Seit 03:05 Uhr Tonart
Samstag, 16.01.2021
 
Seit 03:05 Uhr Tonart

Die Geschichte der ManifesteIm Aufstand gegen das Gewohnte

Es hat immer etwas Aufrührerisches, im besten Fall gar Revolutionäres, wenn sich ein Mensch, eine Gruppe, eine Partei mit einem Manifest gegen alles Bisherige stellt. Doch nicht immer wissen die Autoren, was an die Stelle des Alten treten könnte.

Hier geht es zum Zeitfragen Artikel "Der deutsche Nationalstaat von 1871 - War die Gründung des Kaiserreichs alternativlos?". (picture alliance / akg-images)

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser neuer Player in der Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Im Playerfenster können Sie in 15-Sekunden-Schritten zurückspulen. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.


Kultur

Theater im LockdownKeine Vorstellungen bis Ostern

Theater und Opern sollen zumindest in einigen Städten bis Ostern geschlossen bleiben. Das stellt die Theater vor Herausforderungen, sagt Carsten Brosda, Präsident des Deutschen Bühnenvereins und Hamburgs Kultursenator.

Politik & Zeitgeschehen

Literatur

Musik

Wissenschaft

WHO-MissionDie Suche nach dem Ursprung des Coronavirus

Die Fledermäuse stehen unter Verdacht. Ob sie wirklich Überträger des Coronavirus waren, ist jedoch noch ungeklärt. Selbst ob der Ausbruch ursprünglich in China passierte, ist weiter offen. Eine WHO-Delegation geht dem nach.

Deutsche Reichsgründung 1871Verstehen oder verdammen?

Sich der Geschichte moralisch zu nähern, führt lediglich zu Empörung, sagt die Historikerin Hedwig Richter. Aber führt es auch zum Verständnis der Vergangenheit? Darum dreht sich eine Kontroverse anlässlich des 150. Jahrestags der Reichsgründung.

 

E-ZigaretteAusstiegs- oder Einstiegsdroge für Süchtige?

Jugendliche in den USA, die E-Zigaretten konsumieren, greifen später häufiger zur normalen Zigarette. Diesen Zusammenhang scheint eine neue Studie zu belegen. Doch Suchtexperten meinen: So einfach ist es nicht. Sie haben genauer hingeschaut.

 

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur