Sonntag, 20.01.2019
 

In eigener Sache

Korrekturen und Richtigstellungen

Als Journalisten fühlen wir uns den Prinzipien von Faktentreue, Trennung von Bericht und Kommentar, von Vielfalt verpflichtet. Aber wir wissen auch: Wer 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche sendet, analog, digital und online, dem unterlaufen trotz aller Anstrengungen von Redaktion und Korrespondenten auch Fehler. 

Dazu bekennen wir uns. Deshalb haben wir nach dem Vorbild der "New York Times" die Rubrik "Korrekturen" eingerichtet. Auf dieser Seite weisen wir auf Fehler, die wir in der Berichterstattung gemacht haben, hin und korrigieren sie. Wir glauben, dass Transparenz das beste Gegenmittel gegen Verschwörungstheorien und Manipulationsvorwürfe ist.

Den Hörerservice können Sie via Telefon, Fax und E-Mail erreichen oder Sie nehmen Kontakt direkt über das Internet auf.
Telefon: 0221 - 345 18 31
Fax: 0221 - 345 18 39
E-Mail: hoererservice@deutschlandradio.de

Joshua Ferris: "Männer, die sich schlecht benehmen" Allzeit seitensprungbereitÖffnen

Im Text wurde ein Film dem falschen Regisseur zugeordnet. Wir haben diesen Fehler entfernt.

Ulrike Herrmann über Medien in der Krise Ein Fall wie Relotius macht nicht die Branche kaputtÖffnen

In einer früheren Version dieses Textes stand, Döpfner habe die Kritik in einem Brief an die Zeitungsverleger geäußert. Das ist nicht korrekt. Die Kritik stammt aus einem Interview mit der Deutschen Presse Agentur.

Serie: Frauen im Bauhaus - Lucia Moholy Ein Leben lang Kampf um AnerkennungÖffnen

In einer früheren Version dieses Textes stand, wir hätten mit der Bauhausforscherin Ulrike Müller gesprochen. Das ist jedoch nicht korrekt, es handelt sich um die Kunsthistorikerin Adriana Kappsreiter. Das dazugehörige Audio haben wir aus diesem Grund gelöscht. 

Oranienburg in Brandenburg Lebensreform-Siedlung "Eden" auf der Suche nach ZukunftÖffnen

Die Obstbaumkolonie Eden in Oranienburg nahe Berlin ist die älteste noch bestehende Lebensreform-Siedlung, die bereits seit der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert existiert. Wir haben einen Mann fälschlicherweise als Mitbegründer der Obstbaumkolonie Eden in Oranienburg genannt und diesen Fehler korrigiert.

Satire in Zeiten der Empörungsspirale Espritbefreites BloßstellungsentertainmentÖffnen

Lässt sich der Reifegrad einer Gesellschaft auch an der Brillanz ihrer Satire ablesen? Wenn dem so ist, müssen wir schlechte Zeiten für die Bundesrepublik konstatieren, meint der Philosoph und Publizist Christian Schüle.

Lakonisch Elegant #10 Gelbwesten - Protestkultur oder Troll-Party?Öffnen

In einer früheren Version des Podcasts haben wir durch eine Äußerung der Moderation den Eindruck erweckt, die Journalistin Anett Selle habe die Proteste in Frankreich inhaltlich bewertet. Das hat sie an keiner Stelle unseres Gesprächs getan.

Ein Beschneidungsverbot wäre IntoleranzÖffnen

Der Inhalt musste aus rechtlichen Gründen gekürzt werden.

Gesundheits-Apps für Frauen Mein Körper - meine DatenÖffnen

*Wir haben den Namen einer Interviewten geändert bzw. anonymisiert.

Udo Pollmers Mahlzeit Landwirtschaft unter HochspannungÖffnen

Wir haben diesen Beitrag redaktionell überarbeitet.

Müdigkeit in der Literatur. Mit halb geschloss'nen LidernÖffnen

Wir haben ein falsches Zitat korrigiert.

Studio 9

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur