Seit 05:05 Uhr Studio 9

Donnerstag, 01.10.2020
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Studio 9

03.07.2014

KommentarNur eine kurze Pause zum Luftholen

Flüchtlinge stehen auf dem Dach der besetzten ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Schule. (picture alliance / dpa)

Erst wenn verzweifelte Menschen drohen, vom Dach zu springen, kommt Bewegung in diese Berliner Asylangelegenheit. Das sollte Anlass sein, in Deutschland über neue Lösungen für Flüchtlinge nachzudenken, meint Ellen Häring.

Eine Kombination von Schnappschüssen französischer und deutscher Fußballfans. (AFP)

WM-Tagebuch (21)Was mach ich nur bis Freitag?

Ist schon ungewöhnlich: zwei ganze Tage ohne Fußball. Wobei ich den einen wie Millionen andere Fans ja glücklicherweise schon überstanden habe. Ging entgegen meiner Befürchtungen sogar erstaunlich gut.

(dpa / picture alliance / Fredrik Von Erichsen)

MindestlohnUnterwegs mit einem Zeitungszusteller

Heute wird das Mindestlohn-Paket im Bundestag verabschiedet. Im Kern sieht es vor, dass der flächendeckende Mindestlohn von 8,50 Euro ab 2015 gilt. Für Zeitungsausträger sind allerdings Sonderregelungen vorgesehen.

Eine Frau beobachtet ein Fernsehinterview mit dem ehemaligen französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy, der sich mit Korruptionsvorwürfen konfrontiert sieht. (AFP/ Denis Charlet)

Frankreich "Habe mir nichts vorzuwerfen"

Nicolas Sarkozy geht zum Gegenangriff über. Nach den Bestechungsvorwürfen wies der französische Ex-Präsident am Mittwochabend in einem Fernsehinterview alle Anschuldigungen zurück.

Ein Lader kippt im Kaliwerk Werra abgesprengtes Rohsalz in einen Brecher. (picture alliance / dpa / Uwe Zucchi)

UmweltschutzKein Ende für die Salzfracht?

Der Düngemittelproduzent K+S fördert Kalisalz. Abwässer werden in den Untergrund gepresst und in die Werra eingeleitet. Der Konzern will an der Entsorgungsvariante festhalten und stößt dabei auf Widerstand.

Juli 2014
MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Nächste Sendung

01.10.2020, 05:05 Uhr Studio 9
Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Liane von Billerbeck

Der Theaterpodcast

weitere Beiträge

Interview

US-Wahlkampf"Seit Trump ist nichts mehr schockierend"
Eine junge Wählerin in den USA steht zwischen "Vote" Schildern. (Getty / MediaNews Group / Mindy Schauer)

Ein alter Mann wird US-Präsident, beide Kandidaten sind über 70 Jahre alt. "Ich finde mich in dieser Politik nicht wieder", sagt die 36-jährige Carla Minami. Sie hofft, dass es nach einem Sieg von Joe Biden zumindest wieder um Fakten gehen würde.Mehr

weitere Beiträge

Frühkritik

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur