Seit 14:05 Uhr Kompressor

Dienstag, 23.10.2018
 
Seit 14:05 Uhr Kompressor

Greta Van Fleet Stilvolle Realitätsflucht

Elton John hat sie zu seiner Grammy-Party eingeladen, sie waren die Vorband von Guns N´Roses, ihre Deutschland-Tour ist seit Wochen ausverkauft. Nicht schlecht für eine Newcomer-Band, deren Mitglieder erst 19 bis 22 Jahre alt sind.

Banner mit einem Luftbild der Grenze zwischen Äthiopien und Eritrea. (imago / ZUMA Press)

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser neuer Player in der Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Im Playerfenster können Sie in 15-Sekunden-Schritten zurückspulen. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.


Hörspiel zum Nachhören

weitere Beiträge

Kultur

Aus den FeuilletonsGegen die "Erklärbärattitüde"

Verwirrung gebe es bei der CSU, die orientierungslos die bürgerliche Mitte suche, findet die "taz", die Wohnungsbau statt Raumfahrt fordert. Die "SZ" kritisiert den populären Philosophen Markus Gabriel mit einer Lautmalerei.

 

Politik & Zeitgeschehen

Fall Khashoggi"Die Geheimdienste werden hemmungsloser"

Nach dem Tod des Regimekritikers Jamal Khashoggi in der saudischen Botschaft in Istanbul stellt sich die Frage: Wie viel wusste Kronprinz Mohammed bin Salman wirklich? Alles, sagt der Ex-BND-Mitarbeiter Wilhelm Dietl: Ohne ihn keine "Operation Khashoggi".

ErziehungDie Kunst, als Eltern die richtigen Grenzen zu setzen

Der Wandel zur gewaltfreien Erziehung von Kindern ist für Ralf Fücks eine der größten kulturellen Veränderungen der letzten Jahrzehnte. Seine eigenen Kinder hat er nie geschlagen, sagt er. "Trotzdem würde ich sagen, dass es nicht gewaltfrei war."

 

Literatur

Musik

Wissenschaft

Astrofotograf Gernot MeiserDer Sternenjäger

Der unendliche Sternenhimmel hat es Gernot Meiser angetan. Seit er als Kind die erste Mondlandung verfolgte, hat den Saarländer das Weltall nicht mehr losgelassen. Heute reist er mit einem Teleskop durch die Welt und fotografiert Himmelsphänomene.

 

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur