Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Donnerstag, 24.08.2017

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Neue Musik

    Gare du Nord, Basel
    Aufzeichnung vom 22.04.2017

    Morton Feldman
    "Projection 2" für Flöte, Trompete, Violine, Violoncello und Klavier
    Two Pieces for Six Instruments
    Piece for Seven Instruments
    "Durations 5"
    "De Kooning" für Horn, Schlagzeug, Klavier/Celesta, Violine und Violoncello
    "Routine Investigations"

    Ensemble Phoenix Basel
    Leitung: Jürg Henneberger

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Rock
    Moderation: Jörg Adamczak

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Ute Welty

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    05:50 Uhr
    Kalenderblatt

    Vor 400 Jahren: In Weimar wird die 'Fruchtbringende Gesellschaft' gegründet

    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:20 Uhr
    Wort zum Tage

    Pfarrer Hans-Peter Weigel
    Katholische Kirche

    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:30 Uhr
    Nachrichten
  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • "Die Zeit ist meine Freundin"
    Susanne Führer im Gespräch mit Prof. Dr. Karlheinz Geißler, Zeitforscher

    Gehetzt? Gestresst? Mal wieder keine Zeit? Vielen Menschen geht es so - aber nicht Karlheinz Geißler. „Die Zeit ist meine Freundin“, sagt er. Denn Zeit haben wir nicht, wir sind die Zeit. Geißler ist Zeitforscher, trägt keine Uhr und hat kein Handy, ist aber trotzdem von dieser Welt. Bis zu seiner Emeritierung war er Professor für Wirtschaftspädagogik an der Universität der Bundeswehr in München; der Gedanke „Zeit ist Geld“ ist ihm also wohl vertraut. Und auf die Segnungen unserer Wirtschaft möchte auch er nicht verzichten. Aber es gehöre auch zu einem guten Leben, dann, wenn es möglich ist, dem Rhythmus des eigenen Körpers zu folgen, sich der Diktatur der Uhr zu entziehen. Kann man das lernen? Man kann: „Da muss man sich einfach nur gemütlich unter einen Apfelbaum setzen und zwei Stunden gar nichts tun.“

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:07 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Joachim Scholl
    u.a. Lyriksommer

    Aus den Listen: "Der kleine Drache Kokosnuss bei den Tieren"
    Von Tim Wiese

    "Keinland": eine Liebe zwischen Berlin und Tel Aviv
    Gespräch mit der Autorin Jana Hensel

    Lieblingsgedichte: Mariana Leky liest T.S. Eliot "Liebeslied des J. A. Prufrock"
    Von Elke Schlinsog

    Buchkritik: "Der verschwundene Velázquez" von Laura Cumming
    Rezensiert von Dorothée Brill

    Literaturtipps
    Von Mechthild Lanfermann

    ... liest Musik: "Mutti" von Romano
    Von Florian Werner

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:07 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Holger Hettinger

    100 Jahre Jazz (4):
    Warum es im Jazz mehr Frauen geben sollte...
    Gespräch mit der Jazzpianistin Julia Hülsmann

    Edward Sexton: Der Schneider, dem die Stars vertrauen
    Von Robert Rotifer

    11:35 Uhr
    Weltmusik

    Geschmuggelte Musik: Lost Somali Tapes from the Horn of Africa
    Von Arndt Peltner

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • Jens Balzer, Autor
    Live vom Pop-Kultur Festival aus der Kulturbrauerei in Berlin
    Moderation: Anke Schaefer

  • 13:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:07 Uhr

    Kompressor

    Das Kulturmagazin
    Moderation: Stephan Karkowsky

    Frage des Tages:
    Fatih Akins "Aus dem Nichts" ist Auslandsoscar-Kandidat -Gute Entscheidung?
    Von Susanne Burg

    "Attraction" - russisches Blockbuster-Kino nimmt es mit Hollywood auf
    Gespräch mit Jörg Taszman

    "Red - das rote Frauenbataillon"
    Die chinesische Modelloper auf dem Kunstfest
    Von Henry Bernhard

    Vorgespielt: Live von der Gamescom
    von Marcus Richter

    Lesen der Anderen: Monopol
    Gespräch mit der Chefredakteurin Elke Buhr

  • 15:00 Uhr

    Kakadu

    15:05 Uhr
    Kakadu

    Auf in´s Stadion
    Zu Gast bei den FC Bayern Kids in München
    Moderation: Ulrike Jährling

    Heute sind wir zu Gast bei den FC Bayern Kids in München. Kurz nach dem Start der Fußball-Bundesliga-Saison 2017/18 wollen wir wissen, wie Nachwuchsarbeit beim Deutschen Meister aussieht. Und vielleicht lernen wir ja die zukünftigen Weltmeister des Jahres 2030 kennen?

  • 15:30 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: Martin Böttcher

    Liveinterview vom Pop-Kultur Festival:
    Alexis Taylor im Gespräch mit Dirk Schneider

    Edward Sexton: Der Schneider, dem die Stars vertrauen
    Von Rober Rotifer

    "Das Schlimmste wäre ein Dubstep-Remix"
    Das Debütalbum von Gordi

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend
    Moderation: Vladimir Balzer und Axel Rahmlow

    18:00 Uhr
    Nachrichten
  • 18:30 Uhr

    Weltzeit

    Moderation: Andre Zantow

    Theater im Kosovo - Versöhnung auf der Bühne
    Von Elisabeth Nehring

    Essen im Kosovo - Wer geht ins einzige vegetarische Restaurant in Pristina?
    Von Andrea Beer

    Theater im Kosovo - Versöhnung auf der Bühne
    Am Rande Pristinas existiert das einzige unabhängige Theater des Kosovo namens „Qendra Multimedia Center“. Geleitet wird es von dem kosovo-albanischen Autor Jeton Neziraj, der auch „Kafka des Balkan“ genannt wird. Er lässt auch serbische Dichter Texte in seinem Haus lesen und ist stolz, trotzdem keinen Polizeischutz mehr zu benötigen. Ein Mikrokosmos, der zeigt, wie Normalisierung aussehen kann.

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:07 Uhr

    Zeitfragen

    Magazin
    Moderation: Nina Raddy

    Schutz der Schweinswale - Sea Shepherd mit neuem Schiff auf der Ostsee
    Von Marko Pauli

    Schelfgebiete als Rohstoffquelle
    Von Christoph Kersting

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Raritäten der Klaviermusik
    Schloss vor Husum, Rittersaal
    Aufzeichnung vom 21.08.2017

    George Enescu
    Choral et Carillon nocturne aus Suite Nr. 3, op. 18

    Marc-André Hamelin
    Pavane variée

    Alistair Hinton
    Vocalise-Reminiscenza op. 29

    Samuel Feinberg
    Sonate Nr.2 a-Moll, op. 2
    Sonate Nr.1 A-Dur, op. 1
    Sonate Nr.4 es-Moll, op. 6

    Léon Jongen
    Campeador

    Moritz Moszkowski
    Valse op. 34 Nr. 1
    Caprice espagnol op. 37

    Marc-André Hamelin, Klavier

    Aus aller Welt kommen Klavierliebhaber jedes Jahr nach Husum zum Festival „Raritäten der Klaviermusik“, 2017 bereits im 31. Jahr. Sie wollen Werke hören, die sie nicht kennen, noch nie im Konzert gehört haben und die meist noch nie eingespielt wurden. Viele der Besucher sind Abonnenten und hören jedes der neun bis elf Konzerte, sitzen jedes Jahr auf demselben Platz im Rittersaal des Husumer Schlosses und geizen auch schon mal mit Applaus, wenn ein Pianist oder ein Werk den hohen Ansprüchen nicht genügt.
    Endlich wieder dabei ist auch der Kanadier Marc-André Hamelin, den mit dem Festival eine besondere Historie verbindet. In den ersten zwei Jahrzehnten war er eine Art „artist in residence“ der Husumer Raritäten und reiste alle zwei Jahre an. Hamelins Repertoire speist sich seit jeher zu einem großen Teil aus Raritäten, in diesem Jahr bringt er außerdem eine Eigenkomposition mit nach Husum.

  • 22:00 Uhr

    Chormusik

    Tomás Luis de Victoria
    Werke für sechs Stimmen
    Nordic Voices

  • 22:30 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages
    Moderation: Oliver Thoma

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Elena Gorgis
    u.a. Lyriksommer

    Kulturpresseschau
    Von Ulrike Timm