Seit 10:05 Uhr Plus Eins

Sonntag, 23.02.2020
 
Seit 10:05 Uhr Plus Eins

Studio 9

05.11.2015

AbgasskandalVW rechnet mit Milliardenbußgeldern in den USA

Ein mit Laub bedecktes Auto vom Hersteller Volkswagen (VW) Typ Polo parkt  in Hamburg.  (dpa / picture alliance / Daniel Bockwoldt)

Nach neuen Enthüllungen im VW-Skandal um manipulierte Abgas-Software soll nun auch bei Drei-Liter-Autos in den USA getrickst worden sein. Die US-Umweltbehörde ermittelt gegen den Autobauer. Eine erste Welle von Verbraucherklagen ist bereits angelaufen.

Ein Wrackteil der über dem Sinai abgestürzten russischen Passagiermaschine. (imago/ITAR-Tass)

Flugzeugabsturz in ÄgyptenVermutlich Bombenexplosion

Für den Absturz der russischen Passagiermaschine in Ägypten ist vermutlich eine Bombenexplosion verantwortlich. Diese Erkenntnisse sollen von US-Geheimdiensten stammen. Die britische Regierung hat vorerst alle Flüge von Sharm el-Sheik nach Großbritannien abgesagt.

November 2015
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Nächste Sendung

24.02.2020, 05:05 Uhr Studio 9
Kultur und Politik am Morgen
u.a. 70. Internationale Filmfestspiele Berlin
Moderation: Liane von Billerbeck

Der Theaterpodcast

Folge 21Ende der Lieblingssongs: Musik im Schauspiel
Szene aus "Hätte klappen können - ein patriotischer Liederabend" im Maxim Gorki Theater Berlin (imago/Drama-Berlin.de/ Barbara Braun)

Es ist unübersehbar: Immer mehr Theaterinszenierungen setzen auf Livemusik. Eine sichere Bank für Musiker – aber ist es künstlerisch wirklich immer sinnvoll? Im Gespräch mit dem Volksbühnen-Musiker Sir Henry fragen wir, was Musik für die Bühne sein kann und sollte.Mehr

weitere Beiträge

Interview

weitere Beiträge

Frühkritik

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur