Seit 05:07 Uhr Studio 9
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 05:07 Uhr Studio 9
 
 

(imago/Xinhua)

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

NEU: Sendungsbeginn verpasst? Unser neuer Player in der Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Im Playerfenster können Sie in 15-Sekunden-Schritten zurückspulen. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.


Konzert zum Nachhören

weitere Beiträge

Kultur

Fotografin Regina SchmekenNSU-Tatorte in Schwarz-Weiß

Bildermachen sei eine permanente Auseinandersetzung mit der Welt, meint die Fotografin Regina Schmeken. Mit der Kamera hat sie die Tatorte der NSU-Morde besucht. Zu sehen sind die Bilder ab dem 29.7. in der Ausstellung "Blutiger Boden" im Berliner Martin-Gropius-Bau.

 

SpionageserieNetflix-Serie schlägt Homeland

Berlin als Zentrum der Spionage: Das gab es schon in der US-Serie "Homeland". Doch wo diese auf Abziehbilder setzt, ist die Netflix-Serie "Berlin-Station" um realistischere Bilder bemüht. Ein Zeichen dafür, dass die Macher den europäischen Geschmack treffen wollten.

 

Politik & Zeitgeschehen

NSU-ProzessPlädoyer für den Plädoyer-Mitschnitt

In deutschen Gerichtssälen gilt das gesprochene Wort: Mitgeschnitten wird grundsätzlich nicht. Mit Beginn der Plädoyers beim NSU-Prozess ist die Debatte um Sinn und Unsinn dieser Regelung wieder entflammt. Rechtsexperte Udo Vetter hält das Mitschnittverbot für veraltet.

Demos gegen die JustizreformPolens Jugend entdeckt den Protest

Staatspräsident Duda weigert sich, ein umstrittenes Gesetz zur polnischen Justizreform zu unterzeichnen: Das sei auch ein Erfolg der friedlichen Proteste, meint Dieter Bingen, Direktor des Deutschen Polen-Instituts. Neu daran: auch die Jungen gehen auf die Straße.

 

Literatur

Antiquariat "Gibert"Der Büchertempel von Paris

"Gibert" ist einer der größten und außergewöhnlichsten Buchläden von Paris. In verwinkelten, eng gestellten, unendlich wirkenden Regalreihen liegen nicht nur neue, sondern auch gebrauchte Bände.

 

Musik

Wissenschaft

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur