• facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
 
 

Radio DreyecklandDas freie Radio als sozialer Ort

Die Macher stammen aus der Anti-Akw-Bewegung und sendeten anfangs illegal aus einem Rucksack, immer auf der Flucht vor der Polizei. Heute sendet Radio Dreyeckland regulär aus Freiburg. Es versteht sich als Austauschort sozialer Gruppen und Themen.

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

NEU: Sendungsbeginn verpasst? Unser neuer Player in der Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Im Playerfenster können Sie in 15-Sekunden-Schritten zurückspulen. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.


Konzert zum Nachhören

Dresdner MusikfestspieleDas Jahr 1917
(Dresdner Musikfestspiele / Felix Broede)

Die Dresdner Philharmonie hat den komplett sanierten Kulturpalast mit einem revolutionären Musikprogramm in Besitz genommen: Schostakowitschs Sinfonie über das Jahr 1917 und Mozarts beunruhigendes Klavierkonzert in derselben Tonart d-Moll.Mehr

weitere Beiträge

Hörspiel zum Nachhören

weitere Beiträge

Kultur

Aus den FeuilletonsDiane Kruger – Darf die das?

In der "Welt" huldigt Felix Stephan der frischgebackenen Cannes-Gewinnerin Diane Kruger. Die habe Karriere gemacht, "obwohl sie von den zuständigen Stellen dazu überhaupt keine Erlaubnis hatte", ätzt Stephan hämisch gegen die Bewahrer der Hochkultur.

 

Politik & Zeitgeschehen

Wie umgehen mit Hetze im Netz?Löschen, aushalten, gegenhalten

Beschimpfungen, Verleumdungen, Gewaltfantasien: Hasskommentare sind inzwischen allgegenwärtig im Internet. Doch wie viel Sanktion ist erlaubt? Wie viel Aushalten erfordert die Meinungsfreiheit? Muss sich unsere Gesellschaft im Internet erst noch zivilisieren – und wenn ja: wie?

Schriftsteller Thomas Lehr"Die EU ist kein Zwerg"

Europa müsse sich von den USA emanzipieren - so lautet die Forderung nach Trumps desaströsem Auftritt bei der Nato und dem G7-Gipfel. Der Autor Thomas Lehr meint: Ein Abkoppeln gehe gar nicht. Die transatlantischen Beziehungen würden über die Trump-Regierung hinaus bestehen bleiben.

 

Literatur

Originalton - StadtspaziergängeMit PeterLicht durch Köln

Als Autor wie als Musiker singt PeterLicht das "Lob der Realität" - oder behauptet das zumindest. Bei seiner Suche nach dem Klang der Wirklichkeit hat Andi Hörmann ihn für unsere Reihe "Originalton" in seiner Heimatstadt Köln begleitet.

 

Musik

Cody ChesnuttAnleitung zum Gutsein

"Anything can happen, when the music is good" - mit dieser Beschwörung beginnt das neue Album von Cody Chesnutt. Und das legt Zeugnis ab von seiner spirituellen Berufung. Der Soulmusiker will seine Hörer anregen, sich für eine höhere Sache zu engagieren.

Simone Young"Cis-moll ist smaragdgrün bis olivgrün"

Die weltbekannte Dirigentin Simone Young hat nicht nur das absolute Gehör, sie ist auch Synästhesistin, sie "sieht" Töne. Jede Tonart habe für sie eine andere Farbe und Assoziation, sagte Young. Beim Autofahren hört sie nicht Klassik, sondern am liebsten Sting.

 

Wissenschaft

Gendaten im InternetzeitalterDas Innerste wird öffentlich

In dieser Ausgabe von unserer Breitband-Talksendung sprechen wir über die Hoffnungen und Gefahren von Gentests und -Datenbanken im Internetzeitalter: Welche Potentiale stecken in der Sammlung von Gendaten, welche ethischen und rechtlichen Hürden ergeben sich?

Neuro-Doping unter Studierenden"Großes Suchtpotenzial"

Dank Pillen besser durch die Prüfung? Das praktizieren offenbar so viele Studierende, dass schon Dopingtests an Universitäten gefordert wurden. Der Neuroethiker Dieter Sturma lehnt das ab. Gleichwohl warnt er vor massiven Folgeschäden durch Neuro-Doping.

 

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur