Seit 18:30 Uhr Weltzeit

Donnerstag, 19.09.2019
 
Seit 18:30 Uhr Weltzeit

Textilindustrie in BangladeschMaschine verdrängt Näherin

Bangladesch exportiert Textilien im Wert von 30 Milliarden Euro – vor allem nach Europa. Seit dem Einsturz der Textilfabrik Rana Plaza 2013 hat sich die Sicherheitslage dort verbessert. Doch es gibt eine neue Bedrohung für die Arbeiter: durch Maschinen.

Im Banner zur Sendung "Lakonisch Elegant" ist die Silhouette von Superman direkt im Mittelpunkt einer Häuserschlucht zu sehen. (Eyeem / Mike Chan)

Tag der offenen Tür

22. September 2019, Funkhaus Köln

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser neuer Player in der Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Im Playerfenster können Sie in 15-Sekunden-Schritten zurückspulen. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.


Kultur

Regisseurin Nora FingscheidtEin "Systemsprenger" im Kino

"Systemsprenger" werden auffällige Kinder inoffiziell im Jargon der Jugendhilfe genannt. Der gleichnamige Film erhielt bei der Berlinale den Silbernen Bären. Jetzt kommt der Film in die Kinos - ein Gespräch mit Regisseurin Nora Fingscheidt.

 

Kinotipp: "Ad Astra" mit Brad PittSeelenreise im Weltraum

Vordergründig bedient "Ad Astra" klassische Science-Fiction- und Abenteuerthemen wie den Kampf mit einer unbekannten Macht, die die Erde bedroht. Doch insgeheim zeigt James Gray eine intime Vater-Sohn-Geschichte und die innere Reise eines tieftraurigen Astronauten.

 

Politik & Zeitgeschehen

Literatur

Musik

Album "Beyond The Eyre"Die Pixies bleiben sich treu

In den 80ern galten die Pixies als die coolste Indie-Band der Welt. Dann die Auflösung im Streit, gut 20 Jahre später das Revival. Nun ist das zweite Album der Pixies-Neuzeit erschienen und das zeigt: die Band hat immer noch Spaß an ihrer Musik.

 

Wissenschaft

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur