Seit 09:05 Uhr Im Gespräch
Montag, 25.01.2021
 
Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

Hier geht es zum Beitrag "Punkrock in der DDR Too Much Future" von Margarete Wohlan, Henryk Gericke und Thomas Thyssen. Das Foto zeigt Junge Punks, die 1982 in Ostberlin vor einer Lenin-Statue posieren. Diese stand damals auf dem Lenin-Platz (heute Platz der Vereinten Nationen). (Imago Images / Photo12 / Ilse Ruppert)

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser neuer Player in der Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Im Playerfenster können Sie in 15-Sekunden-Schritten zurückspulen. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.


Kultur

St. Galler Corona-BibelGemeinschaftswerk im Lockdown

In Zeiten verstärkter Digitalisierung haben rund 1000 Menschen die Bibel noch einmal abgeschrieben – von Hand. Die Idee entstand im ersten Corona-Lockdown, nun ist das Werk fast fertig. Den Initiatoren ging es dabei nicht nur um Zeitvertreib.

 

Politik & Zeitgeschehen

Religionen und GemeinschaftsgefühlWir gewinnt

Deutschland habe keine zivilreligiöse Tradition wie die USA, so der Historiker Thomas Großbölting. Der Staat könne jedoch Religionen und andere zivilgesellschaftliche Impulse aktivieren. Aber zugleich bestehe die Gefahr von Parallelwelten.

Literatur

AnsteckungSeuchen in der Literatur

Seuchen überfordern den Verstand. Je tödlicher die Epidemie verläuft, desto verzweifelter der Versuch, ihr die Stirn zu bieten. Dann wird sie zur Prüfung, zum Strafgericht oder Selbstverrat - oder zur Erfindung, die zu leugnen ist.

 

Musik

Wissenschaft

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur