Seit 17:05 Uhr Studio 9

Montag, 15.10.2018
 
Seit 17:05 Uhr Studio 9

Nach der Landtagswahl Infiziert von "Morbus Bavaria"

Was in Köln Klüngel heißt, nennt sich in Bayern "Morbus Bavaria", lautete die erste Wahlanalyse des Journalisten Hajo Schumacher. Moderne Führung sehe anders aus und dafür gab es bei der Bayern-Wahl eine Quittung für die CSU.

Lakonisch Elegant ist der wöchentliche Kulturpodcast und erscheint immer donnerstags um 17 Uhr. Präsentiert wird er abwechselnd von Christine Watty, Johannes Nichelmann, Julius Stucke und Katrin Rönicke (Deutschlandradio, Anja Schäfer)

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser neuer Player in der Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Im Playerfenster können Sie in 15-Sekunden-Schritten zurückspulen. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.


Hörspiel zum Nachhören

Ein Internat in der DDRDie Russische
Linda Olsansky  (Deutschlandradio / Jonas Maron)

Einmal im Jahr ist Tag der Neuen, darauf wartet das ganze Internat um das Lachen der Mädchen zu hören. Nachts lernen die Mädchen Zivilverteidigung, mit Gasmasken hetzen sie durch die Wälder. Die Russische läuft übers Feld.Mehr

weitere Beiträge

Kultur

Landtagswahl in BayernDie unbayerische CSU

Bayern hat gewählt und der bisher allein regierenden CSU große Verluste beschert. Dennoch spricht Ministerpräsident Söder von einem klaren Regierungsauftrag. Für Till Hofmann von der Lach- und Schießgesellschaft ist das schlicht arrogant.

 

Politik & Zeitgeschehen

Nato-Großmanöver in Norwegen"Fiktiv, aber realistisch"

Personalabbau, Kürzungen, Auslandseinsätze: Ist die Nato überhaupt noch verteidigungsfähig? Ab dem 25. Oktober kann sie das zwei Wochen lang testen. Beim Nato-Großmanöver "Trident Juncture 18" in Norwegen, der größten Übung des Bündnisses seit dem Kalten Krieg.

 

Literatur

Perry Anderson: "Hegemonie"Von Führen und Gefolgschaft

Der Gebrauch des Begriffs "Hegemonie" änderte sich von der Zeit der Griechen bis in die Zeit nach dem Weltkrieg, wie der britische Historiker Perry Anderson nachzeichnet. Ein kenntnisreiches, theoretisch dichtes und zudem auch sehr lesbares Buch.

Musik

Liedermacher Hans SöllnerEin Bayer hat "genug"

Der bayerische Liedermacher Hans Söllner hat seine 25. Platte veröffentlicht. Titel: "Genug". Der entspricht eindeutig Söllners derzeitiger Gefühlslage. Von Rassismus und einer bürgerfernen Politik hat er "die Schnauze voll".

Roger Willemsen: "Musik!"Musik als ein Lebensgefühl

Das Buch, das Roger Willemsen über Musik schreiben wollte, hat er nie vollendet. Doch nun erscheint mit "Musik!" eine Sammlung kleiner Texte, die er einst schrieb. In ihnen wird klar, was er meinte, als er schrieb: "Musik höre ich wehrlos".

 

Elvis Costello: "Look Now"Der Rücktritt vom Rücktritt

Nach 30 Alben hatte Elvis Costello seine Karriere als Studiokünstler beendet. Doch jetzt, nach seinem 64. Geburtstag und seiner Krebsdiagnose, liefert er mit "Look Now" ein Album mit starken Songs. Statt lauter Gitarren erklingen Soul und Balladen.

 

Wissenschaft

Peter Neumann: „Jena 1800“Club der freien Geister

Sie kamen in die Provinz, um die Welt neu zu denken: In seinem Buch „Jena 1800“ porträtiert Peter Neumann eine „Dichterkommune“ um die Brüder Friedrich und Wilhelm Schlegel. Ihre Ideen über Freiheit, Natur und Liebe prägten das moderne Menschenbild.

 

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur