Seit 23:00 Uhr Nachrichten

Montag, 24.02.2020
 
Seit 23:00 Uhr Nachrichten
Tagesprogramm Dienstag, 14. Januar 2014
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Kühne Kontraste
Der Berliner Komponist Rainer Rubbert
Von Carmen Gräf

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

2254

Nachtgespräche am Telefon
0 08 00.22 54 22 54
Funktional, Barock - Hauptsache bequem: welche Möbel bevorzugen Sie?
Moderation: Oliver Thoma

02:00 Uhr

Nachrichten

02:05 Uhr

Tonart

Jazz
Moderation: Lothar Jänichen

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

05:30 Aus den Feuilletons

05:45 Kalenderblatt

Vor 400 Jahren: Der schottische Mathematiker und Naturgelehrte John Napier veröffentlicht die erste Logarithmentafel

05:50 Presseschau

06:00 Nachrichten

06:15 Länderreport

Heimkindern wird die gesetzlich zugesagte Entschädigung verwehrt
Von Henry Bernhard

06:23 Wort zum Tage

Juliane Bittner

06:30 Kulturnachrichten

06:50 Interview

Verfassungsreferendum beginnt in Ägypten
Gespräch mit Ronald Meinardus, Friedrich Naumann Stiftung, Kairo

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

NSA und CCC: Frau K. verklebt ihr Computer-Auge
Von Martin Tschechne

07:30 Kulturnachrichten

07:50 Interview

Schlechter Start?
Ist die Kritik an der Großen Koalition berechtigt?
Gespräch mit Wolfgang Thierse, Bundestagspräsident a.D.

08:00 Nachrichten

08:10 Mediengespräch

Daniel Gerlach, zenith, Chefredakteur

08:20 Reportage

Die Rückkehr der Altkleider
Recycling-Mode aus Maputo
Von Leonie March
(Wdh. v. 05.10.2013)

Heute beginnt die Berliner Modewoche, die Fashion Week, und wie immer geht es auch um die politisch korrekte Mode und die Wiederverwertung von Kleidung. Das sogenannte "Upcycling" ist ein eigener Geschäftszweig, um den viel Tamtam gemacht wird, dabei ist die Wiederverwertung von alten Kleidern doch eigentlich nichts Besonderes. Nur dass wir aus Deutschland unsere Altkleider gerne in Entwicklungsländer schicken. Zum Beispiel nach Mosambik. Die Mosambikaner finden allerdings auch nicht alles, was da ankommt, schick, weshalb zwei Schwestern aus Maputo beschlossen haben, aus den Kleidern, die keiner mehr haben will, trendige, neue Modelle zu schneidern. Sie machen Mode aus Altkleidern und schicken sie dahin zurück wo sie herkommen: nach Europa. Auf die Fashion Week sind sie nicht eingeladen. Unsere Reporterin Leonie March hat sie in Maputo begleitet.

08:30 Kulturnachrichten

08:50 Kulturtipp

"The Wolf of Wall Street" von Martin Scorsese
Von Hartwig Tegeler

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Radiofeuilleton

09:07 Thema

Alle Macht dem Militär?
Heute beginnt das Verfassungsreferendum in Ägypten
Gespräch mit Abduhlbar Zahran, Mitglied der Partei "Die freien Ägypter"

09:20 Musik

Postyr Project "My Future Self"

09:30 Kulturnachrichten

09:33 Buchkritik

Belletristik: Jan Costin Wagner "Tage des letzten Schnees", Galiani, Berlin, 2014

09:38 Kulturtipps

09:42 Musik

09:55 Kalenderblatt

Vor 400 Jahren: Der schottische Mathematiker und Naturgelehrte John Napier veröffentlicht die erste Logarithmentafel

10:00 Nachrichten

10:07 Feuilletonpressegespräch

Süddeutsche Zeitung
Johan Schloemann, Feuilletonredakteur

10:20 Musik

Michael Bublé on Tour

10:30 Kulturnachrichten

10:33 Buchkritik

Kinderbuch: "GlücksStadt" von Andreas Steinhöfel und Sabine Wilharm, Aladin Hamburg, 2013

10:38 Kulturtipps

10:42 Musik

Ulrika Bodén Band "Kärlekssånger"- Folk Love Songs

10:50 Profil

John E. Woods, Übersetzer, u.a. Werke von Arno Schmidt

11:00 Nachrichten

11:07 Thema

Guter Broker, böser Broker - Warum der Film "The Wolf of Wall Street" von US-Bankern gefeiert wird
Gespräch mit Heike Buchter, Finanzbeobachterin und Journalistin aus New York

11:20 Musik

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

"Kunst? Ja, Kunst! Die Sehnsucht der Bilder" von Jean-Christoph Amman, Westend-Verlag, Frankfurt am Main 20014

11:38 Kulturtipps

11:42 Musik

Penguins By Choice "Phobobic"

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:50 Internationales Pressegespräch

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

Der Gewerbe-Infarkt
Gewerbeparks verstopfen das Oberrheintal
Von Ludger Fittkau

Entlang des Rheins sind in den letzten Jahrzehnten gigantische Gewerbe- und Industrieareale entstanden - meist außerhalb der Innenstädte auf ehemaligen Ackerflächen. Sie sind beliebt, weil sie autofreundlich sind, also z.B. große - meistens gebührenfreie - Parkplätze haben. Dennoch haben die Gewerbeareale ihren Preis: Die Einkaufsstraßen nahegelegener Städte geraten unter Konkurrenzdruck und veröden. Und durch die Dörfer in der Nähe der neuen Gewerbeparks schieben sich Blechlawinen. Deshalb regt sich mancherorts längs des Rheins nun Widerstand gegen die Planungen für neue Gewerbeparks. Etwa in Gemeinden rund um Ludwigshafen, die sich vor dem Verkehrsinfarkt durch neue Gewerbeansiedlungen auf der grünen Wiese fürchten.

13:30 Uhr

Kakadu

Erzähltag für Kinder
Wie zwei Mathehefte Grönland umsegelten
Von Maraike Wittbrodt
Gelesen von Max-Volkert Martens
Ab 7 Jahren
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2008

Zum neuen Jahr wünscht sich Robert: Er möchte den Ärger mit Kevin und Marcus loswerden. Seit zwei Monaten muss er für die beiden Hausaufgaben machen, sie zwingen ihn dazu.

Ja, wenn er einen unsichtbaren Boxer hätte, wie sein Onkel Klaus ihn als Kind hatte, dann könnte er Kevin und Marcus schon ein bisschen Angst einflössen. Onkel Klaus hatte gesagt, wenn er sehr wachsam wäre, würde zu ihm ein unsichtbarer Freund kommen. Aber als anstelle des Boxers ein kleines ungekämmtes Mädchen auftaucht und sich noch dazu über ihn lustig macht, überlegt Robert, wie er sie am besten wieder loswerden könnte. Doch die Kleine läßt sich nicht wegschicken und sogar Robert muss zugeben, dass sie gute Einfälle hat, wenn es darum geht, was man alles mit zwei Matheheften machen kann….

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Radiofeuilleton

14:07 Thema

"Wir sollten unsere eigenen Toten ehren" - Warum die Deutschen sich schwer tun mit dem Gedenken an den Ersten Weltkrieg
Gespräch mit Thomas Weber, Historiker

14:20 Musik

Neue Singles von Temples und Peggy Sue

14:30 Kulturnachrichten

14:33 Buchkritik

Sachbuch: "Briefe an einen jungen Marokkaner", herausgegeben von Abdellah Taïa, übersetzt von Margret Millischer und dem ZTW-Übersetzungskollektiv

14:38 Kulturtipps

14:42 Musik

Rae & Christian "Mercury Rising"

15:00 Nachrichten

15:07 Thema

Ist da doch noch etwas? - Eine neue Metaphysik fürs 21. Jahrhundert
Gespräch mit Armen Avanessian, Literaturtheoretiker und Philosoph

15:20 Musik

Elivs "The Movie Soundtracks"

15:30 Kulturnachrichten

15:33 Buchkritik

Belletristik: "Sinusbögen überm Kongo" von In Koli Jean Bofane, aus dem Französischen von Katja Meintel, Horlemann Verlag, Berlin 2013

15:38 Kulturtipps

15:42 Musik

15:50 Debatte

Halten Sie "Sozialtourismus" als Unwort des Jahres 2013 für eine gute Wahl?
0 08 00.22 54 22 54
debatte@deutschlandradiokultur.de

16:00 Nachrichten

16:07 Thema

Woher stammt die Angst vor Homosexualität? Eine Petition gegen sexuelle Toleranz erhält in wenigen Tagen mehr als 120.000 Unterschriften
Gespräch mit Manfred Bruns, Bundesanwalt a.D. und Mitglied im Bundesvorstand des Lesben und Schwulenverbandes

16:20 Musik

Martin Helmchen "W. A. Mozart Klavierkonzerte Nr. 15 B-Dur / Nr. 27 B-Dur"

16:30 Kulturnachrichten

16:33 Buchkritik

Belletristik: "Tampa" von Alissa Nutting, aus dem Amerikanischen von Verena von Koskull, Hoffmann und Campe, Hamburg 2014

16:38 Kulturtipps

16:42 Musik

Eek-A-Mouse "Eek-Ology"

16:50 Elektronische Welten

Beratungsklau und Online-Handel

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Weltzeit

Ernüchterung im Königreich - Marokkos Reformen lassen auf sich warten
Von Anne Allmeling

Wo blüht der Jasmin? - Eine Spurensuche in Tunesien
Von Alexander Göbel
Moderation: Angelika Windloff

Wo blühtder Jasmin?- Eine Spurensuche in Tunesien
Heute jährt sich zum dritten Mal der Sturz des tunesischen Präsidenten Ben Ali - Auslöser des so genannten „Arabischen Frühlings“. Nicht nur in Tunesien war damit die Zeit eines Epochenbruchs in Nordafrika gekommen. Die bis dahin fest zementierte politische Ordnung von Potentaten wie Ben Ali in Tunesien, Gaddafi in Libyen oder Mubarak in Ägypten fiel erstaunlich schnell in sich zusammen. Die Neuorientierung hält dagegen bis heute an - mit unbekanntem Ausgang.

18:30 Uhr

Da Capo

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Fazit am Abend

"Kunst? Ja, Kunst!" - Jean Christophe Ammann zum 75. Geburtstag
Jean Christophe Ammann, Kunsthistoriker und Kurator

Zur Bekanntgabe des Unwortes des Jahres 2013 "Sozialtourismus"

19:30 Uhr

Literatur

Kuttel Daddeldu in Uniform
Joachim Ringelnatz als Marinesoldat in Cuxhaven
Von Günter Beyer
(Wdh. v. 05.08.2008)

Ringelnatz, dessen bekannteste Figur der Seemann Kuttel Daddeldu ist, meldete sich 1914 freiwillig zur kaiserlichen Marine.

Die Abenteuer des Seemanns Kuttel Daddeldu sind legendär. Kuttel Daddeldu ist die wohl bekannteste Figur von Joachim Ringelnatz, der vor 125 Jahren im seefernen Sachsen als Hans Bötticher geboren wurde. Bötticher selbst hatte seine frühen Jahre bei der christlichen Seefahrt verbracht. Mit Kriegsausbruch 1914 meldete er sich freiwillig zur kaiserlichen Marine. Mehrere Jahre war er in Cuxhaven an der Elbmündung stationiert. Über die leidvoll abgerissene Kommiss-Zeit veröffentlichte er 1928 das Buch "Als Mariner im Krieg". Günter Beyer hat sich auf Spurensuche an der Elbmündung begeben und etliche Örtlichkeiten gefunden, an denen Ringelnatz seine teilweise groteske Militärkarriere durchlief: seine Kaserne, sein Logierhaus, seine Maschinengewehr-Stellung. Sogar der Kommandeurs-Dampfer "Schaarhörn", auf dem der zum Leutnant aufgestiegene Schriftsteller zum Rapport antreten musste, ist noch seetüchtig.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Live aus der Philharmonie Berlin

Alban Berg
Konzert für Violine und Orchester
"Dem Andenken eines Engels"

ca. 20.40 Konzertpause mit Nachrichten

Johannes Brahms
Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 68

Gil Shaham, Violine
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Leitung: Marek Janowski

22:00 Uhr

Alte Musik

Antonio Vivaldi
Dixit Dominus RV 807
La Nuova Musica
Leitung: David Bates

22:30 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage u.a.

"Sozialtourismus" ist das Unwort des Jahres 2013

Die Briten entdecken Hannah Höch
Erste Ausstellung der Dadaistin in der Whitechapel Art Gallery

Jean Christophe Ammann wird 75
Ein Gespräch über sein neues Buch "Kunst? Ja, Kunst!"

Kein Selbstporträt als Hitler im Landtag?
Heftige Kritik an Kunstausstellung in Potsdam

Wie werden aus Familienvätern Massenmörder?
Die Dokumentation "Das radikal Böse" von Oscar-Preisträger Stefan Ruzowitzky kommt ins Kino

Januar 2014
MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Unsere Empfehlung heute

K-Pop und seine FansIch habe geweint und geschrien
K-Pop-Superstars: Die Boygroup BTS. (picture alliance / Yonhap News Agency)

Kaum eine Massenkultur ist so durchinszeniert wie K-Pop. Aber die Fans lieben ihn. Viele lernen koreanisch und tanzen die neuesten Videos nach. Bis sie vor der Entscheidung stehen: soll ich selber ein K-Pop-Star werden?Mehr

Hörspiel über das Kind als GegnerTerrorkind
(EyeEm / Thorsten Gast)

Eine Mutter wird Zeugin eines Amoklaufs – eine Gewalterfahrung, durch die sich ihre Wahrnehmung zunehmend verschiebt. Ihr fünfjähriger Sohn wirkt auf sie plötzlich bedrohlich, sie verliert sich in einem Sog aus Angst und Gewalt.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur