Programm

Kalender
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Dienstag, 20.02.2024

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Neue Musik

    Gegenwart weitergeben
    20 Jahre Internationale Ensemble Modern Akademie
    Von Michael Rebhahn

    Neue Musik hat längst ihre eigene Wissenskultur ausgebildet. Die IEMA sorgt dafür, dass sie lebendig bleibt und fortbesteht.

    Einen Ort zu schaffen, an dem ein vitales Lernen, Experimentieren und Austauschen stattfindet: Mit diesem Ziel wurde 2003 die Internationale Ensemble Modern Akademie - kurz: IEMA - ins Leben gerufen. Die Initialzündung war der explizite Wunsch des Ensemble Modern, seine Erfahrungen und seine spezifische Arbeitsweise nicht als "Betriebsgeheimnis” zu hüten, sondern interessierten Musikerinnen und Musikern zugänglich zu machen. Ziel ist die Weitergabe eines über Jahre gewachsenen Repertoires an Wissen, Erfahrungen und Fertigkeiten im Umgang mit Neuer Musik. Welche Erkenntnisse und Resultate in 20 Jahren IEMA zu verzeichnen sind, hat Michael Rebhahn in Erfahrung gebracht.

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Jazz
    Moderation: Katrin Wilke

    Wenn von (Jazz)Vibraphon die Rede ist, kommt man an David Friedman nicht vorbei. Der seit Ende der 1980er in Berlin lebende New Yorker ist zwar offiziell seit gut zehn Jahren in Rente; doch weder als Musizierender noch als Lehrender hört der knapp Achtzigjährige ans Aufhören. Jetzt erscheint das neue, zweite Album vom David Friedman Generations Trio, ein auf Intuition und Improvisation setzender und basierender Verbund mit dem Drummer Tilo Weber und dem Bassisten Oliver Potratz. Die Veröffentlichung namens "Surge Of Silence" und das baldigste runde Daseinsjubiläum (10. März) sind ein guter Anlass für einen ausführliches Gespräch mit dem agilen, neugierigen Musiker. Darin wird es u.a. darum gehen, wie es zwischen verschiedenen Generationen so musiziert, mit welchem "Trick" Carla Bley mitunter komponierte und um die große, für manche womöglich müßige Frage gehen "Was ist Jazz und was nicht?".

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:05 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Mit Buchkritik
    u.a. 74. Internationale Filmfestspiele Berlin
    Moderation: Ramona Westhof

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:30 Uhr
    Nachrichten
  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • 74. Internationale Filmfestspiele Berlin
    Schauspieler Mišel Matičević im Gespräch mit Katrin Heise
    "Ich war schon immer fasziniert vom Kino"

    Ob Gangsterboss Edgar in “Babylon Berlin“ oder Clemens Brentano in “Das Gelübde“ - Mišel Matičević macht aus seinen Figuren vielschichtige Charaktere. Im Berlinale-Panoramafilm “Verbrannte Erde“ ist er in der Rolle des Berufskriminellen Trojan zu sehen.

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:05 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Joachim Scholl

    "Heilung": Roman über Sinnsuche, Selbstversorger und eine dubiose Bergklinik
    Gespräch mit Tmon Karl Kaleyta

    Marta Feuchtwanger: Ausstellung in L.A. zeigt ihr Leben in Alltagsgegenständen
    Von Kerstin Zilm

    Buchkritik:
    Mustafa Suleyman, Michael Bhaskar: "The Coming Wave"
    Rezensiert von Vera Linß

    Literaturfestival in Pakistan -Trubel um die Ausladung von Ronya Othmann
    Gespräch mit Hasnain Kazim

    Literaturtipps
    Von Susanne von Schenck

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:05 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Mathias Mauersberger

    Raderberg-Konzert im Dlf: Liederabend Alina Wunderlin
    Gespräch mit Alina Wunderlin

    Album der Woche: Idles "TANGK"

    Im Zweifel für das Fühlen - "Still" von Erika de Casier
    Von Christoph Möller

    1994 Reloaded (2/5): Vor 30 Jahren erscheint "Dummy" von Portishead
    Von Simon Brauer

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • Robin Alexander, Welt
    Moderation: Korbinian Frenzel

  • 13:00 Uhr

    Nachrichten

  • Moderation: Nana Brink

    Jägerausbildung - Die Nachfrage in Schleswig-Holstein ist groß
    Von Jörn Schaar

    Jagdgesetz - In Mecklenburg-Vorpommern streiten Jäger und BUND über Abschüsse
    Von Silke Hasselmann

    Mindestlohn - Relativ viele Beschäftigte in Sachsen-Anhalt profitieren
    Von Carina Emig

    Politische Kehrtwende - Warum Großstädte wie Dresden Wohnungen zurückkaufen
    Von Alexander Moritz

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:05 Uhr

    Kompressor

    Das Popkulturmagazin
    u.a. 74. Internationale Filmfestspiele Berlin
    Moderation: Boussa Thiam

    Swipen und Scrollen ohne Ende - Süchtig machendes Design auf Social Media
    Gespräch mit Fabian Hemmert

    Audre Lorde - "The Berlin Years" anlässlich Straßenumbenennung
    Gespräch mit Jule Hoffmann

    "Mit einem Tiger schlafen - Film über Künstlerin Maria Lassnig bei der Berlinale
    Von Anja Salomonowitz

    Fundstück:
    Charles Kellogg - Polish Dance
    Von Paul Paulun

  • 15:00 Uhr

    Nachrichten

  • 15:05 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: MArtin Böttcher

    1994 Reloaded (2/5): Vor 30 Jahren erscheint "Dummy" von Portishead
    Von Simon Brauer

    Auf den Straßen des US-Jazz: Timo Lassy & Jukka Eskola: Nordic Stew

    Buch: 100 Seiten Miley Cyrus von Dietmar Dath
    Gespräch mit Dietmar Dath

    Im Zweifel für das Fühlen - "Still" von Erika de Casier
    Von Christoph Möller

    15:40 Uhr
    Live Session

    Dota. Neues Album "Die vielgerühmte Einsamkeit"

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:05 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend
    u.a. 74. Internationale Filmfestspiele Berlin
    Moderation: Julius Stucke

  • 18:30 Uhr

    Weltzeit

    Moderation: Katrin Materna

    Gewalt in Ecuador
    Die Macht der "Drogenterroristen“
    Von Anne Herrberg

    Die Bilder schockierten die Welt: Schwer bewaffnete Männer stürmen ein Fernsehstudio in der Hafenstadt Guayaquil, Bandenmitglieder nehmen Journalisten als Geiseln. Vor laufenden Kameras flehen die um ihr Leben. „Wir befinden uns im Krieg“, erklärte Staatspräsident Daniel Noboa. Er hatte zuvor den Ausnahmezustand verhängt, mobilisierte das Militär gegen die kriminellen Banden, die immer mehr an Kontrolle gewinnen, auch in Gefängnissen und staatlichen Institutionen. „Narcoterroristas“, Drogenterroristen, nennt er sie. Mit Militär allein wird dieser Krieg nicht zu gewinnen sein, sagt Polizeichef Hadathy aus Duran. Wie schwierig der Kampf gegen das organisierte Verbrechen ist, zeigt sich in anderen Länder in Lateinamerika schon seit Jahrzehnten.

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:05 Uhr

    Zeitfragen

    Wirtschaft und Umwelt - Magazin
    Moderation: Carsten Burtke

    Nachhaltigkeit im Kinderzimmer - Holzspielzeug in Plastikzeiten
    Von Arkadiusz Luba

    Plantagenholz aus Chile - Die Schattenseiten des Holzbooms
    Von Sophia Boddenberg

    Bedingt abwehrbereit
    Die Zukunft der Bundeswehr
    Von Kilian Neuwert

    Nach dem Überfall Russlands auf die Ukraine vor zwei Jahren hat Bundeskanzler Olaf Scholz den Begriff der Zeitenwende geprägt. Im Fokus stehen die Bundeswehr und die Frage nach der Verteidigungsfähigkeit Deutschlands. Doch was heißt das konkret? Verteidigungsminister Boris Pistorius forderte, Deutschland müsse "kriegstüchtig” werden. Heeresinspekteur Alfons Mais dagegen warnte, die Truppe stehe "mehr oder weniger blank da“. Es fehlt vieles - Munition, Waffen, Ausrüstung. Wie gut also ist die Bundeswehr gerüstet für ihre eigentliche Kernaufgabe, die Landesverteididung - über anderthalb Jahre nach der Zeitenwende? Wie kann sie ihre Pflichten innerhalb des Nato-Bündnisses erfüllen?

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Friedenskirche, Potsdam
    Aufzeichnung vom 02.02.2024

    Johann Michael Bach
    "Herr, ich warte auf dein Heil"
    "Sei, lieber Tag, willkommen"
    "Nun treten wir ins neue Jahr"
    "Halt, was du hast"

    Johann Christoph Bach
    "Der Mensch, vom Weibe geboren"
    "Fürchte dich nicht"
    "Lieber Herre Gott, wecke uns auf"

    Johann Ludwig Bach
    "Das Blut Jesu Christi"

    Johann Sebastian Bach
    "Jesu, meine Freude" BWV 227

    Vox Luminis
    Leitung: Lionel Meunier

  • 22:00 Uhr

    Nachrichten

  • 22:03 Uhr

    Feature

    Mit den Flügeln schlagen
    Vom Übergang ins Erwachsenenleben
    Von Serotonin
    Ton und Regie: die Autoren
    Komposition: Matthias Pusch
    Produktion: SWR 2023
    Länge: 53'01

    „Und was machst du dann nach der Schule?“ Viele Jugendliche können diese Frage nicht mehr hören. Gehört es nicht zum Erwachsenwerden, das eben noch nicht so genau zu wissen? In diesem Feature werden sie auf ihrer Suche begleitet.

    Nach dem Schulabschluss steht einem die ganze Welt offen − erstmal chillen, dann vielleicht reisen, studieren oder eine Ausbildung machen. Die große Freiheit steht vor der Tür! Wirklich? Denn die Wahl erzeugt Qual, daran hat auch Corona − trotz aller Einschränkungen − nichts Wesentliches geändert. Wie findet man heute seinen Weg ins Erwachsenenleben? Klara lässt uns immer wieder an ihrem entscheidenden Jahr teilhaben: Was sind ihre Träume vor dem Schulabschluss, wie entwickeln sie sich, und wohin geht es nach dem Abitur? Eine andere Jugendliche hat ihr Ding bei der Arbeit an einem Falkenhof gefunden. Und was bei allen gleich ist: Die Erwachsenen hören nie auf zu fragen.

    Serotonin sind Marie-Luise Goerke und Matthias Pusch. Marie-Luise Goerke studierte Japanologie und Germanistik in Berlin und Kyoto. Matthias Pusch ist Ingenieur für Robotik und studierte in Berlin und Tokio. Sie produzieren für die ARD und Deutschlandfunk Kultur sowie für Hörbuchverlage, Museen und Galerien. Zahlreiche Hörspiele und Feature, zuletzt die Hörspielserie "KI-Mom“ (SWR 2022).

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    u.a. 74. Internationale Filmfestspiele Berlin
    Moderation: Gabi Wuttke

    Mütter, Töchter, Politik und Liebe: "Langue Étrangere" im Berlinale-Wettbewerb
    Gespräch mit der Schauspielerin Nina Hoss

    Berlinale-Kritik:
    Pepe / Ivo
    Gespräch mit Patrick Wellinski

    MeToo in Frankreich: Schwere Vorwürfe gegen renommierte Filmregisseure
    Von Stefanie Markert

    Zum Tod des Religions- und Kulturwissenschaftlers Jan Assmann
    Von Karin Wehrheim

    Monumentale Intellektualität: Das Lebenswerk von Jan Assmann
    Gespräch mit Prof. Hans Ulrich Gumbrecht

    Als das MoMa in Berlin aufschlug: Peter Raue über den Kunst-Coup vor 20 Jahren
    Gespräch mit Prof. Dr. Peter Raue