Seit 17:05 Uhr Studio 9

Montag, 03.08.2020
 
Seit 17:05 Uhr Studio 9

Musik

Ein junger Mann spielt inmitten eines jungen Orchesters. (Malta Youth Orchestra / Archiv)

Das Malta Youth OrchestraJugendorchester in Insellage

Malta ist eine Insel voller Musik. Wenn Kinder und Jugendliche jedoch klassische Musik machen wollen, dann haben sie nicht sehr viele Möglichkeiten. Das Malta Youth Orchestra allerdings ist eine erstklassige Adresse.

Der Komponist Ludwig van Beethoven auf einem zeitgenössischen Skizzenblatt (imago / WHA / United Archives)

Klaviervariationen Beethovens"Mich brennt ein heißes Fieber"

Musik als Metamorphose, als Kunst der Veränderung: Wer Variationen schreiben kann, der kann komponieren. Und Ludwig van Beethoven arbeitete sein ganzes Schaffen hindurch an Variationen. Ein Blick auf bekannte und weniger bekannte Klavierwerke.

Beyoncé ist auf einem Screenshot während der BET Awards 2020 zu sehen. Die 20. jährliche Verleihung der BET Awards, die am 28. Juni 2020 stattfand, wurde aufgrund von Beschränkungen gegen die Verbreitung von COVID-19 digital abgehalten. (Getty Images / BET Awards 2020)

Beyoncés neues Album Zwischen Kommerz und Protest

„Black Is King“: Beyoncés neues visuelles Album scheint perfekt zur aufgeladenen Stimmung in den USA zu passen. Der Titel klingt wie ein Kommentar zur Bewegung „Black Lives Matter“ und zeigt, wie politisch die Pop-Queen ist.

Auszug aus dem Isenheimer Altar, das musizierende Engel zeigt, die für Maria spielen. (imago images / United Archives International / WHA)

Liszt und HindemithChristliche Lebensläufe

Zwei Sinfonische Dichtungen prägen den Abend. Liszt wendet sich in seinem Spätwerk „Von der Wiege bis zum Grabe“ einem religiösen Rückblick des Lebens zu. Hindemith setzt in „Mathis der Maler“ die Bilder des Isenheimer Altars von Matthias Grünewald in Musik. Johannes Kalitzke dirigiert das Slowenische Radio-Sinfonie Orchester. 

Der Komponist Jörg Mainka mit verschränkten Armen mit einer Hand im Gesicht (Anna Mainka)

Komponist Jörg MainkaKammer-Musik als Work in Progress

Jörg Mainkas „Kammer-Musik“ besteht aus derzeit fünf eigenständig komponierten und einzeln aufführbaren Stücken. In der zyklischen Zusammenstellung jedoch werden Interaktionen erzeugt, die die Stücke untereinander durchlässig machen.

Gruppenbild des Chores im Probenraum. (Eckhard Schäfer)

High Fossility"Dieser Chor ist ein Wunder"

Die Klassiker der Stones, der Beatles, von Janis Joplin und Joe Cocker sind der Soundtrack ihres Lebens. Die Sängerinnen und Sänger von High Fossility sind alle über 60, aber gemeinsam rocken sie die Bühne. Doch das ist nur die eine Seite des Chores.

Der US-amerikanische Bluessänger Steve Wold alias Seasick Steve bei einem Konzert im Kesselhaus in Berlin. Sein Markenzeichen ist der lange, weiße Bart. (picture alliance / POP-EYE / Christian Behring)

Bluessänger Seasick SteveDer Spätberühmte

"Forever Young" heißen gleich mehrere Popsongs. Auch bezogen auf etliche Musiker scheint das zutreffend: Der Bluessänger Seasick Steve gehört zu jenen, die ihre Karriere erst mit über 50 Jahren starteten. Auch mit knapp 70 hört er sich immer noch frisch an.

Seite 1/20

Konzert

Ensemble Mini liveGroße Sinfonie in kleinster Besetzung
Etliche Musiker stehen in Sicherheitsabstand voneinander in einem Probenraum mit gepflegtem Parkett. (Ensemble Mini / Archiv)

Die Größe zählt nicht, sondern die Qualität und das Arrangement. Dieser Meinung ist Dirigent Joolz Gale und spielt Bruckners massive neunte Sinfonie mit gerade mal 12 Musikern, statt mit 130. Er sagt: "Eine kleine Besetzung macht die Musik eindrücklicher."Mehr

weitere Beiträge

Jazz-Vorschau

HighlightsJazz im August
Charlie Parker in der Carnegie Hall in New York, circa 1947 (imago / William Gottlieb)

Wir erinnern an den Jazz-Pionier Charlie Parker, gratulieren der Produzentenlegende Siggi Loch zum runden Geburtstag und senden zwei Funkhauskonzerte: mit dem Julia Hülsmann Quartett und dem Lisa Bassenge Trio.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur