Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Montag, 30.04.2018

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Freispiel

    Kurzstrecke 73
    Feature, Hörspiel, Klangkunst
    Zusammenstellung: Barbara Gerland, Ingo Kottkamp, Marcus Gammel
    Produktion: Autorinnen und Autoren / Deutschlandfunk Kultur 2018
    Länge: 54'30
    (Ursendung)

    Hörstücke aus der freien Szene: heute mit einem Künstlerprojekt auf einer Berliner Brachfläche, einem Duett für zwei Plattenspieler und poetischen Ortserkundungen in der Türkei.

    Dogged Lands
    Von Alex Head

    1 + 1
    Von Ignaz Schick und Alexandre Bellenger

    Sonnenblumenkerne. Liebe. Istanbul.
    Von Julius Stucke

    Außerdem: Neues aus der "Wurfsendung" mit Julia Tieke.

    Informationen zur Einreichung unter: https://kurzstrecke.deutschlandradio.de

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Klassik
    Moderation: Haino Rindler

    Fast 30 Konzerte komponierte Antonio Vivaldi für Anna Maria. Er war ihr Lehrer am Ospedale della Pietà (Mädchenwaisenhaus) in Venedig, sie seine herausragende Schülerin. Midori Seiler blickt mit ihrer Einspielung durch ein historisches Schlüsselloch. Wer war Anna Maria, wie mag sie gespielt haben, welche Gedanken mag sie mit Vivaldi geteilt haben, was zeichnet sie im Vergleich mit heutigen Solistinnen aus? Ein Gespräch mit Midori Seiler.
    Alt und neu - Emmanuel Pahud kombiniert Telemanns Barock-Fantasien für Solo-Traversflöte mit modernen Kompositionen. 27 Tracks auf 2 CDs sind entstanden - nicht nur eine monströse Aufnahme-Session, sondern auch eine unglaublich bereichernde Erfahrung. Im Interview erfahren Sie mehr.

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:05 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Dieter Kassel

    u.a. Kalenderblatt
    Vor 60 Jahren: Die "Aktion Sühnezeichen" wird gegründet

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    07:40 Uhr
    Interview

    25 Jahre www: Welt ohne Internet - ein Szenario
    Gespräch mit Prof. Dr. Jeanette Hofmann, Internet-Forscherin am Wissenschaftszentrum Berlin

    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:30 Uhr
    Nachrichten
  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • "Die Welt ist eine Großstadt geworden"
    Klaus Pokatzky im Gespräch mit Timothy Garton Ash

    In der global vernetzten Welt sind alle Menschen Nachbarn, meint der britische Historiker und Publizist Timothy Garton Ash und denkt deshalb viel über Meinungsfreiheit im digitalen Zeitalter nach. Im Ringen um die Meinungsfreiheit hat er drei Gruppen von Handelnden ausgemacht: Hunde, Katzen und Mäuse. Als Hunde bezeichnet er die Nationalstaaten, als Katzen die mächtigen Internetkonzerne. Und dann sind da noch die Internetnutzer - die Mäuse. Er hat zehn Gebote entworfen, um die Meinungsfreiheit zu schützen. Das sechste Gebot lautet zum Beispiel: "Wir respektieren alle Gläubigen, aber nicht alle Glaubensinhalte."

    Mit Klaus Pokatzky spricht Timothy Garton Ash über das Internet mit seinen Chancen und Gefahren für die Meinungsfreiheit und über die digitalen Aktivitäten seiner beiden Söhne.

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:05 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Joachim Scholl

    PEN-Jahrestagung - bedrohte Meinungsfreiheit
    Gespräch mit Regula Venske, Präsidentin PEN Deutschland

    "Hundert" - ein Buch wie das Leben selbst
    Gespräch mit Heike Faller, Redakteurin ZEIT Magazin

    Der Mops des Monats April
    Von Hans von Trotha

    Buchkritik: "Nebentage" von Thorsten Palzhoff
    Rezensiert von Sigrid Löffler

    Straßenkritik: "Unter der Drachenwand" von Arno Geiger

    Hörbuch: "Die ungeliebte Demokratie" von Hans Sarkowicz
    Vorgestellt von Georg Gruber

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:05 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Mascha Drost

    Nach Echo-Desaster:
    Was macht der "Preis der deutschen Schallplattenkritik"?
    Gespräch mit Michael Stegemann

    Nun auf eigenen Wegen:
    Die Sängerin Elina Duni im Gespräch

    Das muss man gehört haben ... oder auch nicht
    Von Olga Hochweis

    11:45 Uhr
    Rubrik: Jazz

    Was war nochmal Acid Jazz?
    Von Oliver Schwesig

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • Zafer Şenocak, Autor und Publizist
    Moderation: Anke Schaefer

  • 13:00 Uhr

    Nachrichten

  • Zukunftslabor Hamburg - Projektregion für E-Mobilität
    Von Axel Schröder

    Plastikkatastrophe an der Schlei - Alu-Katamaran soll's richten
    Von Johannes Kulms

    Berlin Szenefrei (8) - Spinnerbrücke
    Von Philipp Eins

    Singende Landstraßen
    Von Udo Schmidt

    Zukunftslabor Hamburg - Projektregion für E-Mobilität
    Hamburg baut fleißig Stromtankstellen und trotzdem bleibt der Boom von elektrisch betriebenen Fahrzeugen aus. Sind die Fördermillionen für die Vorzeigeregion in Sachen E-Mobilität also rausgeworfenes Geld? Was können andere Regionen und Metropolen von Hamburg lernen? Zum Beispiel will die Stadt schon 2022 ihre Fernwärme CO2-neutral erzeugen. Das Konzept, samt tiefengeologischer Wärmespeicher, wurde von Umweltverbänden gefeiert. Schließlich würde auf diese Weise die Legitimation für das riesige, gerade in Betrieb genommene Kohlekraftwerk Moorburg weiter leiden. Nur einer will nicht mitspielen: Der Stromkonzern Vattenfall stellt sich quer, der Ausgang der hochfliegenden Pläne ist ungewiss.

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:05 Uhr

    Kompressor

    Das Kulturmagazin
    Moderation: Timo Grampes

    Ride a Bike! DAM Frankfurt
    Gespräch mit Stefanie Lampe

    Musikalische Revolution - 100 Jahre Beat im Haus der Kulturen der Welt
    Von Christoph Möller

    Top Five: Umwälzung der Verhältnisse - Karl Marx im Film
    Von Hartwig Tegeler

    Kurzkritik:
    'Mühsam, Anarchist in Anführungsstrichen' von Jan Bachmann
    Von Jule Hoffmann

  • 15:00 Uhr

    Kakadu

    15:05 Uhr
    Infotag

    Moderation: Tim Wiese

    Ein Kind entsteht: Schlaue Antworten für schlaue Köpfe
    Von Jana Bach

    Bogenschießen
    Von Anne Müller

    Frühlingsblüher: Leberblümchen
    von Cornelia Selinger

    Warum gibt es Termine?
    Von Babette Braun

  • 15:30 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: Andreas Müller

    Zu Gast im Studio: Klô Pelgag
    Holger Hettinger im Gespräch mit der Sängerin

    Warum hört die Musikzeitschrift 'Intro' auf?
    Gespräch mit Daniel Koch, Chefredakteur 'Intro'

    re:publica: Musik, Daten und die Stadt - Schlaue Musikstädte
    Gespräch mit Matthas Rauch

    Musik als Protest - Südafrikas Jazz-Szene
    Von Andreas Herrler

    Soundscout:
    Die Fellbacher Band 'Matu'
    Von Martin Risel

    Wochenvorschau
    Mit Dirk Schneider

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:05 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend
    Moderation: Liane von Billerbeck und Hans-Joachim Wiese

    18:00 Uhr
    Nachrichten
  • 18:30 Uhr

    Weltzeit

    Napoleons Todes-Insel St. Helena - Erstmals per Flugzeug in andere Welt
    Von Jan-Philippe Schlüter

    Moderation: Andre Zantow

    Seit ein paar Monaten hat die kleine Insel St. Helena einen funktionierenden Flughafen und wird einmal pro Woche angesteuert. Mitten im Atlantik gelegen, war lange eine fünftägige Schiffsreise die einzige Möglichkeit zur Insel zu gelangen. Auch Napoleon hat hier ab 1815 seine letzten Jahre in der Verbannung verbracht. Eine Flucht war praktisch unmöglich. Nun sollen die Linienflüge helfen die Napoleon-Touristen anzulocken und der einst strategisch wichtigen Insel zu neuem Leben verhelfen.

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:05 Uhr

    Zeitfragen

    Magazin
    Moderation: Johannes Nichelmann

    Schock und Freude - Wie es ist, ungeplant schwanger zu werden
    Von Sandro Schroeder

    Mütterpflege - Wie geht "Erste Hilfe" für Alleinerziehende?
    Von Jakob Schmidt

    Kind, Vater, Job - Tagebuch eines Alleinerziehenden
    Von Konrad Spremberg

    19:30 Uhr
    Zeitfragen

    Verzweifeln oder wachsen?
    Über den Umgang mit Krisen und Schicksalsschlägen
    Von Georg Gruber

    Persönliche Krisen und Schicksalsschläge, wie Krankheit, Schwierigkeiten im Beruf oder der Tod eines nahen Angehörigen - die Menschen gehen ganz unterschiedlich damit um: Die einen finden einen Weg, mit den unerwarteten Widrigkeiten des Lebens umzugehen, andere verzweifeln daran. Wissenschaftler sprechen von psychischer Widerstandsfähigkeit oder Resilienz. Wir fragen Menschen, die eine Krise durchlebt haben, was ihnen dabei geholfen hat, und sprechen mit Experten, welche Faktoren zu innerer Stärke führen und der Fähigkeit, Krisen zu überstehen oder sogar an ihnen zu wachsen.

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    In Concert

    Heimatsound-Festival
    Passionstheater Oberammergau
    Aufzeichnung vom 28.07.2017

    Claudia Koreck und Band
    Bajuwarische Frauenpower mit Rocksongs und Balladen

    Moderation: Holger Beythien

    Claudia Koreck einseitig als bajuwarische Rockröhre abzutun, würde der charismatischen Sängerin, Gitarristin und Songschreiberin nicht ganz gerecht werden. Immerhin fällt die 1986 in Traunstein geborene Musikerin immer wieder mit interessanter musikalischer Vielseitigkeit auf. Nicht nur, dass sie jetzt ihre Texte auf Bayerisch und Englisch singt - musikalisch pendelt sie dabei zwischen Singer/Songwriter-, Folk- und Rocksongs. Beim Heimatsound-Festival im Oberammergauer Passionstheater, bei dem junge bayerische und alpenländische Musik im Mittelpunkt steht, stellte Claudia Koreck mit ihrer Band Songs des aktuellen, in Los Angeles produzierten Albums ‚Holodeck‘ vor.

  • Emmas Glück
    Von Claudia Schreiber
    Bearbeitung: Andrea Czesienski
    Regie: Andrea Getto
    Mit: Gabriela-Maria Schmeide, Martin Reinke, Wolfram Koch, Peter Kurth, Monica Bleibtreu, Friedhelm Ptok
    Musik: Sabine Worthmann
    Ton: Katja Zeidler
    Produktion: NDR 2005
    Länge: 58'14

    In einem schrottreifen Ferrari findet Emma, was ihr im Leben fehlt: einen Mann und Geld.

    Ein letztes Mal will der todkranke Max das Land sehen, in dem er den einzigen Traumurlaub seines kurzen Lebens verbrachte. Um die Reise zu finanzieren, stiehlt er seinem Freund und Arbeitgeber 50.000 Dollar, entwendet dessen Ferrari und landet damit an einem Baum. Bäuerin Emma schleppt den bewusstlosen Fahrer ins Haus und verarztet ihn. Sie findet das Geld, versteckt es und zündet das Unfallauto an. Ihr Schicksal scheint sich zu wenden, denn einsam und verschuldet sehnt Emma sich seit Jahren nach einem Mann und Geld.

    Claudia Schreiber, 1958 in Grebenstein-Schachten geboren, studierte Publizistik, Pädagogik, Soziologie und arbeitete bis 1988 als Redakteurin, Reporterin und Moderatorin für den SWF und das ZDF. Nach Auslandsaufenthalten in Moskau und Brüssel lebt sie heute als Autorin in Köln. Ihr bekanntestes Werk ist der mehrfach ausgezeichnete Roman "Emmas Glück", der 2005 mit Jördis Triebel und Jürgen Vogel in den Hauptrollen verfilmt wurde. Gemeinsam mit Yayo Kawamura realisierte sie 2015 das Bilderbuchprojekt "Ich, Luisa, Königin der ganzen Welt". 2016 folgte ihr Jugendbuch "Solo für Clara". Claudia Schreiber wurde mit dem 'Journalistenpreis Entwicklungspolitik' des Bundespräsidenten ausgezeichnet.

  • 22:30 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages
    Moderation: Thomas Jaedicke

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Marietta Schwarz

    "Macho, Macht, Missbrauch"
    Dokumentation über den "Fall Weinstein" im ZDF
    Gespräch mit Matthias Dell

    Leuchttürme: Francis Bacon trifft Alberto Giacometti in der Fondation Beyeler
    Von Rudolf Schmitz

    175 Jahre Staatsgalerie Stuttgart. (K)ein Grund zum feiern?
    Gespräch mit Adrienne Braun, Autorin und Kunstkritikerin

    Beat und Kalter Krieg
    Deutsch-amerikanische Literaturbeziehungen
    Gespräch mit Michael Peter Hehl, Literaturarchiv Sulzbach-Rosenberg e.V.

    Karl Marx als Liedtexter
    Revolutionäre Wiederentdeckung zu seinem 200. Geburtstag
    Von Bernd Jugel