Sein und Streit 

Rassismus bei Hannah ArendtBlind für den Widerstand der Kolonisierten

Historische Fotografie der Philosophin Hannah Arendt, mit einer Zigarette in der Hand, 1969. (picture alliance/AP Images)

Hannah Arendt erforschte zeitlebens, wie totalitäre Regime Menschen entrechten. Manche ihrer Schriften sind nicht frei von rassistischen Mustern. Wie passt das zusammen? Ein Gespräch über blinde Flecken mit der Philosophin Iris Därmann.

Beitrag hören

Kommentar zu VerschwörungstheorienIst die Philosophie zu zweiflerisch?

Bild einer Straße mit einem Mann unter einem schwarzen Regenschirm, aus der Vogelperspektive. Der Effekt eines zerbrochenen Spiegels ist über das Bild gelegt. (Getty Images / Moment / Artur Debat)

Wo man auch hinsieht: Verschwörungstheorien haben Konjunktur. Die streng rationale Philosophie scheint da ein probates Gegenmittel. Wäre da nur nicht diese Tradition, die selbst den Verdacht nährt, dass nichts ist, wie es scheint.

Beitrag hören

Philosophin über Evolution und PopulismusAufstand der Alphamänner

Illustration: Ein Neandertaler sitzt an einem Schreibtich und zeigt mit dem Finger auf den Bildschirm des Computers. (Getty Images/ fStop Images / Malte Müller)

Legt die Natur unsere Geschlechterrollen fest? Publizisten polemisieren in den USA und Deutschland mit kruden Thesen gegen ein liberales Menschenbild. Das sei fachlich haltlos und politisch gefährlich, warnt die Philosophin Rebekka Hufendiek.

Beitrag hören

Kommentar zur Lage nach der US-WahlDer Trumpismus ist nicht zu Ende

Das White House in Washington DC bei Nacht, in einem Fenster scheint Licht. (Getty/Glowimages RF)

Noch ist unklar, wie sich der Machtwechsel in den USA vollziehen wird. Eins steht aber fest: Trump mag gehen, der Trumpismus bleibt – in vielen Köpfen, eventuell auch in der republikanischen Partei. Das ist gefährlich, kommentiert Nils Markwardt.

Beitrag hören

Philosophin über Vernunft und Populismus„Anti-Aufklärung im Gewand der Aufklärung“

Porträt der Philosophieprofessorin Marie-Luisa Frick. (Universität Innsbruck / Andreas Friedle)

Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. Unter diesem Motto kämpfen heute immer mehr Leute für ein rechtes Weltbild und gegen vermeintliche Eliten. Wie konnte der Leitsatz der Aufklärung zur Parole von Populisten werden?

Beitrag hören

Kommentar zu unsicheren CoronadatenDie Politik braucht eine neue Strategie!

Illustration von zwei Händen, die ein Smartphone in die Höhe halten. Eins zeigt ein Diagramm mit aufsteigendem Pfeil, das andere einen absteigenden Pfeil. (imago / stop images / Malte Müller)

Theater dicht, Schulen offen – ergibt das wirklich Sinn? Im Moment scheint nur eines klar: Eine gesicherte Faktenlage über das Infektionsgeschehen haben wir nicht. Die Politik muss deshalb nach anderen Prinzipien vorgehen, kommentiert Sibylle Anderl.

Beitrag hören

Mehr anzeigen