Seit 14:05 Uhr Religionen
Sonntag, 28.02.2021
 
Seit 14:05 Uhr Religionen

Wissenschaft

Der Ökonom Milton Friedman im Jahr1980 fotografiert vor dem Kapitol in Washington.  (picture alliance / Everett Collection / CSU Archives)

Neoliberales DenkenIm Kern demokratiefeindlich

Bei "Neoliberalismus" denken wir meist an entfesselte Märkte. Der politische Theoretiker Thomas Biebricher zeigt in seinem neuen Buch, dass neoliberale Ansätze nicht nur wirtschaftliche Fragen berühren, sondern zutiefst politisch sind.

Geschäftsmann auf einer Treppe schaut durch ein Fernrohr auf Vögel in einem Fragezeichen. (imago images / Ikon Images/ Roy Scott)

2797. AusgabeWas liegt denn da im Wasser?

„Vom Eise befreit sind Strom und Bäche durch des Frühlings holden, belebenden Blick.“ Im letzten Rätsel vor dem meteorologischen Frühlingsbeginn geht es um das Eis, das wir mit dem Winter hinter uns lassen und im Frühling als Speiseeis begrüßen.

Eine Frau mit weißem Arztkittel schaut in die Kamera und lächelt. (Eva Hecht / Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf)

Infektiologin Marylyn Addo„Neue Viren faszinieren mich“

Gefährliche Erreger schrecken sie nicht, sie motivieren sie: Marylyn Addo ist Ärztin und Wissenschaftlerin in Hamburg. Die Erforschung und Behandlung ansteckender Erkrankungen ist ihr derzeit sehr gefragtes Fachgebiet. 2020 wurde sie dafür „Medizinerin des Jahres“.

Nahaufnahme eines Auges. (imago images/Westend61)

Alzheimer Die Krankheit im Auge erkennen

Alzheimer kann nicht geheilt werden. Eine neue Methode, bei der die Netzhaut des Auges untersucht wird, könnte aber dabei helfen, die Krankheit frühzeitig zu erkennen. Auch das kann Betroffenen helfen.

Ein Porträt des Zukunftsforschers Horst Opaschowski. (picture alliance / dpa / Daniel Bockwoldt)

Zukunftsforscher Horst OpaschowskiDer Vorhersager vom Dienst 

Zeit wird so wertvoll wie Geld: Das ist die Prognose von Horst Opaschowski für die Welt nach Corona. Über 50 Bücher hat der Zukunftsforscher veröffentlicht. Auch mit 80 Jahren blickt er noch in die Vergangenheit, um herauszufinden, was morgen sein wird.

Seite 1/37

Zeitfragen

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur