Seit 14:05 Uhr Religionen

Sonntag, 15.09.2019
 
Seit 14:05 Uhr Religionen
Tagesprogramm Montag, 16. Februar 2015
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Freispiel

Der Aufstand in den Sinnscheiße-Bergwerken
Hörspiel von Matthias Schamp
Regie: Beate Andres
Mit: Mira Partecke, Marc Hosemann, Hans Michael Rehberg, Ernst Jacobi, Horst Mendroch u.a.
Ton: Ilse Sieweke
Komposition: Coolhaven
Produktion: WDR 2007
Länge: 53’55

Proto schmeißt seinen Job im Bergwerk hin und zettelt einen Aufstand an gegen eine Welt, die nur aus Ausbeutung besteht.

Unter Blut, Schweiß und Tränen wühlen sich Proto und seine Kumpels in die Erdkruste, um jenen Stoff zu Tage zu fördern, aus dem buchstäblich alles hergestellt wird: Sinnscheiße. Bis Proto der Frau begegnet, die die entscheidende Frage stellt: Wenn aber der ganze Planet aus Sinnscheiße besteht, warum macht man sich dann die Mühe, aus der Tiefe zu holen, was an der Oberfläche im Überfluss herumliegt? Proto wacht auf, schmeißt seinen Job im Bergwerk hin und zettelt einen Aufstand an. Kein Wunder, dass sich Widerstand regt gegen eine Welt, die nur aus Sinnscheiße und Ausbeutung besteht. Was ganz harmlos beginnt, bleibt nicht folgenlos, und schließlich treten die Tapire auf den Plan.

Matthias Schamp, geboren 1964, lebt als Autor und Konzeptkünstler in Bochum. Er realisiert Ausstellungen und Performances und schreibt literarische Texte.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Klassik
Moderation: Uwe Golz

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Nana Brink

05:30 Nachrichten

05:50 Kalenderblatt

Vor 10 Jahren: Das Kyoto-Protokoll zum Klimaschutz tritt in Kraft

06:00 Nachrichten

06:23 Wort zum Tage

Ulrike Greim
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

06:40 Aus den Feuilletons

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Pegida - "Wir sind das Volk"
Von Ernst Piper

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Die Psychologie des Wählens
Gespräch mit Prof. Dr. Tobias Rothmund, Juniorprofessor für Politische Psychologie am "Institut für Kommunikationspsychologie und Medienpädagogik" (IKM) der Universität Koblenz-Landau

08:00 Nachrichten

08:20 Frühkritik

08:30 Nachrichten

08:50 N/A

Sachbuch: "Im Namen Gottes: Religion und Gewalt" von Karen Armstrong:
Rezensiert von Philipp Gessler

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Im Gespräch

Sind Sie ein Vatersöhnchen?
Marie Sagenschneider im Gespräch mit dem Regisseur Marcel Ophüls

10:00 Uhr

Nachrichten

10:07 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Andrea Gerk

Radikale Liebe - Ein Roman über die Abgründe des Politischen
Gespräch mit dem Schrftsteller Michael Wildenhain

Originalton: Zwischen Duisburg und Dresden
Von Franziska Gerstenberg

Iris Hanika: Wie der Müll geordnet wird
Rezensiert von Meike Feßmann

Straßenkritik: "1913: der Sommer des Jahrhunderts"

"Zwei Mächen im Krieg": Ein Online-Erzählexperiment zum Thema "IS"
Gespräch mit dem Schriftsteller Thomas von Steinaecker

11:00 Uhr

Nachrichten

11:07 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Carsten Beyer

Cat Fish - Ein Bob Dylan-Roman
Vorgestellt von Kerstin Poppendieck

11:30 Musiktipps

11:35 Jazz

Das Jazzwunder von Helsinki - Einblicke in eine blühende Szene
Von Andreas Müller

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Mittag
Moderation: Anke Schaefer und Christopher Ricke

13:00 Nachrichten

13:30 Uhr

Länderreport

Hamburg nach der Wahl
Heidrun Wimmersberg im Gespräch mit dem Korrespondenten Axel Schröder

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Kompressor

Das Kulturmagazin
Moderation: Timo Grampes

Frage des Tages : Goldener Bär an Jafahr Panahi - schützt der Preis den Filmemacher?
Gespräch mit dem Schriftsteller Navid Kermani

"Forelle Grau" - Autobiographie des Cartoonisten OL
Gespräch mit Olaf Schwarzbach, Cartoonist

Serie "A-F-D - Initialen der Vielfalt":
Christian Kaupert, Christian Kaupert, Bundesgeschäftsführer AFD - Arbeitsgemeinschaft Funk
Von Timo Grampes

13 statt 12 Töne - Andere Musik mit dem Bohlen-Pierce-System
Von Nadine Dietrich

Live-Videoplattform YouNow und der Kinderschutz
Von Marcus Richter

14:30 Kulturnachrichten

15:00 Uhr

Kakadu

15:00 Nachrichten für Kinder

15:05 Infotag

Moderation: Patricia Pantel

15:30 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Mathias Mauersberger

Warum Wanda, Bilderbuch und der Nino aus Wien gut in die Zeit passen
Von Andreas Ederer

16:00 Nachrichten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Vladimir Balzer und Axel Rahmlow

17:20 Kommentar

17:30 Kulturnachrichten

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Moderation: Isabella Kolar

"Le Grand Paris" - Ein Projekt zur Behebung sozialer Misstände?
Im Gespräch mit Ursula Welter

Nach dem Anschlag vor dem Umbau - "Le Grand Paris" wird rundum erneuert
Von Stefanie Otto

Nach dem Anschlag vor dem Umbau - "Le Grand Paris" wird rundum erneuert
Eine Million neue Bäume, 70.000 Wohnungen jährlich, Modernisierung des Nahverkehrs, neue Arbeitsplätze, mehr kulturelle Angebote, bessere Lebensqualität - "Le Grand Paris" heißt das Mega-Projekt zur Umstrukturierung und Rundumerneuerung des Ballungsraums Paris, das vor allem soziale und wirtschaftliche Ungleichheiten korrigieren soll. Dazu gehört auch fast zehn Jahre nach den Unruhen die bessere Anbindung der Banlieue, wo die Terroranschläge vom Januar neue Ängste geschürt und alte Vorurteile gegenüber Migranten bestärkt haben.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Zeitfragen. Politik und Soziales

Magazin
Abhängige Senioren, Flüchtlingsalltag, Exorzismus
Moderation: Johannes Nichelmann

Suchtkranke Senioren
Von Svenja Pelzel

Jung, motiviert, geduldet - Yazdan Scharifi droht Abschiebung
Von Stephanie Ley

Exorzismus - 40 Jahre nach dem Fall Annelise Michel
Von Ulrich Gineiger

19:30 Zeitfragen. Feature

Ich liebe Allah!
Islam heißt die neue Jugendkultur
Von Güner Balci

Immer mehr junge Menschen begeistern sich für einen konservativen Islam. Kein Sex vor der Ehe und ein Leben nach Moralvorstellungen einer vormodernen Zeit prägen das Leben vieler Einwandererkinder in Deutschland. Die Rückbesinnung auf archaische Werte geschieht oft freiwillig und ist für viele identitätsstiftend. Dabei müssen nicht zwangsläufig islamistische Tendenzen eine Rolle spielen, wohl aber die Ablehnung der Lebens- und Moralvorstellungen einer freien Gesellschaft. Die Reportage gibt einen Einblick in muslimische Jugendkultur. Menschen kommen zu Wort, die sich dazu entschlossen haben ein Leben nach den strengen Regeln des Koran zu leben sowie Sozialarbeiter und Imame, die den Trend zu einem konservativen Islamverständnis seit Längerem beobachten. Im Zentrum steht dabei die Frage: Wie wird diese Entwicklung unsere Gesellschaft verändern?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

In Concert

Pori Jazz Festival (Finnland)
Aufzeichnung vom 17.07.2014

Pharoah Sanders Quartet:
Pharoah Sanders, Tenor-Saxofon
William Henderson, Piano
Oliver Hayhurst, Bass
Jim Calderazzo, Schlagzeug

Moderation: Matthias Wegner

Der amerikanische Saxofonist Pharoah Sanders - der in diesem Jahr immerhin auch schon 75 Jahre alt wird - hat viele Kapitel Jazzgeschichte mitgeschrieben. Der große John Coltrane hat Sanders in den 1960er-Jahren in seine Band geholt und ihn gefördert. In gewisser Hinsicht ist Sanders - zumindest in spiritueller Hinsicht - einer der wichtigsten Erben von Coltrane. Unvergessen sind zum Beispiel seine grandiosen Alben 'Karma' oder 'Thembi'. Pharoah Sanders war in den letzten Jahren vergleichsweise selten in Europa zu hören, aber wenn er denn einmal hier auftrat, zum Beispiel beim Jazzfest Berlin 2013, dann ging noch immer jede Menge Zauber von ihm aus. Sein unverkennbarer Ton auf dem Saxofon, das Überblasen seines Instrumentes, die hymnischen Intros seiner Stücke, seine großen Melodiebögen und die bereits angedeutete spirituelle Kraft - all das kann man noch immer von ihm erwarten. Im letzten Sommer präsentierte Sanders beim PORI Jazz Festival sein vergleichsweise neues Quartett, in dem es neben ihm eine große Konstante gibt - den Pianisten William Henderson, mit dem Sanders bereits seit Jahrzehnten zusammen spielt. Den Bass spielt mittlerweile Oliver Hayhurst und am Schlagzeug sitzt Jim Calderazzo.

21:30 Uhr

Kriminalhörspiel

Fingerübungen
Nach dem Roman von May B. Lund
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs
Bearbeitung und Regie: Irene Schuck
Mit: Friedhelm Ptok, Brigitte Janner, Felix von Manteuffel, Leslie Malton, Astrid Meyerfeldt, Kathrin Angerer u.a.
Ton: Bernd Friebel
Produktion: DLR Berlin 2002
Länge: 51’38
(Wdh. v. 04.03.2002)

Um den Kardiologen Dr. Reiersen für sich zu gewinnen, entwickelt Lillemor, Sekretärin im städtischen Krankenhaus, einen präzisen Mordplan.

Lillemor Johansen ist um die 50. Sie ist groß und übergewichtig. Mit ihren zwei Zentnern arbeitet sie in einem Krankenhaus als Sekretärin. Seit vielen Jahren ist sie dort die Seele des Ganzen, glaubt sie. Manch andere glauben das auch. Nur ihre Opfer sehen das anders, denn sie regiert mit eiserner Hand. Unliebsame weibliche Eindringlinge weiß sie zu vertreiben. Vor allem jetzt, wo sie über beide Ohren in Doktor Reiersen verliebt ist. Doch bevor sie dessen Frau Rita in die ewigen Jagdgründe schickt, muss Lillemor erst einmal üben. Für die Spezialisten, die der Polizei zur Hilfe eilen, ist der Fall klar: Der Täter muss ein psychisch gestörter Mann sein, mit unaufgearbeiteter Mutterbindung und unbändigem Frauenhass.

May B. Lund, geboren 1949, ist Ärztin in Oslo. Lebte längere Zeit in Großbritannien, Israel und den USA. Autorin von Kriminal- und Jugendromanen.

22:30 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages
Moderation: Gabi Wuttke

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Christine Watty

Spottkulturen des Westens: "Nachdenken über Karikaturen" im Berliner Zentrum für Literatur- und Kulturforschung (ZfL)
Von Jochen Stöckmann

Zensur, Sanktionen, künstlerische Freiheit? Das Iraner Fajr Filmfestival
Gespräch mit dem Autor Amin Fazarnefar

Kulturpresseschau
Hans von Trotha

23:30 Kulturnachrichten

Februar 2015
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 1

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur