Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Donnerstag, 16.01.2014

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Neue Musik

    Annesley Black

    Smooche de la Rooche II (2007)
    (variations on a theme by Hazel Meyer)
    für 3 athletisch begabte Schlagzeuger und Elektronik
    Martin Lorenz, Erik Drescher, Sebastian Berweck, Schlagzeug und Springseil

    aorko (2006/2009)
    für Viola, Live-Elektornik
    Jessica Rona, Viola
    Annesley Black, Live-Elektronik

    Humas in Motion (2007/2008)
    für Trompete, Posaune, Gitarre/ Banjo, Klavier, 2 Schlagzeuger und Violoncello
    Ensemble Ascolta
    Leitung: Johannes Kalitzke

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    2254

    Nachtgespräche am Telefon
    0 08 00.22 54 22 54
    Sexualität - ein Thema für die Schule?
    Moderation: Oliver Thoma

  • 02:00 Uhr

    Nachrichten

  • 02:05 Uhr

    Tonart

    Rock
    Moderation: Christian Graf

    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:05 Uhr

    Ortszeit

    Themen des Tages

    05:50 Uhr
    Presseschau
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:15 Uhr
    Länderreport

    Berlin - Hauptstadt der veganen Restaurants
    Von Katja Bigalke

    07:00 Uhr
    Nachrichten
    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:10 Uhr
    Mediengespräch

    Stern - Westerwelle exklusiv zu Homosexuellendebatte
    Dominik Wichmann, Chefredakteur

    08:20 Uhr
    Reportage

    Jugendliche werden Suizidberater - Online-Hilfe der Caritas
    Von Svenja Pelzel

    Im vergangenen Jahr haben sich in Deutschland 602 Jugendliche unter 25 Jahren das Leben genommen. Selbstmord ist damit - nach Verkehrsunfällen - die zweithäufigste Todesursache bei Jugendlichen. Mit klassischen Beratungs- und Therapieangeboten sind diese jungen Menschen, die ihrem Leben ein Ende setzen wollen, meistens nicht mehr zu erreichen. Deshalb gibt die Caritas jetzt online Ratschläge zum Thema. ‚U25' heißt das Projekt, für das seit kurzem Jugendliche geschult werden. Sie sollen suizidgefährdete Gleichaltrige online beraten. Svenja Pelzel hat sich für die Reportage bei der Caritas in Berlin umgesehen.

    08:50 Uhr
    Kulturtipp

    Die französische Indie-Band Yalta Club startet Deutschland-Tour
    Von Martin Risel

  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • 09:20 Uhr
    Radiofeuilleton

    Vor 30 Jahren: "It's my Life" von Talk Talk wurde veröffentlicht

    09:42 Uhr
    Radiofeuilleton

    Danish Roots Growing in the World 2014 (Sampler)

    09:55 Uhr
    Kalenderblatt

    Vor 50 Jahren: In Marl wird erstmals der Adolf-Grimme-Preis verliehen

    10:00 Uhr
    Nachrichten
    10:07 Uhr
    Feuilletonpressegespräch

    Christiane Florin, Christ und Welt, Redaktionsleiterin

    11:00 Uhr
    Nachrichten
    11:07 Uhr

    "Das Radikal Böse" - Wie das Töten im Krieg zu etwas Alltäglichem werden kann
    Gespräch mit Stefan Ruzowitzky, Regisseur

    11:33 Uhr
    Buchkritik

    Belletristik: "Die Ernte" von Amy Hempel, übersetzt von Jakob Jung, Luxbooks, Wiesbaden, 2013

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • 12:07 Uhr

    Ortszeit

    Themen des Tages

    12:50 Uhr
    Internationales Pressegespräch
  • 13:00 Uhr

    Nachrichten

  • Berlin goes Vegan
    Hauptstadt mausert sich zum veganen Hotspot Europas
    Von Katja Bigalke

    Berlin ist die vegane Hauptstadt der Bundesrepublik. Hier gibt es 23 Restaurants und Cafés, die ausschließlich pflanzliche Speisen und Getränke anbieten - Tendenz steigend. Denn im März waren es gerade einmal 13. Und aus Berlin stammt der Jamie Oliver der veganen Küche - der Deutsch-Türke Attila Hildman. Außerdem kann die deutsche Hauptstadt auch auf das erste vegane Restaurant verweisen, das im Gourmetführer des „Feinschmeckers“ erwähnt wird. Jean-Christian Jury, der französische Besitzer des „La Mano Verde“ in Berlin-Charlottenburg hat sich den Standort sogar ganz strategisch als Versuchslabor für sein erstes veganes Gourmetrestaurant ausgesucht. „Hier stimmten alle Bedingungen“ sagt er, „relativ günstige Mieten, eine alternative, neugierige Stadt und zunehmend internationale Gäste“. Katja Bigalke hat eine kulinarische Reise durch die Stadt unternommen - zu den verschiedensten veganen Adressen.

  • 13:30 Uhr

    Kakadu

    Rauskriegtag für Kinder
    u.a. Starke Frauen gestern und heute: Hildegard von Bingen
    Von Jessica Zeller
    Moderation: Tim Wiese

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 15:00 Uhr
    Nachrichten
    15:07 Uhr

    Stell dich nicht so an! - Lebenskrise als Normalzustand
    Gespräch mit Dirk Knipphals, Journalist und Autor

    16:00 Uhr
    Nachrichten
    16:20 Uhr
    Radiofeuilleton

    RIAS Kammerchor und Akademie für Alte Musik "Magnificat"

  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:07 Uhr

    Ortszeit

  • 18:00 Uhr

    Nachrichten

  • 18:07 Uhr

    Weltzeit

    Keine Wurstbuden - Die Würstelstände als Wiener Kulturgut
    Von Karla Engelhard

    Amerika will abnehmen - Gemüse gegen die Pfunde
    Von Claudia Sarre
    Moderation: Angelika Windloff

    Amerika will abnehmen - Gemüse gegen die Pfunde
    Burger, French Fries und Hot Dogs. In kaum einem anderen Land der Erde wird so viel Fast Food konsumiert wie in den USA. Der Anteil der Fettleibigen an der Bevölkerung liegt bei rund 36 Prozent. Doch langsam setzt ein Umdenken ein. Bio-Lebensmittel, Wochenmärkte und Naturkostläden erfahren einen Boom. Immer mehr Amerikaner verlangen nach frischen Waren. Bislang waren sie in einigen Landesteilen Mangelware, doch nun breiten sich teure Bio-Supermarktketten aus. Was einst in Trend-Metropolen wie New York und San Francisco begonnen hat, schwappt allmählich als Bio-Welle übers ganze Land.

  • 18:30 Uhr

    Da Capo

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:07 Uhr

    Fazit

    "Dieser verfettet Alte, der bin Ich!"
    20 Jahre nach dem Tod von Max Frisch werden Teile der Berliner Tagebücher veröffentlicht
    Gespräch mit Thomas Strässle, Herausgeber und Präsident der Max Frisch-Stiftung

  • Demenz oder Depression?
    Wenn die Grenzen zwischen diesen beiden Erkrankungen verschwimmen
    Von Anja Arp

    Wenn Menschen schwer depressiv erkranken, zeigen sie nicht selten Symptome, die an eine Demenz erinnern. Das führt oft zu falschen Behandlungen.

    Als ihr Lebenspartner vor einigen Jahren starb, entwickelte Marliese Müller (Name von der Redaktion geändert) eine galoppierende Demenz. Weil sie im Krieg verschüttet war und kein gutes Verhältnis zu ihrer Mutter hatte, kamen im Alter auch noch Ängste aus alten Kindertagen hinzu. Die inzwischen 82-jährige Frau konnte schließlich nicht mehr alleine zu Hause leben und zog in ein Seniorenwohnheim. Dort bekommt sie Antidepressiva und es geht ihr in der Gemeinschaft mit der entsprechenden Betreuung plötzlich viel besser. Oder da ist die 85-jährige Juliane Cepielik (Name von der Redaktion geändert). Sie lebte bis vor Kurzem allein und selbständig, weit entfernt von ihrer Tochter in Bremerhaven. Bis sie kürzlich hinfiel, sich den Arm brach und operiert werden musste. Danach zeigte die bis dahin psychisch gesunde Frau plötzlich Zeichen einer Demenz. Erst nach vielen Untersuchungen zeigte sich auch bei ihr: Trotz aller Demenz-Symptome litt sie eigentlich an einer Depression. Zwei Fälle, eine Diagnose. Und die zwei Frauen sind damit nicht allein, sagt Professor Hans Förstl von der Uniklinik München. Denn viel häufiger als erwartet steckt hinter einer vermeintlichen Demenz eine Depression. Der Direktor der Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie weiß aber auch um die Schwierigkeiten einer richtigen Diagnose, denn die Symptome beider psychischen Erkrankungen ähneln sich sehr. Umso wichtiger ist eine exakte Diagnose.

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Live aus dem Konzerthaus Berlin, Kleiner Saal

    Antonín Dvořák
    Streichquartett Nr. 10 Es-Dur op. 51

    Erwin Schulhoff
    Fünf Stücke für Streichquartett

    ca. 21.00 Konzertpause mit Nachrichten
    Christine Anderson im Gespräch mit Slavomir Horinka

    Slavomir Horinka
    "The Songs of Immigrants" für Streichquartett
    (Uraufführung)

    Bennewitz Quartett:
    Jakub Fišer, Violine
    Štěpán Ježek, Violine
    Jiří Pinkas, Viola
    Štěpán Doležal, Violoncello

  • 22:00 Uhr

    Chormusik

    "Wer bis an das Ende beharrt…“
    Die Berliner Singakademie wird 50
    Von Haino Rindler

  • 22:30 Uhr

    Ortszeit

    Themen des Tages

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage u.a.

    "Dieser verfettet Alte, der bin Ich! "
    20 Jahre nach dem Tod von Max Frisch werden Teile der Berliner Tagebücher veröffentlicht

    Bekanntgabe der Oscar-Nominierungen

    Landkarte des vergangenen Jahrhunderts:
    "Die Welt von gestern" - nach Stefan Zweig. Das Schauspielhaus Wien befragt 100-jährige WienerInnen zu ihrem Leben

    "Too much change is not enough"
    Stefan Panhans Videoarbeiten zum Irrsinn des alltäglichen Irrsinns im Haus am Waldsee Berlin (19.1. - 16.3.)

    Postkoloniale Realitäten in Deutschland
    Eine Podiumsdiskussion in München zum Stand der Aufarbeitung im Rahmen des Ausstellungsprojekts "Decolonize München"

    Beltracchis Charmoffensive: Der Kunstfälscher vermarktet seine Geschichte