Seit 03:05 Uhr Tonart

Samstag, 07.12.2019
 
Seit 03:05 Uhr Tonart
Tagesprogramm Mittwoch, 10. April 2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Feature

Das Versprechen
Der Fall Jens Söring
Von Karin Steinberger und Marcus Vetter
Regie: Iris Drögekamp
Mit: Lilith Stangenberg, Julian Greis, Maja Schöne, Peter Franke, Markus John, Christian Redl, Sebastian Rudolph, Stephan Schad, Wolf-Dietrich Sprenger, Tilo Werner
Musik: Jens-Ole Huerkamp
Ton: Manuel Glowczewski und Sebastian Ohm
Produktion: NDR / SWR 2018
Länge: 54'25

Jens sitzt seit 1990 in den USA in Haft. Er hatte einen Mord gestanden, aber beteuert nun seine Unschuld.

Jens ist 18 Jahre alt und kein Frauenheld, als er Elizabeth an der Universität in Virginia trifft. Sie, Anfang 20, ist welterfahren und verdammt gut aussehend. Dass sie ein Paar werden, ist für ihn ein Wunder. Drei Monate später werden Elizabeths Eltern brutal ermordet und das Paar gerät unter Verdacht. Sie fliehen nach England und werden dort gefasst. Um Elizabeth zu schützen, gesteht Jens die Tat und wird 1990 zu zweimal lebenslang verurteilt. Seitdem beteuert er, unschuldig zu sein.

Marcus Vetter, geboren 1967 in Stuttgart, Dokumentarfilmer. Für seine Dokumentationen erhielt er zahlreiche Preise, u.a. den Deutschen Fernsehpreis 2010 für "Das Herz von Jenin"; den Prix Europa und den Golden Prix Award für "Mein Vater, der Türke" (2006) und den Adolf-Grimme-Preis für die Filme "Der Tunnel" (2000), "Wo das Geld wächst" (2001) und "Broadway Bruchsal" (2002).

Karin Steinberger, geboren 1967 in Gräfelfing bei München, Journalistin und Redakteurin bei der Süddeutschen Zeitung. Für ihre Reportagen wurde sie mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Medienpreis Entwicklungspolitik 2000 für "Die Furcht vor dem entstellten Ich - Gewalt gegen Frauen in Bangladesh" und 2002 mit dem Medienpreis Kinderrechte in der Einen Welt für "Die Kinder von Poipet" und Ludwig-Bölkow-Preis 2005 für "Fertig für den Himmel".

Zusammen realisierten sie die Dokumentarfilme "Hunger" (Robert Geisendörfer Preis 2011), "The Forecaster" (2015) und "Das Versprechen" (2016). Das Feature ist ihre erste Radioarbeit.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Americana
Moderation: Wolfgang Meyering

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Ute Welty

u.a.
Kalenderblatt
Vor 170 Jahren: Der amerikanische Erfinder Walter Hunt erhält ein Patent auf seine Sicherheitsnadel

Themenschwerpunkt Giftmüll

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Pfarrer Thomas Jeutner
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Nichtwissen
Vom Zulassen der Grauzone
Von Sophie Pornschlegel

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

"Mein Zimmer im Haus des Krieges"
Entführt und gefangen in Syrien
Gespräch mit Janina Findeisen

08:00 Nachrichten

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Hütten. Obdach und Sehnsucht" von Petra Ahne
Rezensiert von Anne Kohlick

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Journalistin Janina Findeisen im Gespräch mit Ulrike Timm

2015 reist die Journalistin Janina Findeisen nach Syrien - hochschwanger. Ihr Ziel: einen Film über eine Freundin zu drehen, die sich dem Dschihad angeschlossen hatte. Aber dann gerät sie 351 Tage in die Hände von Terroristen. Jetzt hat sie darüber ein Buch geschrieben.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Andrea Gerk

Der neue Alfons Zitterbacke
Gespräch mit David Striesow, Schauspieler

TV-Star Graham Norton schreibt über seine Flucht aus Irland
Von Sonja Hartl

Rückwärtswalzer und österreichische Familiengeheimnisse
Gespräch mit Vea Kaiser, Kiwi Verlag

Buchkritik:
"Benns letzte Lieben" von Uwe Lehmann-Brauns
Rezensiert von Helmut Böttiger

Straßenkritik:
"David Bowie. Die Biografie" von Marc Spitz
Von Norbert Zeeb

Buchberater:
Persönliche Leseempfehlungen aus der Redaktion
Gespräch mit Wiebke Porombka

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Carsten Beyer

Reale Wüsten, soziale Wüsten
Polit-Folker Mekons auf Tour
Gespräch mit Jon Langford

Das muss man gehört haben... oder auch nicht: Klassik
Von Holger Hettinger

"Slow Listening"
Achtsamkeit in der Musik
Von Elisabeth Hahn

11:30 Musiktipps

11:45 Rubrik: Folk

"Ich hatte alle Erwartungen aufgegeben."
Glen Hansards neues Album
Von Diviam Hoffmann

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Ralph Bollmann, Journalist und Publizist
Moderation: Anke Schaefer

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation: Nana Brink

Giftmüll-Serie:
Dioxinverseuchte Böden in einem Hamburger Naturschutzgebiet
Von Axel Schröder

Fass ohne Boden
Sanierung der Gorch Fock läuft aus dem Ruder
Gespräch mit Christian Wolf

Was tun gegen Wutbürger?
Stresstraining für Bürgermeister in Sachsen
Von Alexandra Gerlach

Was tun gegen Piraten?
Präventionstraining für Reeder in Neustadt
Von Katrin Bohlmann

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Kulturmagazin
Moderation: Gesa Ufer

Deutschlands beste Spiele?
Die Gamesweek in Berlin
Gespräch mit Marcus Richter

Wie schön ist weiß, Frau Bundeskanzlerin?
Gespräch mit Carsten Probst

Shigeru Mizukis Manga-Biografien aus dem 2. Weltkrieg
Gespräch mit Katrin Doerksen

14:30 Kulturnachrichten

Von Gabi Wuttke

15:00 Uhr

Kakadu

15:00 Nachrichten für Kinder

15:05 Musiktag

Moderation: Ulrike Jährling

Kann man Musik sehen?
Alexander Skrjabins Farbenklavier
Von Corinna Thaon

Kleine Klaviertester
Wo kommt der Ton her?
Von Hilde Braun

15:30 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Andreas Müller

Gespräch mit der Pianistin Hania Rani, Studiogast

Der nächste Durchstarter
Maverick Sabre
Von Amy Zayed

Das muss man gehört haben... oder auch nicht: Klassik
Von Holger Hettinger

16:00 Nachrichten

16:30 Musiktipps

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Nicole Dittmer

17:30 Kulturnachrichten

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Zeitfragen. Kultur und Geschichte

Magazin

Wie sich Israel verändert hat
Erinnerungen an Amos Oz und Uri Avnery
Von Matthias Bertsch

Jüdisch oder demokratisch?
Das Dilemma des Staates Israel
Von Ofer Waldman

19:30 Zeitfragen. Feature

Exzessive Widerworte
Christopher Hitchens und die Kunst des Streitens
Von Jana Wuttke

Geschliffene Polemiken gegen jene, die Macht hatten und sie missbrauchten: Das Vermächtnis des britisch-amerikanischen Autors Christopher Hitchens ist ein Plädoyer für eine andere Debattenkultur.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Berwaldhalle Stockholm
Aufzeichnung vom 23.02.2019

Francis Poulenc
"Quatre motets pour un temps de pénitence" für gemischten Chor a cappella

Carlo Gesualdo
Responsorien

Luigi Dallapiccola
"Canti di prigionia" für gemischten Chor

Francis Poulenc
"Liberté" aus: "Figure humaine", Kantate für doppelten gemischten Chor a cappella

Schwedischer Rundfunkchor
Leitung: Peter Dijkstra

21:30 Uhr

Hörspiel

Eheleute, Friedensfreunde
Von Sabine Peters
Regie: Christiane Ohaus
Mit: Felix von Manteuffel, Victoria von Trauttmansdorff, Katharina Matz und Anne Müller
Ton: Jean Szymczak
Produktion: Deutschlandfunk Kultur / Radio Bremen 2019
Länge: 50'16
(Ursendung)

Zwei Kulturmenschen, seit fast zwanzig Jahren verheiratet, können ihre Gedanken nicht mehr austauschen.

Früher waren sich die Kulturmenschen Eberhard und Charlotte einig: Arbeit und Liebe sind Verstehenskünste. Er kam aus seiner Redaktion, sie tauchte aus den Wörterbüchern auf, sie beide redeten und flogen auf, ins Offene. Heute schlafen sie in getrennten Zimmern, horchen an Türen nach Lebenszeichen. Lotte konzentriert sich auf Buchstaben und Yogaübungen. Eberhard fühlt sich nur wahr, wenn er alleine mit sich ist. Er würde fast alles für Lotte tun. Eberhard ist ein Friedensfreund. Und Frau Kaiser, die Nachbarin, spricht mit einer Amsel.

Sabine Peters, geboren 1961 in Neuwied, lebt als Schriftstellerin in Hamburg. Sie erhielt für ihre Arbeit zahlreiche Auszeichnungen, zuletzt 2016 den Italo-Svevo-Preis, der "literarische Spielarten des ästhetischen Eigensinns honoriert". 2017 erschien ihr Roman "Alles Verwandte". Weitere Hörspiele: "Alle Vögel sind schon da" (SWR 2013) und "Winterspaziergang" (SWF 1995). Das Hörspiel "Eheleute, Friedensfreunde" entstand nach Erzählungen in ihrem Buch "Narrengarten" (2013).

22:30 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages
Moderation: Oliver Thoma

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Sigrid Brinkmann

Ikonographisch
Erstes Foto eines Schwarzen Loches
Gespräch mit Ulrich Woelk

Steven Scharf ist "Woyzeck" von Büchner in Wien
Inszeniert von Johan Simons
Gespräch mit Christoph Leibold

Filme der Woche:
Dark Eden - Der Albtraum vom Erdöl
Von Anke Leweke

Albtraum Ballettakademie
Vorwürfe der Misshandlung an Wiener Oper
Von Andrea Beer

Ist der "Wiener Albtraum" ein Einzelfall in der Tanzwelt?
Gespräch mit Dr. Dorion Weickmann, Tanzkritikerin

Klassentreffen
Baselitz-Richter-Polke-Kiefer in Stuttgart
Gespräch mit Prof. Dr. Götz Adriani, Leiter der Kunsthalle Tübingen

Kulturpresseschau
Von Tobias Wenzel

23:30 Kulturnachrichten

Von Ben Ebeling

April 2019
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Unsere Empfehlung heute

Wexford OpernfestivalDer verschleierte Prophet
Der Bariton Szymon Mechlinski (Agentur Tact4Arts)

Der irische Komponist Charles V. Stanford brachte seine orientalistische Oper "Der verschleierte Prophet" 1881 in Hannover heraus. Seitdem wurde sie kaum gespielt, das Wexford Opernfestival in Irland wagte sich jetzt an eine Neuinszenierung.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

"German Zero"Wie ein Bürgerrat das Klima retten will
Berber sitzt im Wuestensand, Marokko, Merzouga. (imago images / blickwinkel / M. Woike)

Das Klimapaket der Bundesregierung reicht nicht, um einen entscheidenden Beitrag zur Klimawende zu leisten, sagen Kritiker. Die Bürgerinitiative "German Zero" will ein Gesetz einbringen, dass der Politik höhere Ziele setzt, das Klima zu schützen.Mehr

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur