Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Donnerstag, 05.04.2018

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Neue Musik

    Donaueschinger Musiktage - Next Generation (1/2)
    Musikhochschule Trossingen
    Aufzeichnung vom 19.10.17
    (Teil 2 am 12.04.2018)

    Marcus Caratelli (*1991)
    „Fogli Sparsi II“
    echtzeitEnsemble:
    Till Breitkreutz, Viola
    Nield Pfeffer, Clavicembalo
    (Studio Neue Musik der HMDK Stuttgart)

    Uğurcan Ötzekin (*1990)
    "Naufragii“ für Ensemble
    Sinfonietta Ensemble
    Leitung: Sven Thomas Kiebler
    (Staatliche Hochschule für Musik Trossingen)

    Qiuyue Jin (*1989)
    "Hollow“ für zwei Klaviere
    Ensemble Helix:
    Yu-Ting Huang, Klavier
    Lukas Stamm, Klavier
    (Studio für zeitgenössische Musik der Hochschule Luzern)

    Ardian Halimi (*1990)
    Quartett
    Mingxuan Bao, Flöte
    Kai Faßbinder, Percussion
    Shanshan Huang, Klavier
    Vivian Krause, Viola
    (Staatliche Hochschule für Musik Trossingen)

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Rock
    Moderation: Andreas Müller

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:05 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Liane von Billerbeck

    u.a. Kalenderblatt:
    Vor 200 Jahren: In Chile endet die spanische Kolonialherrschaft

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:20 Uhr
    Wort zum Tage

    Pfarrer Christoph Stender
    Katholische Kirche

    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    07:40 Uhr
    Interview

    Ist ein Handelskrieg in Zeiten der Globalisierung gewinnbar?
    Gespräch mit Peter-Tobias Stoll, Rechtswissenschaftler, Universität Göttingen Institut für Europäisches und Internationales Recht

    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:30 Uhr
    Nachrichten
  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • "Musik besteht aus Klang und Stille"
    Klaus Pokatzky im Gespräch mit Karl Bartos, Musiker und Gründungsmitglied der legendären Band Kraftwerk

    Keine deutsche Band ist international so bekannt und einflussreich geworden wie Kraftwerk. Karl Bartos wurde 1975 als Schlagzeuger für die Gruppe rekrutiert und blieb ihr 15 Jahre lang treu. Der klassisch ausgebildete Musiker prägte den typischen minimalistischen Elektro-Pop Sound von Kraftwerk sowohl musizierend als auch komponierend - Titel wie The Model, die Roboter oder Computer Love sind aus der Musikgeschichte nicht mehr wegzudenken. Nach seinem Austritt aus der Band verfolgte Bartos diverse Solo-Projekte und spielte unter anderem mit Johnny Marr und Bernard Sumner. Letztes Jahr hat er seine Autobiographie veröffentlicht - ein umfassender Rückblick auf ein musikalisches Leben und eine bewegte Bandgeschichte.

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:05 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Joachim Scholl

    Aus den Listen: "Der Zopf" von Laetitia Colombani
    Gespräch mit Dorothea Westphal

    Das Jahr, in dem das 20. Jahrhundert begann - Bücher zu 1918
    Von Hans von Trotha

    ...liest Musik: "Farid Bang" und "Kollegah" - Antisemitismusvorwurf beim Echo
    Von Azadê Peşmen

    Buchkritik : "Postfaktisch" von Vincent F. Hendricks, Mads Vestergaard
    Rezensiert von Marko Martin

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:05 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Mascha Drost

    Die Jazzszene in Budapest: Refugium für Andersdenkende
    Von Sophia Fischer

    Musikbuch: Zen und Poesie - Ein Leonard Cohen-Lexikon
    Von Christof Graf

    11:45 Uhr
    Rubrik: Weltmusik

    Zum 10. Mal unterwegs - Das internationale Tourfestival "Akkordeonale"
    Gespräch mit dem niederländischen Musiker und Komponisten Servais Haanen

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • Andres Veiel, Filmemacher
    Moderation: Anke Schaefer

  • 13:00 Uhr

    Nachrichten

  • Aus Schutz vor Vandalismus
    Eine Stabkirche im Harz soll versetzt werden
    Von Christoph Richter

    Im Oberharzer Mischwald steht eine verwunschene Stabkirche. Eine Kirche komplett aus Holz und von einer Stabkonstruktion gehalten. Von diesen skandinavischen Modellen gibt es drei in Deutschland. Die im Wald in Stiege ist allerdings in Gefahr. Die Farbe blättert ab, die Fensterscheiben sind eingeworfen. Damit der Holzbau nicht weiter zerstört wird, soll er in den Ort umziehen. Ein Verein will die Kirche umsetzen lassen. Baugrundgutachten und einen Pachtvertrag gibt es bereits. Laut einer Machbarkeitsstudie kostet das Projekt eine halbe Million Euro. Der Verein ist sich sicher, dass er das Geld zusammenbekommt. Dann ist nur noch die Frage: wie die Kirche umgesetzt werden soll - mit einem LKW, der Bahn oder einem Lasten-Helikopter der Bundeswehr.

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:05 Uhr

    Kompressor

    Das Kulturmagazin
    Moderation: Stephan Karkowsky

    Warum Halle vertikal klingt: Die argentinische Klangkünstlerin Sol Rezza
    Gespräch mit der Musikerin

    Die Kunst-Sammlung des schillernden Marxisten Eduard Fuchs wird rekonstruiert
    Gespräch mit dem Autor Ulrich Weitz

    Das Lesen der Anderen: Arch+, Architekturzeitschrift
    "The Property Issue"
    Gespräch mit dem Architekten Arno Brandlhuber

    Vorgespielt: "Far Cry 5"
    Von Marcus Richter

  • 15:00 Uhr

    Kakadu

    15:05 Uhr
    Kakadu

    Moderation: Tim Wiese
    08 00 22 54 22 54

  • 15:30 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: Martin Böttcher

    Nord Dub: Trompeter Nils Molvaer über sein Projekt mit Sly & Robbie
    Gespräch mit dem Musiker

    "Sex & Food": Das Unknown Mortal Orchestra setzt Prioritäten
    Von Christoph Möller

    Vor 30 Jahren: Wie entstand das Debüt von Tracy Chapman?
    Von Johanne Burkhardt

    30. Jubiläum: Was hat uns das Debütalbum von Tracey Chapman heute zu sagen?
    Gespräch mit Olga Hochweis

    16:00 Uhr
    Nachrichten
    16:30 Uhr
    Chor der Woche

    Camerata Vocale Zwickau

    Chormusik gemeinsam zu erleben und für andere erlebbar zu machen, diese Leidenschaft trägt die Camerata Vocale Zwickau über die Grenzen Sachsens hinaus in die Welt. Konzertreisen führten die musikalisch vorgebildeten Sängerinnen und Sänger unter anderem nach Österreich, Frankreich und Italien, wo sie bei Wettbewerben jeweils Publikum und Jury überzeugten. Die Arbeit mit namhaften Dirigenten machten die Erfolge möglich. Auch wenn der Chor vorwiegend ein A-cappella-Repertoire von der Renaissance bis zur Gegenwart pflegt, arbeitet er gelegentlich mit Orchestern, die auf historischen Instrumenten spielen, zusammen.

  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:05 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend
    Moderation: Vladimir Balzer und Axel Rahmlow

    18:00 Uhr
    Nachrichten
  • 18:30 Uhr

    Weltzeit

    Moderation: Margarete Wohlan

    Kritisch? Unerwünscht! - Medien in Ungarn
    Von Stephan Ozsvath

    Ein entscheidender Kampf - Ungarn vor der Wahl
    Von Clemens Verenkotte

    Kritisch? Unerwünscht! - Medien in Ungarn
    Es gibt sie noch: Journalisten, die unter schwierigen Rahmenbedingungen immer neue Korruptionsfälle aufdecken. Doch die meisten Medien pfeifen das Lied der Regierung.

    Ein entscheidender Kampf - Ungarn vor der Wahl
    Am 8. April wird in Ungarn ein neues Parlament gewählt. Ein Heimspiel für Viktor Orban? Aufgeheizte Stimmung: Korruption wird gegen Migration ausgespielt, Auswanderung gegen nationale Mythenbildung - was gewinnt?

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:05 Uhr

    Zeitfragen

    Magazin

    Alles aufs Spiel setzten - Whistleblower in der Wissenschaft
    Von Christine Westerhaus

    Ideologie im Gehirn - Kann man Fremdenfeindlichkeit wegzappen?
    Von Thomas Reintjes

    19:30 Uhr
    Zeitfragen

    Rausch auf Rezept
    Drogen in der Medizin
    Von Georg Gruber
    (Wdh. vom 27.04.2017)

    Seit Januar wird Cannabis endlich schwer kranken Menschen auf Rezept verschrieben. Doch welche anderen Drogen könnten ebenfalls in der Medizin nützlich sein? Eine Spurensuche.

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Gewandhaus zu Leipzig
    Aufzeichnung vom 25.03.2018

    Dmitrij Schostakowitsch
    Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1 Es-Dur op. 107
    Sinfonie Nr. 10 e-Moll op. 93

    Andrei Ioniţă, Violoncello
    MDR Sinfonieorchester
    Leitung: Dmitry Liss

  • 22:00 Uhr

    Chormusik

    Samuel Scheidt
    Cantiones Sacrae

    Athesinus Consort Berlin
    Leitung: Klaus-Martin Bresgott

    Koproduktion: Deutschlandfunk Kultur / Carus 2017

  • 22:30 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages
    Moderation: Oliver Thoma

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Elena Gorgis

    Skandal um Frankreichs Groß-Intellektuelle: War Julia Kristeva Spionin?
    Gespräch mit Porf. Dr. Jürgen Ritte, Direktor d. Université de la Sorbonne Nouvelle - Paris III

    Zukunft der Münchner Kammerspiele - Offener Brief für Matthias Lilienthal
    Gespräch mit Elisabeth Schweeger, künstlerische Leiterin d. Akademie f. darstellende Kunst Baden-Württemberg

    Flow of Forms. Eine Ausstellung über Designgeschichte zwischen Afrika und Europa
    Gespräch mit Barbara Plankensteiner, Direktorin d. Museums für Völkerkunde Hamburg

    Kulturpresseschau
    Von Klaus Pokatzky