Seit 18:00 Uhr Nachrichten

Mittwoch, 23.10.2019
 
Seit 18:00 Uhr Nachrichten
Tagesprogramm Samstag, 7. November 2015
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Lange Nacht

Perspektivwechsel
Eine Lange Nacht über Seitensprünge in der Kunst
Von Susanne Luerweg und Sabine Oelze
Regie: Jan Tengeler

Bildende Künstler interessieren sich schon lange dafür, ihr Territorium zu überschreiten. Künstler brauchen Musik und Musiker brauchen die Kunst. Die technologische Entwicklung, aber auch der einfache Zugang zu Produktionsmitteln reizt auch heute Bildende Künstler und Künstlerinnen wie zum Beispiel Michaela Melián, in der Musik weiter zu forschen. Und umgekehrt: Musiker wie Carsten Nicolai sind auch im Kunstbetrieb erfolgreich. Aber auch im Bereich Literatur werden die Grenzen weiter gesteckt. Der Schriftsteller Thomas Meinecke hat sich nicht nur als Romanautor einen Namen gemacht, er tritt auch seit 30 Jahren mit der Band F.S.K. auf. Manos Tsangaris ist nicht nur Komponist und studierter Bildender Künstler, sondern auch noch Lyriker. Jochen Distelmeyer, Texter der früheren Hamburger Band Blumfeld oder Rocko Schamoni, bekannt als Sänger, Theatermacher und Autor von 'Dorfpunks', schreiben neuerdings Romane. Die 'Lange Nacht' geht dem Pakt der Künste auf den Grund und stellt Künstler vor, die wie selbstverständlich Seitensprünge begehen, ohne sich dabei untreu zu werden.

01:00 Nachrichten

02:00 Nachrichten

03:00 Uhr

Nachrichten

03:05 Uhr

Tonart

Filmmusik
Herbert Stothart
Dragon Seed (Drachensaat)

Jerry Goldsmith
Hawkins On Murder
Winter Kill
Babe

Jeremy Sams
Enduring Love (Liebeswahn)
Royal Philharmonic Orchestra
Leitung: Christopher Austin

Moderation: Birgit Kahle

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Aus den Archiven

Elvis Presley: King (4/8)
RIAS 1984
Von Barry Graves
Vorgestellt von Michael Groth
(Teil 5 am 05.12.2015)

'Elvis Presley: King' nannte Barry Graves 1984 sein zehnteiliges RIAS-Feature über den berühmtesten Rock 'n' Roll-Sänger aller Zeiten. In Folge vier hat der legendäre Manager Colonel Parker die Kontrolle über den Künstler übernommen. Elvis wird zum Schreck der Eltern und zum Idol ihrer Kinder. Es gab keinen Weg zurück. 'Elvis the Pelvis', 'Elvis, die Hüfte', ist der Wegbereiter einer neuen Jugendkultur. Und dann muss der Held zum Militär.

06:00 Uhr

Nachrichten

06:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Ute Welty

06:20 Wort zum Tage

Sr. Cosima Kiesner CJ
Katholische Kirche

06:30 Nachrichten

06:40 Aus den Feuilletons

07:00 Nachrichten

07:20 Kommentar der Woche

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Werden die Flüchtlinge Deutschland verändern?
Gespräch mit Matthias Horx, Trend- und Zukunftsforscher

08:00 Nachrichten

08:20 Frühkritik

Africa‘s Top Models
Schönheitsideale - ideale Schönheit
Ausstellung im Völkerkundemuseum Hamburg
Von Anette Schneider

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

'Sommerregen der Liebe' von Sigrid Damm
Rezensiert von Elke Schlinsog

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Live mit Hörern
Abenteuer Naturforschung
Prof. Dr. Johannes Vogel, Direktor des Naturkundemueseums in Berlin
Moderation: Klaus Pokatzky

0 08 00.22 54 22 54
gespraech@deutschlandradiokultur.de

10:00 Nachrichten

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Lesart

Das politische Buch
Moderation: Ernst Rommeney

Michael Berger
'Für Kaiser, Reich und Vaterland
Jüdische Soldaten
Eine Geschichte vom 19. Jahrhundert bis heute'
Orell-Füssli-Verlag Zürich
Rezensiert von Stephan Speicher

Stephen Dupont
'Generation AK: The Afghanistan Wars 1993 - 2012'
Fotoband
Steidl Verlag Göttingen
Rezensiert von Michael Groth

Dietger Lather
'Für Deutschland in den Krieg
Auslandseinsätze der Bundeswehr und was Soldaten, ihre Angehörigen und die deutsche Gesellschaft darüber wissen müssen
Tectum Verlag Marburg
Rezensiert von Peter Marx

kurz und kritisch:
Stefan Müller
'Mythos Fremdenlegion
Mein Einsatz in der härtesten Armee der Welt'
Econ Verlag Berlin

Philippe Buc
'Heiliger Krieg
Gewalt im Namen des Christentums'
Aus dem Englischen von Michael Haupt
Verlag Philipp von Zabern Mainz
Rezensiert von Ulrich Baron

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages  
Moderation: Thorsten Jabs

12:30 Uhr

Schlaglichter

Der Wochenrückblick
Deutschland 2023 - Merkel hat alles getürkt
Von Julius Stucke

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Breitband

Medien und digitale Kultur

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Rang 1

Das Theatermagazin
Moderation: Susanne Burkhardt

Politik oder Performance? Sister Nielsens Border Walks

Wer ist der Volksfeind? Sewan Latchinian und das Theater Rostock
Von Gabriele Struck

Die geniale Stelle: Jörg Hartmann

14:30 Uhr

Vollbild

Das Filmmagazin
Moderation: Patrick Wellinski

Die Lust an der Improvisation: Axel Ranischs Film "Alki, Alki"
Gespräch mit dem Regisseur

Vorgespult:
'Eisenstein in Guanajuato', 'Virgin Mountain' und 'Irrational Man'

"Erinnerungen an Marnie": Die Welt der japanischen Animation
Gespräch mit Florian Höhr

Heimkino: Percy-Adlon-Box

Die Faszination der Computerpioniere: "Steve Jobs"
Gespräch mit Andreas Busche

25. FilmFestival Cottbus - ein Resümee
Von Wolfgang-Martin Hamdorf

15:00 Nachrichten

16:00 Uhr

Nachrichten

16:05 Uhr

Echtzeit

Das Magazin für Lebensart
Aufbruch
Moderation: Tanja Runow

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages mit Sport
Moderation: Thorsten Jabs

17:30 Uhr

Tacheles

Die "Messer-Intifada" - Triumphiert die Gewalt im Heiligen Land?
Sylke Tempel, Nahost-Expertin, stellt sich den Fragen von Patrick Garber

In Israel und dem Westjordanland vergeht derzeit kaum ein Tag ohne Blutvergießen: Meist jugendliche Palästinenser greifen Israelis auf offener Straße mit Messern an oder überfahren Passanten mit Autos. Israelische Sicherheitskräfte erschießen viele der Angreifer, doch auch Unbeteiligte kommen zu Schaden. Bürger bewaffnen sich, auf beiden Seiten wachsen Wut und Angst. Von einer dritten Intifada ist die Rede, einem weiteren Aufstand der Palästinenser.

Was sind die Gründe für das neuerliche Aufflammen der Gewalt? Welche Rolle spielt der Streit um den Jerusalemer Tempelberg, der Juden wie Muslimen heilig ist? Wie könnte die Gewalt eingedämmt werden, die meist von Einzeltätern ausgeht? Stehen die Zeichen auf weitere Radikalisierung - bei Palästinensern und Israelis? Was kann von außen getan werden, um die Lage zu deeskalieren, kann überhaupt etwas getan werden?

18:00 Uhr

Nachrichten

18:05 Uhr

Feature

Exil im eigenen Land
Myanmar aus der Sicht einer Rohingya-Familie
Von Mandy Fox
Regie: die Autorin
Mit: Carolin Haupt, Otto Strecker, Robert Frank, Viktor Neumann, Marian Funk, Sebastian Schwarz, Bettina Conradi u.a.
Ton: Bernd Friebel
Produktion: Deutschlandradio Kultur/SR 2015
Länge: 54'30

Kyaw Hla Aung und seine Familie sind Rohingya. Das Feature erzählt die Geschichte des Landes Myanmar aus der Sicht dieser Familie.

U Kyaw Hla Aung und seine Familie sind Rohingya. Sie leben im Westen Myanmars, wo nur selten ein Tourist hinkommt. Die Regierung bezeichnet die Rohingya als illegale Immigranten aus Bangladesh. Der Familienvater, der 74-jährige U Aung, setzt sich als Anwalt und Aktivist seit vielen Jahren für ein friedliches Miteinander ein. Mehrmals saß er als politischer Gefangener im Gefängnis. Auch seine Familie ist täglichen Repressionen ausgesetzt. Drei seiner Söhne haben deswegen das Land verlassen. Das Feature erzählt die Geschichte des Landes Myanmar aus der Sicht dieser Familie und versucht zu verstehen, wie und warum ethnische Konflikte geschürt und instrumentalisiert werden.

Mandy Fox, geboren 1980 in Potsdam, arbeitet in Asien und Deutschland als freie Journalistin und Feature-Autorin für die ARD. Zuletzt: 'Stimme der Stimmlosen - Community Radios in Indonesien' (SWR 2014).

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Oper

Theater Freiburg
Aufzeichnung vom 18.04.2015

Karl Goldmark
"Die Königin von Saba" Oper in 4 Akten
Libretto: Salomon von Mosenthal

König Salomon - Károly Szemerédy
Hohepriester - Jin Seok Lee
Sulamith - Irma Mihelic
Assad - Nutthaporn Thammathi
Baal-Hanan, Palastaufseher - Kevin Moreno
Königin von Saba - Katerina Hebelková
Astaroth - Kim-Lillian Strebel
Stimme des Tempelwächters - Jin Seok Lee
Opern- und Extrachor des Theater Freiburg
Philharmonisches Orchester Freiburg
Leitung: Fabrice Bollon

Es war ein mutiges Projekt der Oper Freiburg, Goldmarks einstige Erfolgsoper 'Die Königin von Saba' zu zeigen. Das Libretto der Goldmarkoper stammt von Salomon von Mosenthal, Basis ist das alttestamentarische Buch der Könige.

22:15 Uhr

Die besondere Aufnahme

Deutschlandradio Kultur, Studio Britz
Aufnahme vom April 2015

Hermann Götz
Quintett c-Moll op. 16 für Klavier, Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass

Oliver Triendl, Klavier
Marina Chiche, Violine
Peijun Xu, Viola
Niklas Schmidt, Violoncello
Matthias Beltinger, Kontrabass

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Britta Bürger

Dschihadistenkomödie "Stirb, bevor du stirbst" von Ibrahim Amir in Köln
Gespräch mit Elske Brault

Jürgen Flimm inszeniert in der Staatsoper Berlin Mozarts "Le nozze di figaro"
Gespräch mit Jürgen Liebing

Politischer Populismus. Ausstellung in der Kunsthalle Wien
Von Christine Scheucher

Legendäre Chroeographie von Kenneth McMillan in Dresden
Von Boris Gruhl

Erich-Salomon-Preis an Magnum-Fotografen Josef Koudelka
Gespräch mit Florian Ebner

November 2015
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur