Seit 03:00 Uhr Nachrichten

Montag, 18.02.2019
 
Seit 03:00 Uhr Nachrichten

Klassik drastisch

Das Bild zeigt Devid Striesow und Axel Ranisch, die beide in die Kamera gucken (Imago)
Axel Rahnisch (Anja Schäfer/Deutschlandradio)

Serie "Klassik drastisch"#21 Clara Schumann - Trio Opus 17

Anstelle von Devid Striesow hört diesmal Pianistin Ragna Schirmer mit Axel Ranisch Musik: Mitgebracht hat sie "das größte Werk" Clara Schumanns, die vor 200 Jahren geboren wurde. Ein Stück, das mit seiner Wärme und Weichheit dem "Publikum schmeichelt".

Das Bild zeigt Devid Striesow am Flügel, Axel Ranisch lehnt sich im Hintergrund auf den Flügel. (Anja Schäfer/deutschlandradio)

Serie "Klassik drastisch"#19 Sibelius - "Violinkonzert"

Die Klassik-Nerds eröffnen das neue Jahr mit dem finnischen Komponisten Jean Sibelius. Zeitlebens von der Elite verschmäht, lebte er seine Einsamkeit in seinen musikalischen Werken aus. Das Ergebnis: Ein Stück, das dem Violinisten alles abverlangt.

Das Bild zeigt Devid Striesow, der einen Kaputzenmantel trägt und auf einem Podest steht, einen Taktstock hält. Rechts neben ihm steht Axel Ranisch mit verschränkten Armen. (Anja Schäfer/Deutschlandradio)

Serie „Klassik drastisch“#18 Verdi ‐ "Requiem"

Mit seinem Requiem hat Giuseppe Verdi eine der größten Operetten der Klassik hinterlassen, da sind sich die beiden Klassik-Nerds einig. Gewidmet war das Stück dem Rebell Alessandro Manzoni. Trotz allem ist das eher etwas für Konzertsäle als für eine Kirche.

Das Bild zeigt Axel Ranisch und Devid Striesow, die sich zusammen in einen roten Vorhang eingewickelt haben. (Anja Schäfer/Deutschlandradio)

Serie "Klassik drastisch"Die Weihnachtsfolge

Ein kleines Weihnachtsgeschenk von den Klassik-Nerds: Eine Sondersendung über die beste Musik zur Festzeit, auch abseits der allseits bekannten Lieder. Dazu jede Menge Anekdoten der beiden - und ein Überraschungsgast schneit auch herein!

Das Bild zeigt Devid Striesow und Axel Ranisch, die an einem Tisch sitzen. (Anja Schäfer/deutschlandradio)

Serie "Klassik drastisch"#13 Erich Korngold - "Der Schneemann"

Axel und Devid sind zurück: Mit gewohntem Enthusiasmus und neuen Lieblingstiteln. In der ersten Folge der zweiten Staffel eröffnen sie die kalte Jahreszeit mit einem Ballett von Erich Korngold, das fast wie eine Weihnachtsgeschichte von Disney wirkt.

Seite 1/3

Echtzeit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur