Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Donnerstag, 21.11.2019

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Neue Musik

    Counting Keys
    Der amerikanische Minimalist Tom Johnson
    Von Hubert Steins

    Tom Johnson liebt Zahlenspiele. Klanglich eher asketisch, verkörpert seine Musik opulenteste Permutationsakrobatik. Am 18. November feiert er seinen 80. Geburtstag.

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Rock
    Moderation: Jörg Adamczak

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:05 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Ute Welty

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:20 Uhr
    Wort zum Tage

    Domprediger Michael Kösling, Berlin
    Evangelische Kirche

    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:30 Uhr
    Nachrichten
  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Fotokünstler Peter Thomann im Gespräch mit Katrin Heise

    Mit einem Pferdefoto wird Peter Thomann berühmt. Schon als 23-jähriger bekommt er renommierte Preise und arbeitet nach seinem Studium fast 40 Jahre als Fotoreporter beim Stern. "Stute mit Fohlen" kommt 1996 sogar ins Guinness-Buch der Rekorde.

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:05 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Frank Meyer

    Peter Handke gibt zum ersten Mal seit Literaturnobelpreis-Verleihung ein Interview
    Gespräch mit Wiebke Porombka

    Wie lässt sich das N-Wort übersetzen?
    Gespräch mit Andreas Nohl und Elisa Diallo

    "LCB diplomatique"
    Nachrichtenportal von Literaturkorrespondenten
    Von Alexander Moritz

    "Pferde stehlen" von Peer Petterson ab heute im Kino
    Gespräch mit Peter Urban-Halle

    "Seele im 20. Jahrhundert: Eine Kulturgeschichte" von Kocku von Stuckrad
    Rezensiert von Eike Gebhardt

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:05 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Carsten Beyer

    Trans-Europa-Express
    Ist eine Karriere als umweltfreundlicher DJ möglich?
    Von Gesine Kühn

    Hermeto Pascoal - Legende der brasilianischen Musik
    Von Katrin Wilke

    "Oper und Film. Geschichten einer Beziehung" von Arne Stollberg, Stephan Ahrens und Jörg Königsdorf
    Gespräch mit Jörg Königsdorf

    11:45 Uhr
    Rubrik: Weltmusik

    “Sound Portraits from Bulgaria"
    Feldaufnahmen aus den 1960er- und 1970er-Jahren
    Von Arndt Peltner

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • Ferda Ataman, Neue Deutsche Medienmacher e.V.
    Moderation: Anke Schaefer

  • 13:00 Uhr

    Nachrichten

  • Moderation: André Hatting

    Sanierung der Stuttgarter Oper
    Ein Milliardenspiel
    Von Uschi Götz

    Die Stuttgarter Staatsoper
    Eine Spielstätte für die Stadtgesellschaft
    Von Uschi Götz

    Ab in den Wald
    Berliner Forsten organisieren Stadt-Wald Kongress
    Von Alexa Hennings

    Leben im bayrischen Wald
    Eine Region bekommt Zuwachs
    Von Renate Rossberger

    Syrische Familie im Bayrischen Wald
    Neues Leben in der Kleinstadt Regen
    Von Renate Rossberger

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:05 Uhr

    Kompressor

    Das Popkulturmagazin
    Moderation: Shanli Anwar

    Aquarien
    Gespräche mit der Künstlerin Christina Ertl-Shirley und Kunsthistorikerin Silke Förschler

    Besuch bei Aquaristikerinnen und Aquaristiker
    Von Pia Rauschenberger

  • 15:00 Uhr

    Nachrichten

  • 15:05 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: Vivian Perkovic

    Trans-Europa-Express
    Ist eine Karriere als umweltfreundlicher DJ möglich?
    Von Gesine Kühn

    Festival "Right the Right" im Haus der Kulturen der Welt (HKW), Berlin
    "Das Urheberrecht ist in einer Krise"
    Gespräch mit Detlef Diederichsen

    Erste Beatboxing-Weltmeisterin mischt die New Yorker Musikszene auf
    Von Antje Passenheim

    15:40 Uhr
    Live Session

    Marie Spaemann, österreichische Singer-Songwriterin und Cellistin

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:05 Uhr

    Studio 9

  • 18:30 Uhr

    Weltzeit

    Moderation: Tina Hüttl

    Chaos und Gewalt in Libyen
    Ratlosigkeit in Europa
    Von Anne Allmelling

    Flüchtlingslager in Libyen
    EU unterstützt Küstenwache und Rückführung
    Gespräch mit Björn Blaschke

    Acht Jahre nach dem Sturz von Langzeitherrscher Muammar Al-Gaddafi herrscht weiterhin Chaos in Libyen. Mächtige Milizen kämpfen gegeneinander: Einige unterstützen die international anerkannte Regierung in Tripolis, die 2015 mit Hilfe der Vereinten Nationen gebildet wurde. Andere kämpfen auf der Seite des mächtigen Milizenführers Khalifa Haftar, der bereits weite Teile von Libyens Osten und Süden erobert hat. Die Bevölkerung leidet unter der seit Jahren andauernden Gewalt, dem Schwarzmarkt, fehlender Arbeit und medizinischer Versorgung.

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:05 Uhr

    Zeitfragen

    Magazin
    Moderation: Jana Wuttke

    19:30 Uhr
    Zeitfragen

    Tintenfische aus dem All?
    Die Geburt einer wissenschaftlichen Theorie
    Von Jennifer Rieger

    Die Forschung über den Beginn des Lebens auf der Erde gibt auch Aufschlüsse über die Funktionsweise wissenschaftlicher Theoriebildung.

    Ein warmer Tümpel voller chemischer Verbindungen, dazu die perfekten Bedingungen auf einer noch jungen Erde und vielleicht eine Portion Glück - so stellen sich die meisten Wissenschaftler heute den Beginn des Lebens auf der Erde vor. Anhänger der Panspermie-Theorie dagegen glauben, dass das Leben einst aus dem All auf die Erde herabregnete. Zum Beispiel in Form von Weltraumbakterien, die an Bord von Meteoriten auf unseren Planeten reisten. Eine Theorie, die Mitglieder der wissenschaftlichen Community meist mit hochgezogenen Augenbrauen quittieren. Zumal es für Panspermie kaum Belege gibt - oder solche, die mehr als exotisch klingen. Doch eine kleine Gruppe von Forschenden unterschiedlichster Disziplinen hält hartnäckig an ihren Überzeugungen fest - manche von ihnen seit Jahrzehnten. Zu Recht? Die Entdeckung erdähnlicher Planeten im benachbarten Sonnensystem ‚Trappist-1‘ und Bausteinen des Lebens, die auf Kometen nachgewiesen wurden, lassen die Hoffnung aufflammen, dass die Panspermie-Theorie bald tatsächlich belegt oder widerlegt werden könnte.

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Beethovenfest Bonn
    World Conference Center
    Aufzeichnung vom 21.09.2019

    Arnold Schönberg
    "Pierrot lunaire", Dreimal sieben Gedichte von Albert Giraud für eine Sprechstimme und Kammerensemble

    Kurt Weill
    "Die sieben Todsünden", Gesungenes Ballett für Sopran, Männerquartett und Orchester
    (bearbeitet von HK Gruber)

    Sarah Maria Sun, Sopran
    Ensemble amarcord
    Ensemble Modern
    Leitung: HK Gruber

  • 22:00 Uhr

    Nachrichten

  • 22:03 Uhr

    Freispiel

    Rauschunterdrückung. Ein Aufnahmezustand
    Von Ulrich Bassenge
    Regie und Komposition: der Autor
    Mit: Yogo Pausch, Georg Karger, Johannes Mayr, JJ Jones, Mona Petri, Michael Stauffer, Ulrich Bassenge, Bernhard Jugel
    Ton: Daniel Dietmann, Sebastian Nohl und Benno Müller vom Hofe
    Produktion: WDR / SRF 2019
    Länge: 53'26

    Das Comeback: Eine Band ohne Namen improvisiert in Studio 3. Ein Gig gegen die Fliehkräfte des Alters, prekäre Arbeitsbedingungen und die Ästhetik des Mainstreams.

    Gitarrist Hannes trommelt seine ehemalige Band zusammen. In einem abrissreifen Hörspielstudio hat er eine Aufnahmesession gebucht und will aus den alten Songs marktfähige Hits basteln. Sänger JJ, Bassist Georg und Schlagzeuger Yogo haben die Jahre in unterschiedlichen Musikprojekten gearbeitet und setzen alles auf eine Karte. Doch schon bei den ersten Proben kristallisieren sich Konflikte heraus. Die Gräben zwischen Kunstanspruch und Kommerz sind tief, außerdem nagt der Zahn der Zeit nicht nur am Selbstwertgefühl und den materiellen Existenzen, sondern auch an der psychischen Belastbarkeit der Bandmitglieder. Obendrein stört Studiobesitzer Stauffer die kreative Arbeitsatmosphäre. Als die Agentin der Plattenfirma auftaucht, läuft die Session aus dem Ruder.

    Ulrich Bassenge, geboren 1956 in München, ist Hörspielmacher, Komponist, Musiker. Er spielt Resonator-Gitarre, Kontrabass, E-Bass und Orgel in diversen Bands, komponiert Filmmusik, schreibt Hörspiele, Features und Radioessays, bei denen er stets selbst Regie führt. Letzte Produktionen: „Sirius FM - Expedition an den Bandtellerrand“ (zusammen mit Philip Stegers, WDR/Dlf/SWR 2017), sowie das Feature: „Der Fehler als Methode. Irrtum und Zufall in der Musik“ (BR 2019). „Rauschunterdrückung. Ein Aufnahmezustand“ gewann 2019 den Grand Prix Nova in der Kategorie Hörspiel.

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Sigrid Brinkmann

    "Howl" - das berühmte Ginsberg-Gedicht, inszeniert an der Berliner Volksbühne
    Gespräch mit André Mumot

    Wohnzimmer-Kunst
    Ausblick auf documenta 15 in neuer Dauerausstellung
    Von Ludger Fittkau

    Am Puls der Zeit
    Kunst und Klimawandel in der Royal Academy in London
    Von Marten Hahn

    Feuer in der Vorstadt
    Kinofilm Les Misérables schreckt Frankreich auf
    Gespräch mit Marcel Wagner

    Gute Aussichten: Junge deutsche Fotografie im NRW Forum Düsseldorf
    Gespräch mit Josefine Raab, Kunstwissenschaftlerin und Kuratorin

    Die Bühne als Hoffnung
    Das Theaterfestival in Lagos (Nigeria)
    Von Stefan Keim

    Kulturpresseschau
    Von Hans von Trotha