Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Mittwoch, 26.03.2014

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Feature

    Seitensprünge im Glockenturm
    Die Kunst des "change-ringing"
    Von Regina Leßner
    Regie: die Autorin
    Mit: Bibiana Beglau, Uta Hallant, Friedhelm Ptok, Carl-Heinz Choynski, Till Hagen, Bernd Stempel
    Ton: Bernd Friebel
    Produktion: Deutschlandradio Kultur 2014
    Länge: 53'32
    (Ursendung)

    Die 600-jährige englische Tradition, Kirchengeläute von Hand zum Klingen zu bringen, ist bis heute ungebrochen.

    „Der Seitensprung ist ein Schritt entgegen dem normalen Lauf beim einfachen Jagen“, so lautet einer der vielen nur dem Kenner zugänglichen Sätze im historischen Lehrbuch über die Kunst des Wechselläutens (changeringing). Diese 600-jährige englische Tradition, Kirchengeläute von Hand zum Klingen zu bringen, findet bis heute begeisterte Akteure in mehr als 5000 Gotteshäusern auf der Insel. Und Ringing Societies bilden immer neue Glöckner aus. In den Läutestuben der Stadt York ist die Autorin dabei, wenn mit Rad und Seil nach dem überlieferten und bis ins bizarre Detail ausgetüftelten Regelwerk geläutet wird. Sie versucht sich selbst als Glöcknerin und bekommt einen Hinweis auf den legendären Krimi „The Nine Tailors“ (Der Glocken Schlag) von Dorothy L. Sayers. Von Anfang bis zum Ende ist er rätselhaft mit dem Wechselläuten verknüpft. Und tödlich.

    Regina Leßner, Autorin und Regisseurin für den Hörfunk. Zuletzt: ›Ich wollte der weltbeste Hochspringer werden - Fakten und Fiktionen bei Per Olov Enquist‹ (SWR 2013).

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    2254

    Nachtgespräche am Telefon
    0 08 00.22 54 22 54
    Barack Obama auf Europa-Tournee - Wie stark oder wie schwach ist der amerikanische Präsident noch?
    Moderation: Oliver Thoma

  • 02:00 Uhr

    Nachrichten

  • 02:05 Uhr

    Tonart

    Country
    Moderation: Uwe Golz

    Im Mittelpunkt das "neue" alte Album von Johnny Cash "Out Among The Stars" und zu Gast im Studio waren die britischen Roots-Rocker Wille & The Bandits.

    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:05 Uhr

    Ortszeit

    Themen des Tages

    05:50 Uhr
    Presseschau
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:15 Uhr
    Länderreport

    Hamburg: (Kleine) Reederei Heinrich und die Rußland-Krise
    Von Axel Schröder

    Banger Blick auf die Russland-Krise: die Angst von Hamburger Hafenbetrieben und Reedereien vor scharfen Handels- Sanktionen. Bei der Hamburger Reederei Heinrich schrillen schon heute die Alarmglocken: die Schifffahrtskrise ist noch nicht überwunden, da drohen Einbußen bei den Russland-Verkehren. Geleitet wird die kleine Reederei wird von Petra Heinrich und ihrem Mann, dem Kapitän Jens Robrahn. Ihre drei Schiffe laufen die Häfen von Kaliningrad und St. Petersburg an. Und schon heute müssen sie sich den Schikanen der russischen Grenzschutzbehörden beugen, die ihnen das Leben schwermachen.
    Mittwoch: Bilanz-PK der Hamburger Hafen- und Logistik AG.

    07:00 Uhr
    Nachrichten
    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:10 Uhr
    Mediengespräch

    20 Jahre Deutschlandradio
    Willi Steul, Intendant des Deutschlandradio

    08:20 Uhr
    Reportage

    Frau Kim und die Pflege
    Asiaten in deutschen Pflegeeinrichtungen
    Von Anna Corves

    Noch bis Freitag ist Südkoreas Präsidentin Park Geun Hye zum Staatsbesuch in Deutschland. Neben Gesprächen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundespräsident Joachim Gauck sind Dresden und Frankfurt weitere Ziele von Parks Reise, wo sie sich mit in Deutschland lebenden Koreanern treffen will. Wegen des akuten Mangels an Pflegekräften in Deutschland, wirbt die Bundesregierung verstärkt auch aus fernen Ländern Pfleger an, aus Vietnam etwa oder von den Philippinen. Keine ganz neue Idee, wurden in den 70er Jahren schon mal 10.000 koreanische Krankenschwestern nach Deutschland geholt. Anna Corves hat eine koreanische Krankenschwester, die seit fast 40 Jahren in Berlin lebt, getroffen - und einen angehenden Altenpfleger aus Vietnam vier Monate nach seiner Ankunft bei der Arbeit besucht.

    08:50 Uhr
    Kulturtipp

    Meg Stuart im Berliner HAU - erstes Solo seit vielen Jahren der bedeutenden Choreographin
    Von Elisabeth Nehring

  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • 09:42 Uhr
    Radiofeuilleton

    L'Amoroso - Seconde Stravaganze * Venetianische & neapolitanische Musik für Streicher

    09:55 Uhr
    Kalenderblatt

    Vor 200 Jahren: Der französische Arzt und Politiker Joseph-Ignace Guillotin gestorben

    10:00 Uhr
    Nachrichten
    10:07 Uhr
    Feuilletonpressegespräch

    Christian Demand, Herausgeber von Merkur - Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken

    10:33 Uhr
    Buchkritik

    Filme der Woche
    "Her" und "The Return", vorgestellt von Hans-Ulrich Pönack

    11:00 Uhr
    Nachrichten
  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • 12:07 Uhr

    Ortszeit

    Themen des Tages

    12:50 Uhr
    Internationales Pressegespräch
  • 13:00 Uhr

    Nachrichten

  • Energiewende ja - Stromtrassen nein
    Proteste gegen Nord-Süd-Stromautobahnen
    Michael Watzke, Dietrich Mohaupt und Anke Petermann

    Pläne für die erste Nord-Süd-Stromautobahn, von Schleswig-Holstein nach Bayern, sind vor kurzem vorgelegt worden. Eine 800 Kilometer lange Trasse soll große Mengen Windstrom vom Norden in den Süden bringen. Nun soll das größte Ausbauprojekt der Energiewende mit den Bürgern diskutiert werden. Insgesamt soll es drei Trassen von Nord nach Süd geben und eine kleinere Verbindung von Sachsen-Anhalt nach Bayern. Auf ersten Informationsveranstaltungen - z.B. in Kulmbach und in Nürnberg - gab es bereits heftige Bürgerproteste. Wie sieht das in den anderen Ländern aus, durch die die Nord-Süd-Trasse führt - in Schleswig-Holstein und in Hessen?

  • 13:30 Uhr

    Kakadu

    Musiktag für Kinder
    Klassik für Einsteiger
    Die Chaconne
    Von Ulrike Timm
    Moderation: Paricia Pantel

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 15:00 Uhr
    Nachrichten
    15:07 Uhr

    20 Jahre Deutschlandradio
    Ein Leben auf der Flucht vor der Mafia
    Gespräch mit dem Autor Roberto Saviano vom 21.10.2010

    15:33 Uhr
    Buchkritik

    Filme der Woche
    "Stories We Tell" und "My Sweet Pepper Land"
    Vorgestellt von Patrick Wellinski

    15:42 Uhr
    Radiofeuilleton

    Tubist Andreas Martin Hofmeir * Münchner Philharmoniker - On The Way * Werke für Tuba

    16:00 Uhr
    Nachrichten
    16:07 Uhr

    "Westen" - Filmische Adaption von Julia Francks "Lagerfeuer
    Vorgestellt von Jörg Taszman

    "Westen" - "Der Film ist eine ganz klare Provokation"
    Gespräch mit Christian Schwochow, Autor und Regisseur

    16:42 Uhr
    Radiofeuilleton

    Musikkolumne: Wie Neil Young die Musik retten will

  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:07 Uhr

    Ortszeit

  • 18:00 Uhr

    Nachrichten

  • 18:07 Uhr

    Weltzeit

    Krieg der Jungen und Mädchen - Die Kindersoldaten der Z.A.R
    Von Antje Diekhans

    Glauben zwischen den Fronten - Muslime und Christen in der Z.A.R.
    Von Bettina Rühl
    Moderation: Angelika Windloff

    Glauben zwischen den Fronten - Muslime und Christen in der Z.A.R.
    In der Zentralafrikanischen Republik eskaliert die Gewalt zwischen Christen und Muslimen. Vor allem auch für gemischt muslimisch-christliche Familien ist das Leben gefährlich geworden. Aber es gibt Menschen, die sich dem allgemeinen Hass widersetzen. Dazu gehört der Priester  Xavier-Arnauld Fagba. Er hat gemeinsam mit seinem Diakon an die Türen bedrohter Muslime geklopft und sie aufgefordert, zusammen mit bedrohten Christen in der Kirche Zuflucht zu
    suchen.

  • 18:30 Uhr

    Da Capo

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • Festveranstaltung
    Live aus dem Museum für Kommunikation, Berlin
    Grußwort Dr. Willi Steul, Intendant von Deutschlandradio
    Festansprache Bundespräsident Joachim Gauck
    Sophie Pacini: Ungarische Rhapsodie Nr. 6 von Franz Liszt
    Keynote: Helen Boaden, Hörfunkdirektorin der BBC
    Bas Böttcher, Bühnendichter: „Ein Funkspruch”
    Keynote: Jean Luc Hees, Intendant Radio France
    „Wurfsendung Live“ mit Britta Steffenhagen und Florian Lukas
    Sophie Pacini: Scherzo Nr.2 b-Moll. Op.3 von Frédéric Chopin
    Moderation: Denis Scheck

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Paul Hindemith Festtage der UdK Berlin
    zum 50.Todestag des Komponisten
    UdK Berlin, Joseph-Joachim-Konzertsaal
    Aufzeichnungen vom 08./09.02.2014

    Philipp Jarnach
    Musik zum Gedächtnis der Einsamen für Streichquartett
    Mäßig langsam
    Tomasz Tomaszewski, Violine
    Jakub Nowak, Violine
    Sander Stuart, Viola
    Katharina Jäckle, Violoncello

    Jan Müller Wieland
    Rondo für Viola und Violoncello
    Hartmut Rohde, Viola
    Konstanze von Gutzeit, Violoncello

    Sören Nils Eichberg
    Toccata für zwei Violen
    Harmut Rohde und Jochen Greiner, Viola

    Paul Hindemith
    Oktett für Klarinette, Fagott, Horn, Violine, zwei Bratschen, Violoncello und Kontrabass
    Blaz Sparovec, Klarinette
    Maike Schieferecke, Fagott
    Margharita Lulli, Horn
    Sarah Saviet, Violine
    Sander Stuart, Viola
    Elizaveta Zolotova, Viola
    Natalia Costiuc, Violoncello
    Joan Cantallops, Kontrabass

    Paul Hindemith
    Des Todes Tod - Drei Lieder op.23a
    Gesicht von Tod und Elend
    Gottes Tod
    Des Todes Tod
    Katrin Geisler, Alt
    Ulrich Knörzer und Monika Grimm, Viola
    Dina Bolshakowa und Janka Jámbor, Violoncello

    Paul Hindemith
    Quartett für Klarinette, Violine, Violoncello und Klavier

    Philipp Jarnach
    "Musik zum Gedächtnis der Einsamen" für Streichquartett

    Paul Hindemith
    Oktett für Klarinette, Fagott, Horn, Violine, zwei Bratschen, Violoncello und Kontrabass

    Paul Hindemith
    Trio für Bratsche, Heckelphon und Klavier op. 47
    u.a.

    Lehrende und Studierende der UdK Berlin
    Hartmut Rohde, Viola
    François Benda, Klarinette
    Latica Honda-Rosenberg, Violine
    Immo Zichner, Klavier
    u.a.

  • 21:30 Uhr

    Nachrichten

  • 21:33 Uhr

    Hörspiel

    12/70
    Von Julia Holewiñska
    Aus dem Polnischen von Bernhard Hartmann
    Regie: Stefanie Hoster
    Mit: Christian Redl, Gabriela Maria Schmeide
    Ton und Musik: Jean Szymczak
    Produktion: Deutschlanradio Kultur 2013
    Länge: 20'25
    (Wdh. v. 08.05.2013)

    Der Vater war Jäger. Seine Wohnung voller Jagdtrophäen bildet die Kulisse für die Auseinandersetzung zwischen dem pflegebedürftigen Mann und seiner geplagten Tochter.

    Anschließend:
    Niklas Kohrt liest aus dem Roman "Auf offener Straße" von Daniel Odija.

    Ein Familiendrama, in dem sich beängstigende Visionen und ernüchternde Wirklichkeitsbilder vermischen. Eine albtraumhafte Wohnung voller ausgestopfter Tiere, einem dunklen Naturkundemuseum gleich, bildet die Kulisse und den Stoff für die Auseinandersetzung zwischen einem pflegebedürftigen Vater und seiner Tochter. Ist der körperlich Abhängige auch der psychisch Unterlegene? Deutschlandradio Kultur produzierte „12/70“ für den “Stückemarkt“ des Berliner Theatertreffens 2013 als Hörspiel.

    Julia Holewiñska, geboren 1983, polnische Dramatikerin, Essayistin und Dramaturgin, studierte Theaterwissenschaften in Warschau. Ihr "Cia³a obce - Fremde Körper" wurde 2010 mit dem Gdingener Dramatikerpreis ausgezeichnet und im Februar 2012 im Teatr Wybrze¿e in Danzig uraufgeführt. Sie lebt und arbeitet in Warschau.

  • 22:30 Uhr

    Ortszeit

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage