Seit 01:05 Uhr Tonart

Dienstag, 19.11.2019
 
Seit 01:05 Uhr Tonart
Tagesprogramm Donnerstag, 25. Oktober 2018
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Da capo ja, aber immer anders
Theater am Marienplatz, Krefeld
Aufzeichnung vom 22.09.2017

Mauricio Kagel
"Spielplan"
Nr. 6 aus "Staatstheater"
Instrumentalmusik in Aktion

Ensemble Theater am Marienplatz:
Gereon Bründt, Stefan Hölker, Pit Therre
Leitung: Pit Therre

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Rock
Moderation: Mathias Mauersberger

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Ute Welty

u.a. Kalenderblatt
Vor 35 Jahren: Udo Lindenberg gibt sein einziges Konzert in der DDR

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Pfarrer Eberhard Hadem
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Soziales Klima: Abkühlung statt Erwärmung
Von Martin Ahrends

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Welche Spuren haben die 68er im Wohnungs- und Städtebau hinterlassen?
Gespräch mit Werner Durth, Architekt und Prof. für das Fachgebiet Geschichte und Theorie der Architektur an der Architekturfakultät der Technischen Universität Darmstadt

08:00 Nachrichten

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Verzeichnis einiger Verluste" von Judith Schalansky
Rezensiert von Carsten Hueck

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

"Die Bratsche ist eine Charakterdarstellerin"
Katrin Heise im Gespräch mit Nils Mönkemeyer, Star-Bratschist

Eigentlich wollte er Geiger werden, entdeckte aber durch Zufall eine viel größere Leidenschaft für die Viola. Mit ihr wird man selten berühmt, doch Nils Mönkemeyer spielt sie so gut, dass er heute zu den wenigen international bekannten Bratschen-Solisten gehört.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Joachim Scholl

"Das Buch vom Tod"
Ein junger Bestatter schreibt über das Lebensende
Gespräch mit dem Autor Eric Wrede

Buchkritik:
"Die offene Stadt" von Richard Sennett
Rezensiert von Michael Opitz

Literaturtipps
Von Mechthild Lanfermann

Sachbuch - Bestenliste November
Gespräch mit René Aguigah und Christian Rabhansl

Gerd Brendel liest Musik

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Mascha Drost

Der Sound der 68er /Gespräch im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe
Gespräch mit der Sängerin Renate Knaup

Milliardendeal um Musikkataloge: Sony im Visier der EU-Kartellbehörde
Gespräch mit Prof. Mag. Dr. Peter Tschmuck, Institut für Kulturmanagement und Kulturwissenschaft (IKM) der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien

Esther Bejarano und die Microphone Mafia
Von Vincent Lindig

11:30 Musiktipps

11:45 Rubrik: Weltmusik

Toñín Corujo und die kanarische Tradition der Timple-Gitarre
Von Katrin Wilke

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Margarete van Ackeren, Chefkorrespondentin Fokus Online
Moderation: Marcus Pindur

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation: André Hatting

Bilanz schwarz-grün in Hessen
Von Christopher Plass

Vor der Hessenwahl
Darmstadt, die Keimzelle von Schwarz-Grün auf kommunaler Ebene
Von Anke Petermann

Sylt - wem gehört die Insel?
Den Ferienhausbesitzern oder den Einheimischen
Von Antje Zimmermann

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Kulturmagazin
Moderation: Shanli Anwar

KI-Kunst bei Christie´s: Algorithmen als Künstler von morgen?
Gespräch mit Felizia Rappe, stellver. Direktorin des Museums Abteiberg in Mönchengladbach

"Computer Grrrls" in Dortmund: Wer bestimmt, wie wir über Technologie denken?
Gespräch mit der Kuratorin Inke Arns

"Gegen die Eliten" - Wie hat sich der Reflex gegen "die da oben" verändert?
Gespräch mit Moritz Ege, Uni Göttingen

Das Lesen der anderen: SPEX
Gespräch mit dem Cheferedkateur Daniel Gerhardt

14:30 Kulturnachrichten

Von Ben Ebeling

15:00 Uhr

Kakadu

15:00 Nachrichten für Kinder

15:05 Quasseltag

Moderation: Tim Wiese
08 00 22 54 22 54

Freundschaft: Dick und Doof (Laurel and Hardy)
Von Conni Seliger

Freundschaftsquiz - Wer ist gemeint?

15:30 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Andreas Müller

Studiogast: Johnny Borrell, Sänger der Band Razorlight

"David Bowie: Stardust Interviews. Ein Leben in Gesprächen"
Gespräch mit dem Autor Dylan Jones

Umweltbewusster Jazz
"Ich bin besorgt um den Planeten"
Der norwegische Klangkünstler Karl Seglem
Von Jan Tengeler

This Machine Kills
Geschichten vom revolutionären Klavier
Gespräch mit dem Musiker Thies Mynther und dem Performancekünstler Veit Sprenger

16:00 Nachrichten

16:30 Chor der Woche

Männergesangverein Frohsinn Steinefrenz

Videos im Internet haben viele Chöre, Hörproben auf der Webseite auch. Aber Chöre mit eigener Langspielplatte sind schon länger im Geschäft und haben einiges zu erzählen. Bei kirchlichen und dörflichen Anlässen wollten sie ursprünglich singen, die 18 Männer, die den Chor einst gründeten. Selbst während des Krieges nahm der Chor diese Anlässe wahr. Die älteste erhaltene Urkunde eines gewonnenen Chorwettbewerbs stammt übrigens aus dem Jahre 1922. Und auch im Jahr 2014 gewinnen die Sänger noch Wettbewerbe.

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Axel Rahmlow

17:30 Kulturnachrichten

Von Ben Ebeling

17:50 Typisch deutsch?

Konzerte
Von Matthias Baxmann und Matthias Eckoldt

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Moderation: Margarete Wohlan

Ein Staat im Aufbruch? - Präsidentenwahl in Georgien
Von Natascha Kuchaidze und Sabine Stöhr

Zum letzten Mal wird am kommenden Sonntag der Präsident Georgiens direkt gewählt. Auch wenn er nur eine repräsentative Rolle hat, ist er die moralische Autorität im Land. Was bedeutet diese Änderung für die Menschen und die Demokratie? Seit 2012 stellt die Oppositionspartei eines Milliardärs die Regierung, die es trotz etlicher Reformbemühungen nicht geschafft hat, Armut und Korruption abzubauen. Sie bekommt nun noch mehr Macht. Gleichzeitig herrscht unter den jungen Georgiern eine kreative Energie - sie wollen Veränderungen für ihr Land. Aber abseits der Politbühne. Rave-Clubs, in denen sich musikalisch und politisch Gleichgesinnte treffen, sind nur ein Beispiel dafür. Deshalb ist die Präsidentenwahl auch eine Richtungsentscheidung zwischen den Traditionellen und den Liberalen - in der Gesellschaft, aber auch in der Regierung.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Zeitfragen. Forschung und Gesellschaft

Magazin
Moderation: Lydia Heller

Heiße Reise zum Merkur: Die ESA-Mission BepiColombo
Von Dirk Lorenzen

Zeitumstellung - Die Illusion vom ewigen Sommer
Von Marko Pauli

19:30 Zeitfragen. Feature

Schnell durch die Luft
Können Flugtaxis den innerstädtischen Verkehr entlasten?
Von Dirk Asendorpf

Wer würde im Stau nicht gern einen Knopf drücken, sanft abheben und direkt ans Ziel schweben? Lange war das Science-Fiction, doch seit einigen Jahren macht neue Technik das elektrische Fliegen auf Kurzstrecken möglich. Weltweit übertreffen sich Start-up-Unternehmen mit visionionären Konzepten für Flugtaxis, die uns sicher, leise und blitzschnell durch Megastädte befördern sollen. Auch in Deutschland wird ernsthaft daran gearbeitet. Aber gibt es in der Luft überhaupt genug Platz? Können Flugtaxis andere Verkehrsmittel sinnvoll ergänzen? Oder bleiben sie am Ende ein Spielzeug für Abenteurer und Superreiche?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Live aus der Philharmonie Berlin

Leonard Bernstein
Divertimento für Orchester

ca. 20.25 Konzertpause

Gustav Mahler
Sinfonie Nr. 5 cis-Moll

Berliner Philharmoniker
Leitung: Gustavo Dudamel

Dolby Digital 5.0

Bereits mehrfach hat sich Gustavo Dudamel als Mahler-Interpret bei den Berliner Philharmonikern empfohlen. Nun dirigiert er Gustav Mahlers Fünfte Sinfonie in einem beziehungsreichen Programm: Im ersten Teil erklingt das „Divertimento“ von Leonard Bernstein, eine Komposition zu Ehren des Sinfonieorchesters von Bernsteins Heimatstadt Boston. Dann wird die musikalische Heimat des vor 100 Jahren geborenen Bernstein erkundet, denn Mahlers Fünfte Sinfonie gehörte zu seinen Lieblingsstücken. Bei der Trauerfeier für Robert Kennedy dirigierte Bernstein daraus das berühmte „Adagietto“, und nachdem er selbst gestorben war, legte man eine Partitur von Mahlers Fünfter mit in sein Grab. „Die V. ist ein verfluchtes Werk. Niemand capirt sie“, schrieb Mahler einst. Das mag stimmen, aber immerhin: Alle lieben sie.

22:00 Uhr

Chormusik

„Die Einsiedelei“
Werke für Männerchor von Franz Schubert
Camerata Musica Limburg
Leitung: Jan Schumacher
Koproduktion Deutschlandfunk Kultur/Genuin 2018

Alle Werke für Männerchor einzuspielen hat sich die Camerata Musica Limburg zum Ziel gesetzt. Erschienen ist nun die vierte Folge. Wieder konnten namhafte Gäste gewonnen werden, darunter erneut der Tenor Christoph Prégardien als Solist. 1999 wurde die Camerata Musica Limburg gegründet und wird seitdem von Jan Schumacher geleitet. Hervorgegangen ist dieses 23-köpfige Männervokalensemble aus dem Chor der Limburger Domsingknaben. Das Motto dieser Folge ist ‚Wehmut‘, und wie bereits in den ersten beiden Folgen sind hier bekannte und weniger bekannte Sätze versammelt.

22:30 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages
Moderation: Oliver Thoma

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Marietta Schwarz

Franciska Zólyom stellt den Beitrag des Deutschen Pavillons in Venedig vor

Mit Rechten reden
Medienvertreter und die AfD in Dresden
Gespräch mit Bastian Brandau

Max Beckmann. Das Vermächtnis Barbara Göpel
Ausstellung am Kulturforum in Berlin
(26.10.2018 - 13.01.2019)
Von Jochen Stöckmann

Die 6. Athen Biennale wird eröffnet
Von Ingo Arend

Wilhelm Kuhnert und das Bild von Afrika
Ausstellung in der Schirn Kunsthalle Frankfurt
Von Rudolf Schmitz

Kulturpresseschau
Von Hans von Trotha

23:30 Kulturnachrichten

Von Bettina Ritter

Oktober 2018
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Unsere Empfehlung heute

And the winner is...Prix Europa 2019
Logo Prix Europa (prixeuropa.eu/home)

Wir stellen das Siegerstück des Prix Europa 2019 in der Kategorie Radio Documentary vor: „A sense of Quietness“ aus England. Das deutsche Hörspiel „Helena“ wurde zum Digital Audio Rising Star gekürt.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

Margaret Atwood wird 80Humanistin und hellsichtige Mahnerin
Die kanadische Schriftstellerin Margaret Atwood (picture alliance / AP / Invision / Arthur Mola)

Weltberühmt wurde sie mit ihrer Dystopie "Der Report der Magd". Heute feiert die kanadische Schriftstellerin Margaret Atwood ihren 80. Geburtstag. Über ihre teilweise düsteren Visionen sagt sie: "Ich beschreibe nur, was wir schon tun oder tun könnten."Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur