Seit 15:05 Uhr Tonart

Donnerstag, 22.08.2019
 
Seit 15:05 Uhr Tonart

Fazit

Sendung vom 21.08.2019Sendung vom 20.08.2019Sendung vom 19.08.2019Sendung vom 18.08.2019Sendung vom 17.08.2019Sendung vom 16.08.2019
Demonstranten in Tsim Sha Tsui in Hongkong verstecken sich im Abendlicht hinter Regenschirmen und anderen Gegenständen vor dem sie umwabernden Tränengas. (Sebastian Wells/OSTKREUZ)

Fotografien der Proteste in HongkongZwischen den Fronten

Der junge Fotograf Sebastian Wells ist Mitglied von "Ostkreuz", der renommiertesten Fotografenagentur Deutschlands. Er war in Hongkong und hat die aktuellen Proteste vier Tage lang dokumentiert. Gerne wäre er länger geblieben, sagt er.

Sendung vom 15.08.2019Sendung vom 14.08.2019Sendung vom 13.08.2019
Auf einem Plakat von "Die Partei" auf dem Georgsplatz in Dresden ist der Sächsische CDU Ministerpräsident Michael Kretschmer abgebildet. (www.imago-images.de)

WahlkampfstrategienAm Rande des guten Geschmacks

Ein Riesenpenis auf einem, ein Hakenkreuz auf einem anderen: Georg Diez sagt, die Wahlplakate der "Partei" in Sachsen seien zwar überzogen und krass - aber auch "exzellente politische Kommunikation", da sie rechte Wahlkampfstrategien karikierten.

Sendung vom 12.08.2019
Der Kunstsammler Rik Reinking in seinem Hamburger Büro. (picture alliance/dpa/Bodo Marks)

Der Sammler Rik ReinkingJenseits des Mainstreams

Rik Reinkings Sammlung zeitgenössischer Kunst gilt als eine der spannendsten des Landes: Damien Hirst, Bruce Nauman oder Jonathan Meese gehören dazu, aber auch noch Unbekannte. Jetzt hat der Hamburger eine ehemalige Schule als Ausstellungsort entdeckt.

Sendung vom 11.08.2019
Der iranische Musiker Siavash Sabetrohani spielt Geige. (Siavash Sabetrohani)

Folgen von Trumps Visa-Politik"Familientreffen nicht gestattet"

Siavash Sabetrohani ist gestrandet. Der iranische Musikwissenschaftler aus Chicago ist zu Studienzwecken in Berlin. Nun wird ihm die Rückreise verwehrt. Kein Einzelfall: Die Visa-Politik der Trump-Regierung lässt die Wissenschaftslandschaft der USA veröden.

Seite 1/614
August 2019
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Nächste Sendung

22.08.2019, 23:05 Uhr Fazit
Kultur vom Tage
Moderation: Vladimir Balzer

Krise überwunden?
Hamburger Kunsthalle feiert 150. Jubiläum
Von Anette Schneider

Gesprächsrunde zum Film: "Chemnitz - ein Jahr danach"
Gespräch mit Frédérick Bußmann

Zu viele Phrasen
Alexander Kluge über den Osten Deutschlands und Sonntagsreden
Von Christoph Richter

Baltischer Weg
Erinnerungen an die große Menschenkette aller Zeiten am 23.08.1989
Gespräch Dr. Eva-Clarita Pettai, Politikwissenschaftlerin, Historikerin

Kulturpresseschau
Von Klaus Pokatzky

Kulturpresseschau

Aus den FeuilletonsKommt die atomare Renaissance?
Der Kühlturm des Kernkraftwerks Mülheim-Kärlich stürzt kontrolliert ein, nachdem Bagger nacheinander die Stützen entfernt haben. Das Bild ist eine Luftaufnahme von einer Drohne. (dpa / Thomas Frey)

Angesichts des Klimawandels plädiert die "Welt" für ein Comeback der Kernkraft. Die sei die einzige Alternative zu fossilen Brennstoffen und dürfe keinesfalls den Rechten überlassen werden. Das ganze unter der beruhigenden Überschrift "Keine Angst".Mehr

weitere Beiträge

Der Theaterpodcast

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur