Seit 14:05 Uhr Kompressor

Montag, 18.11.2019
 
Seit 14:05 Uhr Kompressor
Tagesprogramm Donnerstag, 21. Januar 2016
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Jazzfest Berlin
Haus der Berliner Festspiele
Aufzeichnung vom 05.11.2015

Splitter Orchester / George Lewis
"Creative Construction Set™" (2015)
Uraufführung

George Lewis & Splitter Orchester

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Rock
Moderation: Christian Graf

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Liane von Billerbeck

05:30 Nachrichten

05:50 Kalenderblatt

Vor 40 Jahren: Mit gleichzeitigen Starts in Paris und London eröffnet die "Concorde" die Ära des Passagierverkehrs mit Überschallflugzeugen

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Pfarrerin Elke Drewes-Schulz
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

06:40 Aus den Feuilletons

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Ostmitteleuropa
Antiliberaler Populismus wird normal
Von Ulrike Ackermann

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

08:00 Nachrichten

08:20 Frühkritik

Filme der Woche
Brooklyn und Valley Of Love
Gespräch mit Anke Leweke

08:30 Nachrichten

08:50 N/A

"Die Auferstehung" von Karl Heinz Ott
Rezensiert von Wofgang Schneider

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Im Gespräch

Was hat die Bratwurst dem Kaviar voraus?
Katrin Heise im Gespräch mit Jürgen Dollase, Koch, Gourmet und Gastrokritiker

10:00 Uhr

Nachrichten

10:07 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Frank Meyer

Aus den Listen
"Die Schneelöwin" von Camilla Läckberg
Rezensiert von Kolja Mensing

Literatenfunk bei piqd.de
Autoren bloggen über Bücher, die sie selber lesen
Gespräch mit Annika Reich und Anett Gröschner

"Was ist eigentlich Heimat? - Annäherungen an ein Gefühl" von Renate Zöller
Rezensiert von Katharina Döbler

Literaturtipps
Von Mechthild Lanfermann

Gesa Ufer liest Musik: "I Am Chemistry" von Yeasayer

11:00 Uhr

Nachrichten

11:07 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Haino Rindler

11:30 Musiktipps

11:35 Weltmusik

Verrückte finnische Musiklabore
Suistamon Sähkö und Sanna Kurki-Suon
Gespräch mit Wolfgang Meyering

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Mittag
Moderation: Anke Schäfer und Christopher Ricke

13:00 Nachrichten

13:30 Uhr

Länderreport

Industriezweige in Nordrhein-Westfalen im Wandel
Ohne Draht geht gar nichts
Moderation: Heidrun Wimmersberg

In Altena liegen die Ursprünge des Drahtes und auch heute noch spielt Draht eine extrem wichtige Rolle für die Region. Mit Spezialprodukten haben es einige Produzenten zum Weltmarktführer gebracht. Die Drahtindustrie hat sich verändert, spezialisiert, angepasst. Früher kam jeder Baunagel aus Altena - bis zur Wende. Dann übernahm die Konkurrenz aus Osteuropa und Asien einen Großteil des Marktes. Die Folgen des Strukturwandels: von 21 Drahtwerken gibt es heute noch sechs in Altena. Die haben auf Spezialprodukte, Qualität und Kundenbindung gesetzt. Einige der Firmen sind in ihrer Nische Weltmarktführer.

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Kompressor

Das Kulturmagazin
Moderation: Stephan Karkowsky

Frage des Tages:
Warum sind Sie aus dem deutschen PEN-Club ausgetreten?
Gespräch mit Thomas Meinecke, DJ und Schriftsteller

"Zweikämpfer"
Dokumentarfilm über den FC Arbeitslos beim Ophüls-Festival
Gespräch mit dem Regisseur Mehdi Benhadj-Djilali

"Herr Professorin"
Was hat die Sprachrevolution der Universität Leipzig gebracht?
Von Bastian Brandau

Kuratierte Käsetheke
Die Ausweitung des Kuratierens
Von Anette Schneider

Inspiriert vom Psychiater
Vor 50 Jahren wurde Siris Urmutter Eliza programmiert
Von Achim Heppelmann

14:30 Kulturnachrichten

15:00 Uhr

Kakadu

15:00 Nachrichten für Kinder

15:05 Quasseltag

Moderation: Paulus Müller

15:30 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Andreas Müller

"Inclusion Infusion" in Köln
Pop-Konzerte für Gehörlose
Von Ina Plodroch

Aus Traurigkeit wird Wut
John Cale interpretiert "Music for a New Society" neu
Gespräch mit Dirk Schneider

Die Band Suede meldt sich mit Gesamtkunstwerk aus Album und Film zurück
Von Kerstin Poppendieck

16:00 Nachrichten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Vladimir Balzer und Axel Rahmlow

17:30 Kulturnachrichten

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Migranten sind lukrativ
Wo Europas und Afrikas Interessen kollidieren
Von Jens Borchers

Moderation: Angelika Windloff

Agadez war mal ein Traumziel für Touristen. Wüste, Wind und Tuareg-Romantik zogen Urlauber in die Stadt im Zentrum des Staates Niger. Dann kamen Tuareg-Rebellionen, Entführungen und Lösegelderpressungen und die Touristen blieben weg. Stattdessen entwickelten sich neue Geschäftsmodelle: Heute ist Agadez zur Drehscheibe von Migranten auf dem Weg nach Europa geworden - und bietet für Schlepper und Schleuser lukrative Jobs.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Zeitfragen. Forschung und Gesellschaft

Magazin

19:30 Zeitfragen. Feature

Trainieren bis der Arzt kommt!
Wenn Freizeitsport zum exzessiven Leistungssport wird
Von Elmar Krämer und Ralf Bei der Kellen

Fast jeder hat sie im Bekanntenkreis - jene sportbegeisterten Menschen, die viele Aspekte ihres Privatlebens dem Training unterordnen. Sport ist gut, aber ist viel Sport auch besser? In den USA kennt man das Phänomen bereits seit den 90er-Jahren als excercise addiction, Psychologen hierzulande gehen davon aus, dass etwa ein Prozent der Bevölkerung übermäßig Sport treibt. Das Schlagwort von der Sportsucht macht neuerdings die Runde. Die Ursachen für das exzessive Sporttreiben waren bislang wenig erforscht: Lange ging man von einem Rauschzustand durch vermehrte Endorphinproduktion aus. Allerdings sind jüngere Menschen häufiger von Sportsucht betroffen. Steckt dahinter auch ein gesellschaftlicher Trend zu einem normierten Schönheitsideal? Oder will man sein Selbstbewusstsein aufwerten?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Ultraschall Berlin - Festival für neue Musik
Live aus dem Funkhaus Nalepastraße, Berlin

Georg Friedrich Haas
"Unheimat" für 19 Streichinstrumente (2009)

Friedrich Cerha
"Drei Stücke" für Violoncello und Klavier (2013)

Friedrich Cerha
"Fünf Sätze" für Violine, Violoncello und Klavier (2007)

Friedrich Cerha
"Fantasiestück in C.s Manier" für Violoncello und Orchester (1989/1999)

Boulanger Trio:
Karla Haltenwanger, Klavier
Birgit Erz, Violine
Ilona Kindt, Violoncello

Bruno Weinmeister, Violoncello
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Leitung: Matthias Hermann

21.30 Uhr

Roberto Rusconi
"De Arte Respirandi" Streichquartett Nr. 3 (2011)

Konstantia Gourzi
"Anájikon, the Angel in the Blue Garden" op. 61 für Streichquartett (2015)

Minguet Quartett:
Ulrich Isfort, Violine
Annette Reisinger, Violine
Aroa Sorin, Viola
Matthias Diener, Violoncello

22:30 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages
Moderation: Hanns Ostermann

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Eckhard Roelcke

23:30 Kulturnachrichten

Januar 2016
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Unsere Empfehlung heute

21 Downbeat feat. Jens FriebeEin Statement für Vielfalt
Jens Friebe dreht an Reglern seiner Musikinstrumente, sein Gesicht ist weiß geschminkt. (Pop-Kultur-Festival / Andi Weiland)

Zusammen mit der Band 21 Downbeat hat Jens Friebe den "Ring der Nibelungen" von 20 Stunden auf 60 Minuten eingedampft. Entstanden ist eine Pop-Oper, die Inklusion und Diversität hochleben lässt. Unser Mitschnitt vom Berliner Festival Pop-Kultur.Mehr

Neues von Henning ChristiansenStilistische Kehren
Der dänische Komponist Henning Christiansen (Henning Christiansen Estate)

Außer Neueditionen lange vergriffener LPs werden seit 2016 zahlreiche, bisher unbekannte Stücke von Henning Christiansen veröffentlicht. Sie erweitern den Blick auf den bisher vor allem der Fluxus-Bewegung zugeordneten Künstler. Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

Margaret Atwood wird 80Humanistin und hellsichtige Mahnerin
Die kanadische Schriftstellerin Margaret Atwood (picture alliance / AP / Invision / Arthur Mola)

Weltberühmt wurde sie mit ihrer Dystopie "Der Report der Magd". Heute feiert die kanadische Schriftstellerin Margaret Atwood ihren 80. Geburtstag. Über ihre teilweise düsteren Visionen sagt sie: "Ich beschreibe nur, was wir schon tun oder tun könnten."Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur