Seit 05:05 Uhr Studio 9
Montag, 26.10.2020
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Hier geht es zur neuen Folge des Plus-Eins-Podcasts mit dem Titel: "Wie zwei schwule Pfarrer die Kirche verändern". (Getty Images / Imagezoo)

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser neuer Player in der Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Im Playerfenster können Sie in 15-Sekunden-Schritten zurückspulen. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.


Kultur

Theater in der PandemieStreamen allein ist nicht die Lösung

Ende März wurden die Theater geschlossen, das Festival "Impulse" musste abgesagt werden. In dem Buch "Lernen aus dem Lockdown" blicken Theaterschaffende zurück auf die ersten Monate der Coronakrise und formulieren Ideen für die Zukunft des Theaters.

 

Politik & Zeitgeschehen

Staatsleistungen an die KirchenSchwierige Ablösung

Schon in der Weimarer Verfassung stand der Auftrag: Die Zahlungen, die der Staat an die Kirchen leistet, sollen abgelöst werden. Doch bis heute überweisen die Bundesländer eine halbe Milliarde Euro jährlich an die großen Kirchen. Die Kritik nimmt zu.

Corona-Warn-AppMehr als nur ein “Nice-to-have”

Einen "zahnlosen Tiger" nannte Markus Söder die Corona-Warn-App: Seit ihrer Einführung wird die App immer wieder kritisiert. Doch trotz ihrer Schwächen könnte sie noch sehr wichtig werden, sagt Christina Berndt von der Süddeutschen Zeitung.

 

SPD-Politikerin Franziska GiffeyDie Frau der klaren Worte

Familienministerin Franziska Giffey gilt als bürgernah. Ihr nächstes Ziel: Die SPD-Politikerin will Regierende Bürgermeisterin in Berlin werden. Laut Umfragen kann sie mit 51 Prozent Zustimmung rechnen. Doch es gibt auch neidische Genossen.

 

Literatur

Nietzsches Grab in RöckenKraftquell für Unangepasste

Ein unscheinbares Grab, ein kleines Museum - und eine Pilgerstätte für Fans aus aller Welt: Nietzsches letzte Ruhestätte in Röcken bei Leipzig besuchen Gäste aus Japan, China, Israel, Peru. Vom Arbeiter bis zum Professor.

Die Lyrikerin Elke Erb"Hoffnung brauch' ich keine"

Am 31. Oktober wird Elke Erb der Georg-Büchner-Preis in Darmstadt verliehen. Schriftstellerin Ulrike Draesner beschreibt Erbs Lyrik als nicht immer leicht zugänglich, aber es lohnt sich eine zweite Lektüre, denn sie verschiebe die Wahrnehmung.

 

Musik

Evan-Alexis Christ dirigiert Jenö TakácsDer arabische Bartók

Janö Takács war zeitlebens auf Reisen. Von seiner Heimat Ungarn aus startete er nach Wien, ging dann nach Kairo, sammelte im arabischen Raum, wie Bartók, Volksmelodien, um dann in Amerika zu wirken. Seine farbenprächtige Musik lebt von all diesen Einflüssen.

 

Wissenschaft

SchubladendenkenÜber Sinn und Unsinn von Vorurteilen

Keiner will sie haben, aber jeder hat sie: Vorurteile. Frauen mit Kopftuch sind unterdrückt, AfD-Wähler Rassisten. Blondinen sind dumm und Jungs besser in Mathe als Mädchen. Dieses Schubladendenken hat Folgen. Wie können wir damit aufräumen?

 

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur

Das Logo der Denkfabrik

Denkfabrik 2021

Die Denkfabrik widmet sich mit den drei Programmen Deutschlandfunk, Deutschlandfunk Kultur und Deutschlandfunk Nova den großen Themen der Zeit.

Auch in diesem Jahr zählen wir wieder auf Ihre Stimme und wollen Ihnen fünf Themen für die Denkfabrik 2021 zur Auswahl stellen.  

Jetzt abstimmen

Ich möchte nicht teilnehmen

Ich werde mich später entscheiden


Deutschlandradio sagt Danke