Seit 19:30 Uhr Zeitfragen. Feature
Montag, 26.10.2020
 
Seit 19:30 Uhr Zeitfragen. Feature
Tagesprogramm Mittwoch, 25. März 2020
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Chormusik

Für die Kleinsten die größte Verantwortung
Kinder- und Jugendarbeit im Chor
Moderation: Olga Hochweis

Viel Diskussionsstoff lieferte in den vergangenen Wochen und Monaten die Frage, ob es aus Gründen der Geschlechtergerechtigkeit Mädchen erlaubt sein sollte, in Knabenchören zu singen. Weniger oft wird öffentlich über das Wohlbefinden von Kindern in professionellen Chören diskutiert. Was können Chorleiterinnen, Stimmbildner, Musiklehrerinnen aber auch Verbandsvertreter tun, damit Leistungsdruck und Qualitätsstandards im Konzertbetrieb im kindergerechten Rahmen bleiben? Wie fördert man junge Menschen angemessen in der intensiven Chorarbeit? Und vor allem: Wie lässt sich die Freude am Singen wachhalten oder steigern, trotz Rückschlägen und Phasen nachlassender Motivation?

00:55 Chor der Woche

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Americana
Moderation: Kerstin Poppendieck

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Liane von Billerbeck

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Pfarrerin Angelika Scholte-Reh, Kroppen
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Hilfe für die Menschen von Idlib
Von Andreas Zumach

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Ein Loblied der Gelassenheit in Zeiten der Krise
Gespräch mit Prof. Andreas Sommer, Philosoph

08:00 Nachrichten

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Ich fühl nichts" von Liv Strömquist
Rezensiert von Susanne Billig

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Andrea Gerk

Jens Mühling mit seinem Sachbuch "Schwere See"
Gespräch mit dem Autor

"Terra Alta"
Der neue Roman des spanischen Schriftstellers Javier Cercas
Von Tobias Wenzel

Zimmer-Reise
Von Katerina Poladjan

Autor*innen empfehlen Autor*innen
Helena Adler empfiehlt Birgit Birnbacher

Der Zirkel der Literaturliebhaber von Hassan Cheheltan
Rezensiert von Ingo Arend

Straßenkritik:
"Metropol" von Eugen Ruge
Von Claas Christophersen

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Andrea Gerk

Corona und die lateinamerikanische Musikwelt
Von Katrin WIlke

Das muss man gehört haben ... oder auch nicht: Jazz
Von Ulrich Habersetzer

Musik zum Händewaschen und zum Durchhalten
Corona-Playlists im Netz
Von Mathias Mauersberger

11:30 Musiktipps

11:45 Rubrik: Folk

Eine Gitarre und der Weg in die Tiefe: Clem Snide
Von Fanny Tanck

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Friederike Sittler, Abteilungsleiterin Hintergrund Kultur und Politik beim Deutschlandfunk Kultur
Moderation: Nana Brink

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation: Nana Brink

Corona - Neues aus den Ländern
Von Axel Schröder

Die Corona-Krise
Führt das zum besseren Umgang mit der Umwelt?
Von Johannes Kulms

EU-Solidarität
Italienische Corona-Patienten in Sachsen zur Behandlung
Gespräch mit Bastian Brandau

Mit heimischen Holzhackschnitzeln sparen
Energieautarke Bäcker in Bayern
Von Susanne Lettenbauer

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Popkulturmagazin
Moderation: Nana Brink

"Re-Animator"-Regisseur Stuart Gordon mit 72 Jahren verstorben
Gespräch mit Benjamin Moldenhauer

Betty Boop als feministische Pin-up-Ikone?
Neue Doku auf arte
Gespräch mit Gesa Ufer

Der Schauspieler Jeff Wilbusch
Von Charlotte Bernstorff

14:30 Kulturnachrichten

Von Frederick Wyrwich

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Nana Brink

Online-Coaching für Paare in der Corona-Krise
Gespräch mit Prof. Guy Bodenmann, Beziehungsforscher

Meine Musik in Corona-Zeiten
Primal Scream "Come Together"
Von Gesine Kühne

"Mon Voyage"
Das neue Album von Lydie Auvray
Von Jan Tengeler

Das muss man gehört haben ... oder auch nicht: Jazz
Von Ulrich Habersetzer

15:30 Musiktipps

15:40 Live Session

16:00 Nachrichten

16:30 Kulturnachrichten

Von Frederick Wyrwich

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Nicole Dittmer

17:30 Kulturnachrichten

Von Frederick Wyrwich

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Moderation: Ellen Häring

Venezuela und seine Nachbarn
Wie ist die Situation heute?
Gespräch mit Burkhard Birke

Plötzlicher Reichtum für Guyana
Öl in der Karibik
Von Anne-Kathrin Mellmann

Guyanas Wirtschaft soll in diesem Jahr um sagenhafte 86 Prozent wachsen. Seit der US-Mineralölkonzern Exxon Ölvorkommen von bis zu 5 Milliarden Barrel vor der Atlantikküste entdeckt hat, geht es nur noch um Öl. Wie soll der neue Reichtum verteilt werden? Alle wollen Fortschritt und Aufschwung - dabei könnte der Klimawandel dem 750.000 Einwohner-Land einen Strich durch die Rechnung machen.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Zeitfragen. Kultur und Geschichte

Magazin
Moderation: Nicole Dittmer

Manchmal ging es ums Überleben
Eine Geschichte des Hamsterns
Von Michael Hollenbach

Wovor haben wir Angst?
Über das Hamstern in der vernetzten Weltwirtschaft
Von Arno Orzessek

19:30 Zeitfragen. Feature

Wie weit reicht Europa?
Wie Geografie und Politik die Grenzen des Kontinents immer wieder neu erfanden
Von Susanne Billig und Petra Geist
(Wdh. v. 30.12.2015 )

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Berwaldhallen Stockholm
Aufzeichnung vom 08.02.2020

Justé Janulyte
Aquarelle

Felix Mendelssohn Bartholdy
"Denn er hat seinen Engeln befohlen"
Trauergesang, op. 116

Max Reger
Der Mensch lebt und besteht nur eine kleine Zeit
Nachtlied
aus: Acht geistliche Gesänge, op. 138


Felix Mendelssohn Bartholdy
"Richte mich, Gott"
aus: Drei Psalmen op. 78

Johannes Brahms
Fest- und Gedenksprüche, op. 109

Bronius Kutavicius
Giedantis vezys (Der singende Hummer)

Vaclovas Augustinas
Tykus tykus

Onute Narbutaite
Vasara (Sommer)

Romualdas Grazinis
Sutartine

Vaclovas Augustinas
Trepute martela

Schwedischer Rundfunkchor
Leitung: Giedrė Šlekytė

21:30 Uhr

Alte Musik

Virtuosin, Komponistin, Polin
Maria Szymanowska (1789 -1831)
Von Georg Beck

Robert Schumann attestierte ihren Etüden „außergewöhnlichste Qualität”. Über 100 Werke hat sie komponiert, deren stilistische Nähe zu Chopin auffällig ist, nur, dass die Szymanowska früher aufs Podium trat. Sie war 20 Jahre jünger als Chopin. Die beiden kannten sich wahrscheinlich nicht. Maria Szymanowska gehörte zu den ersten professionellen Pianistinnen Europas, eine ‚Composer-Performerin‘ der ersten Stunde. Und, was (fast) das Schönste ist: In Johann Wolfgang von Goethe hatte sie einen recht namhaften Anhänger ihrer Kunst: „Dann besuchte mich die Szymanowska, die denselbigen Sommer mit mir in Marienbad gewesen war und durch ihre reizenden Melodien einen Nachklangjener jugendlich-seligen Tage in mir erweckte.”

22:00 Uhr

Nachrichten

22:03 Uhr

Hörspiel

Die Nacht mit Adolf
Von Franz Geiger
Regie: Katharina Weiß
Mit: Gabriele Schuchter, Robert Meyer, Regine Leonhardt, Erol Ünsalan, Nikolaus Kinsky, Günther Einbrodt, Joachim Bißmeier, Thomas Bauer
Ton: Josef Relinger
Produktion: ORF / BR 2000
Länge: 56'30

München 1939. Haushälterin Anna hat nur eines im Kopf: Adolf Hitler. Als sie eine „nationale Besinnungsecke“ im Wohnzimmer einrichtet, beschließt das Ehepaar Kürschner seine Perle wieder zur Vernunft bringen. Bloß wie?

München 1939. Das Ehepaar Kürschner hat ein Problem: Haushälterin Anna Sedlacek hat nur Adolf Hitler im Kopf, den Führer und Kanzler des Deutschen Reiches. Für ihn richtet sie eine nationale Besinnungsecke im Wohnzimmer ein und opfert dort ihr Monatsblut. Kürschners beschließen, dem nervenaufreibenden Treiben ihrer Perle Anna ein Ende zu setzen. Aber selbst der Hausfreund und Psychiater Dr. Dingfelder ist machtlos, denn in den Führer verliebt zu sein, ist nicht strafbar. Schließlich bietet ein Schauspieler in der Rolle Hitlers eine ungewöhnliche Lösung an. Eine Komödie über Führerkult, Größenwahn und Liebesrausch.

Franz Geiger (1921-2011), Münchner Drehbuchautor, Dramatiker und Regisseur. Während des Zweiten Weltkriegs war Geiger aktiv im Widerstand gegen den Nationalsozialismus, wurde verhaftet und war bis Kriegsende inhaftiert. Nach dem Krieg studierte er Theaterwissenschaft und Romanistik, arbeitete als Übersetzer, unter anderem von Jean Anouilh. Bekannt wurde er vor allem durch seine Fernsehfilme und TV-Serien, von 1951 bis 1993 schrieb er Drehbücher für die westdeutsche Fernsehlandschaft, z. B. „Münchner Geschichten“ und „Monaco Franze“. Neben „Die Nacht mit Adolf“ schrieb er noch vier weitere Bühnenstücke. „Der Direktor unter dem Sofa“, „Der Millionenbauer“, „Ein unruhiger Sommer“ und „Gute Nacht Adam“. Preise u.a.: 1991 Medaille „München leuchtet - Den Freunden Münchens“. 1996 Ernst-Hoferichter-Preis. Er war Mitglied im Verband Deutscher Drehbuchautoren.

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Eckhard Roelcke

Umstritten:
Woody Allens Autobiografie "Ganz nebenbei" erscheint heute als ebook
Gespräch mit Patrick Wellinski

Filme der Woche:
Curtiz / Feuer und Flamme
Gespräch mit Jörg Taszman

Was mich tröstet:
Der Dramatiker Konstantin Küspert

Kunstpause:
Gespräch mit dem Galeristen Johann König

Kulturpresseschau
Von Tobias Wenzel

23:30 Kulturnachrichten

Von Marianne Allweiss

März 2020
MO DI MI DO FR SA SO
24 25 26 27 28 29 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Unsere Empfehlung heute

JazzBaltica 2020Treffen der All-Star-Bands
4 Wheel Drive (Stephen Freiheit)

Wie fast alle Sommerfestivals in diesem Jahr konnte auch die JazzBaltica nicht in gewohnter Form stattfinden. Immerhin fand das Festival überhaupt statt und es gab einige bemerkenswerte Konzerte.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

Trauer um SPD-PolitikerThomas Oppermann ist tot
Porträt von Thomas Oppermann. (Laif / Jesco Denzel)

Der SPD-Politiker und Bundestags-Vizepräsident Thomas Oppermann ist überraschend gestorben. Er brach kurz vor einer TV-Schalte zusammen. Unser Hauptstadtkorrespondent Volker Finthammer berichtet über den Schock, den Oppermanns Tod auslöste.Mehr

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur