Montag, 13.07.2020
 
Tagesprogramm Dienstag, 28. Juli 2015
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

"Nichtsattrappen"
Ironie und Sprachskeptizismus des Komponisten Steffen Krebber
Von Hubert Steins
Autorenproduktion 2010

Steffen Krebber ist ein typischer Quereinsteiger. Vielleicht pflegt er deshalb eine bisweilen ironische Distanz zum Metier.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Jazz
Moderation: Manuela Krause

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Nana Brink

05:30 Nachrichten

05:50 Kalenderblatt

Vor 10 Jahren: Die IRA erklärt ihren bewaffneten Kampf für beendet

06:00 Nachrichten

06:23 Wort zum Tage

Peter Kottlorz
Katholische Kirche

06:30 Nachrichten

06:40 Aus den Feuilletons

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

"Jeder Bayer ist eine Insel!"
Von Alexander Pschera

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Balkan-Flüchtlinge abschieben?
Migration durch kontrollierte Projekte verhindern
Gespräch mit Bosiljka Schedlich, Menschenrechtlerin und ehemalige Geschäftsführerin der Stiftung Südost Europa Kultur

08:00 Nachrichten

08:20 Frühkritik

Streit um den heiligen Wladimir - Begründer Russlands vor 1000 Jahren geboren
Von Hermann Krause

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Gotthard" von Zora del Buono
Rezensiert von Gabriele von Arnim

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Im Gespräch

Warum werden Sie von der Regierung Aserbaidschans bedroht?
Ulrike Timm im Gespräch mit Emin Milli, regimekritischer Journalist aus Aserbaidschan

10:00 Uhr

Nachrichten

10:07 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Joachim Scholl

"Sungs Laden": Eine vietnamesische Utopie in Berlin
Gespräch mit der Autorin Karin Kalisa

Maria Sibylla Merians Reise zu den Schmetterlingen von Boris Friedewald
Rezenisert von Eva Hepper

Hörbuch: Eile mit Feile - Ernst Jandl
Vorgestellt von Elke Schlinsog

Literaturtipps
Von Gesa Ufer

11:00 Uhr

Nachrichten

11:07 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Carsten Beyer

Sound Of The Cities - Teil 1: Chicago
Von Philipp Krohn

11:30 Musiktipps

11:35 Klassik ROC

Was macht eine Musik-Vermittlerin?
Gespräch mit Lea Heinrich vom Deutschen Sinfonie Orchester Berlin

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Mittag
Moderation: Anke Schaefer und Christopher Ricke

13:00 Nachrichten

13:30 Uhr

Länderreport

Wenn der Streifenwagen an der Grenze einfach weiter fährt

Gemeinsame Polizeiarbeit an der deutsch-polnischen Grenze
Von Vanja Budde

Grenzüberschreitende Polizeiarbeit im Dreiländereck Aachen
Von Moritz Küpper

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Kompressor

Das Kulturmagazin
Moderation: Timo Grampes

Frage des Tages:
Makkabi-Sportspiele im Berliner Olympiastadion - Kann man Orte neu bewerten?
Gespräch mit Aleida Assmann, Kulutrwissenschaftlerin

Kein Fortschritt: "Ausländer" im deutschen Film
Von Nanna Heidenreich

Die Lebens- und Sinnkrisen der Mittvierziger: "Gefühlt Mitte Zwanzig"
Gespräch mit Noah Baumbach, Regisseur

14:30 Kulturnachrichten

15:00 Uhr

Kakadu

15:00 Nachrichten für Kinder

15:05 Medientag

u.a. Buchtipp: "Das Museum der Tiere"
Von Christiane Kreiner
Moderation: Tim Wiese

15:30 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Vivian Perkovic

"Sound Of The Cities" Ein Buchprojekt zum Hören
Teil 1: Chicago
Von Philipp Krohn

16:00 Nachrichten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Liane von Billerbeck und Hans-Joachim Wiese

17:20 Kommentar

17:30 Kulturnachrichten

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Flüchtlinge als Gastgeber - Magdas Hotel in Wien
Von Stephan Ozsváth

Verfolgt und vertrieben - Das Schicksal der Rohingyas in Myanmar
Von Udo Schmidt

Moderation: Isabella Kolar

Verfolgt und vertrieben - Das Schicksal der Rohingyas in Myanmar
Muslime sind seit Generationen Teil der überwiegend buddhistischen Gesellschaft in Myanmar, dem früheren Birma. Allerdings werden sie von vielen Buddhisten angefeindet, da viele von ihnen aus dem benachbarten Bangladesch eingewandert sind. Vor drei Jahren gab es gewalttätige Ausschreitungen gegen die Rohingyas genannte Minderheit, seither leben die meisten in Lagern, viele sind auf der Flucht. Das dürfte auch nach den für Anfang November geplanten Parlamentswahlen so bleiben.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Zeitfragen. Wirtschaft und Umwelt

Magazin
Moderation: Ulrich Ziegler

'Happy Men' - Warum sich Männer für Frauen im Betrieb einsetzen
Von Suzanne Krause

"Hubraum und Frühchen" - Wie die Telekom kreative Nachwuchskräfte an sich bindet
Von Susanne Arlt

19:30 Zeitfragen. Feature

West-östliche Wirtschaftswelt
Wie Adler und Drachen Geschäfte machen
Von Gaby Mayr

China hat die Spitzenposition in der Weltwirtschaft übernommen. Da ist es kein Wunder, dass nicht nur deutsche Großunternehmen auf den chinesischen Markt drängen. Ob Produzent von hochwertigen Dental-implantaten, ob Winzer oder Handelshaus, auch kleine und mittlere deutsche Firmen haben sich nach Ostasien aufgemacht. Aber wie kommen sie dort klar? Fremde Schriftzeichen, andere Sitten und eine von Partei und Staat dominierte Wirtschaftsordnung sorgen für ungewohnte Herausforderungen. Politik und Wirtschaftsverbände versuchen nach Kräften, den Zug nach Ostasien zu unterstützen. Aber es gibt auch längst die umgekehrte Bewegung. Chinesische Unternehmen bauen ihre Präsenz in Deutschland stetig aus und nutzen das hiesige Standbein als Eintrittskarte nach Europa. Dabei sorgt der west-östliche Austausch nicht nur für volle Auftragsbücher, sondern auch für ganz neue Erfahrungen.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Styriarte 2015
Stefaniensaal Graz
Aufzeichnung vom 28.06.2015

Antonín Dvořák
"Das Goldene Spinnrad" Sinfonische Dichtung op. 109
Sinfonie Nr. 8 G-Dur op. 88

Chamber Orchestra of Europe
Leitung: Karina Canellakis


Pfarrkirche Stainz
Aufzeichnung vom 12.07.2015

Joseph Haydn
Sinfonie Nr. 97 C-Dur Hob. I:97

Concentus Musicus Wien
Leitung: Nikolaus Harnoncourt

22:00 Uhr

Alte Musik

Soli Deo Gloria - die Leipziger Thomasschule (3/4)
Bach und die "wunderliche, der Music wenig ergebene Obrigkeit"
Von Michael Maul
(Wdh. v. 19.06.2012)
(Teil 4 am 04.08.2015)

Im Oktober 1730 wäre alles möglich gewesen: Aufgerieben von Grabenkämpfen mit seinen Vorgesetzten, war der Thomaskantor Johann Sebastian Bach fest entschlossen, Leipzig zu verlassen. Wäre dies tatsächlich geschehen, gäbe es wohl weder das 'Weihnachtsoratorium' noch die 'h-Moll-Messe'. Aber wie kam es, dass die Leipziger Ratsherren, die ein paar Jahrzehnte zuvor noch als ganz besondere "Beschützer der Musik" galten, ausgerechnet zu Zeiten ihres berühmtesten Musensohnes das zuvor so erfolgreiche Experiment Thomanerchor einstellen wollten und dem Kantor reihenweise unmusikalische Knaben in die Schule setzten? Im dritten Teil der Sendung kommt ein zorniger und desillusionierter Bach zu Wort und werden die in seinen Augen "wunderlichen" Ratsherren bei ihren Diskussionen um die Zukunft der Thomasschule belauscht.

22:30 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages
Moderation: Gabi Wuttke

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Eckhard Roelcke

Zum Kinostart von "Die getäuschte Frau": Trauerarbeit im Film

Morgen wird der Tenor und Dirigent Peter Schreier 80 Jahre alt

Kulturpresseschau

23:30 Kulturnachrichten

Juli 2015
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur