Seit 14:05 Uhr Kompressor

Montag, 28.09.2020
 
Seit 14:05 Uhr Kompressor
Tagesprogramm Montag, 27. November 2017
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Freispiel

Kurzstrecke 68
Feature, Hörspiel, Klangkunst
Zusammenstellung: Barbara Gerland, Ingo Kottkamp, Marcus Gammel
Produktion: Autoren/Deutschlandfunk Kultur 2017
Länge: 54'30
(Ursendung)
(Wdh. am 08.12.2017)

Ungewöhnlich und nicht länger als 20 Minuten: Wir stellen regelmäßig innovative, zeitgemäße, radiophone Hörstücke vor. In der "Kurzstrecke" präsentieren wir heute unter anderem:

Letzte Karte erste Reihe
Von Claudia Weber

Andi, borg mir mal was
Von Kuesti Fraun

Sah
Von Annette Krebs

Außerdem: Neues aus der "Wurfsendung" mit Julia Tieke

Neues, Kurzes und Selbstgemachtes aus Feature, Hörspiel, Klangkunst.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Klassik
Moderation: Mascha Drost

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Dieter Kassel

u.a. Kalenderblatt
Vor 75 Jahren: Der russische Schriftsteller Michail Ossorgin gestorben

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Pastoralreferentin Maria-Anna Immerz
Katholische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Europa Deutschland und der weiße Elefant…
Von Ulrike Guérot

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Urbane Sicherheit: Wenn der Terror zum Architekten wird
Gespräch mit Christa Reicher, Architektin und Stadtplanerin

08:00 Nachrichten

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Augustinus" von Robin Lane Fox
Rezensiert von Edelgard Abenstein

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

"Tiere fühlen, denken und haben ein Bewusstsein"
Ulrike Timm im Gespräch mit Karsten Brensing, Meeresbiologe und Verhaltensforscher

Um Freiheit und Selbstbestimmung ging es ihm schon, als er als Anfang 20-Jähriger, um die DDR zu verlassen, in einem waghalsigen Manöver durch die Donau schwamm. Heute kämpft er dafür, dass auch Tiere frei und selbstbestimmt leben können: Der Meeresbiologe Karsten Brensing arbeitete mit Walen und Delphinen, lernte das Verhalten von Affen, Raubtieren und Fischen, Insekten und Vögeln kennen, entdeckte Intelligenz und Bewusstsein, Leidensfähigkeit und Empathie bei jeglicher Kreatur. Es stellt provokant die Frage, was Mensch und Tier überhaupt noch unterscheidet? Brensing setzt sich dafür ein, dass Tiere, wie Menschen Persönlichkeitsrechte erhalten - mit weitreichenden Folgen für unseren Umgang mit ihnen.

Über sich selbst erkennende Ratten, Gruppensex bei Delphinen, Dialekte und Kulturen bei Meeressäugern und Krähenvögeln und über die Frage, welchen Respekt wir allen Lebewesen zollen sollten, spricht Ulrike Timm mit dem Biologen, Aktivist und Sachbuchautor Karsten Brensing.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Frank Meyer

Martin Walser und Jakob Augstein:
Einziger gemeinsamer Auftritt von Vater und Sohn
Von Verena Neuhausen

Die Wahrheit über den Menschen - Memoiren des Rétif de la Bretonne
Gespräch mit Reinhard Kaiser, Literaturübersetzer

Buchkritik: "Der Tag, an dem mein Großvater ein Held war" von Paulus Hochgatterer
Rezensiert von Jörg Magenau

Messe "Buch Berlin": Was bewegt die Selfpublisher-Szene?
Von Bernd Sobolla

Straßenkritik: "Der Medicus" von Noah Gordon

Hörbuch: "Rilke Projekt" von Schönherz & Fleer
Vorgestellt von Andi Hörmann

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Mathias Mauersberger

Die Wiederauferstehung von FINK - Tourauftakt in Bremen
Von Harald Mönkedieck

Was wäre, wenn Jimi Hendrix heute tatsächlich 75 wäre?
Von Laf Überland

Das muss man gehört haben...oder auch nicht (Retro)
Von Uwe Wohlmacher

11:30 Musiktipps

11:45 Rubrik: Jazz

Wie kriegt man good vibes auf eine CD?
Gespräch mit Jazz-Sängerin Martina Gebhardt

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Alan Posener, Autor und Publizist
Moderation: Korbinian Frenzel

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation: Nana Brink

Turbulenzen im weiß-blauen Idyll - CSU in Oberbayern
Von Michael Watzke

Späte Aufarbeitung - Kindesmißbrauch in der DDR
Von Alexandra Gerlach

Große Kunst in der Provinz
US-Mäzen und sein Baselitz-Schloss in Derneburg
Von Hilde Weeg

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Kulturmagazin
Moderation: Max Oppel

Die Rückkehr der Entmieteten:
Peng!-Kollektiv startet Aktion gegen Vermieter
Von Mirjam Kid

Umstrittene Dar-es-Salam-Moschee - ein Ort der Integration?
Von Anna Seibt

"Inschallah" - ein Neuköllner Imam zwischen den Fronten
Ein Dokumentarfilm von Judith Keil
Gespräch mit der Regisseurin

Melancholie, Nacktheit, Politik
Das Pop-Phänomen Sevdaliza
Von Ina Plodroch

Fundstück 103:
Kristin Oppenheim - Long Gone
Von Paul Paulun

Das Lesen der Anderen:
Wired
Gespräch mit dem Redaktionsleiter Dirk Peitz

14:30 Kulturnachrichten

Von Cora Knoblauch

15:00 Uhr

Kakadu

15:00 Nachrichten für Kinder

15:05 Infotag

Moderation: Tim Wiese

Schüler Kunstwettbewerb Frieden
125 Jahre Deutsche Friedensgesellschaft
Von Uta Vorbrodt

Kinderkunstexperten: Der Bildhauer Auguste Rodin
Von Ilka Lorenzen

Lebendiges Lernen
Der Jugendclub des Frankfurter Zoos
Von Susanne Rochholz

15:30 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Martin Böttcher

Das muss man gehört haben...oder auch nicht (Retro)
Von Uwe Wohlmacher

Was wäre, wenn Jimi Hendrix heute tatsächlich 75 wäre?
Von Laf Überland

Alternatives Rollenmodell: Männliche Feministen in der Popmusik
Von Jutta Petermann

Soundscout: Albert aus Frankfurt am Main
Von Martin Risel

Mariachi-Zouk-Rumba-Mestizo aus Paris: Zoufris Maracas
Von Burkhard Birke

16:00 Nachrichten

16:30 Musiktipps

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Liane von Billerbeck und Hans-Joachim Wiese

17:30 Kulturnachrichten

Von Cora Knoblauch

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Delhi - Pulsierende Stadt der Extreme und der Vielfalt
Von Silke Diettrich und Jürgen Webermann

Abschied von Indien - Wie lebt man als Korrespondent in Neu Delhi?
Gespräch mit Jürgen Webermann, ARD-Studio Neu Delhi

Moderation: Isabella Kolar

Delhi - Pulsierende Stadt der Extreme und der Vielfalt
Das indische Delhi ist eine Stadt der Tradition und des Aufbruchs. In nur wenigen an-deren Orten ist die Gier nach Entwicklung und ein wenig Wohlstand, die Ungeduld der jungen Bevölkerung so greifbar. Delhi ist dem Wandel aber nicht gewachsen. Unsere Korrespondenten tauchen ein in die Hinterhöfe Alt-Delhis, begleiten einen DJ durch Delhi’s Hipstergegend, bummeln über die legendäre Protestmeile Jantar Mantar, und besuchen die heilige Yamuna, die immer mehr zur Kloake verkommt.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Zeitfragen. Politik und Soziales

Magazin

Was will ich, was kann ich? - Jobcoaching für Frauen
Von Natalie Kreisz

Teamführung 4.0 - Das synergetische Modell
Von Julia Beißwenger

19:30 Zeitfragen. Feature

Neue Härte?
Wie Deutschlands Staatsanwaltschaften ermitteln und anklagen
Von Gaby Mayr

Staatsanwaltschaften klagen Raser neuerdings wegen Mordes an, wenn sie einen Menschen totgefahren haben. Im thüringischen Meiningen beschlagnahmte die Staatsanwaltschaft Aktenberge bei einem bekannten Großunternehmen und der Aufsichtsbehörde, wegen des Verdachts unerlaubter Zusammenarbeit bei der Werra-Verschmutzung. Bekannte Manager wie Uli Hoeneß und Thomas Middelhoff bekommen keinen Promi-Bonus. Staatsanwältinnen und Staatsanwälte haben außerdem mit völlig neuen Delikten zu tun, von Kinderpornografie im Internet bis Doping. Bei altbekannten Rechtsbrüchen wie Vergewaltigung ermitteln sie konsequenter als früher. Noch in den 1980er-Jahren wurden Staatsanwälte in Westdeutschland als Kavallerie der Justiz belächelt - dumm und schneidig. Heute arbeiten in der Anklagebehörde Jura-Absolventen mit Bestnoten, oft Staatsanwältinnen, nicht selten aus Einwandererfamilien. Die neue Generation geht pragmatisch und mit hohem Gerechtigkeitsempfinden zu Werke.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

In Concert

Jazzfest Berlin
Haus der Berliner Festspiele
Aufzeichnung vom 04.11.2017

Empirical:
Nathaniel Facey, Altsaxofon
Lewis Wright, Vibrafon
Tom Farmer, Bass
Shaney Forbes, Schlagzeug

Nels Cline "Lovers":
Nels C.Cline, Gitarre
Michael Leonhart, Trompete
Alex Cline, Schlagzeug
Devin Hoof, Bass
Anna Viechtl, Harfe
Martin Klenk, Violoncello
Dmytro Bondarev, Trompete
Florian Menzel, Trompete
Rasmus Holm, Posaune
Maria Reich, Violine
Heidi Mockert, Fagott
Fynn Großmann, Horn
Marc Doffey, Klarinette
Hauke Renken, Vibrafon, Marimba
Tomek Soltys, Keyboard
Morten Duun Aarup, Gitarre

Moderation: Matthias Wegner

21:30 Uhr

Kriminalhörspiel

In Sachen Sherlock H. gegen Sigmund F.
Von Cecil Jenkins
Übersetzung und Regie: Hans Hausmann
Mit: Charles Brauer, Hans Gerd Kübel, Louise Martini, Helmut Lohner, Jupp Saile und Rita Uecker
Produktion: Schweizer Radio DRS 1989
Länge: 50'54

London 1897: Auf Sherlock Holmes werden Attentate verübt. Sigmund Freud, zu Vorträgen in der Stadt, interessiert sich für die Ereignisse.

London im Herbst 1897: Dr. Watson und seine Frau machen sich Sorgen um Sherlock Holmes. Der Meisterdetektiv benimmt sich merkwürdig, seit wieder Attentate auf ihn verübt werden. Anschläge, die zum Verwechseln denen seines teuflischen Widersachers Moriarty gleichen. Aber ist nicht Moriarty nach dem Duell mit Holmes in den Reichenbach-Fällen zu Tode gestürzt? Und was macht der aufstrebende Wiener Psychiater Sigmund Freud in London? Hält er wirklich nur Vorträge über Hysterie?

Cecil Jenkins, englischer Hochschullehrer und Autor von Theaterstücken und Hörspielen, lebt in London. Er schrieb 1988 die Reihe der Sherlock-Holmes-Geschichten für die BBC weiter und bereicherte sie um ein intellektuelles Kräftemessen der besonderen Art: der kühle Rationalist Holmes gegen Freud, den temperamentvollen Theoretiker des Triebes.

22:30 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages
Moderation: Miriam Rossius

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Sigrid Brinkmann

Morddrohungen/Angstbekundungen: Versuch einer Versachlichung in Sachen ZfpS
Von Henry Bernhard

Wie umgehen mit Raubkunst aus Enteignungen von DDR-Bürgern? Eine Tagung
Von Nikolaus Bernau

Kulturpresseschau
Hans von Trotha

23:30 Kulturnachrichten

Von Michael Leverkus

November 2017
MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

Digitale UnsterblichkeitFür immer und ewig da sein
Eine Hand mit Zeigefinger tippt auf einen Bildschirm vor schwarzem Hintergrund. (Getty / Moment RF)

Künstliche Intelligenz extrahiert aus riesigen Datenmengen unseren Wesenskern und lässt uns damit nach dem Tod weiterleben. Versprechen oder Horrorvision? Die Autoren Hans Block und Moritz Riesewieck über eine Zukunft, in der nur noch die Körper sterben.Mehr

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur