Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Dienstag, 20.01.2015

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Neue Musik

    Ein Himmel voller Gitarren
    Die Klanginstallationen des argentinischen Komponisten Osvaldo Budón (*1965)
    Von Thomas Beimel

    55 Gitarren baumeln an dünnen Nylonfäden von der Decke. Sie sind so eigenwillig gestimmt, dass die Summe der frei schwingenden leeren Saiten ein weites mikrotonales Spektrum erzeugt. Durch das Spiel der elf Interpreten werden die Instrumente in 'Tabulaturas espaciales' (Verräumlichte Tabulaturen) zu einer Art Hypergitarre, mit der Osvaldo Budón die Zuhörer in das aufregende Innenleben der Klänge beamt. Dabei verzichtet der 1965 in der argentinischen Provinzstadt Concordia geborene Komponist bewusst auf die Möglichkeiten aktueller digitaler Technik: Sein Klangkosmos entsteht manuell.

    In seiner Musik verbindet Budón, der zur Zeit Gast des Berliner Künstlerprogramms des DAAD ist, die Errungenschaften der süd- und nordamerikanischen Avantgarde, die er während seiner Studien in Santa Fe (Argentinien) und Montreal (Kanada) kennenlernte. Egal, ob er in der achtkanaligen elektroakustischen Komposition 'Richtung blau / Richtung rot' über 100 Musikfragmente mit Überschallgeschwindigkeit durch den Raum jagt, oder in 'Unmögliche Einklänge' eine eigens angefertigte Klangskulptur bespielen lässt: Immer geht es ihm darum, auf entspannte Weise neue Hörerfahrungen zu ermöglichen.

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Jazz
    Klangabenteuer in ihrem eigenen Kosmos
    Zum 60. Geburtstag der Perkussionistin Marilyn Mazur
    Moderation: Lothar Jänichen

    „Für mich muss Musik offen sein. Niemand weiß, wohin die Reise geht. Dieses Abenteuer muss da sein, um die Musik lebendig zu erhalten“ sagt Marilyn Mazur zu ihrer künstlerischen Herangehensweise. Die Perkussionistin wurde zwar 1955 in New York geboren, sie wuchs aber ab ihrem sechsten Lebensjahr in Dänemark auf. Von ihrem großen Talent und ihrer unglaublichen Virtuosität waren über die Jahre viele Jazzlegenden überzeugt. Nicht nur Miles Davis, auch Gil Evans, Jan Gabarek und viele andere holten sie in ihre Bands. Beeindruckend waren und sind aber auch Mazurs Auftritte als Solokünstlerin und die Projekte mit eigenen Bands.

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Liane von Billerbeck

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:23 Uhr
    Wort zum Tage

    Pfarrer Michael Becker
    Evangelische Kirche

    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:30 Uhr
    Nachrichten
    08:50 Uhr
    Buchkritik

    Sachbuch: Mohamedou Ould Slahi: "Das Guantanamo Tagebuch"

  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Von Beruf Sexarbeiterin
    Fabienne Freymadl, Sexarbeiterin
    im Gespräch mit Britta Bürger

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:07 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Make Albarth
    Poet mit Polizeischutz - Michel Houellebecqs Auftritt bei der LitCologne in Köln

    Stephan Thome und sein Roman "Gegenspiel"

    Krise der Literatur in Griechenland?
    Gespräch mit Dr. Konstantinos Kosmas, Gräzist und Literaturwissenschaftler

    Stefano Ricci: Die Geschichte des Bären

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:07 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Vincent Neumann

    Rockland - Die neue CD von Katzenjammer

    Ein Mann für alle Fälle - der Dirigent Rolf Kleinert

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • 12:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Mittag
    Moderation: Nicole Dittmer und Julius Stucke

    13:00 Uhr
    Nachrichten
  • Ein Bayer in New York
    ... reibt sich verwundert die Augen
    Von Michael Watzke

    Ein Bayer in New York lernt das Staunen und kommt aus den Lederhosen nicht mehr raus. Ja, Lederhosen auf dem Broadway. Seit einigen Monaten kein ungewöhnlicher Anblick mehr, genauer: seit dem Endspiel der Fußball-WM. Nun sind die fußballbegeisterten New Yorker wild auf alles, das "typically German" ist - und Deutschland heißt für viele Amerikaner vor allem: Bayern. Von Oktoberfest über Brauchtum bis zum Bier. Die Zahl bayerischer Biergärten und Schunkelkneipen in New York City ist rasant gestiegen. Bayerische Originale wie Silvester Schneider, der Wirt des weißblauen Bierhauses Zum Schneider, genießen Kultstatus. Der besuchsweise Bayer aus dem richtigen Bayern freut sich kurz und grübelt: Ist der neue Bayern-Boom nur ein kurzlebiger Modetrend? San mir noch mir?

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:07 Uhr

    Kompressor

    Das Kulturmagazin
    Moderation: Stephan Karkowsky

    Urteil im Achenbach-Prozess: Nase voll vom Kunstmarkt?
    Gespräch mit Christine Heidemann, Kuratorin

    "Undercover" - bulgarische Crime-Serie von beachtlichem Format
    Von Jörg Taszman

    "Sowas hat man einmal im Leben!" - Die Entdeckung der Fotografin Lore Krüger
    Gespräch mit Felix Hoffmann von der Berliner C/O-Galerie

  • 15:00 Uhr

    Kakadu

    15:05 Uhr
    Kakadu

    u.a. "Du gehst mir auf die Nerven" - Die Entstehung eines Kindersongs
    Von Ulrike Jährling
    Moderation: Paulus Müller

  • 15:30 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: Martin Böttcher

    Rockland - Die neue CD von Katzenjammer

    Wie London wieder zum Mittelpunkt der Musikwelt mutiert

    Die Band "All We Are"

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend
    Moderation: Ute Welty und Dieter Kassel

  • 18:30 Uhr

    Weltzeit

    Der lockere Colt der amerikanischen Cops - Ferguson ist kein Einzelfall
    Im Gespräch mit Wolfgang Stuflesser

    Der Traum von der Kalaschnikow - Schießtourismus in den USA
    Von Wolfgang Stuflesser

    Moderation: Isabella Kolar

    Der Traum von der Kalaschnikow - Schießtourismus in den USA
    Maschinengewehr-Schießen als Freizeitunterhaltung: Was in den meisten europäischen Ländern wegen der strengen Waffengesetze undenkbar wäre, ist in den USA problemlos möglich. Professionelle Schießstände haben eine ganze Reihe an Maschinenpistolen und - Gewehren im Angebot. In der Unterhaltungs- und Glücksspielstadt Las Vegas haben solche Schießstände gerade Hochkonjunktur. Doch es bleibt ein ungutes Gefühl, da es immer wieder zu Unfällen kommt, wenn untrainierte Laien Automatikwaffen in die Hand bekommen.

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:07 Uhr

    Zeitfragen

    Magazin
    Live von der Berliner Fashion Week
    Moderation: Johannes Nichelmann

    19:30 Uhr
    Zeitfragen

    Mit Haken und Ösen
    Der holprige Start des Textilbündnisses
    Von Caspar Dohmen

    Es geht um die faire Bezahlung aller Beschäftigten in der Textilindustrie und eine weniger giftige Herstellung unserer Kleidung. Dazu haben Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft einen ambitionierten Plan entworfen. Aber jetzt will kaum ein Wirtschaftsvertreter das mitausgearbeitete Abkommen unterschreiben. Scheitert das Projekt und mit ihm Entwicklungsminister Müller? Oder gelingt es doch noch, bessere Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie durchsetzen? Ein Besuch bei Herstellern von Kleidung und von Gesetzen.

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Live aus der Philharmonie Berlin

    Benjamin Britten
    Konzert für Violine und Orchester d-Moll op. 15

    ca. 20.40 Konzertpause

    Dmitrij Schostakowitsch
    Sinfonie Nr. 4 c-Moll op. 43

    Gil Shaham, Violine
    Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
    Leitung: Marek Janowski

    Im Konzert mit dem RSB prallen Welten aufeinander, begegnen sich zwei Komponisten, die zu Lebzeiten ein bemerkenswertes Verhältnis pflegten: Benjamin Britten und Dmitrij Schostakowitsch. Eingespannt für ein kulturelles Denken Ost und West, verband sie ein gemeinsames Wertefundament: Aufrichtigkeit, Authentizität und künstlerische Verantwortung. Beide haben sich getroffen und sich gegenseitiger Werkschätzung versichert.

  • 22:30 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Anke Schäfer

    Düsseldorfer Gericht verurteilt Kunstberater Achenbach
    Gespräch mit Stefan Koldehoff

    Spiel um Macht, Begierde und Verführung
    "Fräulein Julie" von Liv Ullmann

    Klimaresistent: Der Pianist Gergely Boganyi stellt sein neues Klavier vor

    Rossinis Turbo-Oper in Amsterdam: "Il Viaggio a Reims"