Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Montag, 13.04.2015

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Freispiel

    Wirtschaftskomödie
    Die Kontrakte des Kaufmanns 1
    Hörspiel von Elfriede Jelinek
    Regie: Leonhard Koppelmann
    Mit: Hans Kremer, Wolfgang Pregler, Wiebke Puls, Götz Schulte, Johannes Silberschneider
    Ton: Josuel Theegarten
    Produktion: BR/Deutschlandradio Kultur 2015
    Länge: 53‘24
    (Ursendung)
    (Teil 2 am 20.04.2015;
    weitere Teile: 27.04., 04.05., 11.05., 18.05.2015)

    „Wirtschaftskomödie“ zeigt die Krise einer Gesellschaft, die sich in ein System von Gier, Geld und Schuld verstrickt hat und dies nicht sehen will.

    Im Jahr 2009 wurde Elfriede Jelineks Theaterstück 'Die Kontrakte des Kaufmanns' uraufgeführt. Die ökonomische Krise begleitend, schreibt Jelinek seitdem immer weiter zu diesem Thema. In dem sechsteiligen Hörspiel 'Wirtschaftskomödie' fasst sie nun mehrere, auch aktuelle Texte zusammen. Hier manifestiert sich Jelineks system- und sprachkritisches Anschreiben gegen den Kapitalismus. Die Stücke enthüllen die Krise einer Gesellschaft, die sich in ein System von Gier, Geld und Schuld verstrickt hat und dies nicht sehen will.

    Elfriede Jelinek, geboren 1946, österreichische Schriftstellerin. Schreibt Lyrik, Prosa, Theatertexte, Libretti, Drehbücher, Hörspiele. Zahlreiche Preise, darunter der Theaterpreis Berlin und mehrfach der Mülheimer Dramatikerpreis. Auszeichnung mit dem Nobelpreis für Literatur im Jahr 2004.

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Klassik
    Moderation: Haino Rindler

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Dieter Kassel

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:20 Uhr
    Frühkritik

    Der erste Franken-Tatort
    Gespräch mit Matthias Dell

    08:30 Uhr
    Nachrichten
    08:50 Uhr
    Buchkritik

    Jacques de Saint Victor: "Die Antipolitischen"
    Rezensiert von Marko Martin

  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Kann jeder Mensch singen?
    Ulrike Timm im Gespräch Simon Halsey, Chefdirigent und Künstlerischer Leiter des Berliner Rundfunkchores

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:07 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Maike Albath

    Ziemlich surreale Phantasie
    Barbara Wahlster im Gespräch mit der britischen Schriftstellerin Deborah Levy

    Originalton:
    OUTTAKES - Dialog der Generationen
    Von Lutz Hübner

    Doris Knecht: "Wald"
    Rowohlt Berlin, 2015
    Rezensiert von Edelgard Abenstein

    Straßenkritik
    Ken Follet: "Kinder der Freiheit"

    Hörbuch
    Michael Holzach: "Deutschland umsonst"
    Hoffmann und Campe
    Von Georg Gruber

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:07 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Axel Rahmlow

    Vorbeugen ist besser als heilen - das Projekt "Fit für Musik"
    Von Anke Behlert

    11:35 Uhr
    Tonart

    Der Saxofonist Gilad Atzmon aus Israel und sein musikalisches Universum
    Von Johannes Kaiser

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • 12:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Mittag
    Moderation: Katja Schlesinger und Frank Meyer

    Günther Grass ist tot
    Gespräch mit Jörg Magenau

    Neuer Tatort aus Nürnberg - wie wichtig ist das Regionale?
    Gespräch mit Miriam Scholz (honorarpflichtig)

    Der Islam, der uns Angst macht - neues Buch von Tahar Ben Jelloun
    Gespräch mit Philipp Gessler

    Wilders in Dresden - wie ist die internationale Rechte aufgestellt
    Gespräch mit Alexander Häusler

    "Gut leben in deutschland" - Bundesregierung startet Bürgerdialog
    Gespräch mit Thomas König

    13:00 Uhr
    Nachrichten
  • Gegen Salafismus - was liberale Muslime in Deutschland dagegen setzen
    Von Ludger Fittkau
    Moderation: Heidrun Wimmersberg

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:07 Uhr

    Kompressor

    Das Kulturmagazin
    Moderation: Stephan Karkowsky

    Frage des Tages:
    Brauchen wir 24 Stunden lang Kunst?
    Zur Diskussion um längere Öffnungszeiten für Berliner Museen

    Schreiben über die Wirtschaftskrise
    Elfride Jelineks "Wirtschaftskomödie"
    Von Nina Peter

    Fundstück Nr. 8 Schneider Aesen
    Von Paul Paulun

    Biohacking
    Mutter, ich bin ein Cyborg!
    Gespräch mit Nico Rau

    Wiederholung: Top Five
    Von Hartwig Tegeler

  • 15:00 Uhr

    Kakadu

    15:05 Uhr
    Infotag

    Moderation: Patricia Pantel

  • 15:30 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: Andreas Müller

    Das schüchterne Genie
    Neues Album von Conor O'Brien und seinen Villagers
    Von Martin Riesel

    Der heftige Acid-Folk-Trip
    Gespräch mit Ryley Walker

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend
    Moderation: Liane von Billerbeck und Hans-Joachim Wiese

    Nachruf auf Günter Grass

    Der politische Günter Grass
    Gespräch mit Egon Bahr, Bundesminister a.D.

    18:00 Uhr
    Nachrichten
  • 18:30 Uhr

    Weltzeit

    Moderation: Angelika Windloff

    Lust und Frust - Radfahren in Amsterdam, Paris und London
    Von Franziska Schiller und Thomas Doktor

    Wer kann, steigt um
    Die ehemalige Radfahrnation China liebt Autos
    Von Markus Rimmele

    Lust und Frust - Radfahren in Amsterdam, Paris und London
    In Amsterdam fährt niemand Rad, weil es angesagt ist. Angesichts enger Straßen und tausender Brücken ist es dort schlicht das sinnvollste Verkehrsmittel. So gut wie jeder fahrtüchtige Bewohner hat ein Rad, was die Frage aufwirft: Wohin mit den ausrangierten Klappergestellen? Der beherzte Wurf in die Gracht gilt nicht als Lösung. Ein solches Problem hat Paris nicht. Dort boomt das Leihrad-System, das beste Europas. Für eine Fahrt mit den silbrig eleganten Velos braucht es allerdings eine Menge Geschicklichkeit - und Gottvertrauen. London hat dagegen robuste Räder und einen robusten Bürgermeister, der sich für das alternative Verkehrsmittel einsetzt.

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:07 Uhr

    Literatur

    Zum Tod von Günter Grass

    "Beim Häuten der Zwiebel" - Erinnerungsbuch
    Sigried Wesener im Gespräch mit Günter Grass
    (Wdh. v. 05.09.2006)

    Günter Grass liest aus seinem Erinnerungsbuch "Beim Häuten der Zwiebel"
    (Wdh. v. 08.09.2006)

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    In Concert

    Sendesaal Bremen
    Aufzeichnung vom 22.03.2015

    Alan Broadbent, Klavier
    Moderation: Matthias Wegner

    Der große Melodiker am Jazz-Klavier mit einem seiner seltenen Solo-Konzerte.

  • Sechseläuten
    Von Michael Theurillat
    Bearbeitung: Katrin Wenzel
    Regie: Barbara Liebster
    Komposition: Jakob Diehl
    Mit: Sara Capretti, Andrea Zogg, Regula Imboden, Jean-Pierre Cornu, Stephan Witschi u.v.a.
    Ton: Roland Fatzer, Martin Eichberg
    Produktion: Deutschlandradio Kultur 2014
    Länge: 55‘59
    (Wdh. v. 24.03.2014)

    Volksfest in Zürich. Beim Sechseläuten wird der Winter ausgetrieben. Eine Frau, Mitarbeiterin des Weltfußballverbandes, stirbt. FIFA-Anwalt Kronenberger behindert die Ermittlungen.

    Im April wird in Zürich beim Sechseläuten der Winter ausgetrieben. Zwei Monate vor der Fußball-Europameisterschaft 2008 besucht Kommissar Eschenbach das Volksfest und erlebt, wie eine Frau ums Leben kommt. Die Tote, Charlotte Bischoff, war Mitarbeiterin des Weltfußballverbandes FIFA. Ein Anwalt des Verbandes sucht die Ermittlungsbehörden auf und wirft dem Kommissar vor, die Frau falsch reanimiert zu haben. Eschenbach wird vom Dienst suspendiert und ermittelt mit Unterstützung seiner Sekretärin weiter. Ein Junge, der mit Charlotte Bischoff das Volksfest besuchte, spricht Jenisch, den Dialekt der Landfahrer.

    Michael Theurillat, geboren 1961 in Basel, studierte Wirtschaftswissenschaft und Geschichte, arbeitete für den Schweizerischen Bankverein und begann mit 42 Jahren zu schreiben. 'Sechseläuten' erschien 2009, 'Rütlischwur' 2011.

  • 22:30 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages
    Moderation: Jörg Degenhardt

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Vladimir Balzer

    Bürgerschaftssitzung und Demonstrationen
    Zur Entlassung Sewan Latchinians als Intendant der Volkstheater Rostock
    Von Silke Hasselmann

    Delegation unterwegs
    Heute Übergabe der PEN-Resolution "Schutz in Europa"
    Gespräch mit Josef Haslinger, Präsident des PEN-Zentrums Deutschland

    'Wir vergessen nicht, wir gehen tanzen'
    Ein deutsch-israelisches Symposium zur 3. Generation
    Gespräch mit Elisabeth Nehring