Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Donnerstag, 13.09.2018

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Neue Musik

    International Review of Composers
    Kulturzentrum Belgrad
    Aufzeichnung vom 07.10.2017

    Mihaela Vosganian
    "Symmetries III" für Ensemble und Elektronik

    Anton Svetlichny
    "Looney Tunes Season I" für Flöte, Violine und Klavier

    Srđan Hofman
    "No Waking - Auf der Suche nach Arnold Schoenberg's 'Pierro'" für Flöte, Klarinette, Violine, Violoncello, Mezzosopran, Klavier und Elektronik

    Nemanja Radivojević
    "And the Angel Saw the Black Swan" für Flöte, Oboe, Bassklarinette, Horn, Schlagzeug und Streichquartett

    Elmir Nizamov
    "The Sun, the Moon and the Truth" für Oboe, Violine, Viola und Klavier

    Seglias Zesses
    "sonnet98_fragments" für Sopran, Bassklarinette und Schlagzeug

    Ensemble Construction Site
    Leitung: Ivan Marković

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Rock
    Moderation: Carsten Rochow

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:05 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Ute Welty

    u.a. Kalenderblatt
    Vor 50 Jahren: Auf einer Tagung des Sozialistischen Deutschen Studentenbundes hält Helke Sander ihre "Tomatenrede"

    DDR-Umerziehungsheim Torgau (4/5)
    „Ihr könnt mich umbringen“ - Wie Kinder zu Mördern gemacht werden
    Ziel: Umerziehung
    Von Nathalie Nad-Abonji und Alexander Krützfeldt

    In einer fünfteiligen Serie über den Jugendwerkhof Torgau erzählen Zeitzeugen und Reporter die Geschichte einer Verzweiflungstat.

    Es geschieht im Sommer 1989 kurz vor dem Mauerfall: Fünf Jugendliche sind eingesperrt im Jugendwerkhof Torgau, einem brutalen Umerziehungsheim der DDR. Sie ertragen den Drill, die Demütigungen und Schikanen nicht mehr und schmieden einen Fluchtplan. Dafür soll sich einer von ihnen tot stellen. Paul meldet sich. Aber er will nicht nur tot daliegen, er will wirklich sterben. Sein Lebenswille ist gebrochen. Dabei ist er erst 16 Jahre alt.

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:20 Uhr
    Wort zum Tage

    Pfarrerin Angelika Obert
    Evangelische Kirche

    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:30 Uhr
    Nachrichten
    08:50 Uhr
    Buchkritik

    "Schattenfroh. Ein Requiem" von Michael Lentz
    Rezensiert von Carsten Hueck

  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • "Unser Modell geht einfach nicht auf"
    Ulrike Timm im Gespräch mit Angelika Zahrnt, Wirtschaftswissenschaftlerin

    Deutschlands Wirtschaft ist weiterhin auf Wachstumskurs. Was die Bundesregierung freut, sieht die Wirtschaftswissenschaftlerin Prof. Angelika Zahrnt mit gemischten Gefühlen. Denn seit Jahrzehnten fragt sich die langjährige Vorsitzende des Umweltverbands BUND, was ungebremstes Wirtschaftswachstum mit unserer Umwelt macht. Und sie fordert einen Systemumbau hin zu einer Postwachstums-Gesellschaft, in der wir nicht mehr verbrauchen, als unser Planet langfristig verkraftet.

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:05 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Frank Meyer

    Aus den Listen: "Die Hungrigen und die Satten" von Timur Vermes
    Von Kolja Mensing

    Romane für die Neue Rechte? - ein Blick in die USA und nach Deutschland
    Gespräch mit der Journalistin Sonja Hartl

    Sachbuch von Emmanuel Todd: Traurige Moderne
    Von Marko Martin

    Knackige Codes und stille Quellen:
    Norbert Hummelt bekommt den Hölty-Preis
    Von Tobias Wenzel

    ... liest Musik: "- I Need a Face" von Alligatoah
    Von Florian Werner

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:05 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Carsten Beyer

    Der globale Sound der Zugvögel "Zugvogelmusik Vol.1"
    Gespräch mit Jochen Kühling

    Neue Perspektiven im Musiktheater: Die "Raumbühne Babylon" an der Oper Halle
    Florian Lutz, Theaterregisseur und Sebastian Hannak, Bühnen- und Kostümbildner

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • Elisabeth Ruge, Verlegerin
    Moderation: Anke Schaefer

  • 13:00 Uhr

    Nachrichten

  • Moderation: André Hatting

    Schmerzhaftes Erinnern in Donauwörth:
    Zahl der misshandelten Heimkinder steigt
    Von Judith Zacher

    Chance zum Aufbruch?
    Chemnitz bewirbt sich um Kulturhauptstadt Europas
    Von Alexandra Gerlach

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:05 Uhr

    Kompressor

    Das Kulturmagazin
    Moderation: Shanli Anwar

    Toronto Filmfestival goes Gender-Equality?
    Gespräch mit Anna Wollner

    Fundstück 76:
    Janek Schaefer - Minneapolis Office Max Messages
    Von Paul Paulun

  • 15:00 Uhr

    Kakadu

    15:05 Uhr
    Kakadu

    Quasseln über Aberglauben
    Moderation: Patricia Pantel
    08 00 22 54 22 54

  • 15:30 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: Vivian Perkovic

    Studiogast Dena

    "Versucht, zu lieben!":
    Brandon Coleman und sein Solo-Album "Resistance"
    Von Laf Überland

    Unbequemer Innovator - zum Tode Rachid Tahas
    Von Thorsten Bednarz

    Professional Outernational: Festival zu Musik und Integration
    Gespräch mit dem Musiker Ata Canani

    16:00 Uhr
    Nachrichten
    16:30 Uhr
    Chor der Woche

    Chor der Hamburger Gewerkschafter und Gewerkschafterinnen

    Arbeiter- und Protestlieder kritisieren die bestehenden Verhältnisse. Doch dem Chor der Hamburger Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter geht es um viel mehr. Es geht nicht darum, GEGEN etwas zu sein, sondern vielmehr darum, sich FÜR die Verbesserung von Lebens- und Arbeitsverhältnissen zu engagieren. Und so singen die etwa 50 Sängerinnen und Sänger die Lieder von Brecht, Weill und Eisler, aber auch modernes Repertoire. Mit ihrem Chor tragen sie außerdem zum Erhalt eines immateriellen Kulturguts bei, denn dazu zählt die UNESCO seit 2014 das Liedgut der deutschen Arbeiterbewegung.

  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:05 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend
    Moderation: Julius Stucke

    18:00 Uhr
    Nachrichten
  • 18:30 Uhr

    Weltzeit

    Moderation: Katja Bigalke

    Die chinesischen Bagger kommen - Sandmafia am Victoria See 
    Von Simone Schlindwein

    China in Afrika - Wem helfen Kredite und Infrastruktur-Projekte?
    Gespräch mit Linda Staude, ARD-Studio Nairobi

    Die chinesischen Bagger kommen - Sandmafia am Victoria See 
    Sand  ist eine weltweit immer knappere und daher gefragte Ressource. Das macht sich auch am Victoria-See bemerkbar, wo chinesische Unternehmen derzeit mit gigantischen Schiffen Unmengen an Sand abbaggern lassen. Sand für die groß angelegten Bauprojekte in Asien aber auch in Afrika. Am Victoria See wird so langsam aber stetig das empfindliche Ökosystem vor Ort zerstört. Und das obwohl das nach ugandischem Recht eigentlich illegal ist. Unter der Schirmherrschaft eines wichtigen ugandischen Generals gehen die Aktivitäten aber weiter.

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:05 Uhr

    Zeitfragen

    Magazin
    Moderation: Lydia Heller

    Mascot - Forschungssonde vor der Landung auf Asteroiden
    Von Dirk Lorenzen

    Kosmische Verschränkung - Quantenphysik mit Hilfe ferner Galaxien
    Von Frank Grotelüschen

    19:30 Uhr
    Zeitfragen

    Zum Kuckuck noch mal
    Auf den Spuren einer bedrohten Vogelart
    Von Anselm Weidner

    Jeder kennt seinen Gesang, aber wer hat ihn schon gesehen? Er ist so legendenumwoben wie heimlich: der Kuckuck. Er ist der einzige Brutparasit hierzulande. In den letzten zehn bis 15 Jahren hat die Erforschung der sogenannten adversiven Koevolution am Beispiel des Kuckucks große Fortschritte gemacht. Man kennt die einzelnen Stufen des evolutiven Rüstungswettlaufs zwischen dem Parasiten Kuckuck und seinen Wirtsvögeln, von der Ei-Ähnlichkeit bis zum Rauswurf von Wirtseiern und Wirtsküken aus dem Wirtsnest sehr genau. Traurig nur, wie rapide die Kuckuckspopulation seit einigen Jahren abnimmt und das Artensterben auch den Lebensraumgeneralisten erreicht hat.

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Musikfest Berlin
    Pierre Boulez Saal Berlin
    Aufzeichnung vom 10.09.2018

    Alban Berg
    Vier Stücke für Klarinette und Klavier op. 5

    Gérard Grisey
    „Vortex Temporum“ für Klavier und fünf Instrumente

    Pierre Boulez
    „Le marteau sans maître“ für Altstimme und sechs Instrumente

    Salomé Haller, Mezzosopran
    Dimitri Vassilakis, Klavier
    Ensemble intercontemporain
    Leitung: Matthias Pintscher

  • 22:00 Uhr

    Chormusik

    Jubilate
    Werke von Ireneusz Łukaszewski, Ignacy Jan Paderewski und Frédéric Chopin

    Wioleta Łukaszewska, Klavier
    Polnischer Kammerchor
    Leitung: Jan Łukaszewski

  • 22:30 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages
    Moderation: Oliver Thoma

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Andrea Gerk

    Wild und laut - Große Werkschau von Jörg Immendorff in München
    Von Tobias Krone

    Zeit für Reformen - Nikolaus Bachler wird Intendant der Osterfestspiele Salzburg
    Von Jörn Florian Fuchs

    "Bullshit Jobs - vom wahren Sinn der Arbeit"
    Ein Treffen mit dem Autor David Graeber
    Von Tobias Wenzel

    Geschichtsschreibung vernachlässigt Frauen
    Von Sabine Balke

    Gedächtnis der Frauenbewegung - das Deutsche Frauenarchiv geht online
    Von Christiane Habermalz

    Stephan Kimmig - Purcells Semi-Oper "König Arthur" neugedichtet in Basel
    Von Christoph Leibold

    Kulturpresseschau
    Von Arno Orzessek