Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Samstag, 30.07.2016

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Lange Nacht

    "Ich mag das Gefühl von Wörtern die tun was sie wollen"
    Eine Lange Nacht über Gertrude Stein
    Von Astrid Nettling
    Regie: Burkhard Reinartz
    (Wdh. v. 06./07.08.2011)

    Wer kennt nicht das eindrucksvolle Porträt, das der Fotograf Man Ray von der 53-jährigen Dichterin gemacht hat, das sie mit imposantem Cäsarenkopf zeigt. Überhaupt - ein jeder, eine jede kennt Gertrude Stein, die sog. Mutter der Moderne', weiß von ihrem Leben in Paris zusammen mit ihrer Lebensgefährtin Alice B. Toklas, von ihren Freundschaften mit Künstlern wie Picasso, kennt ihren unsterblichen Satz "Rose is a rose is a rose is a rose.", und trotzdem zählt sie zu den ungelesenen Autoren der Moderne. Süffisant hat jemand über sie formuliert, dass ihr literarisches Œuvre "dem Leser das Gefühl vermittelt, als ungebetener Gast in der falschen Nacht ein dunkles Haus zu betreten". Und wer will schon bei einer solchen Tat ertappt werden? Die 'Lange Nacht' wagt diesen Versuch. Nicht als finsterer Eindringling, sondern in der Überzeugung, dass ihre Texte genug Offenheit und Strahlkraft besitzen, zu jedem zu sprechen, der bereit ist, sich auf sie einzulassen. Diese Strahlkraft des Stein’schen Werks - aber nicht minder die ihrer Persönlichkeit - macht die 'Lange Nacht' in unterschiedlichen Annäherungen erfahrbar, biografisch, literarisch, musikalisch, in Gesprächen mit Stein-Kennern und Stein-Liebhaberinnen.

    01:00 Uhr
    Nachrichten
    02:00 Uhr
    Nachrichten
  • 03:00 Uhr

    Nachrichten

  • 03:05 Uhr

    Tonart

    Filmmusik
    Moderation: Vincent Neumann

    Heute u.a. mit "The Music of DC Comics" - ein musikalischer Streifzug durch 75 Jahre Superhelden-Geschichte. Außerdem: die Soundtracks zu aktuellen Blockbustern wie "Star Trek Beyond", "Ghostbusters" und Steven Spielbergs "The BFG".

    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • Am Anfang war das Radio (2/7)
    Die Entstehung des Rundfunks in der Schweiz, in Luxemburg und Monte Carlo, in den Niederlanden, in Frankreich und in Tschechien.
    Von Heinz Schröter
    RIAS 1971
    Vorgestellt von Michael Groth
    (Teil 3 am 27.08.2016)

    In diesem Jahr feiert der RIAS seinen 70. Geburtstag. Die Serie nimmt dies als Anlass, an die Entstehung des Rundfunks zu erinnern. In der zweiten Folge geht es um die Entwicklung der Stationen und Programme in der Schweiz, in Luxemburg und Monte Carlo; es geht um Radio Hilversum in den Niederlanden, um Radio France und um Radio Prag.

  • 06:00 Uhr

    Nachrichten

  • 06:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Ute Welty

    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:20 Uhr
    Frühkritik

    Mit Spannung erwartet: der neue Harry Potter als Bühnenstück
    Von Thomas Spickhofen

    08:30 Uhr
    Nachrichten
  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Was bedeutet Erdogans Konfrontationskurs für das Verhältnis von Deutschen und Türken?
    Zafer Senocak, Schriftsteller und Publizist
    Prof. Dr. Wolfgang Kaschuba, Ethnologe und Geschäftsführender Direktor des Instituts für empirische Migrations- und Integrationsforschung an der Humboldt-Universität zu Berlin
    Moderation: Matthias Hanselmann

    Hörerinnen und Hörer können sich beteiligen
    Telefon 00800 2254  2254
    E-Mail gespraech@deutschlandradiokultur.de
    sowie auf Facebook und Twitter

    Seit dem gescheiterten Putschversuch in der Türkei geht Präsident Erdogan immer massiver gegen etwaige Kritiker vor: Insgesamt sind seit dem 15. Juli über 60.000 Menschen suspendiert, entlassen oder festgenommen worden, darunter Militärangehörige, Richter, Staatsanwälte, Polizisten, sowie Tausende von Lehrern und Universitätsmitarbeitern. Dutzende Zeitungen, Rundfunk- und Fernsehsender wurden geschlossen. Und die "Säuberungsaktionen" gehen weiter - allen Protesten aus dem Ausland zum Trotz.

    10:00 Uhr
    Nachrichten
  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:05 Uhr

    Lesart

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • 12:05 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages  
    Moderation: Miriam Rossius

  • Der Wochenrückblick
    Moderation: Kirsten Lemke

  • 13:00 Uhr

    Nachrichten

  • 13:05 Uhr

    Breitband

    Medien und digitale Kultur

    Die Kehrseite westlicher Werte: Sicherheit vs. Information
    im Gespräch mit Dr. Ulrike Guérot

    Glaubwürdigkeit von Wikileaks
    Kollegengespräch mit Philip Banse

    Pimp my Pokémon
    von Marcus Richter

    Moderation: Vera Linß und Martin Böttcher

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:05 Uhr

    Rang 1

    Das Theatermagazin
    Moderation: Susanne Burkhardt

  • 14:30 Uhr

    Vollbild

    Das Filmmagazin
    Moderation: Patrick Wellisnki

    "1001 Nacht: Volume 1:
    Der Ruhelose" - Portugals Krise als Märchen
    Gespräch mit dem Regisseur Miguel Gomes

    Vorgespult: "Maggies Plan", "Collide" & "La isla minima-Mörderland"
    Vorgestellt von Christian Berndt

    Ghostbusters - Zeit für Geisterjägerinnen
    Von Anna Wollner

    "Seefeuer - Fuocoammare" Flüchtlingsschicksale auf Lampedusa
    Gespräch mit dem Regisseur Gianfranco Rosi

    Am Set: wie Filme gemischt werden
    Von Annette Weiß

    Almodovar: Hat er noch was zu sagen?
    Von Anke Leweke

    Top Five - Die Arthouse-Charts
    Von Hartwig Tegeler

    15:00 Uhr
    Nachrichten
  • 16:00 Uhr

    Nachrichten

  • 16:05 Uhr

    Echtzeit

    Das Magazin für Lebensart

    LOT -Die Super-Arschbombe - unterwegs mit den WM-Titelanwärtern im Splashdiving
    Von Tobias Krone

    Wasser plus - Birkenwasser ist das Trendgetränk 2016
    Von Louise Brown

    Abgetaucht - eine Seetesterin zieht Bilanz
    Gespräch mit der Schauspielerin Jessica Lee

    Nie mehr duschen? - Mother Dirt verspricht Sauberkeit ohne Wasser
    Von Jürgen Stratmann

  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:05 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages mit Sport
    Moderation: Miriam Rossius

  • 17:30 Uhr

    Tacheles

    Russland darf nach Rio - Wofür stehen die Olympischen Spiele noch?
    Christian Schreiber, Vorsitzender der Athletenkommission beim Deutschen Olympischen Sportbund, stellt sich den Fragen von Axel Rahmlow

    Trotz staatlich geförderten Dopings, trotz systematischer Vertuschung: Russland darf an den Olympischen Spielen in Rio teilnehmen - mit Ausnahme der Leichtathleten . Die Entscheidung des Internationalen Olympischen Komitees ist ein Aufreger kurz vor Beginn der Spiele. Das IOC verteidigt sich: "Saubere Sportler kriegen eine faire Chance." Kritiker behaupten: "Die Funktionäre sind vor Russland eingeknickt, der Sport ist nur noch Nebensache."

    Ist die Entscheidung fair oder feige? Was bedeutet sie für das Image der Spiele? Können Sport und Politik auf diesem Level überhaupt voneinander getrennt werden? Und wie geht es weiter im Kampf gegen Doping?

  • 18:00 Uhr

    Nachrichten

  • 18:05 Uhr

    Feature

    Herr K.
    Eine Affäre mit dem Sozialamt
    Von Inge Braun
    Regie: Antje Vowinckel
    Mit: Bernhard Schütz, Susanne Kliemsch u.a.
    Produktion: RBB/NDR 2015
    Länge: 51'10

    Jahrelang streitet sich Herr K. mit dem Amt um Sozialleistungen.

    Als Empfänger von Grundsicherung im Alter müsste sich Herr K. auf existenziell sicherem Grund wähnen. Doch für ihn tut sich ein Abgrund auf. In die Rolle des Bittstellers gedrängt, fühlt er sich ungerecht behandelt. Als das Amt Sozialleistungen zurückfordert, setzt er sich zur Wehr. Das Feature dokumentiert die jahrelangen Auseinandersetzungen und gibt einen Einblick in das Leben eines Sozialrentners.

    Inge Braun lebt als Autorin in Berlin. Ihr Stück "Werd' ich mit Singen deutsch?" (Co-Autor Helmut Huber) wurde mit dem Civis- und dem Sozialpreis 2010 ausgezeichnet.

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:05 Uhr

    Konzert

    Oper in deutschen Ländern
    Rossini in Wildbad - Belcanto Opera Festival
    Königliches Kurtheater
    Aufzeichnung vom 09.07.2016

    Gioachino Rossini
    "Demetrio e Polibio"
    Libretto: Vincenzina Viganò Mombelli

    Demetrio, König von Syrien, unter dem Namen Eumene - César Arrieta, Tenor
    Polibio, König der Parther - Luca Dall'Amico, Bass
    Lisinga, Tochter Polibios - Sophio Mchedlishvili, Sopran
    Siveno, Sohn Demetrios - Victoria Yarovaya, Alt

    Bach Chor Poznan
    Virtuosi Brunensis
    Leitung: Luciano Acocella

  • Gabriel Fauré
    Sonate für Violine und Klavier Nr. 1 A-Dur op. 13
    Sonate für Violine und Klavier Nr. 2 e-Moll op. 108

    Judith Ingolfsson, Violine
    Vladimir Stoupel, Klavier

    Produktion: Deutschlandradio Kultur 2015

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Britta Bürger

    "Das Stadttheater in der Türkei ist tot"
    Gespräch mit dem Regisseur Nurkan Erpulat

    Bildwitz und Zeitkriti:
    Satire von Goya bis Grosz. Ausstellung in Salzburg
    Gespräch mit der Kuratorin Beatrice von Bormann

    Geschichte wird gemacht:
    White schießt eine goldene Schallplatte ins All
    Von Azadê Peşmen

    Kulturpresseschau-Wochenrückblick
    Von Adelheid Wedel