Seit 21:30 Uhr Einstand

Montag, 25.05.2020
 
Seit 21:30 Uhr Einstand

Die Welt und das CoronavirusKeine Normalität, nirgends

Japan, Italien, Österreich: In der Coronakrise versuchen inzwischen viele Länder den schrittweisen Exit aus dem Corona-Shutdown. Doch nach der anfänglichen Freude wird vielen Menschen klar: Bis zur Rückkehr in die Normalität ist es noch ein weiter Weg.

Hier können Sie den Beitrag „Australiens Farmer in Not — Warten auf den Regen“ hören.

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser neuer Player in der Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Im Playerfenster können Sie in 15-Sekunden-Schritten zurückspulen. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.


Kultur

Telefon statt BühneBei Anruf Lyrik

Wer derzeit in Stuttgart von Fremden angerufen wird, dem wird nichts verkauft, sondern Gedichte vorgetragen. Abonnenten des Lyriktelefons können sich an Gedichten von Nelly Sachs, Hölderlin oder Paul Celan erfreuen, live vorgetragen von Schauspielern.

 

FotoausstellungTrumps Krieg gegen die Natur

Seit dem Amtsantritt Donald Trumps sind so viele Umweltregulierungen wie möglich ausgehebelt worden. Welche verheerenden Folgen das für die Natur, aber auch die Menschen hat, zeigt eine beeindruckende Online-Ausstellung.

 

Politik & Zeitgeschehen

Literatur

Musik

Ansteckung beim ProbenIm Chor singen geht nicht digital

Ein Alptraumszenario: Ein Chor probt für ein Konzert. Eine Sängerin hat, ohne es zu wissen, das Coronavirus. Fast der gesamte Chor erkrankt an Covid-19. Der Berliner Domkantorei ist genau das passiert. Schaut man danach anders aufs Singen?

 

Wissenschaft

BurnoutIm Leerlauf auf dem Gaspedal

Als Stillstand nach dem Rasen kann der Zustand bei einem Burnout beschrieben werden. Wir würden gerne weiter machen, aber der Körper zwingt zur Umkehr. Der Biopsychologe Clemens Kirschbaum spricht dabei von einem "psychischen Lockdown".

 

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur