Seit 14:05 Uhr Kompressor

Donnerstag, 20.06.2019
 
Seit 14:05 Uhr Kompressor

Fazit

Sendung vom 19.06.2019Sendung vom 18.06.2019
Auf dem Festivalgelände des E-Werks beim Kultursymposium in Weimar stehen Zelte, auf die Bilder und Schriften projiziert sind. (Joerg Glaescher/Goethe-Institut)

Kultursymposium WeimarDie Route wird neu berechnet

Die Welt wird komplexer, Orientungslosigkeit macht sich breit allenthalben. Dem setzt das Goethe-Institut in Weimar sein Kultur-Symposium entgegen, bei dem Experten aus allen Bereichen mit Künstlern nach Antworten auf die Fragen der Zukunft suchen.

Die Preisträgerinnen des Internationalen Literaturpreises bei der Presiverleihung am 18.06.2019 in Berlin: die mexikanische Autorin Fernanda Melchor und die Übersetzerin Angelica Ammar. (LauraFiorio/Haus der Kulturen der Welt Berlin)

Internationaler LiteraturpreisDie Hölle der Armut

Ein Dorf voller verlorener Seelen und Gewalt: Das zeigt der Roman „Saison der Wirbelstürme“. von Fernanda Melchor. Der Roman ist mit dem Internationalen Literaturpreis ausgezeichnet worden. Jurymitglied Jens Hillje lobt die "kräftige Sprache".

Sendung vom 17.06.2019Sendung vom 16.06.2019
Auf diesem Bild sind Menschen zu sehen, die einer Exhumierung beiwohnen. (Susan Meiselas)

Fotografien von Susan MeiselasAnsichten eines Genozids

Zerfetzte Kleidungsstücke, Trümmer auf einem Hügel, Massengräber: Susan Meiselas zeigt in ihren Fotografien Spuren des Völkermords an den irakischen Kurden aus dem Jahr 1991. Ihre eindringlichen Bilder sind jetzt in Frankfurt am Main zu sehen.

Sendung vom 15.06.2019Sendung vom 14.06.2019Sendung vom 13.06.2019
"NEO MAGAZIN ROYALE mit Jan Böhmermann - Sendung vom 13.06.19": Der Youtuber Rezo und Jan Böhmermann sitzen am Schreibtisch auf der Bühne im Fernsehstudio während der Sendung. (ZDF/ Julia Hüttner)

Rezo bei BöhmermannEine neue Form von Ehrlichkeit

Sein Video "Die Zerstörung der CDU" wurde bis heute knapp 15 Millionen Mal angeklickt und brachte Politiker in Bedrängnis: Der Youtuber Rezo wurde zum neuen Helden einer politisierten Jugend. Jetzt war er zu Gast bei Jan Böhmermann.

Sendung vom 12.06.2019
Humboldt Forum im neuen Berliner Schloss wird nicht wie geplant in diesem Jahr eröffnet. Es seien noch wichtige technische Fragen im wiederaufgebauten Hohenzollern-Schloss ungelöst. (Lisa Ducret/dpa)

HumboldtforumEröffnung verzögert sich

Eigentlich sollte das Berliner Humboldtforum noch in diesem Jahr eröffnet werden. Nun verschiebt sich der Termin auf 2020. Mit einer langen Verzögerung wie beim Flughafen BER rechne er aber nicht, sagt Forum-Generalintendant Hartmut Dorgerloh.

Sendung vom 11.06.2019Sendung vom 10.06.2019Sendung vom 09.06.2019
Die Choreografin Meg Stuart leitete den Tanzkongress 2019 in Dresden-Hellerau (imago / Quique Garcia)

Tanzkongress 2019 in Dresden-HellerauGemeinschaft als Motor

Zum ersten Mal wurde der alle drei Jahre stattfindende Tanzkongress von einer Künstlerin geleitet, der US-amerikanischen Choreografin Meg Stuart. Für unsere Kritikerin ein unvergessliches Erlebnis. Allerdings war das Signal nach außen zu schwach.

Seite 1/608
Juni 2019
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Nächste Sendung

20.06.2019, 23:05 Uhr Fazit
Kultur vom Tage
Moderation: Vladimir Balzer

Voraussichtliche Themen:

Schiller-Tage in Mannheim starten mit "Maria Stuart"

Immer wieder "Otello": Myung-Whun Chung dirigiert Verdis Oper in Wien

Das Bauhaus ist tot, es lebe das Bauhaus
Ein rettendes Requiem

Rechte Räume
Zum umstrittenen Wiederaufbau der Garnisonkirche in Potsdam

Kulturpresseschau

Kulturpresseschau

weitere Beiträge

Der Theaterpodcast

Folge 14Der Stoff, aus dem der Osten ist
Szene aus "Düsterbuschs City Lights" am Theater Magdeburg (Theater Magdeburg)

Von einer Magdeburg-Reise kommen wir mit Fragen zurück: Welche Themen interessieren 30 Jahre nach dem Mauerfall das Publikum in den neuen Bundesländern? Muss man hier anders Theater machen? Und warum fallen Kritiken oft anders aus als Zuschauerreaktionen?Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur