Seit 00:05 Uhr Stunde 1 Labor

Sonntag, 15.12.2019
 
Seit 00:05 Uhr Stunde 1 Labor
Tagesprogramm Donnerstag, 2. August 2018
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Vor 50 Jahren
Luciano Berio
„O King“ für Sopran und fünf Instrumente
Ensemble Avantgarde
Leitung: Thomas Michael Gribow

Vinko Globokar
“Discours II” für fünf Posaunen
Vinko Globokar, Posaune
Posaunenquartett "Four Bones”

Ernstalbrecht Stiebler
“Betonungen” für Orgel
Hans-Peter Schulz, Orgel

Jani Christou
„Anaparastasis I 'The Bariton'” für Bariton und Kammerensemble mit kleinem Chor
Spyrros Sakkas, Bariton
Ensemble “musik unserer zeit”
Sinnhofer-Quartett
Chor des Bayerischen Rundfunks
Leitung: Jaroslav Opela

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Rock
Moderation: Mathias Mauersberger

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Dieter Kassel

u.a. Kalenderblatt
Vor 150 Jahren: Der Publizist Theodor Wolff geboren

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Pfarrer Rainer Stuhlmann
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Bewegte Grenzen
Von Julia Schulze-Wessel

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Das Airbnb-Zeitalter
Wie wir dem ewig gleichen sterilen Design verfallen
Gespräch mit Igor Schwarzmann, Geschäftsführer von "Third Wave"

08:00 Nachrichten

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Leuchten über Blackpool" von Andrew O’Hagan
Rezensiert von Sigrid Löffler

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Philosophische Ideen fürs gute Leben
Britta Bürger im Gespräch mit Dr. Albert Kitzler, Gründer der philosophischen Schule "Maß und Mitte"

Albert Kitzler glaubt an die heilende Kraft der Gedanken. Dabei lässt sich der Philosoph von den Weisheitslehren des antiken Griechenlands und den großen Denkern des alten Indiens und Chinas inspirieren. Er ist überzeugt: "Alles, was wir wissen müssen über ein gutes Leben, ist in der Antike schon gesagt worden. Wir sollten es nur anwenden."
2010 hat Albert Kitzler in Berlin eine philosophische Schule gegründet. In seinen Büchern und Seminaren, als Berater und auf ‘philosophischen Reisen‘ begleitet er seitdem Menschen, die sich fragen: “Wie wird man glücklich?“.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Frank Meyer

Aus den Listen:
"Der neue große Wissenstest für Kinder" von Antonia Bauer
Gespräch mit Thomas Fuchs

Queer-East - Festival
Gespräch mit der Autorin Angela Steidele und Thorsten Dönges, Literarisches Colloquium Berlin

Literaturtipps
Von Julia Eikmann

"Grundlagen eines kritischen Denkens" von Didier Eribon
Rezensiert von Arno Orzessek

Gerd Brendel liest Musik: "Wie hause" von Alligatoha

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Mathias Mauersberger

Morgen Eröffnung Young Euro Classic
Gespräch mit dem Künstlerischen Leiter Prof. Dr. Dieter Rexroth

Radio Ruhe sendet beim Davos Festival
Gespräch mit Julia Kaiser

"Gundermann. Von jedem Tag will ich was haben, was ich nicht vergesse "
Gespräch mit Andreas Leusink (Hrsg)

11:30 Musiktipps

11:45 Rubrik: Weltmusik

Paul Page - der ungekrönte König des "Polynesian and Hawaii Sounds"
Von Arndt Peltner

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Caroline Fetscher, Tagesspiegel
Moderation: Mirjam Kid

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation: Susanne Arlt

Von Aleppo nach Aschaffenburg
Familiennachzug in einer bayerischen Kommune
Von Susanne Lettenbauer

Teures Engagement
Jobcenter fordert Geld von Flüchtlingspaten zurück
Gespräch mit Prof. Dr. med. Dipl. Soz.-päd. Gerhard Trabert, Hochschule RheinMain, Fachbereich Sozialwesen

Kuhpension
Sächsischer Bauer bringt Tiere wegen Futtermangels nach Thüringen
Von Henry Bernhard

Abrahams Kinder
Erste christlich-muslimische Kita in Gifhorn
Von Dietrich Mohaupt

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Kulturmagazin
Moderation: Shanli Anwar

Offener Brief jüdischer Verbände an Ruhrtriennale-Intendantin
Gespräch mit Ebi Lehrer, Vorstand der Synagogen-Gemeinde Köln K.d.ö.R.

"... at its most laissez-fair"
H.E. Bühler wird in Locarno geehrt
Gespräch mit dem Regisseur Wolf Bühler

Das Lesen der Anderen
Edit, Pop-Literaturmagazin aus Leipzig
Gespräch mit Kathrin Jira

"Ickmachwelle!" - inklusiver Techno
Gespräch mit Nico Deuster vom Killekill Label und Benjamin Feuler

14:30 Kulturnachrichten

Von Barbara Becker

15:00 Uhr

Kakadu

15:00 Nachrichten für Kinder

15:05 Quasseltag

Quiz: Welches Land ist gemeint?
Moderation: Tim Wiese
08 00 22 54 22 54

15:30 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Oliver Schwesig

Studiogast: Katharina Franck

Blindes Frauenorchester "Al Nour wal Amal"
Von Cornelia Wegerhoff

Jung, wild, unbezähmbar
Die australische Indie-Band Phantastic Ferniture
Von Hannah Heinzinger

16:00 Nachrichten

16:30 Chor der Woche

Kronenchor Friedrichstadt

In der Kronenstraße in Berlin Mitte gründete sich 1993 der Kronenchor. Dort trafen Sängerinnen und Sänger aus beiden Teilen Deutschlands neugierig aufeinander. Beim Kronenchor Friedrichstadt war ein Teil der Sänger mit der Mundorgel groß geworden, die anderen mit Arbeiterliedern. Heute, 25 Jahre später, singen sie A-cappella-Literatur aller Epochen und die großen chorsinfonischen Werke von Brahms bis Bach. Und aus den neugierigen Fremden von einst sind Freunde geworden.

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Julius Stucke

17:30 Kulturnachrichten

Von Barbara Becker

17:50 Typisch deutsch?

Balkon
Von Matthias Baxmann und Matthias Eckoldt

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Moderation: Ellen Häring

Weltstadt Ceuta - Die Bruchstelle zwischen Europa und Afrika
Von Jens Borchers

Die Stadt Ceuta liegt in Afrika, gehört aber zu Spanien. Die Exklave und Grenzstadt macht immer wieder Schlagzeilen, weil sich dort Flüchtlingsdramen abspielen. Überwinden die in Marokko wartenden Afrikaner die strengstens bewachten Grenzanlagen, dann sind sie - ohne das Mittelmeer mit Booten kreuzen zu müssen - in Spanien, also in der EU. Aber auch Zehntausende Grenzgänger kommen aus Marokko nach Ceuta, um Geld zu verdienen.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Zeitfragen. Forschung und Gesellschaft

Magazin

Gene und Intelligenz
Von Thomas Reintjes

Wissenschaftliches Publizieren als Geschäftsmodell
Von Anja Krieger

19:30 Zeitfragen. Feature

"Es war diese Sehnsucht!"
Wenn der Wunsch nach Nähe krankhaft wird
Von Tim Wiese
(Wdh. v. 01.06.2017)

Fast zwölf Prozent aller Deutschen werden im Laufe ihres Lebens einmal gestalkt. Wann und warum werden Stalker gefährlich?

Über ein Jahr stellt Flori seiner Exfreundin nach. Wartet vor ihrer Haustür, verfolgt sie und taucht immer wieder an ihrem Arbeitsplatz auf. Die Gedanken an seine verflossene Partnerin bestimmen jeden Tag. Der 32-Jährige ist getrieben von dem Wunsch, in ihrer Nähe zu sein und dieses eine klärende Gespräch zu führen. Es soll alles zum Guten wenden. Dabei gerät nicht nur Floris Leben, sondern auch das Leben der Exfreundin aus den Fugen. Der psychische Druck, die ständige Belastung und die Angst sind enorm. Schließlich ist sie es, die einen Weg findet, sich und ihm zu helfen.
Warum können einige Menschen nicht von einer bestimmten anderen Person lassen? Verschärfen soziale Netzwerke im Internet das Problem? Wann werden Stalker gefährlich und wie lassen sie sich stoppen?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

BBC Proms
Royal Albert Hall, London
Aufzeichnung vom 20.07.2018

Lili Boulanger
"D'un matin de printemps"
"D'un soir triste"

Felix Mendelssohn Bartholdy
Klavierkonzert Nr. 1 g-Moll op. 25

Morfydd Owen
"Nocturne"

Robert Schumann
Sinfonie Nr. 4 d-Moll op. 120 (Originalversion 1841) "Symphonische Fantasie"

Bertrand Chamayou, Klavier
BBC National Orchestra of Wales
Leitung: Thomas Søndergård

Selten gehörte Musik der Französin Lili Boulanger und der Waliserin Morfydd Owen. Beide Künstlerinnen starben jung, vor genau 100 Jahren.

22:00 Uhr

Chormusik

„Umculo“ - musikalische Versöhnung in Soweto
Bachs Johannespassion als  Nachbarschaftsgeschichte
Von Julia Kaiser

Der südafrikanische Regisseur Kobie van Rensburg inszeniert die Passion in Südafrikas größtem Township Soweto. Umculo bedeutet in der Sprache der Xhosa sowohl Versöhnung, als auch Kunstmusik. ‚Umculo‘ wird hier lebendig, denn mit den sechs mitwirkenden Amateurchören begegnen sich in dem Projekt Sängerinnen und Sänger aus Mittelschicht-Vororten von Johannesburg, Jugendliche aus einer sozial problematischen Nachbarschaft und herzliche Gastgeber aus dem Gemeindechor der Adventistenkirche in Soweto.

22:30 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages
Moderation: Thomas Jaedicke

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Eckhard Roelcke

Ruhrtriennale - neue Vorwürfe gegen die Intendantin
Gespräch mit Andreas Wilink, Chefredakteur kultur.west, Magazin für Kunst und Gesellschaft in Nordrhein-Westfalen

Haus der Kunst in München in Geldnot
Gespräch mit Tobias Krone

Ein Dorn im Auge der PiS-Regierung
Das größte Festival Polens "Pol' and 'Rock"
Von Florian Kellermann

Deutsch-französische Diva
Morgen wird die Schauspielerin und Sängerin Ingrid Caven 80
Von Dirk Fuhrig

Das Buch, über das Großbritannien spricht
"How to Be Famous" von Caitlin Moran
Von Friedbert Meurer

Amsterdamer Concertgebouw-Orchester entlässt seinen Chefdirigenten Daniele Gatti
Von Uwe Friedrich

23:30 Kulturnachrichten

Von Mareike Knoke

August 2018
MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur