Programm

Kalender
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Mittwoch, 22.03.2023

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Chormusik

    Baltic Music Days
    St. Georg der Märtyrer, Kaunas
    Aufzeichnung vom 19.11.2022

    Justé Janulyte
    Aquarelle

    Rytis Mažulis
    Canon solus

    Žibuoklė Martinaitytė
    Aletheia

    Arvo Pärt
    The Deer's Cry

    Krists Auznieks
    Sensus

    Lettischer Rundfunkchor
    Leitung: Kaspars Putniņš

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart - Vokal

    Vokal
    Moderation: Kerstin Poppendieck

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:05 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Liane von Billerbeck

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    05:50 Uhr
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:30 Uhr
    Nachrichten
  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Aktionskünstler Philipp Ruch im Gespräch mit Annette Riedel
    Radikal für die Menschlichkeit

    Philipp Ruch ist Mastermind des Zentrums für Politische Schönheit. Das ZPS polarisiert mit Aktionen entlang juristischer und moralischer Grenzen. Das Verdrängen der Gefahren von rechts und die Flüchtlingsdramen in Europa sollen so verhindert werden.

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:05 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Joachim Scholl

    "Seemann vom Siebener": Sechs Menschen, Lebenswege und Abgründe eines Sommertags
    Gespräch mit Arno Frank

    Straßenkritik:
    "Ein Sommer in Niendorf" von Heinz Strunk
    Von Claas Christophersen

    Buchkritik:
    "Ein ehrenhafter Abgang" von Eric Vuillard
    Gespräch mit Katharina Teutsch

    Hörbuch:
    "Das Gespenst von Canterville" von Oscar Wilde
    Von Andi Hörmann

    Der Buchhändler des Literaturladens Potsdam empfiehlt...
    Gespräch mit Carsten Wist

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:05 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Mathias Mauersberger

    Musikbuch über Nadia Boulanger: "Ich denke in Tönen"
    Gespräch mit Hannah Bernitt

    Neues Feature "Spotify DJ": Erfindet der Streaming-Gigant den Musikmoderator?
    Von Lennart Garbes

    Das muss man gehört haben ... oder auch nicht: Klassik
    Von Elisabeth Hahn

    Album der Woche: Trettmann

    Nach 9 Jahren Pause: "Celebrants" von Nickel Creek
    Von Harald Mönkedieck

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • 13:00 Uhr

    Nachrichten

  • Moderation: André Hatting

    Wirecard-Prozess - betrogener Kleinanleger im Gerichtssaal
    Von Michael Watzke

    Neue Nutzung - Kirche im Sauerland wird zum Ferienhaus
    Von Katja Brinkhoff

    DesignLab - Raum für neue Ideen an der Hochschule Worms
    Von Anke Petermann

    90 Jahre KZ Dachau - Streit um Gelder für Gedenkstätte
    Von Thies Marsen

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:05 Uhr

    Kompressor

    Das Popkulturmagazin
    Moderation: Ramona Westhof

    Kulturkampf gegen Gender Studies - Wie Florida in Unis zensiert
    Gespräch mit Adrian Daub

    Hat Xi Angst vor Pu? Kinos in Hongkong streichen Winnie-the-Pooh-Horrorfilm
    Von Ruth Kirchner

    Neues "Strapazin"-Magazin - Die Freuden und Leiden des Comic-Verlegens
    Gespräch mit Julia Marti

  • 15:00 Uhr

    Nachrichten

  • 15:05 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: Martin Böttcher

    Der rollende Party-Zug: Romano mit neuem Album "Vulkano Romano"
    Gespräch mit dem Künstler

    Neues Feature "Spotify DJ": Erfindet der Streaming-Gigant den Musikmoderator?
    Von Lennart Garbes

    "King of Musical" Andrew Lloyd Webber wird 75
    Von Gabi Biesinger

    "Breezin" - 80. Geburtstag der Gitarrenlegende George Benson
    Von Sky Nonhoff

    Newcomer*in der Woche: Caroline Rose
    Gespräch mit der Künstlerin

    15:40 Uhr
    Live Session

    Ian Fisher mit neuem Album "Burned Tongue"

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:05 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend
    Moderation: Nicole Dittmer

  • 18:30 Uhr

    Weltzeit

    Moderation: Katrin Materna

    China baut, Laos ächzt
    Zehn Jahre Seidenstraße
    Von Jennifer Johnston

    Laos ist Teil der neuen Seidenstraße. Als China damit begann, massiv Infrastrukturprojekte in Laos zu finanzieren, waren die Hoffnungen groß. Neue Eisenbahnen, Staudämme und Wasserkraftwerke versprachen Wirtschaftswachstum und Wohlstand. Zehn Jahre später macht sich Ernüchterung breit: Das Land steht kurz vor dem Staatsbankrott, die Inflation stieg auf 40 Prozent, die Bevölkerung leidet unter extremen Preissteigerungen für Benzin und Lebensmittel. Inzwischen ist die Staatsverschuldung höher als das jährliche Brutto-Inlandsprodukt. Welche Folgen hat die wachsende Abhängigkeit von China - wirtschaftlich, sozial, menschenrechtlich und umweltpolitisch?

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:05 Uhr

    Zeitfragen

    Kultur und Geschichte - Magazin
    Moderation: Lydia Heller

    Grief-Tech: Technik verändert Trauer
    Von Philipp Landauer

    Öko bis zuletzt: Bestattungen werden nachhaltig
    Von Philipp Landauer

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Vatroslav Lisinski Konzertsaal, Zagreb
    Aufzeichnung vom 19.01.2023

    Boris Papandopulo
    "Slavoslovije" (Laudamus), Kantate für Soli, gemischten Chor und Orchester op. 6

    Margareta Klobučar, Sopran
    Jelena Kordić, Mezzosopran
    Domagoj Dorotić, Tenor
    Ljubomir Puškarić, Bariton
    Chor und Symphonie-Orchester des Kroatischen Rundfunks
    Leitung: Tomislav Fačini

    Boris Papandopulo ist einer der wichtigsten kroatischen Komponisten des 20. Jahrhunderts. Er kam 1906 in Bad Honnef zur Welt. Seine Kantate "Slavoslovije" entstand in Wien und wurde dort 1928 erstmals im Musikverein aufgeführt.

    im Anschluss

    Vatroslav Lisinski Konzertsaal, Zagreb
    Aufzeichnung vom 22.01.2022

    Boris Papandopulo
    Suite für Gitarre und Streichorchester

    Petrit Çeku, Gitarre
    Symphonie-Orchester des Kroatischen Rundfunks
    Leitung: Tomislav Fačini

  • 21:30 Uhr

    Alte Musik

    Schlag den Mozart!
    Musikalische Clavier-Wettstreite im 18. Jahrhundert
    Von Martin Hoffmann
    (Wdh. v. 27.10.2015)

    „Schneller, höher, weiter“. Diese Kategorien begeistern nicht nur im Sport: Auch im Bereich der Musik hat das Kräftemessen von Virtuosen seit jeher das Publikum in den Bann geschlagen. Im Verlauf des 18. Jahrhunderts avancierten solche musikalischen Duelle zu einem beliebten Gesellschaftsspiel, bei dem man sich an Fürstenhöfen oder in feucht-fröhlicher Wirtshausrunde prächtig amüsierte. Von Wolfgang Amadeus Mozart sind gleich vier solcher Wettbewerbe an Klavier und Orgel bekannt; der erste fand in seiner Kindheit statt, der letzte zwei Jahre vor seinem Tod. Und keineswegs war immer ausgemacht, wer als Sieger hervorgehen würde. Die Zeugnisse dieser musikalisch-sportlichen Begegnungen werfen ein Licht auf die damalige Musizierpraxis - und auf Mozarts oft wenig schmeichelhaftes Urteil über seine Konkurrenten.

  • 22:00 Uhr

    Nachrichten

  • 22:03 Uhr

    Hörspiel

    Die Unkontaktierten
    Von Patricia Görg
    Regie: Hans Gerd Krogmann
    Mit: Gesine Cukrowski, Tino Mewes, Martin Seifert, Boris Aljinović 
    Ton und Technik: Thomas Monnerjahn, Philipp Adelmann und Robert Stokowy
    Produktion: Deutschlandradio Kultur 2013
    Länge: 46'56

    Eine Ethnologin geht den Spuren der letzten unberührten Völker nach, sogenannten „Unkontaktierten“, die noch in Brasilien und Peru leben. Auf den ausgetretenen Pfaden berühmter Forscher sieht sie die Folgen kolonialer Verbrechen.

    Für ihre Doktorarbeit plant die Ethnologin eine virtuelle Reise zu den „Unkontaktierten“. Das sind die verletzlichsten Gruppen des Planeten. Sie leben im äußersten Westen Brasiliens und im Südosten Perus. „Unkontaktierte“ heißen sie, weil sie keine weißen Hände schütteln. Aber sie sind längst infiziert.
    Was ist noch zu finden in den „traurigen Tropen“? Auf den Spuren berühmter Forscher sieht die Ethnologin geplünderte Natur und trifft überall auf den Geist des Profits, der einst mit Glasperlen eroberte und heute mit Börsenkursen weitermacht.

    Patricia Görg, geboren 1960 in Frankfurt/Main, Autorin von Essays, Romanen, Hörspielen. Für das Hörspiel „Zoo“ (SWF/RB 1994) wurde sie mit dem Hörspielpreis „Lautsprecher“ der Akademie der Künste Berlin ausgezeichnet. Zu ihren zahlreichen Preisen gehören auch der Schubart-Literaturförderpreis der Stadt Aalen (2013) und der Italo-Svevo-Preis (2019). Für Deutschlandfunk Kultur mehrere „Wurfsendungen“ sowie zuletzt die Hörspiele „Kunckels Kunst“ (2017) und „Die Gesänge der Raumfahrer. Ein Fernlehrgang“ (2019).

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Sigrid Brinkmann

    "Die Chor" als Hauptfigur: Uraufführung an der Berliner Volksbühne
    Gespräch mit Barbara Behrendt

    Ausstellung: Turner-Preisträgerin Elisabeth Price in der Frankfurter Schirn
    Von Yvonne Koch

    Filme der Woche:
    Tagebuch einer Pariser Affäre / Sick of myself
    Gespräch mit Jörg Taszman