Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Dienstag, 12.01.2016

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Neue Musik

    Requiem of Art
    Joseph Beuys und die Musik
    Von Thomas Groetz

    Im vielschichtigen Werk des vor 30 Jahren verstorbenen Joseph Beuys spielen Klang, Akustik und Musik eine wesentliche Rolle.

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Jazz
    Moderation: Matthias Wegner

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Nana Brink

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    07:40 Uhr
    Interview

    Polarisierung der Gesellschaft: Parallelen zu Weimar?
    Herfried Münkler, Politikwissenschaftler Humboldt Universität Berlin

    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:20 Uhr
    Frühkritik

    ARD-Serie "Die Stadt und die Macht" beginnt - das deutsche "House of Cards"?

    08:30 Uhr
    Nachrichten
    08:50 Uhr
    Buchkritik

    "Schmutziger Schnee" von Christopher Carlsson

  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Hat Yoga Ihre Theaterarbeit verändert?
    Britta Bürger im Gespräch mit Regisseur Luk Perceval

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:07 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Joachim Scholl

    "Ich halt das mal kurz in die Kamera": Literaturrezensionen auf Youtube

    "Der goldene Käfig" von Anna Castagnoli und Carll Cneut

    Literaturtipps

    Saudi-Arabiens Literaturszene

    Florian Werner liest Musik: "My Death" von David Bowie

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:07 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Mascha Drost

    Wie Vermarktungsstrategien aus Japans Popszene den Westen erobern

    Soundscout: Tim Jaacks aus Hamburg

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • 12:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Mittag
    Moderation: Marianne Allweiss und André Hatting

    13:00 Uhr
    Nachrichten
  • Moderation: Claus-Stephan Rehfeld

    Schwarze Hände, rote Lieder. Kulturelles Erbe Arbeiterliedgut in NRW

    Arbeiterliedpflege im vormals Roten Mansfeld

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:07 Uhr

    Kompressor

    Das Kulturmagazin
    Moderation: Max Oppel

    Lesen der Anderen: Merkur
    Gespräch mit dem Herausgeber Christian Demand

    Dokufiktion trifft Realität: Debatte um Netflix-Serie "Making a Murderer"
    Gespräch mit Anna Wollner

    Liberianische Innenansicht - was von Ebola bleibt, wenn die Medien gehen
    Gespräch mit dem Regisseur Carl Gierstorfer

    Spielekritik: "That Dragon Cancer"
    Von Marcus Richter

  • 15:00 Uhr

    Kakadu

    15:05 Uhr
    Kakadu

    u.a. Buchtipp: "Das Museum der Weltkulturen"
    Von Ilka Lorenzen
    Moderation: Ulrike Jährling

  • 15:30 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: Andreas Müller

    Soundscout: Tim Jaacks aus Hamburg
    Von Martin Risel

    Die singende Grenzgängerin: Lea W. Frey

    Das teuerste Album der Welt: Chronologie einer Geschäftsidee
    Von Carsten Rochow

    Die Provokations-Gesten der HipHopper vom Wu-Tang Clan
    Gespräch mit Prof. Dr. Beate Flath, Professorin für Populäre Musik an der Uni Paderborn

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend
    Moderation: Nicole Dittmer und Korbinian Frenzel

    18:00 Uhr
    Nachrichten
  • 18:30 Uhr

    Weltzeit

    Cyberkrieg für die Freiheit - Erinnerungen an die Revolution in Tunesien
    Von Alexander Göbel

    Zwischen Stolz und Frust -Tunesien fünf Jahre nach dem Arabischen Frühling
    Von Elisabeth Lehmann und Khalid El Kaoutit

    Moderation: Isabella Kolar

    Zwischen Stolz und Frust -Tunesien fünf Jahre nach dem Arabischen Frühling
    Fünf Jahre ist es her, dass der sogenannte "Arabische Frühling" ausgebrochen ist. In den meisten Ländern der Region herrschen bis heute Krieg, Chaos und Gewalt. Von außen betrachtet, ist die Revolution nur in einem Land gelungen: in Tunesien. Das kleine Land am Mittelmeer hat es in den vergangenen fünf Jahren geschafft, freie Wahlen abzuhalten, einen friedlichen Machtwechsel zu vollziehen und ist dafür vor kurzem mit dem Friedensnobelpreis belohnt worden. Doch viele Tunesier, vor allem die jungen Revolutionäre, die 2010 auf die Straße gezogen sind, sind heute frustriert.

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:07 Uhr

    Zeitfragen

    Magazin

    Billiges Öl - Konjunkturspritze mit Nebenwirkungen
    Von Stefan Wolff

    Billiges Öl - Gift für den Fortschritt?
    Von Stefan Wolff

    Maschinen in Entscheidungsnot - Was, wenn künstliche Intelligenz versagt?
    Von Heiner Kiesel

    19:30 Uhr
    Zeitfragen

    Maschinen in Entscheidungsnot
    Wer ist verantwortlich, wenn die künstliche Intelligenz versagt?
    Von Heiner Kiesel

    In den 30er-Jahren des letzten Jahrhunderts hat der Biochemiker und Science-Fiction-Autor Isaac Asimov drei einfache Gesetze für Roboter aufgestellt. Damit sollte die Gefährdung von Menschen durch autonome Systeme ausgeschlossen werden. In der Gegenwart nimmt die Selbstständigkeit von Robotern konkrete Züge an. Selbststeuernde Autos nehmen am Straßenverkehr teil, Pflegeroboter werden für den Einsatz in Pflegestationen getestet und das Militär forscht mit Hochdruck an Kampfrobotern, die ihre Aufträge effizient und autonom abarbeiten. Wir sind dabei, viele Entscheidungen an die dienstfertigen Maschinen zu übergeben. Es wird unser Leben verändern. Aber während die technische Entwicklung rasant voranschreitet, gibt es kaum eine Perspektive darauf, wie die Gesetze heute aussehen müssen, die die rechtlichen und gesellschaftlichen Folgen unter Kontrolle bringen.

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Rudolfinum Prag
    Aufzeichnung vom 14.12.2015

    Antonín Dvořák
    Rhapsodie für Orchester a-Moll op. 14

    Bohuslav Martinů
    Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3
    Konzert für zwei Klaviereund Orchester

    Josef Suk
    „Märchen“. Suite für Orchester op. 16

    Martin Kasik, Daniel Wiesner und Miroslav Sekera, Klaviere
    Radio-Sinfonieorchester Prag
    Leitung: Tomáš Brauner

  • 22:00 Uhr

    Alte Musik

    Concerto Criminale
    "Der Kopf gehört mir" - Joseph Haydns Schädel
    Von Richard Schroetter

    "Montag am 30ten Oktober 1820. Mittags 2 Uhr ließ Fürst Eszterhazy Haydns Leichnam ausgraben - da fand man selben ohne Kopf - nur die Perücke." Der Fürst, entrüstet über die Tat, informierte umgehend den Polizeiminister. "Alle Naderer wurden in Bewegung gesetzt", doch ohne Erfolg. Es sollte noch 125 Jahre dauern, bis die unschätzbare Reliquie wieder auftauchte. Eine Spurensuche.

  • 22:30 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages
    Moderation: Robert Brammer

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Christine Watty

    Apichatpong Weerasethakuls neuer Film "Cementery of Splendour" - ein Porträt
    Von Patrick Wellinski

    Neu inszenierte Kunst: Arnold Bodes "klassische documenta" von 1956 in Kassel
    Von Ludger Fittkau

    Streit am Lindenau-Museum: Gerhard Altenbourgs Heimstätte in Schieflage
    Gespräch mit Henry Bernhard, Landeskorrespondent Thüringen

    Kulturpresseschau
    Von Arno Orzessek