Seit 23:05 Uhr Fazit

Montag, 11.11.2019
 
Seit 23:05 Uhr Fazit
Tagesprogramm Montag, 28. Oktober 2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Das Podcastmagazin

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Klassik
Moderation: Ulrike Klobes

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Stephan Karkowsky

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Dompropst Reinhold Pfafferodt, Magdeburg
Katholische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Mehr Demokratie wagen!
Was heißt das heute?
Von Albrecht Müller

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Abschluss Amazonas Synode
Erwartungen erfüllt?
Gespräch mit Prof. Dr. Hubert Wolf, Universtiät Münster

08:00 Nachrichten

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

Dieter Thomä "Warum Demokratien Helden brauchen"
Rezensiert von Sieglinde Geisel

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Journalist und Doping-Experte Hajo Seppelt im Gespräch mit Ulrike Timm

Mit seinen investigativen Recherchen zum Doping im Spitzensport kämpft der Journalist Hajo Seppelt für mehr Transparenz und Fairness bei Olympia & Co. Dafür erntet er viel Anerkennung, er macht sich aber nicht nur Freunde.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation Frank Meyer

Bosnische und kroatische Reaktionen auf Handke
Gespräch mit Sabine Adler

Was darf die Literatur?
Historische Wahrheit versus literarische Subjektivität
Gespräch mit René Aguigah und Wiebke Porombka

Literarisches Schreiben
10 Jahre Institut für Sprachkunst in Wien
Von Hanna Ronzheimer

Buchkritik:
"Kentauren im Stadtpark" von Sabine Röckel
Rezensiert von Manuela Reichart

Straßenkritik:
"Nichts weniger als ein Wunder" von Markus Zusak
Von Karoline Knappe

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Carsten Beyer

Rückblick auf das "Kaltern Pop"
Wie viel Weinverkostung verträgt der Pop?
Von Andi Hörmann

Das muss man gehört haben ... oder auch nicht: Weltmusik
Von Olga Hochweis

11:30 Musiktipps

11:45 Rubrik: Jazz

"Not far from here"
Die Pianistin Julia Hülsmann erweitert ihre Klangfarben

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Hajo Schumacher, Journalist und Autor
Moderation: Korbinian Frenzel

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation: Nana Brink

Weimar - Wahlnachlese
Von Franzsika Grewe

Wer wählte was?
Thüringen in Zahlen
Gespräch mit Volker Finthammer

Komplizierte Regierungsbildung
Zeit für ungeübte Koalitionen
Gespräch mit Henry Bernhard

Wahlaufruf für Rot-Rot-Grün
Gespräch mit Alexander Thumfart, Universität Erfurt

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Popkulturmagazin
Moderation: Max Oppel

Die Stimme vor Gericht
Turner-Price-Kandidat Lawrence Abu Hamdan im Hamburger Bahnhof, Berlin
Gespräch mit Hartwig Vens

Kein Geld mehr für Games
Ende der Wirtschaftsförderung
Gespräch mit Marcus Richter

14:30 Kulturnachrichten

Von Susanne Balthasar

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Vivian Perkovic

"SoundBetter"
Spotify will Tracks von Künstlerinnen und Künstler "verbessern"
Gespräch mit Mathew Dryhurst

Albumkritik:
"Jesus Is King" von Kanye West
Gespräch mit Jens Balzer

Das muss man gehört haben ... oder auch nicht: Weltmusik
Von Olga Hochweis

15:30 Musiktipps

15:40 Live Session

Night Moves

16:00 Nachrichten

16:30 Kulturnachrichten

Von Susanne Balthasar

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Julius Stucke

17:30 Kulturnachrichten

Von Susanne Balthasar

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Moderation: Andre Zantow

Digitale Bildung in Finnland
Künstliche Intelligenz für alle!
Von Jenni Roth

Vor zwei Jahren hat die finnische Regierung eine Bildungsoffensive gestartet für alle Finnen. Sie will Wissen über künstliche Intelligenz in alle Gesellschaftsschichten bringen, damit Finnland zum KI-Vorreiter in Europa wird. In der ersten Stufe sollte ein Prozent der Finnen den Online-Kurs „Elements of AI“ erfolgreich absolvieren. Das war schnell erreicht, trotz eines Aufwandes von 60 bis 90 Stunden. Mittlerweile sind es fast fünf Prozent, der Kurs wird auch in andere Sprache übersetzt, sogar auf Deutsch, und in Finnland ist Teil zwei in Arbeit. KI sei zu wichtig, um die Umsetzung den USA und China zu überlassen, sagen die Kurs-Macher.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Zeitfragen. Politik und Soziales

Magazin

Wie viel Zwangsarbeit steckt in Konsumgütern?
Von Leonie Sontheimer

"Verlängerte Probezeit"
Boom bei befristeten Verträgen
Von Peter Kessen

19:30 Zeitfragen. Feature

Einfach oben ohne?
Hierarchien in der Arbeitswelt
Von Mandy Schielke

Agiles Arbeiten oder Schwarmorganisation - das sind Schlagworte aus der modernen Arbeitswelt. Es geht um mehr Abwechslung, mehr Verantwortung, mehr Transparenz und mehr Freiheit im Job. Tatsächlich beobachten Experten einen anhaltenden Trend zur hierarchiearmen Organisation in deutschen Unternehmen. Fest installierte Chefs werden abgeschafft, Rangordnungen je nach Projekt immer wieder neu definiert. Auch von Seiten der Beschäftigten gibt es das Bedürfnis mehr mitzubestimmen. Vom Zeitgeist und vom Fachkräftemangel gedrängt, haben sich die Unternehmen verändert und inzwischen Erfahrungen mit "ohne.Chef" gemacht.
Selbstorganisation kann bedeuten, dass sich alle stärker einbingen und besser und zufriedener arbeiten. Sie kann aber auch bedeuten, dass Effizienz verloren geht, weil alles ewig in Abstimmungsprozessen festhängt. Oft entsteht auch erstmal Chaos. Klar ist, die neue Freiheit muss man lernen und das kostet jede Menge Kraft und Geld. Eine Besichtung der neuen Arbeitswelt, die auch in den Berliner Zoo führt.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

In Concert

Jazzfest Bonn
Bundeskunsthalle
Aufzeichnung vom 18.05.2019

Joe Lovano Trio "Tapestry":
Joe Lovano, Saxofon
Marilyn Crispell, Klavier
Carmen Castaldi, Schlagzeug

Moderation: Matthias Wegner

21:30 Uhr

Einstand

Traut Euch was! 
Eine Ermutigung für den Einstieg in den Konzertbetrieb 
Von Heike Hoffmann

Große Bühnen und attraktive Konzertangebote. Am Anfang einer Musikerkarriere lösen sich so manche Träume in Luft auf. Doch es ist auch eine Zeit der Möglichkeiten, eigene Ideen zu verwirklichen. Ein persönlicher Blick der künstlerischen Leiterin der Schwetzinger Festspiele.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:03 Uhr

Kriminalhörspiel

Der Maulwurf
Von Rodney David Wingfield
Übersetzung: Marianne de Barde
Regie: Manfred Marchfelder
Mit: Herbert Stass, Sibylle Nicolai, Rolf Becker, Joachim Wichmann, Dieter Borsche, Friedhelm Ptok, Martin Umbach
Ton: Karlheinz Stoll
Produktion: SDR 1980
Länge: 49'59

Stark benommen wachen Frank, Bill und Jack in einem Keller auf. Der britische Geheimdienst, ihr ehemaliger Arbeitgeber, hat sie in eine Falle gelockt, denn einer von ihnen war und ist ein Doppelagent.

London 1980: Ohne voneinander zu wissen, reisen die ehemaligen Agenten Frank, Bill und Jack zu einem Geschäftstermin nach London. Wenig später wachen alle drei stark benommen in einem Keller auf, ihrem früheren Hauptquartier, wie sie feststellen. Sie gehörten vor 35 Jahren während des Zweiten Weltkriegs zu einer Spezialeinheit des britischen Geheimdienstes, die den französischen Widerstand gegen die Nazis organisierte. Kurz vor Kriegsende wurde ihr vierter Kollege umgebracht. Der Mörder muss einer von ihnen gewesen sein - ein Verräter und Doppelagent, der noch immer aktiv ist.

Rodney David Wingfield, 1928 in London geboren, war nach dem Zweiten Weltkrieg bei einer Erdölgesellschaft tätig. In seiner Freizeit schrieb er Geschichten, die er Verlagen und Radioredaktionen anbot. In den 1970er- und 1980er-Jahren produzierte die BBC mehrere Hörspiele von ihm, die u.a. vom WDR, SDR und BR adaptiert wurden. Bekannt wurde er durch seine Romane um den kantigen Detective Jack Frost. Rodney Wingfield starb 2007 in Basildon, Essex.

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Andrea Gerk

Gescheitert in Theater und Landtag
Ex-Intendant kämpft weiter für Thüringen
Gespräch mit Bernhard Stengele

Neue Argumente gegen Handke
Reaktionen aus Serbien, Bosnien und Kroatien
Von Sabine Adler

1000 Seiten stark
Vitra Design Museum bringt Atlas des Möbeldesigns heraus
Gespräch mit Mateo Kries

Solidarität
Künstler kämpfen gegen den Abriß des albanischen Nationaltheaters
Gespräch mit Tom Mustroph

Kulturpresseschau
Von Hans von Trotha

23:30 Kulturnachrichten

Von Daniel Marschke

Oktober 2019
MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Unsere Empfehlung heute

Chöre auf KubaMit Herz und Leidenschaft
Häuserfront mit Wandbild in Havanna (Magdalene Melchers)

Wenn von Musik auf Kuba die Rede ist, dann geht es selten zuerst um Chormusik. Doch es gibt zahlreiche Chöre auf der Insel in der Karibik, die auch international erfolgreich sind. Die kubanische Chorszene ist sehr lebendig.Mehr

Festival Musik im ParadiesEine Orgel aus fünf Menschen
Das französische Ensemble Consort Brouillamini bei einer Probe in der Klosterkirche Paradyż (Lubuskie) beim Festival "Musik im Paradies" 2019 (Cezary Zych/Muzyka w raju)

Ganz alte Musik aus dem Herzen Europas und Orgelmusik Johann Sebastian Bachs für Blockflötenensemble - das Festival "Muzyka w Raju" im Kloster Paradies in Westpolen ist bekannt für Entdeckungen hochbegabter Nachwuchsmusiker und unbekannter Musik.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur