Seit 01:05 Uhr Tonart

Mittwoch, 08.07.2020
 
Seit 01:05 Uhr Tonart
Tagesprogramm Montag, 23. Dezember 2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Das Podcastmagazin

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Klassik
Moderation: Ulrike Klobes

2019 - das war in der Musikwelt das Jahr von Clara Schumann. Am 13. September wäre die wohl berühmteste Pianistin des 19. Jahrhunderts, Komponistin und nicht zuletzt Ehefrau von Robert Schumann 200 Jahre alt geworden. Auch Deutschlandfunk Kultur hat sich während der letzten Monate ausgiebig mit der Grande Dame der Romantik beschäftigt. Diese Ausgabe der Tonart Klassik widmet sich einigen Höhepunkten des Clara-Schumann-Jahres aus unserem Programm. Unter anderem mit Konzertmitschnitten der Pianistin Ragna Schirmer, des Phacelia Ensembles und Ausschnitten aus dem „Fest für Clara“, einem Jubiläumskonzert mit Lesungen und Kammermusik, das die Berliner Musikhochschule Hanns Eisler Anfang November veranstaltet hat. Außerdem wird Ragna Schirmer Auskunft über Clara Schumanns Programmzettelsammlung geben und der Musikwissenschaftler und Pianist Tomi Mäkelä gibt einen Einblick in die Welt von Claras Vater Friedrich Wieck, ohne dessen Ehrgeiz und strenges Regiment die Karriere von Clara Schumann wohl nicht denkbar gewesen wäre.

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Stephan Karkowsky

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Zum jüdischen Fest Chanukka spricht Rabbiner Dani Fabian

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Debattenkultur: Die Abwehr von Kassandras Botschaft
Von Sieglinde Geisel

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Zeit im Bild - Fotografien erzählen Geschichte
Gespräch mit Barbara Klemm, Fotografin

08:00 Nachrichten

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

Sachbuch:
Didier Eribon "Betrachtungen zur Schwulenfrage"
Rezensiert von Andrea Roedig

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Fotograf Sebastian Backhaus im Gespräch mit Britta Bürger

Nach einem qualvollen Aufenthalt in einem ägyptischen Gefängnis wollte er nur noch eins: den Krieg zeigen. Seit Jahren hat Sebastian Backhaus mit seinen Fotos aus Krisengebieten Erfolg. Sie überzeugen durch die besondere Nähe zu den Abgebildeten.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Andrea Gerk

"Als Hitler das rosa Kaninchen stahl"
Judith Kerrs Klassiker kommt ins Kino
Von Christian Berndt

Österreich kulinarisch-literarisch
"Ein Bauch lustwandelt durch Wien"
Gespräch mit Vincent Klink, Chefkoch

Adventskalender 2019
"Alle, außer mir“ von Francesca Melandri
Von Susanne Burkhardt

Buchkritik:
"Neunzehn Arten Wang Wei zu betrachten" von Eliot Weinberger
Rezensiert von Nico Bleutge

Alles so schön bunt hier - Bücher über Farben
Gespräch mit Eva Hepper

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Oliver Schwesig

"Weihnukka"
Eine neue CD von Andrea Pancur
Von Grit Friedrich

Present
Das besondere Weihnachtsalbum von Judit & Meritxell Neddermann
Von Katrin Wilke

Das muss man 2019 gehört haben ... oder auch nicht: Retro
Von Uwe Wohlmacher

11:30 Musiktipps

11:45 Rubrik: Jazz

Welcher Jazz eignet sich fürs Weihnachtsfest?
Von Sky Nonhoff

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Ulrike Herrmann, die tageszeitung (taz)
Moderation: Anke Schaefer

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation: Heidrun Wimmersberg

Einsamkeit in Brandenburg
Alt, arm und allein in der Provinz
Von Vanja Budde

Urbane Dörfer
In Brandenburg leben, aber digital vernetzt arbeiten
Von Philip Banse

Bundesweit ganz oben
Rentnerparadies Bauhaus-Stadt Dessau
Von Christoph Richter

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Popkulturmagazin
Moderation: Timo Grampes

Das Jahrzehnt quer
Blackness 2010 bis 2019
Gespräch mit Simone Ayivi, Regisseurin

Das Lesen der Anderen: Cargo
Gespräch mit Bert Rebhandl

Serienstart "Batwoman"
Erste offen homosexuelle Superheldin
Gespräch mit Anna Wollner

14:30 Kulturnachrichten

Von Cora Knoblauch

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Elissa Hiersemann

Chet Baker wäre heute 90 Jahre alt geworden
Von Simonetta Dibbern

Mein Musik-Moment 2019
Solange Knowles in der Elbphilharmonie
Von Juliane Reil

Kaputter Pop
Der Sound dystopischer Welten in den Charts
Von Ina Plodroch

Soundscout:
Feathers and Greed aus Hannover
Von Kerstin Poppendieck

Das muss man 2019 gehört haben ... oder auch nicht: Retro
Von Uwe Wohlmacher

15:30 Musiktipps

15:40 Live Session

Panteon Rococo

16:00 Nachrichten

16:30 Kulturnachrichten

Von Cora Knoblauch

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Julius Stucke

17:30 Kulturnachrichten

Von Cora Knoblauch

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Moderation: Andre Zantow

Wunsch-Weltzeit
Rojava und die mehrheitlich kurdische Selbstverwaltung
Mit Christian Buttkereit und Björn Blaschke

2016 riefen im Norden Syriens durch den Wegfall der Regierungsgewalt Kurden, Assyrer, Araber und Turkmenen eine Selbstverwaltung mit dem Namen Rojava aus. Sie verabredeten einen Gesellschaftsvertrag: Menschenrechte garantieren, Gleichheit von Mann und Frau, Religionsfreiheit und Verbot der Todesstrafe. Dazu gab es noch Kommunal- und Regionalräte-Wahlen. Aber diese demokratischen Strukturen werden zunehmend von der türkischen Regierung zerschlagen. Zuletzt mit dem Militäreinmarsch im Oktober. Wie geht es der Region jetzt und wie sieht die Selbstverwaltung in Rojava aus, wollten mehrere Hörerinnen und Hörer wissen.
Wir fragen nach mit unseren Korrespondenten und Gesprächspartnern vor Ort.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Zeitfragen. Politik und Soziales

Magazin
Moderation: Carsten Burtke

Regenwassernutzung in Berlin
Die 'blauen Augen' von Frohnau
Von Tim Zülch

Wiener Wasser
Von der Quelle direkt in die Stadt
Von Stefan Mey

19:30 Zeitfragen. Feature

Wohnung verzweifelt gesucht!
Obdachlos mit Kind
Von Dorothea Brummerloh

Der Markt an bezahlbaren Wohnungen ist vor allem in vielen Großstädten leergefegt. Dem Statistischen Bundesamt zufolge fehlen dort 1,9 Millionen günstige Wohnungen. Rentner, Studenten und Auszubildende konkurrieren mit einkommensschwachen Familien mit Kindern und Arbeitssuchenden um den knappen, bezahlbaren Wohnraum. Wenn sich Mietschulden anhäufen, man den Job verliert, sich vom Partner trennt und keine neue Wohnung findet, steht man auf der Straße, auch mit Kindern. Und dann?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

In Concert

Musikfest Bremen
Gustav-Heinemann-Bürgerhaus
Aufzeichnung vom 08.09.2019

Indra Rios-Moore Quartet:
Indra Rios-Moore, Gesang
Benjamin Trærup, Saxofon und Klarinette
Thomas Sejthen, Bass
Anders Vestergaard, Schlagzeug

Moderation: Matthias Wegner

Erstklassiger Vocal-Jazz.

21:30 Uhr

Einstand

Ensemblegeist tanken
Die Initiative Jugend-Kammermusik Hamburg
Von Dagmar Penzlin

Trio, Quartett oder Quintett? Wie gelingt ein Ensembleklang? Wie fügt sich ein Klavier ein? Kammermusik steht bei jungen Musikern hoch im Kurs. Warum das so ist? Vielleicht gelingt hier eine Kommunikation jenseits digitaler Filterblasen besonders gut? Die ‚Initiative Jugend-Kammermusik‘ Hamburg ermöglicht ein intensives Musizieren, Ausprobieren und Unterricht bei Dozenten. Highlights sind die Konzerte in und um Hamburg.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:03 Uhr

Kriminalhörspiel

Ost-West im Krimi-Doppelpack
Vorgestellt von Clarisse Cossais
Länge: 56'30

In die Irre geführt
Nach der gleichnamigen Erzählung von Dorothy L. Sayers
Bearbeitung: Erwin Ziemer
Regie: Klaus Zippel
Mit: Klaus Glowalla, Wolfgang Jakob, Ruth Friemel, Wolf Goette, Siegfried Voß, Werner Hahn, Wolfgang Anton, Jürgen Wolters
Technik: Erika Schüttauf
Produktion: Rundfunk der DDR 1976

Die Nacht der Barbaren
Nach einer Kurzgeschichte von Fred Vargas
Bearbeitung und Regie: Johannes Mayr
Mit: Katja Reinke, Martin Umbach, Torben Kessler, Jörg Schröder, Thomas Douglas
Produktion: SRF 2016

Ein Mordfall mit lauter wasserdichten Alibis und ein Pariser Kommissar, der an Heiligabend auf dem Revier mehr Besuch bekommt, als ihm lieb ist.

Ein reicher Geldverleiher ist ermordet worden. Als Mörder kommt nur einer seiner Schuldner in Frage. Alle anderen, die ebenfalls ein Motiv gehabt haben könnten, waren zur Tatzeit woanders.

Dorothy Leigh Sayers (1893-1957), englische Schriftstellerin, Essayistin. Sie übersetzte u.a. Dantes „Göttliche Komödie“ ins Englische. Mit Lord Peter Wimsey schuf sie eine der brillantesten Detektivfiguren der europäischen Kriminalliteratur. Ihre Romane haben ihren Ruf als eine der herausragenden „British Crime Ladies“ begründet.

Heiligabend in Paris: Die Cafés sind geschlossen, die Taxis verschwunden, die Stadt ist wie ausgestorben. Weit und breit nicht die Spur eines Verbrechens. Es scheint eine ruhige Nachtschicht für Kommissar Adamsberg zu werden. Doch der Spezialist für unsichtbare Spuren traut dem weihnachtlichen Frieden nicht.

Frédérique Audoin-Rouzeau, geboren 1957 in Paris, schreibt unter dem Pseudonym Fred Vargas seit 1986 Kriminalromane. Ihre Bücher verkauften sich über zwei Millionen Mal, sie erhielt u.a. den Deutschen Krimipreis und den französischen Buchhändlerpreis Prix des libraires.

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Vladimir Balzer

Amazon, Google, Zalando
Onlinekonzerne als Städtebauer
Gespräch mit Felix Hartenstein, Stadtökonom und Urbanist

Was mir heilig ist: Sopranistin Sarah Maria Sun
Von Susanne von Schenck

Kultursponsoring, Klimadebatte, Diversität
Rückblick auf das Kunstjahr 2019
Gespräch mit Elke Buhr

MAD-Magazin
Rezension der letzten Ausgabe
Gespräch mit Marie Schröer

Kulturpresseschau
Von Adelheid Wedel

23:30 Kulturnachrichten

Von Daniel Marschke

Dezember 2019
MO DI MI DO FR SA SO
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Unsere Empfehlung heute

Hörspielgroteske über den NSU-Prozess Verfahren
Blick in den Sitzungssaal 101 im Strafjustizzentrum in München. (picture alliance / dpa / Andreas Gebert)

Es war das spektakulärste Strafverfahren der Nachwendezeit: der Prozess um die NSU-Morde. In fünf Jahren konnten längst nicht alle Fragen geklärt werden. Das Hörspiel destilliert aus dem Gerichtsverfahren eine gespenstische Groteske.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur