Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

Montag, 25.05.2020
 
Seit 09:05 Uhr Im Gespräch
Tagesprogramm Dienstag, 5. Juli 2016
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Nicht fragen, woher es kommt
Sponsoring im Musikbetrieb
Von Martina Seeber
(Wdh. v. 12.04.2011)

Stiftungen, Sponsoren und die Neue Musik - über Chancen, Risiken und Nebenwirkungen des Mäzenatentums.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Jazz
Moderation: Lothar Jänichen

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Dieter Kassel

05:30 Nachrichten

05:50 Kalenderblatt

Vor 20 Jahren: Das Schaf Dolly, das erste geklonte Säugetier der Welt, wird geboren

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Pfarrerin Melitta Müller-Hansen
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

06:40 Aus den Feuilletons

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Islam
Deutsche Muslima, muslimische Deutsche
Von Nushin Atmaca

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Migration: Gefahr oder Potential?
Gespräch mit Heinz Fassmann, Professor für Angewandte Geographie, Raumforschung und Raumordnung

08:00 Nachrichten

08:20 Frühkritik

Massive Attack in Berlin
Von Matthias Wegner

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Der Bruder" von Joakin Zander
Rezensiert von Thomas Wörtche

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Im Gespräch

Mathematiker aus Leidenschaft
Susanne Führer im Gespräch mit Albrecht Beutelspacher, Mathematiker

Für Zahlen kann er wahre Leidenschaft entwickeln und Fünfecke lassen sein Herz höher schlagen: Der Mathematiker Albrecht Beutelspacher ist bekannt für seine Fähigkeit, auch dem größten Mathe-Muffel, die Welt der Zahlen zugänglich zu machen. Als Professor im Hörsaal, als Vortragsreisender, als Moderator von "Mathematik zum Anfassen" im Fernsehen und vor allem als Leiter des Mathematikums in Gießen hat er dazu reichlich Gelegenheit. Dieses von ihm gegründete Mitmach-Museum blickt inzwischen auf erfolgreiche 13 Jahre zurück und hat bereits diverse Nachahmer in aller Welt gefunden.
Was den Charme der Zahlenwelt ausmacht, wie der Mathematikunterricht verbessert werden könnte und wieso ihm das Orgel spielen nicht zugeflogen ist, das möchte Susanne Führer in der Sendung "Im Gespräch" von Albrecht Beutelspacher erfahren.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:07 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Frank Meyer

"Dichter am Meer" (2):
Mit dem niederländischen Lyriker Erik Lindner in Ostende
Von Marten Hahn

Stress ist ein Lebensmittel
Gespräch mit Urs Willmann, Wissenschaftsredakteur und Autor

"Als Miro die Tiere neu erfand" von Antony Penrose
Rezensiert von Eva Hepper

Literaturtipps
Von Julia Eikmann

Buchemfehlung Juli 2016
Von Christian Rabhansl

11:00 Uhr

Nachrichten

11:07 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Olga Hochweis

Zwischen Chorprobe und Massenkaraoke: Rudelsingen erobert Deutschland
Von Alexandra Friedrich

Soundscout: Antiheld aus Stuttgart
Von Martin Risel

11:30 Musiktipps

11:35 Klassik ROC

Disney in Concert - Musikmythos auf der Bühne
Von Philipp Quiring

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Mittag
Moderation: Marianne Allweiss und André Hatting

13:00 Nachrichten

13:30 Uhr

Länderreport

Angekommen in Deutschland
Langzeitbeobachtung von Flüchtlingen und Ehrenamtlichen
Moderation: Heidrun Wimmersberg

Zwei Flüchtlinge in Berlin
Von Verena Kemna

Shukrullah, 17 Jahre alt, lebt seit über einem Jahr in Berlin. Über seine unheimliche Fluchtgeschichte schweigt er lieber. Er konzentriert sich ganz auf´s "Ankommen" in Deutschland. Der Junge aus Afghanistan möchte unbedingt seinen Schulabschluss schaffen und in Berlin eine Ausbildung beginnen. Die engagierte Architektin Veronika B. kümmert sich seit dem vergangenen November ehrenamtlich um Geflüchtete. Viele Stunden hat sie investiert, um einem Syrer, einem ausgebildeten Zahntechniker, beim Neustart in Berlin beizustehen. Dabei haben sie und ihr Schützling manche Illusion aufgegeben.

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Kompressor

Das Kulturmagazin
Moderation: Max Oppel

Frage des Tages:
Neuschwanstein als Marke: Darf man ein Kulturgut monopolisieren?
Gespräch mit Steffen Höhne, Professor für Kulturmanagement an der Franz-Liszt-Hochschule für Musik in Weimar

Zwickelerlass & Budgie-Smuggler - dem Bikini zum 70sten
Gespräch mit der Modewissenschaftlerin Dagmar Venohr

Fundstück 51: Mozart vs. Mesmer
Von Paul Paulun

Gestalten! Pfahlbauten
Von Nikolaus Bernau

"The Walking Dead"
Der Zombie als Erlebnis und Metapher
Von Stephan Keim

14:30 Kulturnachrichten

15:00 Uhr

Kakadu

15:00 Nachrichten für Kinder

15:05 Medientag

u.a. Kinotipp: Ice Age 5
Von Anna Wollner
Moderation: Paulus Müller

15:30 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Andreas Müller

Zwischen Chorprobe und Massenkaraoke: Rudelsingen erobert Deutschland
Von Alexandra Friedrich

Soundscout: Antiheld aus Stuttgart
Von Martin Risel

"Fotzenfenderschweine" - Autobiografie der Musikerin Almut Klotz
Gespräch mit Olga Hochweis

16:00 Nachrichten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Nicole Dittmer und Julius Stucke

17:30 Kulturnachrichten

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Monsanto und Lidl statt Wochenmarkt - Landwirtschaft in Rumänien
Von Leila Knüppel

Moderation: Andre Zantow

30 Prozent der Rumänen arbeiten in der Landwirtschaft. Die meisten haben nur ein paar Hektar Land und kaum Maschinen - anders als landwirtschaftliche Großbetriebe, die auch aus dem Ausland kommen. Sie investieren, um Lebensmittel effizienter herzustellen und erhalten dafür Subventionen aus den EU-Töpfen und vom Staat. Der Kunde greift gern zu bei den billigen Lebensmitteln. Das Nachsehen haben die rumänischen Kleinbauern.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Zeitfragen. Kultur und Geschichte

Magazin

Feministische Bewusstseinsarbeit - Sommeruniversität für Frauen vor 40 Jahren
Von Rebecca Hillauer

Kein schöner Land, wohin sie geh'n - Der Reiz von Dark Tourism
Von Susanne Arlt

19:30 Zeitfragen. Feature

Ausflug mit Schinkenbrot
Eine kleine Geschichte der Pauschalreise
Von Christoph Spittler

Am 5. Juli 1841 organisierte der Tischler Thomas Cook einen Eisenbahnausflug für 600 Mitglieder seines Abstinenzlervereins. Es ging von Leicester ins 11 Meilen entfernte Loughborough: und weil der Ticketpreis auch Schinkenbrot und Tee beinhaltete, gilt die Tour als erste Pauschalreise. Eine Reiseform, die in den letzten 175 Jahren eine beachtliche Karriere gemacht hat: von Nilkreuzfahrten im 19. Jahrhundert über die Urlaubsmaschinerie der NS-Organisation "Kraft durch Freude" bis hin zum Charterflugtourismus à la Neckermann. Das bildungsbürgerliche Naserümpfen hat die Pauschalreise von Anfang an begleitet.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Rheingau Musik Festival
Kurhaus Wiesbaden
Aufzeichnung vom 01.07.2016

Johannes Brahms
Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 77

Johannes Brahms
Sinfonie Nr. 3 F-Dur op. 90

Isabelle Faust, Violine
Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
Leitung: Paavo Järvi

22:00 Uhr

Alte Musik

"Für uns Profane ist er der musikalische Molière."
Der Komponist André-Ernest-Modeste Grétry
Von Richard Schroetter
(Wdh. v. 24.09.2013)

Er war der kränkliche Sohn eines armen Lütticher Musikers, der zu einem der angesehensten Komponisten seiner Epoche aufsteigen sollte: André-Ernest-Modeste Grétry. Nach Anfängen in einer italienischen Sängertruppe verließ er mit achtzehn seine Heimat. Zu Fuß wanderte er nach Rom, um ernsthaft Musik zu studieren. 1768 ließ er sich erfolgreich in Paris nieder, wo er hauptsächlich für die Bühne schrieb. Seine Opéra-Ballett 'Die Karawane von Kairo' war ein Hit und wurde 507-mal bis 1827 gespielt. Die Erfindung der Programm-Ouvertüre wird ihm ebenso zugeschrieben wie die Vorwegnahme der Leitmotivtechnik. Grétry verfasste auch höchst einfallsreiche Essays und Memoiren. Vieles, worauf später Richard Wagner zurückkommen sollte, findet sich schon in seinen musikalischen Reflexionen.

22:30 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages
Moderation: Oliver Thoma

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Sigrid Brinkmann

Begegnung mit dem Unbekannten: Tino Seghal in Dresden
Von Simone Reber

Nach 85 Jahren: Hagia Sophia soll wieder zur Moschee werden
Von Luise Sammann

Aufbruch in Aserbaidschan: Bakus erstes Untergrundtheater ADO
Von Mirco Schwanitz

Kulturpresseschau
Von Arno Orzessek

23:30 Kulturnachrichten

Juli 2016
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur