Seit 08:00 Uhr Nachrichten

Montag, 18.11.2019
 
Seit 08:00 Uhr Nachrichten

Loblied auf einen schwierigen BerufWerdet Lehrer!

Lehrer sei ein harter Beruf, aber auch eine wunderbarer, meint Pädagoge Michael Felten. Viele Arbeitnehmer sitzen Monitoren gegenüber, im Klassenzimmer gehe es vor allem um Menschen. Die Frage nach dem Sinn der Arbeit stelle sich da nur selten.

Hier geht es zum Religionen Beitrag vom 17.11.2019 mit dem Thema Meditation mit und ohne Religion -Mantras, Sutras und Kartoffelschälen. Zu sehen ist ein indischer Sadhu, der mit der mit seiner rechten Hand einen Mudra formt.   (unsplash / Ashes Sitoula)

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser neuer Player in der Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Im Playerfenster können Sie in 15-Sekunden-Schritten zurückspulen. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.


Kultur

Zukunft des FeuilletonsBröckelt der Olymp?

In unserem Kulturpodcast stellten wir kürzlich die Frage, ob das Feuilleton noch zeitgemäß ist. Im Fokus stand das Feuilleton der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Ein Gespräch mit "FAZ"-Herausgeber Jürgen Kaube.

Aus den FeuilletonsVenedig braucht einen Schutzdamm

Sieben Milliarden Euro soll der Damm kosten, der Venedig vor Hochwasser in Zukunft retten sollen. Der Grund, warum Venedig immer öfter von Hochwasser bedroht sei, sei vor allem das "Ausweiten und Ausgraben der Schifffahrtskanäle", schreibt die "SZ".

 

Politik & Zeitgeschehen

Yoga-Festival in der Arava-WüsteImmer mit der Ruhe

Auf dem Yoga Festival in der israelischen Arava-Wüste kommen jedes Jahr Yogis zusammen, um zu meditieren und Yoga zu üben. Dieses Jahr geht das Festival in die zehnte Runde und ist eine internationale Veranstaltung mit 1.200 Teilnehmenden geworden.

Abgeschoben nach Algerien"Frau Toni, mir geht es gut"

Acht Jahre lebt Mohamed teilweise illegal in Deutschland, unterstützt von einem Ehepaar, das ihn wie einen Sohn aufnimmt. Dann ist Schluss: Im Sommer des Jahres 2001 wird Mohamed abgeschoben. Was ist inzwischen aus dem Algerier geworden?

 

Literatur

Wohnen und SchreibenWie wir leben wollen

Früher ließen steigende Brotpreise Gesellschaften auseinanderbrechen. Heute sind es Mieten. Sie steigen nicht nur in Szenevierteln und nicht nur für Reiche, sondern überall. Wie wollen wir leben?, fragen sich Schriftstellerinnen und Schriftsteller.

 

Musik

Wissenschaft

GesundheitsportaleWas kann Dr. Google?

Schwindel, ein Ziehen im Bauch, Ausschlag: Zweidrittel der Deutschen nutzen Medizinportale im Internet, bevor sie einen Arzt aufsuchen. Doch wie verlässlich ist Dr. Google? Wie können wir Internetangebote und Gesundheits-Apps sinnvoll nutzen?

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur