Seit 01:05 Uhr Diskurs

Sonntag, 08.12.2019
 
Seit 01:05 Uhr Diskurs

In eigener Sache

Korrekturen und Richtigstellungen

Als Journalisten fühlen wir uns den Prinzipien von Faktentreue, Trennung von Bericht und Kommentar, von Vielfalt verpflichtet. Aber wir wissen auch: Wer 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche sendet, analog, digital und online, dem unterlaufen trotz aller Anstrengungen von Redaktion und Korrespondenten auch Fehler. 

Dazu bekennen wir uns. Deshalb haben wir nach dem Vorbild der "New York Times" die Rubrik "Korrekturen" eingerichtet. Auf dieser Seite weisen wir auf Fehler, die wir in der Berichterstattung gemacht haben, hin und korrigieren sie. Wir glauben, dass Transparenz das beste Gegenmittel gegen Verschwörungstheorien und Manipulationsvorwürfe ist.

Den Hörerservice können Sie via Telefon, Fax und E-Mail erreichen oder Sie nehmen Kontakt direkt über das Internet auf.
Telefon: 0221 - 345 18 31
Fax: 0221 - 345 18 39
E-Mail: hoererservice@deutschlandradio.de

Zitatkachel zu Woody Allen bei InstagramÖffnen

Wir haben eine Zitatkachel zu Woody Allen bei Instagram gelöscht. Durch das Zitat, dessen Kontext nicht klar genug war, konnte ein falscher Eindruck entstehen.

Reinhardsbrunn in Thüringen  Wie ein Schloss durch Enteignung gerettet wirdÖffnen

In diesem Beitrag haben wir eine unrichtige Angabe über die Besitzverhältnisse am Schloss Reinhardsbrunn entfernt.

Toilettenverordnung in Sachsen-Anhalt Bitte nur vorschriftsmäßig entleeren Öffnen

Wir haben das Audio zu einem Beitrag aus der Sendung „Länderreport“ gelöscht, da wir einer Falschinformation aufgesessen sind.

Sex, Drugs und Therapie? Umstrittenes TreibenÖffnen

Wir haben diesen „Zeitfragen“-Beitrag vom 25.7.2019 aus juristischen Gründen vorübergehend aus dem Netz genommen.

Ratschlag der Vielen Kulturschaffende vernetzen sichÖffnen

Aus dem Audio in den Sendungen Fazit vom 17.11.2019, 23:46 Uhr, sowie Studio 9 vom 18.11.2019, 05:09 Uhr, haben wir aus dem Beitrag von Tobias Krone einen O-Ton des Theater-Intendanten Hasko Weber herausgenommen, da er darin versehentlich eine falsche Zahlenangabe gemacht hatte, die er bedauert. Aus rechtlichen Gründen wurde außerdem die Äußerung einer anderen O-Tongeberin gelöscht.

Kunstmarkt Gerhard-Richter-Gemälde gefälscht?Öffnen

Aus rechtlichen Gründen haben wir den Text verändert.

Scorsese kritisiert erneut Marvel-Kino Angriff auf die SuperheldenÖffnen

Wir haben in der Gesprächszusammenfassung einen inhaltlichen Fehler korrigiert.

Hartz IV vor Gericht Sanktionen der Jobcenter sind inhumanÖffnen

Im Beitrag wurde ein inhaltlicher Fehler korrigiert.

Streit um Paragraph 219a Selbsternannte Lebensschützer gegen FrauenärzteÖffnen

Präzisierung im Hinblick auf zwei Aussagen.

Peter Handke polarisiert im ehemaligen Jugoslawien Reaktionen von Verehrung bis EntsetzenÖffnen

Wir haben in unserem Beitrag eine missverständliche Aussage des Moderators über die Urheberschaft des Videos korrigiert.

Journalist Hajo Schumacher über Thüringer AfD "Sie wollen diese Demokratie abschaffen – ganz einfach"Öffnen

Wir haben an dieser Stelle die ursprüngliche Äußerung Hajo Schumachers über die Schweigeminute für Walter Lübcke korrigiert.

Thom-Luz-Stück in München: "Olympiapark in the Dark" Magischer Abend mit mysteriösen KlängenÖffnen

Die Rezensentin hat in einer ersten Fassung gesagt, Thom Luz habe sich fremder Texte bedient. Richtig ist: Alle Texte stammen aus der Feder von Thom Luz. 

Bewegung "Extinction Rebellion" Ästhetik der Katastrophe oder katastrophale Ästhetik?Öffnen

*Wir haben einen Satz gelöscht, der auf eine missverständliche Aussage unseres Interviewpartners zurückging.

Bürgerbeteiligung in Berlin Wie die SPD Volksbegehren verzögertÖffnen

*Wir haben die Zahl der Volksbegehren, die von der Innenverwaltung geprüft werden, korrigiert.

Lärmschutz für Anwohner in Hamburg Wie ein Deckel die Autobahn leise machtÖffnen

*Wir haben eine Zeit- und eine Maßangabe korrigiert.

Ein Jahr nach Khashoggi-Mord Reporter ohne Grenzen fordert politischen DruckÖffnen

*In einer vorherigen Audio- und Textfassung war hier irrtümlicherweise von "Botschaft" die Rede, wir haben den Fehler korrigiert.

Kaum Alternativen fürs umstrittene Fett Kein Palmöl ist auch keine LösungÖffnen

Wir haben einen inhaltlichen Fehler korrigiert.

"Oasenspiel" in Niedersachsen Wie Kleinstädter ihre Träume verwirklichenÖffnen

Wir haben im Teasertext eine Kürzung vorgenommen und ein Wort im Artikeltext gestrichen.

Doku-Fiktion "Mütter und Söhne" am Berliner Ensemble  Wenn der Sohn ein Neo-Nazi wirdÖffnen

Wir haben klargestellt, dass sich Frau Breece mit Neo-Nazi-Aussteigern getroffen hat.

Evangelischer Pfarrer in Bayern Für Kirchenasyl vor GerichtÖffnen

Wir haben im Text eine Zahl und eine Berufsbezeichnung korrigiert.

China in Zentralasien Wem nützt die Neue Seidenstraße?Öffnen

Wir haben einen inhaltlichen Fehler korrigiert.

Bernhard Stengele kandidiert in Thüringen  Vom Theaterdirektor zum PolitikerÖffnen

In einer ersten Fassung wurde das Theater Altenburg Gera nicht korrekt bezeichnet. Wir haben den Fehler korrigiert.

Umgang der Medien mit der AfD Kein Anrecht auf unkritische BerichterstattungÖffnen

Wir haben im Audio eine falsche Namensnennung korrigiert.

"Urbane Waldgärten"  Eine grüne Alternative für die StadtÖffnen

Wir haben in diesem Artikel eine Zahlenkorrektur vorgenommen.

Soziologe Alain Chouraqui warnt Wir sind auf halbem Weg in die BarbareiÖffnen

Wir haben eine übersetzte Passage präzisiert.

Sex, Drugs und Therapie? Das umstrittene Treiben der KirschblütengemeinschaftÖffnen

Wir haben eine Stellungnahme der Kirschblütengemeinschaft hinzugefügt.

Matthias Platzeck über AfD-Umfragewerte "Ich würde es nicht komplett schwarzsehen wollen"Öffnen

Wir haben in diesem Beitrag aus redaktionellen Gründen ein Wort entfernt.

Historiker über Forderungen der Hohenzollern "Der Kampf um die Erinnerung"Öffnen

Aus rechtlichen Gründen haben wir eine Kürzung vorgenommen.

Theologe Richard Schröder über die Treuhand  Mehr als nur Frust und VerzweiflungÖffnen

In einem Absatz haben wir zwei inhaltliche Präzisierungen vorgenommen.

Twitteraktion #dichterdran Schriftstellerinnen wehren sich gegen SexismusÖffnen

In diesem Beitrag haben wir die Schreibweise von zwei Namen korrigiert.

Gestalter Rudolf Horn Der Mann, der die DDR möblierteÖffnen

In dem Text zum Gespräch haben wir eine inhaltliche Richtigstellung vorgenommen.

Schreiben vom Bund geleakt Geheime Rückgabeforderungen der HohenzollernÖffnen

Aus rechtlichen Gründen haben wir in dem Beitrag eine Kürzung vorgenommen.

Jennifer Lopez gibt Konzert in Ägypten  Große Sause für Reiche am Mittelmeer Öffnen

Wir haben das Audio gelöscht, weil im Live-Gespräch der Eindruck entstanden ist, die Menschenrechtslage in Ägypten und in Israel würden gleichgesetzt. Dies war weder von der Redaktion, noch von der Korrespondentin selbst beabsichtigt.

Das Duo Fitzgerald & Rimini Die Grenzen zwischen den Künsten vermischenÖffnen

Wir haben eine inhaltliche Korrektur vorgenommen.

Kunstfestival auf Samos Vom Liegestuhl aus die Probleme der Welt im BlickÖffnen

Wir haben den Namen des Festivals korrigiert und die Angabe zur Anzahl der Touristen in Griechenland präzisiert.

Autorin Andrea Paluch "Robert macht jetzt Politik und ich schreibe allein"Öffnen

Dieser Beitrag ist eine Wiederholung aus dem Jahr 2018. Wir haben die ursprüngliche Zeitangabe aktualisiert.

Hausprojekte Wir kaufen uns einen PlattenbauÖffnen

Wir haben den Namen der O-Ton-Geberin auf ihre Bitte hin anonymisiert.

Religion in Konzentrationslagern Glaube im Angesicht der VernichtungÖffnen

In diesem Beitrag haben wir einen Namen korrigiert.

Live vom 29. Rudolstadt-Festival 2019 Eine Sommernacht mit Roots-, Folk- und WeltmusikÖffnen

Wir haben im Beitrag fälschlicherweise die barocke Bourrée als Tanz des Jahres benannt. Richtig ist die traditionelle Bourrée.

Berlin AfD-Beschwerde gegen eine Ausstellung zu rechter GewaltÖffnen

In diesem Beitrag haben wir eine inhaltliche Korrektur vorgenommen.

Journalistin und Autorin Brenda Strohmaier Familienstand: verwitwetÖffnen

In dem Beitrag wurde ein Datum korrigiert.

NGOs für Nachhaltigkeit Greenwashing oder Herzensangelegenheit?Öffnen

In dem Beitrag haben wir inhaltliche Korrekturen vorgenommen.

Ärztin Kristina Hänel über Gerichtsurteil Aufhebung des Urteils kein Grund zur FreudeÖffnen

Wir haben im Beitrag eine inhaltliche Korrektur vorgenommen und klargestellt, dass Kristina Hänel Allgemeinmedizinerin ist.

Studio 9

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur