Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Sonntag, 07.06.2015

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Literatur

    Die Nachschreiber
    Über das Comeback von Goethe, Kafka & Co. im deutschen Gegenwartsroman
    Von Edelgard Abenstein
    (Wdh. v. 26.10.2014)

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Chansons und Balladen
    Moderation: Jörg Adamczak

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
  • 04:00 Uhr

    Nachrichten

  • 04:05 Uhr

    Tonart

    Clublounge
    Moderation: Martin Risel

    Zwischen Club- und Lounge-Sounds kann es ein weites Feld sein, so weit wie zwischen Tanzboden und Sofa. Und manchmal ist beides räumlich oder zeitlich gar nicht so weit voneinander entfernt. Das können Sie in diesen drei Stunden Tonart Clublounge feststellen - egal, ob sie eben aus dem Club kommen, die ganze Nacht schon auf dem Sofa sind oder gerade aufstehen.
    Es gibt dabei jede Menge neue Alben zu hören - eher elektronische Clubklänge von Hot Chip, Roisin Murphy , Matthew Herbert und Leftfield aus Großbritannien und Noze aus Frankreich. Dazwischen Soul von Sola Rosa aus Neuseeland und Alina Amuri aus der Schweiz sowie etwas Reggae. Zu den besten Neuvorstellungen gehören aber zwei Debutalben aus Deutschland: Mit Joco aus Hamburg sind zwei talentierte Schwestern zu hören. Und auch Stereofysh aus Berlin ist eine Familienband: Zu den zwei Geschwistern hat sich noch der Ehemann der Sängerin dazugestellt, zusammen machen sie außergewöhnlich schöne Tracks zwischen Jazz und House.

    05:00 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
  • Unitarische Kirche in Berlin

  • 07:00 Uhr

    Nachrichten

  • Mein erst Gefühl sei Preis und Dank
    Übers Danken und Loben
    Von Hans-Jürgen Benedict
    Evangelische Kirche

  • 07:30 Uhr

    Kakadu

    Erzähltag
    Eine Lügengeschichte
    Märchen aus Ägypten
    Herausgegeben von Ursula Assaf-Nowak
    Ab 6 Jahren
    Produktion: Goya LiT 1999
    Sprecher: Henning Venske
    Moderation: Tim Wiese

    Der König stellt dem Fischer unmögliche Aufgaben, die dieser nur mit Lügenlist meistern kann.

    Da der König sich in die Frau des Fischers verliebt hat, stellt er diesem unmögliche Aufgaben, um ihn beseitigen zu können. Doch der König und sein intriganter Grosswesir haben nicht mit der List der Fischersfrau gerechnet. Und so werden zur Verblüffung aller die Aufgaben des Königs gelöst. Ein Märchen aus dem alten Ägypten.

  • 08:00 Uhr

    Nachrichten

  • 08:05 Uhr

    Kakadu

    Hörspieltag
    Kinder anderswo
    Sonnenglut und Wüstenpferd
    Von Mario Göpfert
    Nach dem Kinderbuch von Xavier-Laurent Petit
    Aus dem Französischen von Anja Malich
    Ab 8 Jahren
    Regie: Christine Nagel
    Komposition: Peter Ehwald
    Mit: Tina Engel, Antonia Brunner, Fea Faika, Jörg Gudzuhn, Bernhard Schütz, Meriam Abbas, Tonio Arango
    Produktion: Deutschlandradio Kultur 2014
    Länge: 50'54
    (Wdh.v. 14.09.2014)
    Moderation: Tim Wiese

    Galshan und ihre Freundin Toja geraten in einen Sandsturm, der Tiere und Menschen heftig durcheinander wirbelt.

    Galshan verbringt ihre Ferien in der mongolischen Steppe, bei ihrem Großvater Baytar. Es ist ein unerträglich heißer und trockener Sommer. Baytars Ziehsohn Uugan will auf der Suche nach Wasser und besseren Weiden mit seiner Herde in Richtung Norden ziehen und Baytars Tiere mitnehmen. Nach einigem Zögern willigt der Alte ein. Galshan und ihre Freundin Toja, die aus der Stadt zu Besuch gekommen ist, begleiten Uugan und die Herde. Unterwegs geraten sie in einen heftigen Sandsturm, der Tiere und Menschen wild durcheinanderwirbelt. Als der Sturm sich gelegt hat, sind die Mädchen ganz allein in der endlosen Steppe. Nur Kudja, Galshans Adler, kann sie nun noch retten.

    Mario Göpfert, geboren 1957, lebt als freier Autor in Dresden, schreibt Hörspieltexte und Erzählungen für Kinder.

  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Das Rätselmagazin

    10:00 Uhr
    Nachrichten
  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • Betreten verboten
    Ehemalige DDR-Sperrgebiete in Brandenburg und Thüringen
    Von Thilo Schmidt

    Beinahe wäre es vorbei gewesen mit der Ruhe auf dem riesigen Areal rund um Kummersdorf und Sperenberg. Als die sowjetischen Streitkräfte abzogen, sollte hier der Flughafen Berlin-Brandenburg entstehen. Doch es kam anders - und geblieben ist ein riesiges Freilichtmuseum, bestehend aus ehemaliger Heeresversuchsanstalt und Militärflugplatz. Eine von ungefähr 6000 abgesperrten Liegenschaften, die es nach einer neuen Studie der Stasi-Unterlagen-Behörde in der DDR gab. Sperrgebiete in der DDR waren verbotene Orte für die Anrainer, der Kontakt mit den Abgeschirmten nicht erwünscht. Statt fand er trotzdem. Auch rund um den Truppenübungsplatz Ohrdruf. Der gibt nun seine lange Zeit verborgenen Geheimnisse und Schätze preis. So sollte hier Adolf Hitlers letztes Führerhauptquartier entstehen. Heute zieht das Gelände Schatzsucher und Naturfreunde an. Die 'Deutschlandrundfahrt' auf Entdeckertour durch einige der früheren DDR-Sperrgebiete.

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • 12:05 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages
    Moderation: Robert Brammer

  • Die gekaufte Stadt
    Macht und Machenschaften des französischen Milliardärs Serge Dassault
    Von Margit Hillmann

    Die französische Arbeiterstadt Corbeil-Essonnes bei Paris galt lange als uneinnehmbare Hochburg der Kommunistischen Partei, bis Mitte der 1990er-Jahre ein konservativer Politiker das Rathaus eroberte: Flugzeugbauer Serge Dassault. Der Großindustrielle hatte versprochen, die Stadt auf Erfolgskurs zu bringen. Heute - 20 Jahre später - steht Corbeil-Essonnes für eine besonders dreiste Korruptionsaffäre: Dassault soll Wahlerfolge in der Stadt nach Mafia-Manier und mit Millionenbeträgen erkauft haben.

  • 13:00 Uhr

    Nachrichten

  • Das Philosophiemagazin
    Moderation: Stephanie Rohde

    Philosophischer Wochenkommentar: Mutantenhähnchen und die Wirklichkeit
    Von Catherine Newmark

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:05 Uhr

    Religionen

    Live vom Deutschen Evangelischen Kirchentag in Stuttgart
    Moderation: Philipp Gessler

  • 15:00 Uhr

    Nachrichten

  • „Ein loser Dieb ist Amor“
    „Così fan tutte“ von Wolfgang Amadeus Mozart
    Gast: Karl Dietrich Gräwe
    Moderation: Michael Dasche

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:05 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages mit Sport
    Moderation: Robert Brammer

  • 17:30 Uhr

    Nachspiel

    Das Sportmagazin

    18:00 Uhr
    Nachrichten
    18:05 Uhr
    Nachspiel

    Du bist, was du isst
    Die Rolle der Ernährung im Sport
    Von Elmar Krämer

    Wer 90 Minuten über den Platz rennt und sprintet, zwölf Runden in einem Boxkampf durchsteht oder einen Triathlon erfolgreich beendet, muss körperlich fit sein. Ausgefeilte Trainings- und Regenerationspläne heben die Leistungsfähigkeit der Sportler bis zum Wettkampf auf das höchstmögliche Niveau. Eine wichtige Rolle spielt dabei eine ausgewogene Ernährung. Allerdings: Was ist mit Nahrungsergänzungsmitteln? Proteinpulver, Carnitin, Kreatin - die Liste der angebotenen Mittel ist lang. Ab wann wird es Doping? Was ist gesund?

  • 18:30 Uhr

    Hörspiel

    Der weiße Tiger
    Von Aravind Adiga
    Aus dem Englischen: Ingo Herzke
    Bearbeitung und Regie: Beate Andres
    Komposition: Michael Rodach
    Mit: Stefan Kaminski, Markus Meyer, Andreas Schmidt u.v.a.
    Ton: Bernd Friebel
    Produktion: Deutschlandradio Kultur/NDR 2012
    Länge: 86’55
    (Wdh. v. 10.03.2013)

    Balram Halwai, genannt 'Der weiße Tiger' schafft, trotz Kastensystem, den Aufstieg vom Rikscha-Fahrer zum Unternehmer.

    Balram Halwai, genannt 'Der weiße Tiger', ist der jüngste Sohn eines Rikschafahrers. Mit etwas Glück, schlitzohrig, bisweilen skrupellos sucht er seine Chance und schafft, trotz Kastensystem, den Aufstieg zum Unternehmer. Eines Nachts hört er im Radio vom Besuch des chinesischen Ministerpräsidenten, der gerade die Computermetropole Bangalore besucht, sein Land und dessen Erfolgsgeschichte kennenlernen will. Balram beschließt, in einem Brief die eigene Erfolgsgeschichte, die ihn aus dem Nichts eines kleinen indischen Dorfes bis in das Silicon Valley der 'größten Demokratie der Welt' gebracht hat, niederzuschreiben. Dabei muss er eingestehen, dass der Mord an seinem früheren Chef, bei dem er als Diener und Fahrer angestellt war, unumgänglich war.

    Aravind Adiga, 1974 in Chennai (Indien) geboren, Journalist und Autor. Lebt in Mumbai. 2008 Booker-Preis für 'Der weiße Tiger', 2011 erschien sein Roman 'Letzter Mann im Turm'.

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Rosetti-Festtage im Ries 2015
    Schloss Baldern, Festsaal
    Aufzeichnung vom 07.06.2015

    Carl Stamitz
    Sinfonie F-Dur

    Georg Feldmayr
    "Wie schuldlos flohen … Ihr Leben gleicht dem Silberbach"
    Rezitativ und Romance für Tenor und Orchester

    Ignaz von Beecke
    Konzert für Klavier und Orchester D-Dur

    Antonio Rosetti
    Konzert für Fagott und Orchester B-Dur
    Konzert für Horn und Orchester F-Dur

    Joseph Haydn
    Sinfonie B-Dur Hob. I: 77

    Richard Resch, Tenor
    Hanno Dönneweg, Fagott
    Christoph Hammer, Hammerflügel
    Joachim Bänsch, Horn
    Bayerisches Kammerorchester Bad Brückenau
    Leitung: Johannes Moesus

    Einst stand er auf einer Stufe mit Haydn und Mozart - dann war er lange Zeit vergessen, der Komponist Antonio Rosetti. Die Rosetti-Festtage im Ries haben es sich zur Aufgabe gemacht, Rosettis Werk und das seiner vergessenen Zeitgenossen zu reanimieren.

  • 22:30 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages mit Sport
    Moderation: Birgit Kolkmann

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Eckhard Roelcke

    Kulturpresseschau
    Von Tobia Wenzel