Seit 04:05 Uhr Tonart
 

Sonntag, 17.12.2017

Alexa, Siri und CoHilfe, mein Kind kommandiert nur noch!

Alexa, Siri, Cortana und Co sind in unsere Büros und Haushalte eingezogen. Die sprechenden Maschinen wirken sich auf unsere eigenen Sprechgewohnheiten aus, sagt der Musikwissenschaftler Holger Schulze. Bereits Kinder eignen sich einen Befehlston an.

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser neuer Player in der Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Im Playerfenster können Sie in 15-Sekunden-Schritten zurückspulen. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.


Konzert zum Nachhören

weitere Beiträge

Kultur

Kinokolumne Top Five1967 und die Revolution der Bilder

Das Kinojahr 1967 war wild, zerrissen, aufregend: Mit Filmen wie "The Trip", "Die Reifeprüfung" oder "Der Unbeugsame" kündigte sich das New Hollywood an, in dem ein kritischer Blick auf die Gesellschaft und brillante Kino-Erzählkunst zusammenliefen.

Theaterstück über Philipp LahmEin ganz Lieber in der Hauptrolle

Er ist der Musterjunge des deutschen Fußballs: Philipp Lahm hat seine Karriere beendet, doch jetzt kommt sein Leben in München als Theaterstück auf die Bühne. Der Autor Michel Decar meint, dass eine Figur, die Philipp Lahm heißt, wunderbar in die Regierungszeit von Angela Merkel passe.

 

Politik & Zeitgeschehen

Literatur

Musik

Neues Eminem Album: "Revival"Stillstand statt Comeback

Seine Texte waren homophob und frauenfeindlich, sein Rapstil brilliant. Mit 45 hat sich Eminem jetzt noch einmal neu erfunden: Politcal Correctness statt fieser Hetze. Doch musikalisch ist das Album eher peinlich, findet Fabian Wolff.

Konzertraum MONOM in BerlinKlangerlebnis in 4D

Das ehemalige DDR-Funkhaus in der Berliner Nalepastraße erlebt einen Aufschwung, denn die Studios und Sendesäle werden wegen ihrer Akustik international geschätzt. Ein Beispiel ist MONOM, ein Raum, der ein bisher unerreichtes Klangerlebnis verspricht.

 

Wissenschaft

Gesunde ErnährungLänger leben dank Schweinebraten?

Sondierungsgespräche hin oder her – zumindest in einem Punkt sind sich alle Parteien einig: Mehr Geld für Gesundheit! Doch wofür sollte man das ausgeben? Für Pizza und Pasta? Angeblich hält das die Italiener gesund. Oder ist der Schweinebraten der Tschechen das Geheimrezept?

Soziale MedienWas Facebook mit unseren Gehirnen macht

Warum werden einige Jugendliche regelrecht süchtig nach sozialen Medien? Facebook etwa bediene sich raffinierter Mechanismen, um Usern vorzugaukeln, sie seien dort unersetzlich - und Facebook unentbehrlich für sie, sagt Neurowissenschaftlerin Franca Parianen.

 

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur