Seit 17:05 Uhr Studio 9 kompakt

Samstag, 06.06.2020
 
Seit 17:05 Uhr Studio 9 kompakt

Fazit

Sendung vom 05.06.2020Sendung vom 04.06.2020
Ex-Präsident Obama bei einer Videodiskussion zum Tod von George Floyd (imago images / Hans Lucas/ David Himbert)

Proteste in den USAObama ruft zum Dialog auf

In einer explosiven Situation sendet Barack Obama positive Botschaften - und wendet sich an junge "People of Color". So mancher fragt sich aber, warum Obama in seiner Amtszeit nicht mehr gegen institutionellen Rassismus getan hat.

Sendung vom 03.06.2020Sendung vom 02.06.2020Sendung vom 01.06.2020Sendung vom 31.05.2020
Verhüllungskünstler Christo (Britta Pedersen/dpa)

Nachruf auf ChristoMeister der Verhüllung

Der Künstler Christo ist tot. Er starb im Alter von 84 Jahren in seiner Wohnung in New York. Mit seinen monumentalen Werken wurden er und seine Frau Jeanne-Claude weltberühmt. Zuletzt hatte er an der Verhüllung des Arc de Triomphe in Paris gearbeitet.

Sendung vom 30.05.2020Sendung vom 29.05.2020Sendung vom 28.05.2020Sendung vom 27.05.2020Sendung vom 26.05.2020Sendung vom 25.05.2020
Seite 1/640
Juni 2020
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Nächste Sendung

06.06.2020, 23:05 Uhr Fazit
Kultur vom Tage
Moderation: Eckhard Roelcke

Verdacht auf Raubgut
Bibliothek der Goethe-Universität prüft ihre Bestände
Gespräch mit Prof. Dr. Brigitta Wolff, Präsidentin der Goethe-Universität Frankfurt am Main

Von Finnland lernen?
Deutschland plant "Baukulturelle Leitlinien"
Gespräch mit Turit Fröbe

Wie kleine Theater in NRW langsam wieder spielen
Von Stefan Keim

Überwiegend weiß
Mehr schwarze Künstler*innen müssen auf den Kunstmarkt
Gespräch mit Jacob Pabst

Wolle, Seide, Kartons
Raffaels Wandteppiche in Dresden
Gespräch mit Stephan Koja, Direktor Gemäldegalerie Alte Meister und Skulpturensammlung

Kulturpresseschau - Wochenrückblick
Von Arno Orzessek

Kulturpresseschau

Aus den FeuilletonsAufstand bei der "New York Times"
Verschiedene Ausgaben der Zeitung "New York Times" liegen auf einem Tisch. (dpa/Ole Spata)

Dass die "New York Times" den Einsatz des Militärs gegen Demonstranten fordern könnte, scheint abwegig. Doch genau das ist in einem Meinungsartikel passiert. Im „Tagesspiegel“ ist nachzulesen, wie das Traditionsblatt mit diesem Vorfall umgegangen ist.Mehr

weitere Beiträge

Der Theaterpodcast

Folge 25Zurück aus dem Netz: Theater unter Corona-Auflagen
Stadion der Weltjugend (Schauspiel Stuttgart / Conny Mirbach)

In einigen Bundesländern dürfen die Theater wieder öffnen – unter strengsten Auflagen. Wie kann das aussehen: Live-Theater unter Corona-Bedingungen? Darüber sprechen wir mit der Theaterkritikerin Cornelia Fiedler und dem Schauspieler Martin Wuttke.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur