Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Donnerstag, 12.05.2016

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Neue Musik

    Huddersfield Contemporary Music Festival
    Phipps Hall
    Aufzeichnung vom 21. und 27.11.2015

    Francisco Coll
    "Vestiges" (2012) für Klavier (UA)

    Naomi Pinnock
    "Lines and Spaces" (2015) für Klavier (UA)

    Jürg Frey
    "Grizzana" (2014) für Ensemble

    Richard Uttley, Klavier
    Ensemble Grizzana

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Rock
    Moderation: Uwe Wohlmacher

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Nana Brink

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:30 Uhr
    Nachrichten
    08:50 Uhr
    Buchkritik

    "Aquarium" von David Vann
    Rezensiert von Johannes Kaiser

  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • "Ich will die Welt zeigen, wie ich sie sehe"
    Ulrike Timm im Gespräch mit Olaf Unverzart, Fotograf

    Um das Vertraute wirklich zu sehen, braucht man Ruhe, Zeit und manchmal auch ein paar gute Wanderstiefel. Jahrelang ist der Fotograf Olaf Unverzart jeden Sommer durch die Alpen gewandert und hat mit seiner analogen Großbildkamera festgehalten - was er sieht. Und obwohl die Alpen wahrscheinlich zu den am häufigsten fotografierten Landschaften gehören, hat man solche Bilder wohl noch nie gesehen: Aufnahmen, die die Erhabenheit der Natur und die kaum je übersehbare Spur des Menschen darin gleichermaßen widerspiegeln. Als Fotoreporter für renommierte Magazine ist der 1972 geborene Münchner aber nicht nur in den Bergen unterwegs. Auf der ganzen Welt findet er in aller Fremde doch immer wieder Vertrautes und Verbindendes. Dieser Tage erscheint sein neuer Fotoband, für den er seine Großmutter in ihrem 100. Lebensjahr porträtiert hat.
    Über die Arbeit mit seiner 100jährigen Großmutter, seine Liebe für den Radsport und die Berge, sowie seinen Blick auf das Vertraute in aller Welt spricht Ulrike Timm mit Olaf Unverzart.

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:07 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Frank Meyer

    Aus den Listen: "Die smarte Diktatur" von Harald Welzer
    Gespräch mit Christian Rabhansl

    Wie böse ist das Netz? - Aktuelle Thriller und das Internet
    Gespräch mit Vera Linß

    Was liest Du? Niederlande
    Von Kerstin Schweighöfer

    Sachbuch von Henri Lefebvre: "Das Recht auf Stadt"
    Rezensiert von Marko Martin

    Literaturtipps
    Von Susanne von Schenck

    Gesa Ufer liest Musik: "Drone Bomb Me" von Anohni

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:07 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Carsten Beyer

    Kleines Festival mit großer Ausstrahlung
    Das Orange Blossom Special wird 20

    11:35 Uhr
    Weltmusik

    Zion80 - Jüdische Musik trifft Afrobeat
    Von Katrin Wilke

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • 12:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Mittag
    Moderation: Marianne Allweiss und André Hatting

    13:00 Uhr
    Nachrichten
  • Grün-schwarze Annäherung in Baden-Württemberg - wie aus Gegnern Partner wurden
    Von Uschi Götz und Thomas Wagner

    Grün-schwarz heißt die Regierungskoalition in Baden-Württemberg, an der Spitze mit dem neuen/alten Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann.Nach den Landtagswahlen am 13. März war klar, eine Neuauflage grün-rot wird es im Ländle nicht mehr geben. Der bisherige Koalitionspartner SPD war so abgestürzt, dass sich die Grünen für die neue Legislaturperiode nach einem anderen Partner Ausschau halten mussten. Im Angebot war einzig und allein die CDU. Nach wochenlangem Ringen haben die grün-schwarzen Koalitionäre in Baden-Württemberg den Weg für eine Regierung in den kommenden fünf Jahren geebnet. Dafür ist der bundesweit erste Koalitionsvertrag zwischen Grünen und Christdemokraten laut Ministerpräsident Winfried Kretschmann eine gute Grundlage. "Er ist besser als ich es zu Beginn erwartet habe. Es ist mehr als der kleinste gemeinsame Nenner", sagte Kretschmann, als er die Basis des einzigartigen Bündnisses vorgestellte. Uschi Götz und Thomas Wagner haben die Annäherung zweier völlig verschiedener politischer Partner bei ungewohnten Machtverhältnissen bis heute - bis zur Wahl des Ministerpräsidenten beobachtet.

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:07 Uhr

    Kompressor

    Das Kulturmagazin
    Moderation: Timo Grampes

    Suizid über Periscope live übertragen - Was macht die Technik mit uns?
    Gespräch mit dem Soziologen Prof. Dr. Dirk Baecker

    Libeskind zum 70. - Die Rolle der Mode in der Architektur
    Gespräch mit dem Architekturkritiker Nikolaus Bernau

    Vorgespielt: Games Guerilla - können Spiele die Welt verändern?
    Vorgestellt von Marcus Richter

    Welcome to Night Vale - der Podcast aus der Stadt der Verschwörungstheorien geht
    Von Henrik Efert

    Kurzkritik: Love addict
    Von Gesa Ufer

  • 15:00 Uhr

    Kakadu

    15:05 Uhr
    Kakadu

    Moderation: Paulus Müller

  • 15:30 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: Carsten Rochow

    "Sängerkrieg": PoetrySlam war gestern - heute ist Song-Slam (jup)
    Von Jutta Petermann

    Radiohead, James Blake etc erscheinen über Nacht - Guerillataktik in der Musik?
    Gespräch mit Christof EllinghausGründer des Plattenlabels "City Slang", Berlin

    "Tatort" und ein warmes Saxophon - zum 80. Geburtstag von Klaus Doldinger
    Von Matthias Wegner

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend
    Moderation: Vladimir Balzer und Axel Rahmlow

    18:00 Uhr
    Nachrichten
  • 18:30 Uhr

    Weltzeit

    Die Macht der Propaganda - Ein Privatmuseum in Shanghai
    Von Steffen Wurzel und Sebastian Hesse

    Offene Wunden - 50 Jahre Kulturrevolution in China
    Von Axel Dorloff

    Moderation: Angelika Windloff

    "Zerschlagt das Alte, bombardiert die Hauptquartiere", sagte Mao Zedong zur Großen Kulturrevolution in China. Der 16. Mai 1966 markiert deren Beginn. Von da an wurden hunderttausende Intellektuelle und Kulturschaffende verfolgt, gefoltert oder getötet. Bis heute findet eine Aufarbeitung der Gräueltaten so gut wie nicht statt. Eine kritische Debatte erlaubt das offizielle China nicht. Manche äußern sich dennoch - wie eine ehemalige Rotgardistin, die heute einen selbstkritischen Blog schreibt oder ein Psychologe, der die Traumata der Menschen verstehen und behandeln will.

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:07 Uhr

    Zeitfragen

    Magazin

    Ganz ohne Arzt - Wenn Tiere sich selbst behandeln
    Von Christine Westerhaus

    Geburtsmedizin anders - Michel Odent revolutioniert sein Fach
    Von Susanne Billig

    Tweets vom Baum
    Von Jochen Steiner

    19:30 Uhr
    Zeitfragen

    Spekulative Biologie
    An der Schnittstelle zwischen Fantasie und Wissenschaft
    Von Jenny Rieger
     
    Künstler und Wissenschaftler entwerfen ganze Planeten mit den dazugehörigen Ökosystemen.

    Die Flora und Fauna unseres Planeten ist uns mehr oder weniger bekannt. Auch wenn lange noch nicht alle Tier- und Pflanzenarten entdeckt wurden - immerhin 1,2 Millionen der Lebewesen, die die Evolution hervorgebracht hat, sind säuberlich klassifiziert. Sogar solche, die längst ausgestorben sind. Doch hätte nicht alles ganz anders kommen können? Wie sähe die Welt heute aus, wären die Dinosaurier nie verschwunden? Und was für Wesen werden die Erde in 10000 Jahren bevölkern? Mit dieser Frage beschäftigt sich die Spekulative Biologie: Künstler wie Wissenschaftler entwerfen ganze Planeten mit den dazugehörigen Ökosystemen. Zum Teil ist das Spielerei - doch für Wissenschaftszweige wie der Astrobiologie helfen solche Gedankenexperimente, um die Lebensbedingungen auf anderen Planeten zu erforschen.

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Hörprobe - Konzertreihe mit Studierenden deutscher Musikhochschulen
    Live aus dem Konzertsaal der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden

    Maurice Ravel
    3. und 4. Satz aus dem Streichquartett F-Dur op.35
    Vent-Quartett:
    Sheng Wu, Violine
    Gayoung Ryu, Violine
    Seoyun Chang, Viola
    Luise Frappier, Violoncello

    Einojuhani Rautavaara
    "Matka" für Gesang und Klavier
    Juui Juola, Bassbariton
    Eun Hye Kang, Klavier

    Preisträgerinnen und Preisträger des 4. European Guitar Award 2016

    Camille Saint-Saëns
    Cavatine für Posaune und Klavier
    Adrian Wehler, Posaune
    Emanuel Roch, Klavier

    Tobias Eduard Schick
    "Unter Verschluss" für Klarinette, Violoncello und Klavier
    Trio sostenuto

    Benjamin Britten
    "Ein Sommernachtstraum" (Ausschnitte)
    Studierende der Gesangklasse
    Hochschul-Symphonieorchester
    Leitung: Franz Brochhagen

    Moderation: Carola Malter

  • 22:00 Uhr

    Chormusik

    Jan Dismas Zelenka
    "Litaniae de Sancto Xaverio" für vier Solisten, Chor und Orchester ZWV 156

    Collegium Vocale 1704
    Collegium 1704
    Leitung: Václav Luks

  • 22:30 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Andrea Gerk

    Was liest Du? Kroatien
    Von Dr. Martin Sander

    Jan Böhmermann nach einem Monat Pause wieder auf Sendung
    Gespräch mit der Medienkritikerin Klaudia Wick

    "Die Vermessung des Unmenschen" - Ausstellung in der Kunsthalle Dresden
    Von Barbara Wiegand

    Kulturpresseschau
    Von Gregor Sander