Seit 01:05 Uhr Tonart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 01:05 Uhr Tonart
 
 

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

NEU: Sendungsbeginn verpasst? Unser neuer Player in der Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Im Playerfenster können Sie in 15-Sekunden-Schritten zurückspulen. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.


Konzert zum Nachhören

weitere Beiträge

Kultur

Kirchliches Projekt auf RügenKaffee und Gott im Plattenbauviertel

Auch auf Urlaubsinseln wie Rügen gibt es Elend und seelische Not - etwa im Plattenbezirk Rotensee. Das evangelische Projekt "Nebenan in der Platte" will mit seinem mobilen Straßencafé Raum schaffen, über Alltagssorgen zu sprechen - und damit auch kirchenferne Menschen erreichen.

Design von Nachrichten"Ein Raum, der unerklärlich ist"

Weltweit stehen Fernsehsender bei ihnen Schlange: Stewart und Masha Veech sind Nachrichtendesigner. Das Vorzeigeobjekt des Architekturbüros "Veech and Veech" ist das Design des Nachrichtensenders Al Jazeera. Doch können sie im Nachrichtengeschäft politisch neutral bleiben?

 

Politik & Zeitgeschehen

Das Pogrom von HoyerswerdaEine Reise in die Gegenwart

Im September 1991 greifen Neonazis ein Wohnheim für ausländische Vertragsarbeiter und ein Flüchtlingswohnheim in der sächsischen Stadt Hoyerswerda an. Die Anwohner applaudieren. Wie hat sich die Kleinstadt seitdem verändert?

 

Literatur

"Das Dilemma des Rechts"Warum bestrafen wir eigentlich?

Und warum tun wir das sogar in Fällen, in denen wir die Motive des Täters verstehen können? Die Ex-Verfassungsrichterin Gertrude Lübbe-Wolff beschreibt in einem Essay die Zusammenhänge von Strenge, Milde und den Fortschritt es Rechts.

 

Britische LiteraturZu Besuch bei Graham Swift

Graham Swift ist einer großen britischen Gegenwartsautoren. Sein aktueller Roman "Mothering Sunday - in der deutschen Ausgabe "Ein Festtag" - wurde gerade mit einem der renommiertesten britischen Literaturpreise ausgezeichnet. Ein Besuch bei Swift in London.

 

Musik

Wissenschaft

KörpergefühlWie können wir unsere Selbstheilungskräfte stärken?

Der Arzt als "Gott in Weiß" - dieses Bild habe ausgedient, meint der Mediziner Tobias Esch. Zwischen Patient und Arzt sollte nach ein Verhältnis auf Augenhöhe herrschen, sagt Esch. Zudem sollten die Patienten dem eigenen Körper mehr zutrauen: Denn er sei ein Wunderwerk der Selbstheilung.

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur