Seit 19:05 Uhr Die besondere Aufnahme
Samstag, 24.10.2020
 
Seit 19:05 Uhr Die besondere Aufnahme

Globale UngleichheitMehr Armut und Hunger durch Corona

In den Entwicklungsländern hat die Corona-Krise verheerende Folgen: Millionen Menschen drohen Armut und Hunger. Zeit für globale Solidarität und eine nachhaltigere Entwicklungspolitik, meint die Soziologin Anna-Katharina Hornidge.

Hier geht es zur neuen Folge des Plus-Eins-Podcasts mit dem Titel: "Wie zwei schwule Pfarrer die Kirche verändern". (Getty Images / Imagezoo)

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser neuer Player in der Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Im Playerfenster können Sie in 15-Sekunden-Schritten zurückspulen. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.


Kultur

Aus den FeuilletonsDie Scheinheiligkeit von Erdoğan

Steuern auf Alkoholika seien in der Türkei so rasant gestiegen, dass manche Menschen dazu übergingen, ihren Alkohol selbst zu produzieren, schreibt die "FAZ". Währenddessen mahne Erdoğan inmitten der Wirtschaftskrise aus seinem Luxuspalast Geduld an.

 

Politik & Zeitgeschehen

Besatzungskinder nach 1945Zwischen den Welten

Ein kurzer Sommer mit Schokolade und Romantik in den Kriegstrümmern: Deutsche Frauen und die Soldaten der Alliierten hatten im Mai 1945 Hunger nach Leben. Trotz Verbrüderungsverbot und Feindpropaganda gab es Abenteuer, echte Liebe oder auch Gewalt.

Zukunft der InnenstädteNiedergang oder Neuanfang?

Den Einkaufsmeilen der Städte fehlt der Umsatz. Inzwischen hat vielerorts das Ladensterben ein bedrohliches Ausmaß angenommen. Die Pandemie ist dabei nur ein Teil des Problems. Die Citys müssen nicht weniger als sich neu erfinden.

 

Literatur

Die Lyrikerin Elke Erb"Hoffnung brauch' ich keine"

Am 31. Oktober wird Elke Erb der Georg-Büchner-Preis in Darmstadt verliehen. Schriftstellerin Ulrike Draesner beschreibt Erbs Lyrik als nicht immer leicht zugänglich, aber es lohnt sich eine zweite Lektüre, denn sie verschiebe die Wahrnehmung.

Bob Woodward: "Wut"Ein Präsident redet sich in Rage

Insgesamt 17 Interviews hat die US-amerikanische Reporterlegende Bob Woodward mit US-Präsident Donald Trump geführt. In seinem jetzt auf Deutsch erscheinenden Buch "Wut" kommt Woodward zu dem Schluss: Trump sei "der falsche Mann für den Job".

 

Musik

Evan-Alexis Christ dirigiert Jenö TakácsDer arabische Bartók

Janö Takács war zeitlebens auf Reisen. Von seiner Heimat Ungarn aus startete er nach Wien, ging dann nach Kairo, sammelte im arabischen Raum, wie Bartók, Volksmelodien, um dann in Amerika zu wirken. Seine farbenprächtige Musik lebt von all diesen Einflüssen.

 

Wissenschaft

SchubladendenkenÜber Sinn und Unsinn von Vorurteilen

Keiner will sie haben, aber jeder hat sie: Vorurteile. Frauen mit Kopftuch sind unterdrückt, AfD-Wähler Rassisten. Blondinen sind dumm und Jungs besser in Mathe als Mädchen. Dieses Schubladendenken hat Folgen. Wie können wir damit aufräumen?

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur

Das Logo der Denkfabrik

Denkfabrik 2021

Die Denkfabrik widmet sich mit den drei Programmen Deutschlandfunk, Deutschlandfunk Kultur und Deutschlandfunk Nova den großen Themen der Zeit.

Auch in diesem Jahr zählen wir wieder auf Ihre Stimme und wollen Ihnen fünf Themen für die Denkfabrik 2021 zur Auswahl stellen.  

Jetzt abstimmen

Ich möchte nicht teilnehmen

Ich werde mich später entscheiden


Deutschlandradio sagt Danke