Seit 17:05 Uhr Studio 9
Donnerstag, 06.05.2021
 
Seit 17:05 Uhr Studio 9
Tagesprogramm Donnerstag, 3. Juli 2014
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Centre Culturel André Malraux, Vandoeuvre bei Nancy
Johannes Bauer
„bouge” 
„Die Spelunke”

Johannes Bauer, Posaune
Isabelle Duthoit, Stimme und Klarinette
Luc Ex, Bass

Aufzeichnung von 2012

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Rock
Moderation: Andreas Müller

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen

05:30 Nachrichten

05:50 Kalenderblatt

Vor 125 Jahren: Otto Modersohn und Fritz Mackensen besuchen zum ersten Mal das Moordorf Worpswede

06:00 Nachrichten

06:23 Wort zum Tage

Pastoral-Referent Hans-Joachim Ditz
Katholische Kirche

06:30 Nachrichten

06:40 Aus den Feuilletons

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Russische Katz und deutsche Maus
Von Erik von Grawert-May

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Soziale Umbrüche in Frankreich und Zustand der EU
Gespräch mit Giscard d'Estaing, ehemaliger französischer Staatspräsident

08:00 Nachrichten

08:20 Frühkritik

Filme der Woche: "Die Mamba" und "Tammy"
Vorgestellt von Anke Leweke

08:30 Nachrichten

08:50 N/A

Martín Caparrós: Die Ewigen. Roman, aus dem Spanischen von Sabine Giersberg, Berlin Verlag, 2011

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Im Gespräch

Herlinde Koelbl, Fotokünstlerin

10:00 Uhr

Nachrichten

10:07 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
u.a.
Literatur und Realismus - Wolfgang Hegewald und sein Roman "Herz in Sicht"
Gespräch mit dem Autor

Essay: P-Pessimismus. Eine Einzelstimmung von Thilo Hagendorff, Textem Verlag, Hamburg 2014

Literaturtipps von Mechthild Lanfermann

Es ist ausgelost & das Wettlesen in Klagenfurt kann beginnen
Von Barbara Wahlster

11:00 Uhr

Nachrichten

11:07 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
u.a.
"Liebst du um Schönheit" - Der Bariton Thomas Hampson in Gesprächen mit Clemens Prokop

11:30 Musiktipps

11:35 Weltmusik

"Maikäfer flieg" - Die Grenzgänger und ihre neue CD mit Liedern aus und über den 1. Weltkrieg
Gespräch mit Michael Zachcial, Leiter der Grenzgänger

Alogte Oho Jonas and his Sound of Joy: Zota Yinne

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Mittag

13:00 Nachrichten

13:30 Uhr

Länderreport

Der Menschenfresserberg im Elsass
Am Hartmannsweilerkopf starben im Ersten Weltkrieg 30.000 deutsche und französische Soldaten
Von Ludger Fittkau

Im Ersten Weltkrieg war der Hartmannsweilerkopf aufgrund seiner strategisch günstigen Lage mit Ausblick in die elsässische und Oberrheinebene zwischen Deutschen und Franzosen erbittert umkämpft. Vier Jahre lang lagen deutsche und französische Truppen in den Schützengräben am Hartmannsweilerkopf. Bis zu 30 000 Soldaten starben auf beiden Seiten. Zum 100. Jahrestag des Kriegsbeginns Anfang August wollen Frankreichs Staatspräsident Hollande und Bundespräsident Gauck den Grundstein für ein Museum legen. Allerdings haben die beiden Nationen einen sehr unterschiedlichen Blick auf den Ersten Weltkrieg. Für die Franzosen ist „la Grande guerre“ ein überragendes nationales Ereignis, für die Deutschen die Vorstufe zum Zweiten Weltkrieg.
Ludger Fittkau über die unterschiedliche Gedenkkultur der beiden Länder.

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Kompressor

Das Kulturmagazin
u.a.
Frage des Tages: Was ist geil am Massenshopping?
Gespräch mit Petra Dillemuth, GfK Marktforschung

War porn I: Was Kriegsbilder zeigen müssen
Gespräch mit dem Fotografen Christoph Bangert

War porn II - Gespräch mit Ex-Stern-Chefredakteur Michael Jürgs

Revolution am Rohbau - ein Kunstfestival thematisiert den Umsturz
Von Gerd Brendel

Das Lesen der anderen: Merkur
Gespräch mit Christian Demand, Herausgeber der Kulturzeitschrift Merkur

14:30 Kulturnachrichten

15:00 Uhr

Kakadu

15:00 Nachrichten für Kinder

15:05 Quasseltag

Moderation: Patricia Pantel

15:30 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
u.a.
Die Leipziger Band Malky im Interview

Montreux Jazz Festival - Neuanfang nach dem Tod des Festivialleiters Claude Nobs

16:00 Nachrichten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend

17:20 Kommentar

17:30 Kulturnachrichten

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Bauer sucht Stadt - Turbowachstum auf chinesisch in Chongqing
Von Markus Rimmele

Pulverfass Xinjiang - Chinas Uiguren zwischen Repression und Terrorverdacht
Von Ruth Kirchner

Notizzettel - Meine Dolmetscherin, meine Assistentin, mein Fahrer und ich
Von Ruth Kirchner

Moderation: Isabella Kolar

Pulverfass Xinjiang - Chinas Uiguren zwischen Repression und Terrorverdacht
Die nordwestchinesische Provinz Xinjiang gehört - neben Tibet - zu den größten Krisenherden der Volksrepublik. Vor fünf Jahren kamen in der Provinzhauptstadt Urumqi bei Unruhen rund 200 Menschen ums Leben.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Zeitfragen. Forschung und Gesellschaft

Magazin

19:30 Zeitfragen. Feature

Auf Zucker!
Die Gesellschaft im süßen Rausch
Von Johannes Nichelmann

Können wir in unserer modernen Welt überhaupt noch ohne Zucker auskommen?

Zucker führt bei manchen Menschen zu einer Freisetzung von euphorisierenden Endorphinen im Gehirn, ganz ähnlich wie abhängig machende Opiate. Damit wird direkt das Belohnungssystem im Gehirn aktiviert. Das hat auch die moderne Nahrungsmittelindustrie erkannt: Je süßer desto besser. Stimmen die Mythen vom bösen Zucker? Werden wir alle dick und krank? Wie hat sich unser Konsum verändert?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

371. Wartburgkonzert
Palas der Wartburg, Eisenach
Aufzeichnung vom 14.06.2014

Francesco Durante
Concerto Nr. 1 f-Moll

Ottorino Respighi
3. Suite aus "Antiche danze ed arie per Liuto"

Domenico Cimarosa
Konzert für Oboe und Streichorchester C-Dur

Gioacchino Rossini
Sonata per archi Nr. 6 D-Dur
"D’ amore al dolce impero", Arie aus "Armida"

Francesco Geminiani 
Concerto grosso C-Dur op. 3 Nr. 3

Giuseppe Verdi
"Addio del passato", Arie aus "La Traviata"
"Merce dilette amiche", Bolero aus "Die sizilianische Vesper"

Clara Dent, Oboe
Mendelssohn Kammerorchester Leipzig

22:00 Uhr

Chormusik

"Hier stehe ich…"
Das Deutsche Evangelische Chorfest in Leipzig (27. bis 29.06.2014)
Von Claus Fischer

22:30 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
u.a.
Lyriksommer: Babylon 2.8 von Bas Böttcher

Kulturschaffende fordern in einem offenen Brief den Schutz für Flüchtlinge

Meister der "Raum-Albträume": Gregor Schneider gestaltet die Synagoge Pullheim

Die Malerin Corinne Wasmuht erhält in Berlin den Käthe Kollwitz-Preis

Herbert Fritsch inszeniert in München Goldonis "Trilogie der Sommerfrische"

Kulturpresseschau

23:30 Kulturnachrichten

Juli 2014
MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

Strawinsky-Festival des RSBTanz in den Mai
Festlich gekleidete, junge Menschen tanzen wirbelnd vor einer Schlosskulisse auf einem Rasen zwischen blühenden Büschen. (IMAGO / Photo12 / ArchivesxSnark)

Tanzmusik fürs große Orchester spielt das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: von barocken Tänzen des Franzosen Rebel über Wiener Ballunterhaltung von Mozart, neoklassizistische Unterhaltung von Strawinksy bis hin zur frechen Ballettkomödie eines Richard Strauss.Mehr

Hörspiel: Self-EmpowermentAfrodeutsch
Die Schauspielerin und Autorin Cynthia Micas (Linda Rosa Saal)

Als Schauspielerin Afrodeutsche sein: Dabei trifft man ständig auf Widerstände. Als Afrodeutsche Schauspielerin sein: Das ist nicht widerständig genug. Diese Festlegungen lässt Cynthia Micas sich nicht gefallen.*Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur