Seit 14:05 Uhr Rang 1
Samstag, 16.01.2021
 
Seit 14:05 Uhr Rang 1

Studio 9

24.12.2015

FrankreichWachsame Weihnachten

Der Weihnachtsmarkt auf den Champs-Elysées in Paris (Foto: Deutschlandradio / Ursula Welter)

Die Terroranschläge von Paris haben Weihnachten in Frankreich verändert: Die Stimmung auf den Weihnachtsmärkten ist gedämpft und vor den Kirchen patrouillieren Polizei und Militär. Gefeiert wird trotzdem - aber zu Hause.

"Ugandas erste Schokolade aus einheimischen Bohnen" steht auf dem Produkt von Stephen Sembuya und Felix Okuye. (Deutschlandradio / Leonie March)

Manufaktur in KampalaEin Schokoladen-Start-up in Uganda

Weihnachtszeit ist Schokoladenzeit. Kakao wächst nur in den Tropen. Doch statt sich mit Afrikas Rolle als Rohstoffproduzent abzufinden, stellen zwei Jungunternehmer in Uganda jetzt selbst Schokolade her - und wollen damit irgendwann den großen europäischen Herstellern Konkurrenz machen.

Vier Frauen tragen bei einer Demonstration in Kabul Masken, die das blutverschmierte Gesicht von Farkhunda Malikzada zeigen (picture alliance / dpa / Hedayatullah Amid)

AfghanistanWas ist ein Frauenleben wert?

Am 19. März 2015 wurde eine 27-Jährige in Kabul von einem wütenden Mob auf offener Straße zu Tode gefoltert - weil sie angeblich Seiten aus dem Koran verbrannt habe. Der Fall zeigt, wie prekär die Lage der Frauen in Afghanistan nach wie vor ist.

Arbeiterinnen in der Stadt Khujand, Tadschikistan in der Fabrik "VT Silk" (Deutschlandradio Kultur / Gesine Dornblüth)

Seidenproduktion in TadschikistanTeure Kleidung muss kein Luxus sein

Die einst exquisite Seide ist heute fast schon eine Massenware - eine sehr teure. Tadschikistan gehört zu den Hauptproduzenten. Das Land ist eines der ärmsten auf dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion. Aber zur Kleidung aus Seide gibt es manchmal keine gute Alternative.

Der polnische PiS-Chef Jaroslaw Kaczynski vor dem Logo der Partei. (AFP / Janek Skarzynski)

PolenDas System Kaczynski auf dem Durchmarsch

Der Versuch der Konservativen, das Verfassungsgericht zu entmachten, ist womöglich nur der Anfang eines Angriffs auf den Rechtsstaat. Kritiker der neuen polnischen Regierung befürchten Einschränkungen der Pressefreiheit und eine nationalistische Kulturpolitik.

Dezember 2015
MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Nächste Sendung

18.01.2021, 05:05 Uhr Studio 9
Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Liane von Billerbeck

Der Theaterpodcast

weitere Beiträge

Interview

weitere Beiträge

Frühkritik

Tim MacGabhann: "Der erste Tote"Verstümmelte Wahrheit
Coverabbildung des Buches Tim MacGabhann: "Der erste Tote" (Deutschlandradio / Cover: Suhrkamp)

In Tim MacGabhanns Thriller "Der erste Tote" gerät ein irischer Journalist in Mexiko zwischen die Fronten des Drogenkriegs. Er muss erkennen, dass er der blutigen Wirklichkeit in dem Land mit einer Reportage nicht näher kommen kann.Mehr

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur