Seit 14:05 Uhr Kompressor

Dienstag, 10.12.2019
 
Seit 14:05 Uhr Kompressor

Justizakte M.Die Geschichte eines Fälschers

In den 70er-Jahren kommt Herr M. nach Berlin. Beim Finanzamt lernt er die bürokratischen Tricks. Von seinem Neuköllner Büro aus versorgt er die Menschen mit gefälschten Dokumenten. Sich selbst sieht er als guten Helfer. Dann fliegt alles auf.

Hier geht es zum Gespräch mit dem Intensivpädagogikforscher Menno Baumann. Das Foto zeigt einen Ausschnitt aus dem Film "Systemsprenger". Ein kleines, blondes Mädchen in rosa Jacke hat einen heftigen Wutanfall.

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser neuer Player in der Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Im Playerfenster können Sie in 15-Sekunden-Schritten zurückspulen. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.


Kultur

Politik & Zeitgeschehen

"Omas gegen Rechts"Omas kämpfen für Vielfalt

Bei vielen Demonstrationen gegen Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung ist auch die Initiative "Omas gegen Rechts" dabei. Auch in Hamburg protestieren die älteren Menschen regelmäßig. Nicht überall treffen sie auf Wohlwollen.

Opioid-Krise in den USADealer in weißen Kitteln

In den USA sterben täglich rund 130 Opioid-Süchtige. Statistisch ist die Schmerzmittel-Sucht die häufigste Ursache für vorzeitige Todesfälle. Schuld daran sind Ärzte, die von der Pharmaindustrie geködert, allzu leichtfertig Rezepte verschreiben.

 

Petition im BundestagRettet das Schwimmbad!

Der DLRG schlägt Alarm: Viele Schwimmbäder hierzulande sind in keinem guten Zustand. Jedes Jahr werden im Schnitt 80 davon geschlossen. Matthias Oloew, Sprecher der Berliner Bäderbetriebe, analysiert die deutsche Bäderlandschaft.

 

Literatur

Musik

Wissenschaft

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur