Seit 15:05 Uhr Tonart
Freitag, 30.07.2021
 
Seit 15:05 Uhr Tonart

Hier geht es zum Hörspiel: Witzig – Was kann und darf Humor heute? (imago images/Ikon Images)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser neuer Player in der Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Im Playerfenster können Sie in 15-Sekunden-Schritten zurückspulen. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.


Kultur

Vor 25 Jahren starb Claudette ColbertEine hinreißend komische Diva

Die amerikanische Schauspielerin Claudette Colbert war einer der ersten großen Stars der Tonfilmära, sie prägte den selbstbewussten Frauentypus der Screwball-Komödie. Ihr Markenzeichen waren komisches Talent und dialogisches Timing. Vor 25 Jahren starb sie auf der Karibikinsel Barbados.

Kürzungen bei Münchner KammerspielenSpardruck wegen Corona

Alle Theater verzeichnen wegen der Pandemie mehr oder weniger dramatische finanzielle Verluste. Bund und Länder haben Kompensationen zugesagt, aber wie sieht die Zukunft aus? In München wurden nun Kürzungen bei den Münchner Kammerspielen beschlossen. Ein Signal für ganz Deutschland?

 

Politik & Zeitgeschehen

Frauenproteste in Belarus"Es müsste mehr berichtet werden"

Interessieren sich westliche Feministinnen zu wenig für die von Frauen geprägten Proteste in Belarus, wie eine Korrespondentin kritisiert? Pinkstinks-Gründerin Stevie Schmiedel wünscht sich mehr Berichte aus Belarus, weist die Kritik aber zurück.

BGH-Urteil gegen FacebookAuch Löschen braucht Regeln

Facebook wird oft vorgeworfen, zu wenig gegen Hasskommentare zu tun. Nun urteilte der Bundesgerichtshof, dass in zwei Fällen zu schnell gelöscht worden sei. Es ging dabei um rassistische Posts. Christopher Ophoven findet die Entscheidung trotzdem gut.

 

Erziehung von Mädchen im IranErst Fakultät, dann Familie

In der islamischen Republik sind Frauen noch längst nicht gleichberechtigt. Doch während früher die größte Sorge der Eltern war, die Tochter gut zu verheiraten, ist es heute genauso wichtig, ihr eine gute Ausbildung zu gewährleisten.

 

Literatur

Neuer Krimi von Friedrich AniIm Dunkel des Alltags

Kindesmissbrauch, Vergewaltigung, Femizid: In seinem neuen Kriminalroman "Letzte Ehre" gelingt es Friedrich Ani, eine Sprache für das Leiden und das Schweigen der Opfer zu finden. Es ist sein bislang persönlichster Roman.

Irvin D. und Marilyn YalomEine große Liebesgeschichte

Seit Teenagertagen sind der Psychoanalytiker Irvin D. Yalom und seine Frau Marilyn Yalom ein Paar. Als bei ihr im Alter Krebs diagnostiziert wird, beginnen sie gemeinsam zu schreiben. Das Resultat,"Unzertrennlich", ist eine finale Liebeserklärung.

 

Krimis, Urlaub und True CrimeTod am Strand

Krimis sollen perfekte literarische Urlaubsbegleiter sein. Warum eigentlich und was erzählen aktuelle True-Crime-Formate über die Gesellschaft? Darüber sprechen wir mit der Literaturwissenschaftlerin Sandra Beck.

 

Musik

Eva RabchevskaVirtuosin an der Geige

Die Ukrainerin Eva Rabchevska hat den Internationalen Violinwettbewerb Stuttgart gewonnen. Er wurde zum ersten Mal veranstaltet und lockte junge Musiker aus aller Welt an. Neben hoch dotierten Preisen gab es eine Guadagnini-Geige als Leihgabe.

Cristian MăcelaruHommage an Camille Saint-Saëns

Dem Komponisten Camille Saint-Saëns widmet das Orchestre National de France ein Konzert in Montpellier. Cristian Măcelaru dirigiert die selten zu hörende Sinfonie "Urbs Roma" - Bertrand Chamayou spielt zwei Werke des Zeitgenossen César Franck.

 

Wissenschaft

FeinstaubDie unsichtbare Gefahr

Ohne Luft kein Leben. Aber mit ihr atmen wir auch gefährlichen Feinstaub ein – mit teils tödlichen Folgen. Vor allem Autos, Kraftwerke und Industrieanlagen setzen die winzigen Partikel frei. Welche Möglichkeiten gibt es, die Belastung zu reduzieren?

Pflanzen per App bestimmenWas blüht denn da?

Eine App, die innerhalb von Sekunden Pflanzen erkennt: Mit "Flora Incognita" kann jeder und jede beim nächsten Spaziergang richtig Eindruck schinden – ganz ohne eigenes Wissen. Wer die App nutzt, unterstützt zugleich auch noch die Wissenschaft.

 

ErdüberlastungstagMehr Nachhaltigkeit – aber wo?

Wir verbrauchen viel mehr Ressourcen, als der Planet verkraften kann. Was tun? Der Umweltschützer Ernst Paul Dörfler setzt sich für ein ökologisches Leben auf dem Land ein. Der Ökonom Niko Paech wiederum plädiert für Reallabore in den Städten.

 

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur