Seit 10:05 Uhr Lesart

Montag, 25.05.2020
 
Seit 10:05 Uhr Lesart
Tagesprogramm Sonntag, 10. Juli 2016
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Literatur

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Chansons und Balladen
Moderation: Jürgen Liebing

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Uhr

Nachrichten

04:05 Uhr

Tonart

Clublounge
Moderation: Mathias Mauersberger

05:00 Nachrichten

06:00 Nachrichten

06:55 Uhr

Wort zum Tage

Vedanta-Gesellschaft

07:00 Uhr

Nachrichten

07:05 Uhr

Feiertag

Gegen den Strich
Kunst und Glaube des Schauspielers Ben Becker
Von Elena Griepentrog
Katholische Kirche

Ben Becker ist nicht gerade ein Leisetreter, sondern eher rustikal, kraftvoll und voller Energie. Nicht selten ist er auch mit Exzessen aufgefallen. Doch er hat auch andere, überraschende Seiten. Immer wieder hat er sich in seiner Karriere mit religiösen Themen befasst. Derzeit tourt Becker mit dem Ein-Mann-Stück "Ich, Judas" durch Deutschland. Was zieht ihn zu biblischen Themen und religiösen Fragen? Und woran glaubt er eigentlich persönlich?

07:30 Uhr

Kakadu für Frühaufsteher

Erzähltag
Sami und Tom
Von Sigrid Zeevaert
Gelesen von Trystan Pütter
Ab 6 Jahren
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2016
(Ursendung)
Moderation: Paulus Müller

Sami und Tom sind eigentlich die besten Freunde. Bis zu dem Tag, an dem sie merken, dass sie beide ihre Klassenlehrerin besonders mögen.

Sami blieb einen Augenblick stehen. Er holte Luft und sah Tom lieber nicht an. „Du…“, stammelte er, „…bist doch bestimmt in sie verliebt.“
Jetzt blieb auch Tom stehen. Empört stemmte er die Arme in die Hüften und rief: „Was soll ich sein?“ Er schnappte nach Luft. „Wenn schon einer in Frau Rosenbaum verliebt ist, dann doch wohl du! Merk dir das mal!“ „Ich? Ha!“ rief Sami laut. „Du bist ja plemplem.“

Normalerweise gehen Sami und Tom nach der Schule zusammen nach Hause. Sie gehen auf Monsterjagd oder suchen nach geheimnisvollen Schätzen. Einmal hatten sie schon römische Münzen gefunden. Sami und Tom sind einfach die besten Freunde. Doch plötzlich ist alles anders. Denn sie finden beide ihre Klassenlehrerin Frau Rosenbaum ganz besonders nett.

08:00 Uhr

Nachrichten

08:05 Uhr

Kakadu

Hörspieltag
Elefant im Krankenhaus
Von Gabriele Herzog
Ab 6 Jahren
Regie: Maritta Hübner
Mit: Robert Petersen, Maxi Nachtigall, Ulrike Heynde, Sandra Hoffmann, Eva-Maria Bath, Gundula Köster, Hans-Jürgen Hürrig, u. a.
Ton: Heiderose Reichelt
Produktion: Rundfunk der DDR 1989
Länge: 46'27
(Wdh. v. 12.02.2006)
Moderation: Paulus Müller

Tilly ist zur Elefantentaufe in den Tierpark eingeladen. Da sie krank ist, holt ihr Bruder Robert den Elefant ins Krankenhaus.

Im Tierpark wird ein Elefantenbaby geboren. Tilly, ein Mädchen von acht Jahren, hat sich den schönsten Namen ausgedacht und wird deshalb zur Elefantentaufe in den Tierpark eingeladen. Tilly freut sich sehr, nur da gibt es ein Problem: Sie liegt im Krankenhaus und darf nicht aufstehen. Vor lauter Kummer wird Tilly gar nicht gesund. Da beschließt ihr Bruder Robert: "Ich bringe dir den Elefant ins Krankenhaus". Es klingt unglaublich, aber Robert schafft es.

Gabriele Herzog studierte Theaterwissenschaft in Leipzig, lebt heute als freischaffende Autorin in der Nähe von Berlin. Sie schreibt Prosa und Texte für Film, Fernsehen und Hörfunk. Für "Elefant im Krankenhaus" erhielt sie zwei Hörspielpreise.

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Sonntagmorgen

Das Rätselmagazin

10:00 Nachrichten

10:30 Sonntagsrätsel

Moderation: Uwe Wohlmacher
sonntagsraetsel@deutschlandradiokultur.de

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Deutschlandrundfahrt

Vom Lager zum Dorf
Die bewegte Geschichte von Trutzhain in Hessen
Von Susanne von Schenck
(Wdh. v. 21.06.2015)

Die deutsche Märchenstraße macht um das hessische Trutzhain einen Bogen. Denn mit seinen flachen Baracken und schnurgeraden Straßen ist der Ort in der Schwalm alles andere als idyllisch. Aber ein Stück deutsche Geschichte. Während des Zweiten Weltkrieges sperrte Hitlers Wehrmacht auf einer ehemaligen Weide Polen und Franzosen ein, darunter François Mitterand, den späteren französischen Staatspräsidenten - in Zelten, umgeben von Stacheldraht. Mit 53.000 Häftlingen war das StaLag IX A das größte Kriegsgefangenenlager in Hessen. Dann wurden Baracken gebaut. Später machten Juden als 'displaced people' auf dem Weg nach Palästina dort Station, ab 1948 fanden Heimatvertriebene in den Baracken eine Unterkunft. Einige sind geblieben. 1951 wurde aus dem Lager die damals jüngste Gemeinde Hessens: Trutzhain. Bis heute prägt die Gründungsgeschichte das Leben im Dorf - und das nicht nur, weil die Hauptstraße bis heute von den ehemaligen Lagerbaracken gesäumt wird, die nun jedoch als Wohnhäuser saniert wurden.

11:59 Uhr

Freiheitsglocke

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages
Moderation: Oliver Thoma

12:30 Uhr

Die Reportage

100 hier - 1000 da  
Besuch in Sumte 
Von Hartwig Tegeler  

Sumte ist ein Dorf im Landkreis Lüneburg, das im Herbst 2015 internationale Berühmtheit erlangte. Nicht nur unsere nationalen Medien berichteten über Sumte, sondern auch die New York Times oder Al Jazeera. Denn in dem 102-Seelen-Dorf sollten 1000 Flüchtlinge aufgenommen werden.
Anfang November letzten Jahres kamen die Menschen aus Syrien, Afghanistan oder dem Irak in der Notunterkunft an. Und schon bald wichen die anfänglichen Befürchtungen der Sumter Bürger einer gelassenen Alltagspragmatik. Hartwig Tegeler ist ein halbes Jahr lang immer wieder nach Sumte gefahren, um der Frage nachzugehen, was das Aufeinandertreffen mit den Menschen gemacht hat - den Flüchtlingen, den Sumtern und mit ihm selbst.

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Sein und Streit

Das Philosophiemagazin
Moderation: Simone Rosa Miller

Kleine Leute, große Fragen: Kann man aus Fehlern lernen?
Von Ilka Lorenzen

"Care Ethics" - Von der Selbstsorge zur Selbsttechnologie
Gespräch mit Dr. Cornelia Klinger, Philosophin, Gender-Expertin

Philosophy meets Politics: HU diskutiert über die Aktualität des Sozialismus
Von Jochen Stöckmann

Drei Fragen an Peter Raue

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Religionen

Religionsfreiheit ist deutlicher als Toleranz
Interview mit dem scheidenden UN-Sonderberichterstatter für Religions- und Weltanschauungsfreiheit Heiner Bielefeldt

Erben der Goldsucher
In San Francisco erinnert eine deutschsprachige Gemeinde an die früheren Einwanderer
Von Arndt Peltner

Anlaufstelle in der neuen Heimat
Im schwedischen Sömmertälje wollen chaldäische Christen eine eigene Kirche bauen
Von Tini von Poser

Indigene entdecken den Islam
Wieso es in den peruanischen Anden eine schiitische Gemeinde gibt
Von Hildegard Willer

Moderation: Anne Françoise Weber

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Interpretationen

Klagen, verführen und lieben
Wie sich der Lamentobass durch die Musikgeschichte zieht
Moderation: Ulrike Timm
(Wdh. v.13.04.2014)

16:00 Nachrichten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages mit Sport
Moderation: Oliver Thoma
u.a. UEFA Fußball Europameisterschaft™ 2016

17:30 Uhr

Nachspiel

Das Sportmagazin

18:00 Nachrichten

18:05 Nachspiel

Putten, Pittchen, Powerschläge
Golfsport in Deutschland im Aufwind
Von Peter Marx

Es dauert nur noch etwas mehr als einen Monat, bis die Vorfreude der Fans gestillt wird. Golf wird 2016 erstmals nach 112 Jahren wieder olympisch vertreten sein. Zum letzten Mal rollten die weißen Kugeln bei den Olympischen Spielen in St. Louis über die Greens und Fairways. Danach war Schluss - aus Mangel an Interesse an diesem Sport. Das hat sich geändert: Heute spielen weltweit Millionen Frauen und Männer Golf und selbst in Deutschland hat der Sport sein langjähriges Nischendasein verloren. Internationale Turniere wie der Solheim-Cup, bei dem in Deutschland die besten amerikanischen gegen die besten europäischen Golferinnen kämpften, bestätigen den Trend. Denn bei diesem Vergleichskampf waren täglich über 10.000 Besucher und es herrschte eine Atmosphäre wie bei einem Bundesliga-Fußballspiel.

18:30 Uhr

Hörspiel

Kunststücke
Genesis - Bildnerische Polyphonie nach Paul Klee: 'Pädagogisches Skizzenbuch'
Von Nadja Schöning
Bearbeitung, Komposition, Realisation: die Autorin
Mit: Max von Pufendorf, Evamaria Salcher, Konstantin Bühler, Barbara Becker
Ton (Wortaufnahme): Hermann Leppich
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2015
Länge: 54'17
(Wdh. v. 28.06.2015)

Anschließend:
Sieben Studien über Themen von Paul Klee (1959)
Komponist: Gunther Schuller
Radio-Symphonie-Orchester Berlin
Produktion: RIAS Berlin 1972
Länge: 23'57

Kunst verhält sich zur Schöpfung gleichnisartig.

Paul Klees "Pädagogisches Skizzenbuch" von 1925 ist ein komprimiertes Dokument seiner "Bildnerischen Formenlehre" am Bauhaus Weimar 1921/1922. Im Hörstück wird es zur dialogisch-bilderschaffenden Textebene. Inspiriert von den einzelnen Kapiteln, vom Punkt über die Linie zur Fläche, zum Mehrdimensionalen bis hin zur "unendlichen Bewegung" im spektralen Farbkreis, entstehen polyphone Klang-Bilder einer Genesis.

Nadja Schöning, 1975 geboren in Köln, Medienkünstlerin, Regisseurin und Komponistin.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Concours Reine Elisabeth 2016
Palais des Beaux-Arts, Brüssel
Aufzeichnung vom 09.06.2016

Abschlusskonzert mit den Gewinnern der ersten drei Preise der Kategorie Klavier

Sergej Rachmaninow
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 d-Moll op. 30
Alexander Beyer, Klavier

ca. 20.55 Konzertpause
Christine Anderson im Gespräch mit dem Jurymitglied Markus Groh

Maurice Ravel
Konzert für Klavier und Orchester G-Dur
Henry Kramer, Klavier

Ludwig van Beethoven
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 c-Moll op. 37
Lukáš Vondrácek, Klavier

Brussels Philharmonic
Leitung: Stéphane Denève

22:30 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages mit Sport
Moderation: Oliver Thoma
u.a. UEFA Fußball Europameisterschaft™ 2016

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Sigrid Brinkmann

EM-Finale Public Viewing ohne Ton: Bericht vom "asphalt"-Festival in Düsseldorf
Von Stefan Keim

Amos Gitai in Avignon: "Yitzhak Rabin : Chronicle of an Assassination Foretold"
Von Eberhard Spreng

Kulturpresseschau
Von Arno Orzessek

Juli 2016
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur