Seit 01:05 Uhr Tonart

Mittwoch, 21.02.2018
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

(imago)

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser neuer Player in der Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Im Playerfenster können Sie in 15-Sekunden-Schritten zurückspulen. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.


Hörspiel zum Nachhören

weitere Beiträge

Konzert zum Nachhören

weitere Beiträge

Kultur

Deutscher Kolonialismus100 Jahre Koloniales Nicht-Gedenken

Union und SPD in ihrem Koalitionsvertrag festgeschrieben, dass die Kolonialvergangenheit ebenso Bestandteil der Erinnerungskultur sein soll, wie die NS-Vergangenheit und der DDR-Unrechtsstaat. Ein Blick auf Orte des Gedenkens, beziehungsweise Nicht-Gedenkens an die Opfer deutscher Kolonialherrschaft.

Politik & Zeitgeschehen

Frauenpolitik in Polen"Unberechenbar, lautstark, blitzschnell"

Die polnische Regierungspartei PiS verschärft Gesetzte gegen prügelnde Ehemänner, Vergewaltiger und säumige Alimente-Zahler. Sie fördert Familien, aber nicht die weibliche Selbstbestimmung. Das spaltet die Polinnen. Doch sie bleiben unberechenbar – für Männer in der Regierung und auch in der Opposition.

Literatur

Musik

Zum 30. Geburtstag von RihannaDie perfekte Unperfekte

Rihanna wird 30. Aber vermutlich wird ihr das Thema Alter egal sein. Jeder wird älter – na und? Überhaupt scheint die Sängerin sich nicht darum zu kümmern, ob sie in der Öffentlichkeit perfekt dasteht. Und ist genau deswegen ein Vorbild, meint Musikkritikerin Elissa Hiersemann.

Historische Musikaufnahmen im InternetSpiel's noch einmal

Auf der Internetseite "Canzone Italiana" finden sich 100 Jahre italienische Musikgeschichte komprimiert auf einer Seite: Die Aufnahmen stammen aus dem italienischen Rundfunkarchiv. Für das deutsche Lied gibt es ähnliche Angebote im Internet.

 

Wissenschaft

Dokumentarfilm "SPK Komplex""Aus der Krankheit eine Waffe machen"

1970 gründete sich die antipsychiatrisch ausgerichtete Gruppe SPK. Sie wollte das Arzt-Patienten-Verhältnis grundlegend ändern. Später radikalisierte sie sich, ihr wurde Nähe zur RAF vorgeworfen – aber sie veränderte auch die therapeutische Praxis. Ein Film zeigt nun die Geschichte des SPK.

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur