Seit 15:05 Uhr Tonart
Freitag, 30.10.2020
 
Seit 15:05 Uhr Tonart
Tagesprogramm Montag, 27. Januar 2014
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Freispiel

Kurzstrecke 22
Zusammenstellung: Ingo Kottkamp, Marcus Gammel, Barbara Gerland
Produktion: Autorenproduktion/DKultur 2014
Länge: 53'49
(Ursendung)
(Wiederholung am 12.02.2014)

In der aktuellen Ausgabe präsentieren wir unter anderem:
Glotzauge
Von Mark Matter
Lautpoesie vom Plattenteller.

Writers vs. Zombies
Von Christiane Kalls
und Alex Müller
Das Einzige, was man dem Ende der Welt entgegensetzen kann, ist ein Anfang.

Klauschke
Von Wibke Bergemann
Mein Hauswart und ich auf Spurensuche.

Außerdem: Neues aus der Wurfsendung mit Julia Tieke

Kurz und ungewöhnlich: Autorenproduktionen zwischen Feature, Hörspiel und Klangkunst.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

2254

Nachtgespräche am Telefon
0 08 00.22 54 22 54
Rente mit 63 - Ist das generationengerecht?
Moderation: Birgit Kolkmann

02:00 Uhr

Nachrichten

02:05 Uhr

Tonart

Eine Welt Musik
Moderation: Thorsten Bednarz

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

05:30 Aus den Feuilletons

05:45 Kalenderblatt

Vor 70 Jahren: Die Rote Armee befreit Leningrad von der 900 Tage dauernden Belagerung durch deutsche Truppen

05:50 Presseschau

06:00 Nachrichten

06:15 Länderreport

Niedersachsen: Atommüll vor der Haustür in Braunschweig
Von Alexander Budde

06:23 Wort zum Tage

Dompropst Reinholdt Pfafferodt

06:30 Kulturnachrichten

06:50 Interview

Prozess gegen frühere Bayern LB Vorstandsmitglieder beginnt: Sitzen die Verantwortlichen auf der Anklagebank?
Sepp Dürr (Bündnbis 90/Die Grünen), Mitgleid im Bayerischen Landtag, 2010/11 gehörte er dem Untersuchungsausschuss zum Kauf der Bayerischen Landesbank der HGAA an, 2008 dem Untersuchungsausschuss zu den Verlusten und Wertberichtigungen der Landesbank.

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Rente nach Kinderzahl
Von Annette Rollmann

07:30 Kulturnachrichten

07:50 Interview

"Putins Spiele": Warum der Film in Russland nicht gezeigt werden darf?
Simone Baumann, Produzentin des Films ''Putins Spiele''

08:00 Nachrichten

08:10 Mediengespräch

08:20 Reportage

Alles steril?
Unterwegs mit einer Hygieneschwester
Von Susanne Arlt

Vergangene Woche stellte der Wissenschaftliche Dienst der AOK seinen aktuellen Krankenhaus-Report vor. Darin wird gewarnt vor Gesundheitsrisiken in deutschen Krankenhäusern. Hauptursache für Behandlungsfehler seien falsch verabreichte Medikamente sowie fehlende Hygiene. Ein Krankenhaus, das schon früh auf den Vorwurf, schlampig mit Hygiene umzugehen, reagiert hat, ist die Berliner Charité. Susanne Arlt hat eine Hygieneschwester bei ihrer Arbeit dort begleitet.

08:30 Kulturnachrichten

08:50 Kulturtipp

"Final Cut" - Moderne Scherenschnitte im Horst-Janssen-Musem in Oldnburg
Ausstellungs-Tipp von Anette Schneider

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Radiofeuilleton

09:07 Thema

"Männer werden älter, Frauen werden alt gemacht!" - Das Älterwerden bei Frauen
Bascha Mika, Buchautorin

09:20 Musik

The Rifles: "Non the wiser"

09:30 Kulturnachrichten

09:33 Buchkritik

Sachbuch: Horst Bredekamp
Der schwimmende Souverän. Karl der Große und die Bildpolitik des Körpers, Wagenbach Verlag, Berlin 2014

09:38 Kulturtipps

09:42 Musik

Top-Ten-Kolumne

09:55 Kalenderblatt

Vor 70 Jahren: Die Rote Armee befreit Leningrad von der 900 Tage dauernden Belagerung durch deutsche Truppen

10:00 Nachrichten

10:07 Feuilletonpressegespräch

Christian Schlüter, Feuilletonredakteur bei der Berliner Zeitung

10:20 Musik

Album der Woche
Eleni Mandell: "Let´s Fly A Kite"

10:30 Kulturnachrichten

10:33 Buchkritik

Belletristik Denis Diderot: Jacques der Fatalist und sein Herr, aus dem Französischen von Hinrich Schmidt-Henkel und einem Beitrag von Hans Magnus Enzensberger, Verlag Matthes & Seitz, Berlin 2013

10:38 Kulturtipps

10:42 Musik

Stuttgarter Kammerorchester - C.P.E.Bach:Hamburger Sinfonien

10:50 Profil

Alexandre Romanès, Betreiber des einzigen "Zigeunerzirkus in Europa"

11:00 Nachrichten

11:07 Thema

"Die Öffentlichkeit ist hier genauso entsetzt wie in Europa" - Indien und die Gruppenvergewaltigungen
Axel Harneit-Sievers, Leiter der Böll-Stiftung in Neu Delhi

11:20 Musik

Grammys

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

Sachbuch: Till-Holger Borchert/ Joshua P. Waterman
The Book of Miracles, übersetzt von Kurt Rehkopf, Taschen Verlag, Köln 2013

11:38 Kulturtipps

11:42 Musik

Norig: "Ionela"

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:50 Internationales Pressegespräch

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

Frohsinn mit Schnauze
Hat der Rheinländer sich an die Hauptstadt gewöhnt?
Von Janine Kowalke

Nach hitziger Diskussion beschließt der Bundestag 1991 die Umsetzung des "Gesetzes zur Vollendung der Einheit Deutschlands" und somit den Umzug der Regierung nach Berlin. Tausende Angestellte der Bundesverwaltung und Politiker müssen umziehen - aus dem beschaulichen Bonn in die alte neue Hauptstadt Berlin. Viele Rheinländer tun sich schwer mit der Großstadt an der Spree, klagen über die Berliner Unfreundlichkeit, die berüchtigte Schnauze. Haben sie ihren sprichwörtlichen Frohsinn mittlerweile wiedergewonnen und sich an Berlin gewöhnt? Ein Länderreport über den Clash der Mentalitäten und das Miteinander heute.

13:30 Uhr

Kakadu

Infotag für Kinder
Moderation: Patricia Pantel

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Radiofeuilleton

14:07 Thema

Very british: Inspektor Jury kommt ins deutsche Fernsehen - gespielt von einem Österreicher
Martha Grimes, Schriftstellerin

14:20 Musik

Boy George: "This is what I do"

14:30 Kulturnachrichten

14:33 Buchkritik

Belletristik: Vlada Urosevic
Meine Cousine Emilia, aus dem Mazedonischen von Benjamin Langer, dtv, München 2013

14:38 Kulturtipps

14:42 Musik

Erik Cohen: "Nostalgie für die Zukunft"

15:00 Nachrichten

15:07 Thema

"Was geht mich der Holocaust an?" - Erinnerungskultur und Einwanderungsgesellschaft
Gespräch mit Cem Özdemir (MdB) Bündnis 90/Die Grünen

15:20 Musik

Thema Dmitri Schostakowitsch: Sinfonie Nr.7

15:30 Kulturnachrichten

15:33 Buchkritik

Sachbuch: Horst Bredekamp
Der schwimmende Souverän. Karl der Große und die Bildpolitik des Körpers, Wagenbach Verlag, Berlin 2014

15:38 Kulturtipps

15:42 Musik

Vorschau In Concert: Mariza

15:50 Debatte

0 08 00.22 54 22 54
debatte@deutschlandradiokultur.de
Hunderte Tote auf den Baustellen Katars - Sollte man die Fußball-WM in ein anderes Land verlegen?

16:00 Nachrichten

16:07 Thema

Das Papier zur Friedensethik der EKD
Gespräch mit Renke Brahms, Pastor und Friedensbeauftragter der EKD

16:20 Musik

Dan Gottshall: "So it goes"

16:30 Kulturnachrichten

16:33 Buchkritik

Sachbuch: Till-Holger Borchert/ Joshua P. Waterman
The Book of Miracles, Taschen Verlag, Köln 2013

16:38 Kulturtipps

16:42 Musik

Sophie Ellis Bextor: "Wanderlust"

16:50 Elektronische Welten

Intelligente Stromzähler in der Warteschleife
Von Dirk Asendorpf

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Weltzeit

Gefangen im eigenen Land - Das Flüchtlingslager in Bangui, Z.A.R
Von Antje Diekhans

Hilflos in Europa - Flüchtlinge in Bulgarien
Von Stephan Ozsvath
Moderation: Angelika Windloff

Hilflos in Europa - Flüchtlinge in Bulgarien
Gut 10.000 illegale Flüchtlinge sind via Schlepper über die Türkei nach Bulgarien gekommen. Die meisten sind Syrer. Bulgarien ist mit der Situation überfordert. Die Flüchtlinge vegetieren in Heimen vor sich hin. Damit nicht noch mehr kommen, setzt die EU-Flüchtlingspolitik auf Abschottung: Die bulgarisch-türkische Grenze wird aufgerüstet - mit Personal und Technik. Mit der Türkei hat die EU-Kommission einen Deal ausgehandelt: Visa-Freiheit gegen Rücknahme illegaler Flüchtlinge.

18:30 Uhr

Da Capo

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Fazit am Abend

"Design ist Design und Kunst ist Kunst". Florian Hufnagl, langjähriger Direktor der Neuen Sammlung des Staatlichen Museums für Angewandte Kunst München, geht in den Ruhestand

Kulturnachrichten

Very british: Inspektor Jury kommt ins deutsche Fernsehen - gespielt von einem Österreicher

Kulturtipps

19:30 Uhr

Zeitfragen

Blackout?
Stromkonzerne ringen um ihre Zukunft
Von Jan Uwe Stahr

Ihre Profite waren prächtig, ihre Lobbyisten äußerst einflussreich, ihre Stellung auf dem Strommarkt unangefochten: Jahrzehntelang bestimmten die deutschen Stromkonzerne mit ihren Atom- und Kohlekraftwerken das Geschehen auch in der Energiepolitik. Für "grüne" Stromproduzenten hatten die Strombosse anfangs nur ein geringschätziges Lächeln übrig. Später bekämpften sie sie vehement. Bei einem Atomausstieg drohe der Blackout, hieß es dann immer. Die Zeiten haben sich geändert, und niemand hat mehr Angst vor der Dunkelheit. Heute tummeln sich unzählige neue Anbieter auf dem Markt und überschwemmen ihn geradezu mit (relativ) billigem Wind-, Solar- und Biogasstrom. Die alten Energieriesen wanken und versuchen Anschluss zu halten. Ob sie überhaupt noch gebraucht werden, ist fraglich.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

In Concert

Philharmonie, München
Aufzeichnung vom 02.12.2013

Mariza - eine der bedeutendsten Fado-Sängerinnen der Gegenwart
Moderation: Holger Beythien

Der Tod von Amália Rodrigues, der "Königin des Fado", traf Portugal mitten ins Herz. Drei Tage Staatstrauer und unzählige Gedenkkonzerte bestimmten im Oktober 1999 das Leben der meisten Portugiesen und sollten der 27-jährigen Marisa dos Reis Nunes ganz nebenbei den großen Durchbruch bringen. Als Mariza trat die Sängerin live in zwei TV-Galas auf und wurde über Nacht der "Fado-Liebling der Nation". Schnell war man dabei, sie als Erbin Amália Rodrigues zu sehen und kürte sie ein Jahr später zur "Fado - Stimme des Jahres 2000". Erst jetzt entschied die attraktive und charismatische Sängerin, die vor dem Jazz Soul und brasilianische Musik interpretierte und nur gelegentlich Fado sang, sich ausschließlich dem Fado zu widmen und veröffentlichte 200 mit 'Fado em mim' ihr hochgelobtes und preisgekröntes Debütalbum. Inzwischen wird sie weltweit als die Fadista der Neuzeit verehrt und vermag vor allem in den Liveauftritten und in direktem Kontakt mit ihrem Publikum ihr Verständnis von Fado als 'Blues von Lissabon' berührend in Töne zu setzen.

21:30 Uhr

Nachrichten

21:33 Uhr

Kriminalhörspiel

Ost-West im Krimi-Doppelpack
Vorgestellt von Clarisse Cossais

Gold unterm Sakko
Von Michael Molsner
Regie: Klaus Mehrländer
Mit: Wolfgang Reichmann, Vadim Glowna, Christine Davis u.a.
Produktion: SWF 1970
Länge: ca. 26'

Eine ganze Ladung Fliesen
Von Dietrich Knak
Regie: Werner Grunow
Mit: Werner Senftleben, Edwin Marian, Otmar Richter u.a.
Produktion: Rundfunk d. DDR 1980
Länge: ca. 26'

Zwei deutsche Staaten, zwei kriminelle Welten: Illegaler Goldexport im Westen, Fliesendiebstahl im Osten.

Gold unterm Sakko: "Egghead" bewirbt sich bei einer Firma, die illegalen Goldexport betreibt. Noch am selben Tag soll er Edelmetall nach Hongkong fliegen. Kann man ihm vertrauen?

Michael Molsner, 1939 in Stuttgart geboren, Schriftsteller.

Eine ganze Ladung Fliesen: Der 80-jährige Spalteholz ist Pförtner in einem volkseigenen Baubetrieb. Als eine Ladung Fliesen - in der DDR die 3. Währung - verschwindet, ist er verdächtig. Er hatte das Tor nach einem Anruf verlassen. Jetzt sucht er nach den Dieben.

Dietrich Knak, 1942 bei Danzig geboren, lebte in Leipzig und siedelte noch vor der Wende in den Westen über.

22:30 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
"Ich fahre nach Auschwitz. Küsse, dein Heini." Hunderte bislang unveröffentlichte Briefe und Fotos von SS-Führer Heinrich Himmler aufgetaucht. Reaktionen aus Israel

"Jetzt ist das Werk Schlemmers wieder frei". 70 Jahre nach dem Tod von Oskar Schlemmer ist das Urheberrecht erloschen. Doch die Erben blockieren weiterhin sein Werk

Der Nelson-Mandela-Film "Long Walk to freedom" - ist nur eine Kitsch-Schmonzette: Für die Darsteller aber waren die Dreharbeiten sehr intensiv und bewegend

Deutsche Kunstsachverständigentagung zum Thema "Raubkunst/Beutekunst" - findet heute im Wallraf-Richartz-Museum Köln statt

In den Ruhestand: Florian Hufnagl, Direktor der Neuen Sammlung des Staatlichen Museums für Angewandte Kunst München

Aus den Feuilletons

Januar 2014
MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Unsere Empfehlung heute

Reihe: Wirklichkeit im RadioNach dem Fest
Szene aus "Das Fest" von Thomas Vinterberg aus dem Jahr 1998 (imago stock&people)

"Wenn Papa badete" – so beginnt die berühmte Szene in dem Film "Das Fest", der die Enthüllung eines jahrelangen Missbrauchs schildert. Zuerst erzählt wurde die Geschichte von Allan in einer Talkshow. Aber wer ist Allan?Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur