Seit 23:05 Uhr Fazit

Montag, 10.08.2020
 
Seit 23:05 Uhr Fazit

In eigener Sache

Korrekturen und Richtigstellungen

Als Journalisten fühlen wir uns den Prinzipien von Faktentreue, Trennung von Bericht und Kommentar, von Vielfalt verpflichtet. Aber wir wissen auch: Wer 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche sendet, analog, digital und online, dem unterlaufen trotz aller Anstrengungen von Redaktion und Korrespondenten auch Fehler. 

Dazu bekennen wir uns. Deshalb haben wir nach dem Vorbild der "New York Times" die Rubrik "Korrekturen" eingerichtet. Auf dieser Seite weisen wir auf Fehler, die wir in der Berichterstattung gemacht haben, hin und korrigieren sie. Wir glauben, dass Transparenz das beste Gegenmittel gegen Verschwörungstheorien und Manipulationsvorwürfe ist.

Den Hörerservice können Sie via Telefon, Fax und E-Mail erreichen oder Sie nehmen Kontakt direkt über das Internet auf.
Telefon: 0221 - 345 18 31
Fax: 0221 - 345 18 39
E-Mail: hoererservice@deutschlandradio.de

Anti-Corona-Demonstrationen  Warum manche Menschen Fakten anzweifelnÖffnen

Wir haben einen Fachbegriff korrigiert.

Kirchenasyl vor Gericht Pfarrer Ulrich Gampert würde wieder helfenÖffnen

Wir haben an den mit * gekennzeichneten Stellen inhaltliche Korrekturen beziehungsweise Präzisierungen  in drei Zwischenzeilen vorgenommen. An den mit ** gekennzeichneten Stellen des Textes haben wir an vier Stellen unklare Zuordnungen von O-Tönen zu Personen korrigiert. 

100 Jahre Vertrag von Sèvres  Das unverdaute Ende des Osmanischen ReichsÖffnen

Anders als in der vorherigen Version geschrieben, wurde Y. angelegentlich einer Forschungsreise nicht von türkischen Behörden verhaftet, sondern von armenischen.

DDR-Wirklichkeit in "Stadt ohne Liebe"  Ein provokantes Theaterstück und seine SpurenÖffnen

In diesem Beitrag wurde eine Ortsangabe korrigiert.

Arbeitsverhältnisse an den Volkshochschulen "Akademische Tagelöhnerei im öffentlichen Auftrag"Öffnen

Wir haben den ursprünglich falsch geschriebenen Namen der Interviewpartnerin korrigiert.

Kindersendung Kakadu - Post von KakaduÖffnen

Aus rechtlichen Gründen haben wir einen Inhalt entfernt.

Colum McCann: "Apeirogon" Weiterleben nach dem Tod zweier Mädchen Öffnen

Wir haben einen inhaltlichen Fehler korrigiert.

Artensterben in Neuseeland  Dem Kiwi droht das EndeÖffnen

Wir haben eine fehlerhafte Zeitangabe entfernt.

Pandemie-Skepsis Mein Misstrauen gegen die CoronapolitikÖffnen

Redaktionelle Anmerkung: Der Autor bezieht sich in dem Beitrag an einer Stelle in einem nicht ganz wortgleichen Zitat auf die Kanzlerin, die "Zeit Online" so zitiert: "Das wird so bleiben, solange wir keinen Impfstoff haben und kein Medikament haben."

Frankreichs Trauma von 1870 Die Angst vor der deutschen ÜberlegenheitÖffnen

Wir haben eine inhaltliche Korrektur vorgenommen.

Wirtschaftsweise Veronika Grimme zur Gleichstellung Die Quote kann viel bewegenÖffnen

Wir haben eine inhaltliche Korrektur vorgenommen.

Antidiskriminierungsklausel am Parkaue-Theater Dazulernen beim Thema RassismusÖffnen

Wir haben eine inhaltliche Korrektur vorgenommen.

Gerichtsentscheidung zur Hagia Sophia Moschee statt MuseumÖffnen

Wir haben eine inhaltliche Korrektur vorgenommen und die Jahreszahl korrigiert.

Scheidung und die Folgen Trauerjahr für TrennungskinderÖffnen

Wir haben eine inhaltliche Korrektur vorgenommen. 

70 Jahre Suhrkamp - die Unseld-Jahre Unter dem RegenbogenÖffnen

Wir haben eine Jahreszahl im Audio korrigiert.

Naika Foroutan über die postmigrantische Gesellschaft  "Wo kommst du her?"Öffnen

Wir haben die bibliografischen Angaben korrigiert.

"Prinzenfonds" von FragDenStaat Unterstützung in Gerichtsverfahren mit dem Haus HohenzollernÖffnen

In dem Beitrag haben wir eine inhaltliche Änderung vorgenommen.

Frauen in der rechtsextremen Szene Unterm RadarÖffnen

Wir haben eine Information korrigiert.

Nachruf auf Dieter E. Zimmer Universalgelehrter des FeuilletonsÖffnen

Wir haben ein falsches Bild korrigiert.

Kompetenznetzwerk Antisemitismus Dem Hass entgegentretenÖffnen

Wir haben in dem Beitrag ein Zitat berichtigt.

Archiv für Popkultur in Ägypten Wo die Revolution lebendig wirdÖffnen

Wir haben den Namen der Gesprächspartnerin, die eine deutsch-ägyptische Journalistin ist, aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes aus dem Beitrag entfernt. Wir haben außerdem das Audio des Interviews gelöscht.

Berliner Stadtplanung Rieckhallen vor dem AbrissÖffnen

Wir haben eine inhaltliche Korrektur vorgenommen.

T.C. Boyle über die Lage in den USA "Trump heizt den Rassismus an"Öffnen

Wir haben den Namen eines Buchautors korrigiert.

Bergleute ohne Kohle Die Lausitz muss sich auch selbst rettenÖffnen

Im Beitrag haben wir eine Ortsangabe korrigiert.

Nothilfe in Guatemala Mehr Angst vor Hunger als vor dem VirusÖffnen

Im Text hatte sich ein Zahlenfehler eingeschlichen.

Corona-Skeptiker Ist das noch Wissenschaftskritik oder kann das weg?Öffnen

*In einer vorherigen Version haben wir einen falschen Autoren des "Suppenkasper" genannt.

Ersan Mondtag zum 75. Geburtstag von Fassbinder "Der, der sich alles erlaubte"Öffnen

In diesem Beitrag haben wir eine nicht zutreffende, biografische Angabe entfernt.

Kontroverse um Lana Del Rey Nicht als Feministin hervorgetanÖffnen

Wir haben die Passage über die im Beitrag genannten Musikerinnen präzisiert.

Sportangebote für geistig Behinderte Lust auf Wettkampf und KräftemessenÖffnen

Im Text haben wir die Korrektur eines Namens vorgenommen.

Die "Marilyn"-Methode Mit Wasserstoffperoxid gegen MikroplastikÖffnen

Wir haben den Ort Labors korrigiert: Es liegt in Sachsen und nicht, wie in einer ersten Fassung erwähnt, in Thüringen.

Schreiben vom Bund geleakt Rückgabeforderungen der HohenzollernÖffnen

Wir haben aus rechtlichen Gründen an einigen Stellen Kürzungen durchgeführt.

Der Fall Sanofi - Interview mit Karin Maag (CDU)Öffnen

Wir haben das Audio zum Thema Ärger um Impfstoffverteilung bei Sanofi gelöscht, weil das Interview aufgrund der aktuellen Entwicklung nicht den letzten Stand der Informationen widerspiegelte.

"Pinker Pudel"-Preis für Reklame ohne Stereotype Die Werbung gendert sichÖffnen

Wir haben einen inhaltlichen Fehler im Vorspann des Beitrags korrigiert.

Corona-Protest in Berlin Wer steckt hinter der "Hygienedemo"?Öffnen

Aus rechtlichen Gründen haben wir dem Artikel und das Audio um einen Absatz gekürzt.

Protest gegen Corona-Maßnahmen Die Initiative "Widerstand 2020" will Partei werdenÖffnen

Wir haben Dachzeile, Bildunterschrift und Texteinstieg inhaltlich präzisiert.

Weltgesundheitsorganisation am Bettelstab Das Dilemma der WHOÖffnen

Wir haben die Überschrift präzisiert.

Unabhängigkeit der Weltgesundheitsorganisation Das Dilemma der WHOÖffnen

Wir haben die Überschrift präzisiert.

Gutachterdilemma im Hohenzollernstreit Historiker und Juristen tauschen die RollenÖffnen

Aus rechtlichen Gründen haben wir im Text (und im zugehörigen Audio) einen Satz gelöscht.

Fazit Beitrag über Familie Hohenzollern gelöschtÖffnen

Aus rechtlichen Gründen haben wir Text und Audio des Beitrags in der Sendung "Fazit" vom 13. Juli 2019 über Ansprüche der Familie Hohenzollern gegen den Bund ehemalige Besitztümer betreffend gelöscht.

Netflix-Doku "Sommer der Krüppelbewegung" Ein Feriencamp als UtopieÖffnen

Wir haben den Artikel an einer Stelle um einen Halbsatz gekürzt, der eine inkorrekte Aussage enthielt.

Mit drei kleinen Kindern im Homeoffice "Papaaa – abputzen!"Öffnen

*Wir haben das Manuskript an einer Stelle um eine Passage gekürzt.

"The New Abnormal" von The Strokes Fünf Jungs als Abbild ihrer GenerationÖffnen

Die Rückkehr der Strokes wurde sehnsüchtig erwartet – entsprechend groß war der Hype um „The New Abnormal“. Nach siebenjähriger Pause klingt die Band nun zwar weniger cool, dafür viel interessanter, urteilt der Journalist Joachim Hentschel.

Neuanfang im Jüdischen Museum in Berlin Hetty Berg ist neue Direktorin Öffnen

In diesem Beitrag haben wir einen arbeitsrechtlichen Sachverhalt präzisiert.

40 Jahre Einstürzende Neubauten Antithese zur netten, bunten HippieweltÖffnen

Wir haben den Namen des neuen Albums der Band korrigiert. Dieses wird Mitte Mai herausgebracht.

AKW Isar 2 bei Landshut Abschalten, rückbauen – und dann?Öffnen

Aus rechtlichen Gründen haben wir in diesem Beitrag eine Kürzung vorgenommen.

Studio 9

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur