Seit 01:05 Uhr Tonart
Montag, 25.01.2021
 
Seit 01:05 Uhr Tonart
Tagesprogramm Dienstag, 25. Februar 2014
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Chimerization
Der Komponist und Klangkünstler Florian Hecker
Von Hubert Steins
Autorenproduktion 2014

Florian Hecker, geb 1975, begann seine Laufbahn in der Clubszene. Heute gehört er zu den international renommierten Klangkünstlern seiner Genration.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

2254

Nachtgespräche am Telefon
0 08 00.22 54 22 54
Umsturz in der Ukraine - mit welchen Gefühlen verfolgen Sie diese Revolution?
Moderation: Joachim Scholl

02:00 Uhr

Nachrichten

02:05 Uhr

Tonart

Jazz
Tipps und Trends
Moderation: Lothar Jänichen

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

05:30 Aus den Feuilletons

05:45 Kalenderblatt

Vor 50 Jahren: Der ukrainisch-amerikanische Bildhauer Alexander Archipenko gestorben

05:50 Presseschau

06:00 Nachrichten

06:15 Länderreport

Diskussion um Jagdgesetz im Saarland
Von Tonia Koch

06:23 Wort zum Tage

Pfarrer Paul Deselaers

06:30 Kulturnachrichten

06:50 Interview

Regierungsbildung in der Ukraine
Prof. Pjotr Fedosov, Politologe an der Akademie der Wissenschaften in Moskau

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Generation Y, die Kinder der 68ziger
Von Christoph Giesa

07:30 Kulturnachrichten

07:50 Interview

Warum die EU Bürger im Stimmungstief sind
Prof. Henning Klodt, Leiter des Zentrums Wirtschaftspolitik am Institut für Weltwirtschaft Kiel

08:00 Nachrichten

08:10 Mediengespräch

08:20 Reportage

Großes Geschäft mit Gebrauchtem - Besuch beim Online-Trödler rebuy
Von Thomas Jaedicke

Wer kauft gebrauchte Bücher eigentlich noch in Antiquariaten? Plattformen wie amazon machen den Trödlern das Leben immer schwerer. Aber das gilt nicht nur für Bücher. Geschäfte mit Gebrauchtem werden immer seltener über den stationären Handel abgewickelt. Ge- und verkauft wird über die Großen wie eBay. Doch Geschäfte auf solchen Plattformen können schon mal kompliziert und langwierig werden. Außerdem wird man nicht alles auf einen Schlag los. Alternativen dazu bieten etwas kleinere Online-Trödler, die das Entrümpeln einfacher machen. Neben Büchern und CD´s wächst vor allem der Elektronikmarkt. Marktführer ist momox mit einem Umsatz von etwa 60 Millionen Euro. Aber Rebuy ist dem Primus dicht auf den Fersen. Thomas Jaedicke war für uns dort:

08:30 Kulturnachrichten

08:50 Kulturtipp

"Der Rücktritt", Dokudrama von Thomas Schadt auf SAT 1
TV-Tipp von Eric Leimann

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Radiofeuilleton

09:07 Thema

Sohn Dissident, Vater Systemtreuer - Uwe Kolbes neuer Roman "Die Lüge" ist eine Parabel auf seine DDR-Geschichte
Gespräch mit dem Schriftsteller Uwe Kolbe

09:20 Musik

Album der Woche
Rosanne Cash: "The River & The Thread"

09:30 Kulturnachrichten

09:33 Buchkritik

Belletristik: Vera Lourié
Briefe an Dich, herausgegeben von Doris Liebermann, Schöffling Verlag, Frankfurt a. M. 2014

09:38 Kulturtipps

09:42 Musik

St. Vincent: "Digital Witness"

09:55 Kalenderblatt

Vor 50 Jahren: Der ukrainisch-amerikanische Bildhauer Alexander Archipenko gestorben

10:00 Nachrichten

10:07 Feuilletonpressegespräch

Andreas Platthaus, Feuilletonredakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ)

10:20 Musik

Matt Schofield: "Far As I Can See"

10:30 Kulturnachrichten

10:33 Buchkritik

Sachbuch: Hilal Sezgin
Artgerecht ist nur die Freiheit , CH Beck Verlag, München 2014

10:38 Kulturtipps

10:42 Musik

Vor 500 Jahren: Verleger trifft Schriftgießer - Attaingnant trifft De La Roche.

10:50 Profil

Harald Damaschke, Auktionator

11:00 Nachrichten

11:07 Thema

Spanien will die Vertreibung der Juden von 1492 "wiedergutmachen" : Wie lässt sich das Rad der Geschichte zurückdrehen?
Gespräch mit Christian Tomuschat, Prof. em. für Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht an der HU Berlin und ehem. Mitglied des UN-Menschenrechtsausschusses

11:20 Musik

And The Oscar Goes To... Steven Price?

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

Belletristik: Andrzej Bart "Knochenpalast"
Schöffling & Co, Frankfurt am Main 2014

11:38 Kulturtipps

11:42 Musik

The Brew: "Control"

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:50 Internationales Pressegespräch

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

Die Sorgen der Sorben
Brandenburg und das umstrittene Sorbengesetz
Von Axel Flemming

Die Rechte der slawischen Minderheit sind in der Landesverfassung verankert, das Brandenburger Sorben/Wenden-Gesetz wurde am 22. Januar vom Landtag novelliert. Der Bundesvorstand der Domowina, das höchste Gremium der Sorben-Dachorganisation, begrüßt das als "historisch bedeutsamen Akt im Sinne des sorbischen Volkes." Aber noch längst nicht alle Probleme sind damit gelöst, besonders die Ausweisung des sorbischen Siedlungsgebietes stößt in einigen Kommunen auf Widerstand.

13:30 Uhr

Kakadu

Erzähltag für Kinder
Der fantastische Mr. Fox (4/4)
Von Roald Dahl
Gelesen von Christian Berkel
Ab 6 Jahre
Produktion: Der Hörverlag 2010
Moderation: Ulrike Jährling

Die zeitlose Geschichte von Roald Dahl, wie der fantastische Mr. Fox dafür sorgt, dass seine Lieben trotz der Bauern Grimm, Grob und Gräulich weiterhin die Wahl zwischen Ente, Gans und Puter zum Abendschmaus haben.

Nachdem die geheimen Gänge zu den Vorratskammern der Bauern Grimm, Grob und Gräulich gegraben sind, steht dem großen Festschmaus eigentlich nichts mehr im Weg. Doch werden sich die drei fiesen Bauern wirklich so leicht von Mr. Fox überlisten lassen?

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Radiofeuilleton

14:07 Thema

Volker Löschs Kommentar zum Schweizer Volksentscheid: "Biedermann und die Brandstifter" in Basel
Gespräch mit Volker Lösch, Theaterregisseur

14:20 Musik

Seun Kuti & Egypt 80: "A long way to the beginning"

14:30 Kulturnachrichten

14:33 Buchkritik

Sachbuch: Aleida Assmann
Ist die Zeit aus den Fugen? Aufstieg und Fall des Zeitregimes der Moderne, Hanser Verlag, München 2013

14:38 Kulturtipps

14:42 Musik

The Souljazz Orchestra: "Inner Fire"

15:00 Nachrichten

15:07 Thema

Über das Unbehagen an der Gegenwartsliteratur: "Gute Literatur lässt sich nicht an Ethnien fest machen"
Gespräch mit Burkhard Spinnen, Vorsitzender der Jury des Ingeborg Bachmann-Preises, ehem. Gastprofessor am Leipziger Literaturinstitut

15:20 Musik

Milos: "Aranjuez"

15:30 Kulturnachrichten

15:33 Buchkritik

Belletristik: Yisang
Betriebsferien und andere Umstände, aus dem Koreanischen von Hanju Yang, Heiner Feldhoff u.Gerda Kneifel, Droschl Verlag, Graz 2014

15:38 Kulturtipps

15:42 Musik

Dubblestandart :"In Dub"

15:50 Debatte

0 08 00.22 54 22 54
debatte@deutschlandradiokultur.de
Das Bundesverfassungsgericht soll prüfen, ob er der Bundespräsident mit Äußerungen über die NPD Neutralitätspflicht verletzt hat. Was meinen Sie, darf ein Bundespräsident NPD-Vertreter als "Spinner" bezeichnen?

16:00 Nachrichten

16:07 Thema

Übergangsregierung hat Russsisch als Amtssprache abgeschafft: Die politische und identitätsstiftende Bedeutung der Sprachen in der Ukraine
Gespräch mit Wilfried Jilge, Osteuropahistoriker mit Schwerpunkt Ukraine an der Universität Leipzig

16:20 Musik

Vor 40 Jahren: Aretha Franklin "Let Me in Your Life"

16:30 Kulturnachrichten

16:33 Buchkritik

Belletristik: Vera Lourié
Briefe an Dich, herausgegeben von Doris Liebermann, Schöffling Verlag, Frankfurt a. M. 2014

16:38 Kulturtipps

16:42 Musik

Arethas Aufstieg zum Superstar - die Atlantic-Jahre 1967-1979

16:50 Elektronische Welten

Der Mobile World Congress
Von Manfred Kloiber

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Weltzeit

Endstation Hotel Karaman - Flüchtlinge in Irakisch-Kurdistan
Von Björn Blaschke

Tiefer in die Krise oder zweite Chance? - Welchen Weg nimmt Südsudan
Von Jesko Johannsen
Moderation: Angelika Windloff

Tiefer in die Krise oder zweite Chance? - Welchen Weg nimmt Südsudan
Südsudan steckt in einer tiefen Krise: Der jüngste Staat der Erde droht in einem neuen, dauerhaften Bürgerkrieg zu versinken. Schon jetzt sind hunderttausende auf der Flucht und gesamte Landstriche zerstört. Internationale Hilfe kann die Bedürftigen - vor allem auf dem Land - kaum erreichen. Dabei naht die Regenzeit. Sie könnte den Konflikt erneut anheizen und das Leid der Menschen vergrößern.

18:30 Uhr

Da Capo

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Fazit am Abend

Kulturnachrichten

Rote Liste bedrohter Kulturinstitution - Institut für Theaterwissenschaften in Leipzig bedroht

Kulturtipps

19:30 Uhr

Literatur

Brüchige Alpidyllen
Ein Besuch bei rätoromanischen Schriftstellern
Von Susanne von Schenck

Die vierte Landessprache der Schweiz ist vom Aussterben bedroht. Trotzdem hat sich eine kleine, feine Literatur entwickelt.

Vallader, Putèr, Sursilvan, Sutsilvan und Surmiran - so heißen die fünf Idiome des Räto- oder Bündnerromanischen, der vierten Landessprache der Schweiz. Für Arno Carmenisch, Autor zeitgemäßer alpiner Anti-Idyllen, ist die Sprache, die noch von gut 35.000 Menschen gesprochen wird, vom Aussterben bedroht. Aber allen Unkenrufen zum Trotz hat sich in der rätoromanischen Schweiz eine kleine, feine Literatur entwickelt: Oscar Peer schildert abgründige Geschichten aus der archaischen Bergwelt. Pia Solèr fühlt sich in ihrer Berghütte weniger allein als in Los Angeles oder in China. Und Leo Tuor, schreibender Alphirt aus dem abgeschiedenen Val Surrein, möchte die Sprache erhalten. Für die Alpenrepublik ist die vierte Literatur des Landes das Richtmaß für den kulturellen Föderalismus. Ein Besuch bei Schriftstellern, Verlegern, Übersetzern und Förderern des Rätoromanischen.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Staatsgalerie Stuttgart, Vortragssaal
Aufzeichnung vom 13.02.2014

Samuel Barber
Three Songs op. 45

Claude Debussy
„Fêtes galantes“ - 2. Heft (Paul Verlaine)

Guillaume Lekeu
Drei Lieder für Singstimme und Klavier

ca. 20.40 Konzertpause mit Nachrichten

Ernest Chausson
Drei Lieder für Singstimme und Klavier

Reynaldo Hahn
Vier Lieder für Singstimme und Klavier

Robert Schumann
Sechs Lieder aus verschiedenen Zyklen für Singstimme und Klavier

Marie-Nicole Lemieux, Alt
Daniel Blumenthal, Klavier

22:00 Uhr

Alte Musik

Gestatten, Originalgenie!
Begegnungen mit Carl Philipp Emanuel Bach (1/4)
Der Hamburger Bach im Feuilletongespräch
Von Michael Maul
(Teil 2 am 06.05.2014)

Im März wird er 300 Jahre alt, doch seine Musik ist kein bisschen angestaubt. Sie überrascht und überwältigt immer wieder aufs Neue. In vier Sendungen stellt der Leipziger Bachforscher Michael Maul den einst berühmtesten Bach und dessen Werke vor. Für den Auftakt der Reihe gelang uns ein Clou: Nach fast 226 Jahren Sendepause wird das vielbeschäftigte Originalgenie sein erstes Radio-Interview geben: exklusiv für Deutschlandradio Kultur. Darin präsentiert Carl Philipp Emanuel Bach seine Lieblingskompositionen. Und er wird schonungslos auspacken: Darüber, ob sein Vater - die alte Perücke - ihn tatsächlich nachts ohrfeigte, und warum er Leipzig nicht schnell genug verlassen konnte; aus welchem Grund er später immer einen vollen Weinkeller hatte und weshalb er mit den Herren Mozart und Haydn aber auch mit dem Alten Fritz noch eine Rechnung offen hat.

22:30 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Wenn das Leben das Drehbuch schreibt - Viele der für den Oscar nominierten Filme basieren auf wahren Geschichten

Am Donnerstag startet Stephen Frears Tragikomödie "Philomena" im Kino

Nach dem Rausschmiss des Intendanten - die Semperoper Dresden lädt zur Pressekonferenz

Wiederentdeckung eines außergewöhnlichen Malers - Eine Zürcher Ausstellung bringt Victor Vasarely in Erinnerung

Präsident Erdogan zensiert das Internet - Reaktionen der türkischen Netz-Szene

Aus den Feuilletons

Februar 2014
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 1 2

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

Neues Haus der KunstZurück in die Zukunft
Heiner, Céline und Sohn Aeneas Bastian vor dem früheren Haus Bastian in Berlin-Mitte. (picture alliance/dpa | Christoph Soeder)

Bis 2019 betrieb die Sammlerfamilie Bastian im Herzen von Berlin eine Galerie. Dann brach sie ihre Zelte ab und ging nach London. Nun soll im Süden der Hauptstadt ein neues Museum entstehen – entworfen von dem britischen Stararchitekten John Pawson.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur