Seit 11:05 Uhr Tonart
Freitag, 30.10.2020
 
Seit 11:05 Uhr Tonart

Hier geht es zur neuen Folge unseres Podcasts Lakonisch Elegant mit dem Titel: "Männer an der Macht: Bleibt alles, wie es ist?" (Getty Images / Buyenlarge) (Getty Images / Buyenlarge)

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser neuer Player in der Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Im Playerfenster können Sie in 15-Sekunden-Schritten zurückspulen. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.


Kultur

Neues "Lucky Luke"-AbenteuerGegen den Ku-Klux-Klan

Im neuen "Lucky Luke"-Comic reitet erstmals ein schwarzer Sheriff an der Seite des Titelhelden. Das Thema Rassismus sei in Comics lange ignoriert und von Klischees geprägt worden, sagt Experte Alex Jakubowski.

 

Aus den FeuilletonsVertrauen ins Vorlesen

Wer als Kind nicht vorgelesen bekommen hat, traut sich als Erwachsener weniger, den eigenen Kindern vorzulesen, erfahren wir in der "Welt". Also jetzt in Coronazeiten direkt anfangen. Oder Schriftsteller werden, wie die "Süddeutsche" vorschlägt.

 

Politik & Zeitgeschehen

Föderalismus131 Ministerien sind zu viel

Fast 1900 Abgeordnete und 131 Ministerien: Föderalismus verursacht hohe Kosten, viel Koordinierungsbedarf und Widersprüche, die Deutschland lähmen, findet der Wirtschaftshistoriker Hartmut Berghoff. Zeit, den Föderalismus zu reformieren.

Abtreibung in DeutschlandDie Notlagen ungewollt Schwangerer

Ärztinnen und Ärzte, die Schwangerschaftsabbrüche durchführen, geraten unter immer größeren Druck. Paragraf 219a des Strafgesetzbuches verbietet ihnen weitgehend, über ihre Methode zu informieren. Immer weniger Mediziner wollen Abtreibungen vornehmen.

 

AtommüllNeuer Transport, altes Spiel

Nach neun Jahren Pause wird wieder Atommüll aus Großbritannien nach Hessen transportiert. Dabei ist trotz der Pandemie mit viel Protest zu rechnen. Und auch die Polizei steht wie immer bereit.

 

Literatur

Musik

"The Harry Smith B-Sides"Jenseits des Folk-Kanons

Harry Smith hat 1952 mit seiner "Anthology" den Kanon für US-Folk-Musik geschaffen. Eine neue Box widmet sich den Liedern, die es damals nicht in die Sammlung geschafft haben. Drei Songs wurden nun auch wegen rassistischer Texte weggelassen.

 

Wissenschaft

Gesellschaft im TherapiemodusWir psychologisieren uns zu Tode

Mit Freuds Psychoanalyse im Gepäck traten die 68er an, um das Individuum von gesellschaftlichen Zwängen zu befreien. Doch das hat einen Hyperindividualismus befördert, der gesellschaftliche Probleme zu persönlichen verklärt, meint Ann-Kristin Tlusty.

 

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur

Das Logo der Denkfabrik

Denkfabrik 2021

Die Denkfabrik widmet sich mit den drei Programmen Deutschlandfunk, Deutschlandfunk Kultur und Deutschlandfunk Nova den großen Themen der Zeit.

Auch in diesem Jahr zählen wir wieder auf Ihre Stimme und wollen Ihnen fünf Themen für die Denkfabrik 2021 zur Auswahl stellen.  

Jetzt abstimmen

Ich möchte nicht teilnehmen

Ich werde mich später entscheiden


Deutschlandradio sagt Danke