Seit 20:00 Uhr Nachrichten
Sonntag, 29.11.2020
 
Seit 20:00 Uhr Nachrichten
Tagesprogramm Dienstag, 9. Juni 2020
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Jedes Ende ist schwer
Der passende Schluss in der Neuen Musik
Von Tobias Schick

Spielte im 19. Jahrhundert das große Finale noch eine besondere Rolle, stellt die Frage, wie man ein Stück am besten beendet, die zeitgenössischen Komponisten vor ganz andere Herausforderungen.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Jazz
Moderation: Andreas Müller

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Liane von Billerbeck

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Eva-Maria Will, Köln
Katholische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Virologen
Weder Wahrheitsverkünder noch Lügenbarone
Von Christian Schüle

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

"Die Lücke 2.0"
Vom Nachwirken des Bombenanschlags in der Kölner Keupstraße
Gespräch mit Nuran David Calis

08:00 Nachrichten

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

Berliner Briefe von Susanne Kerckhoff
Rezensiert von Carsten Hueck

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Maria Elisabeth Gräfin Thun-Fugger im Gespräch mit Britta Bürger
(Wdh. v. 17.05.2017)

Ein echter Wirtschaftsclan mit Tradition: Seit 650 Jahren sind die Fugger in Augsburg ansässig, Jakob galt zu seiner Zeit als reichster Unternehmer Europas. Für neun Stiftungen ist Maria Elisabeth Gräfin Thun-Fugger heute verantwortlich - als erste Frau in der Familiengeschichte.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Andrea Gerk

"Ich spreche vom Blau, nicht vom Meer"
Gedichte vom Ankommen im Exil
Gespräch mit Hussein Bin Hamza

Lesart - die Literaturzeitschrift
Von Nathalie Nad-Abonji

"Füchse" von Adele Brand
Rezensiert von Susanne Billig

Literaturtipps
Von Susanne von Schenck

Kind PoC, Mutter weiss
Doppelte Erfahrung von Alltagsrassismus
Gespräch mit Ulrike Draesner, Schriftstellerin und Lyrikerin

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Carsten Beyer

Radiohead des Jazz?
GoGo Pinguin
Gespräch mit Oliver Schwesig

Vor 90 Jahren geboren
Chanson-Legende Barbara
Von Susanne von Schenck

11:30 Musiktipps

11:40 Chor der Woche

SurpriSing aus Darmstadt
Von Nicolas Hansen

2002 wurde der Chor gegründet und zur ersten Chorprobe kamen gleich 80 Sängerinnen und Sänger. Als Chorleiter Alexander Franz begann, mit der Riesengruppe bei dieser Probe zu singen, waren alle überrascht, wie gut das gleich klang. Und so lag der Name quasi auf der Hand: SurpriSing.

11:45 Rubrik: Klassik

Rassismus in der klassischen Musik
Rainer Pöllmann im Gespräch mit Thomas Stimmel, Bassbariton, Verleger, Kunstfotograf und Bildjournalist

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Margarete van Ackeren, Focus
Moderation: Anke Schaefer

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation: Susanne Arlt

Umfassender Lockdown in Göttingen?
Von Alexander Budde

Improvisieren gegen Corona
Die Berliner Gesundheitsämter in der Pandemie
Von Benjamin Dierks

Das Oktoberfest, die Pandemie und der Traum von der Wiesn in München
Von Tobias Krone

Champagnerbier mit Kreide
Privatbrauerei auf Rügen und die Corona-Krise
Von Peter Kaiser

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Popkulturmagazin
Moderation: Massimo Maio

"Fuck tha Police"
Popkultur und Rassismus nach der Tötung George Floyds
Gespräch mit Simone Dede Ayivi, Künstlerin und Theterregisseurin und Aurel Mertz, Comedien und Moderator

14:30 Kulturnachrichten

Von Michael Leverkus

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Vivian Perkovic

Sommer der Möglichkeiten
Das Schleswig-Holstein Musik Festival in diesem Jahr
Gespräch mit dem Intendanten Dr. Christian Kuhnt

Ben Sands' Soloalbum “Chocolate and other Stories” erscheint in Deutschland
Von Harald Jüngst

Vor 90 Jahren geboren
Chanson-Legende Barbara
Von Susanne von Schenck

EMS Synthi 100
Soulwax setzen legendärem Synthesizer ein Denkmal
Von Mike Herbstreuth

15:30 Musiktipps

15:40 Live Session

Musikerin JJ Weihl mit ihrem Soloprojekt Discovery Zone

16:00 Nachrichten

16:30 Kulturnachrichten

Von Michael Leverkus

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Nicole Dittmer

17:30 Kulturnachrichten

Von Michael Leverkus

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Moderation: Miriam Rossius

Fatale Nähe zu China?
Die Folgen von Corona in Vietnam und Kambodscha
Von Lena Bodewein und Holger Senzel

Täglich neue Überraschungen
Indonesiens Weg durch die Corona-Krise
Gespräch mit Susanne Lettenbauer

Die Folgen von Corona in Vietnam und Kambodscha
Die engen Verbindungen zu China stellen derzeit vor allem südostasiatische Länder vor enorme Herausforderungen. Vietnam hat es dennoch geschafft, mit einer exzellenten Bilanz durch die Pandemie zu kommen: Es gab nur wenige hundert Infizierte. Dieser erstaunliche gesundheitspolitische Erfolg hat auch das Vertrauen ausländischer Investoren gestärkt, Vietnam einen wichtigen Wettbewerbsvorteil verschafft und ein Stück mehr Unabhängigkeit von China.
In Kambodscha hingegen hatte Machthaber Hun Sen gehofft, sein politischer Kniefall vor Peking könnte ihm Privilegien bringen. Zum Beispiel bei Lieferengpässen, die u.a. die Textilbranche hart treffen. Doch von der Allianz profitieren nur die wenigsten.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Zeitfragen. Wirtschaft und Umwelt

Magazin
Moderation: Carsten Burtke

Hunderte Milliarden Neuverschuldung
Hoffnung für Sparer auf echte Zinsen?
Von Frank Drescher

Die Wettermacher von Floridsdorf
Weltgrößter Klima-Wind-Kanal in Wien
Von Stefan May

19:30 Zeitfragen. Feature

Nach der Krise ist vor der Krise
Das Virus in Zeiten des Klimawandels
Von Susanne Götze und Annika Joeres

Was haben Virologen und Klimaforscher gemeinsam? Sie sind Wissenschaftler. Und was unterscheidet sie? Die einen werden angehört, die anderen jahrelang ignoriert. Während der Corona-Krise hängt die Republik geradezu an den Lippen von Virologen. Durch ihre Aussagen werden weitreichende Verbote und Bußgelder verhängt. Staatlicher Schutz, Vorsorge und gesellschaftliche Resilienz werden ganz groß geschrieben. Davon können Klimawissenschaftler nur träumen. Für den Klimaschutz gilt es, die Kurve der Emissionen abzuflachen. Trotzdem hören Politiker bisher lieber auf fachfremde Ökonomen, Konzernchefs oder Lobbyisten. Das verhindert strenge Klimagesetze wie eine Fleischsteuer oder das Verbot von Benzin- oder Dieselautos. Könnte die Corona-Krise dem Klimaschutz neuen Schwung geben? Könnten jetzt neue Wege eingeschlagen werden - etwa um autofreie Innenstädte oder den lokalen Anbau von Nahrungsmitteln zu verordnen? Oder droht eher ein Roll-Back in der Klimapolitik? Ein Feature über das Umdenken in der Post-Corona-Welt.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Jesus-Christus-Kirche, Berlin
Aufzeichnung vom 01.06.2020

Ehemalige Teilnehmer am "Debüt im Deutschlandfunk Kultur" spielen Kammermusik

Ernst von Dohnanyi
Serenade C-Dur op. 10 für Violine, Viola und Violoncello

Anthony Di Lorenzo
“Fire Dance” für Blechbläserquintett

Alexander Arutiunian
„Armenian Scenes - Land mit Geschichte aus Feuer und Rauch“ für Blechbläserquintett

Konzertpause
 
Kevin McKee
“Vuelta del Fuego” für Blechbläserquintett

Dmitrij Schostakowitsch
Klavierquintett g-Moll op. 57

Marina Grauman, Violine
Byol Kang, Violine
Eve Wickert, Viola
Valentin Radutiu, Violoncello
Vita Kan, Klavier
Falk Maertens, Trompete
Raphael Mentzen, Trompete
Antonio Adriani, Horn
Andreas Klein, Posaune
Johannes Lipp, Tuba
 
 

22:00 Uhr

Nachrichten

22:03 Uhr

Feature

Familienaufstellung
Die Mutterschaftsfrage
Von Emily Thomey
Regie: Friederike Wigger
Mit: Cornelia Schönwald
Ton: Michael Kube
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2020
Länge: 54'11
(Ursendung)

Kinder kriegen oder nicht? Das ist auch eine gesellschaftliche Frage. Wer als Frau keine Kinder haben möchte, muss sich selbst heute noch oft rechtfertigen. Die Autorin ist unentschieden und erkundet das persönliche und soziale Feld ihrer Möglichkeiten.

Von Frauen wird selbst heute oft noch selbstverständlich erwartet, dass sie Kinder bekommen wollen und das auch tun. Wer keine Kinder hat oder will, muss sich rechtfertigen, wird kritisch beäugt - oft bis ans Lebensende. Durch eine sehr fortschrittliche reproduktive Medizin scheint es kaum noch Hindernisse für einen Kinderwunsch zu geben. Dabei können viele Gründe dafür sprechen, - auch in Deutschland - kinderfrei leben zu wollen: ein erfülltes Arbeitsleben, ein dichtes soziales Netz, übersteigerte Erwartungen an Mütter, Angst vor Armut, und für manche sogar der Umweltschutz. Die Autorin Emily Thomey steht mit Ende 30 vor einer der wichtigsten Entscheidungen ihres Lebens und muss sie bewusst treffen: kinderreich oder kinderfrei?

Emily Thomey, geboren 1981, lebt und arbeitet in Berlin. Sie ist Autorin, freie Redakteurin und Moderatorin für öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten (u.a. Cosmo, WDR 5, 1Live, Deutschlandfunk Kultur). Neben kürzeren Reportagen, Livegesprächen und Beiträgen macht sie auch längere Features. Ihre Schwerpunkte sind Feminismus, Popkultur, Organisationsentwicklung und Nachhaltigkeit. Zuletzt: Feature-Serie für WDR Tiefenblick „Megacities“ (WDR 2015).

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Sigrid Brinkmann

Eine Nation in Trauer und Wut
Die Beisetzung von George Floyd in Houston
Von Jan Bösche

Leben in der Diaspora
Deana Lawsons Porträts in der Kunsthalle Basel
Von Rudolf Schmitz

"Nach dem NSU-Urteil ist ein riesen Krater hinterlassen worden"
Gespräch mit Nuran David Calis

Bundespräsident Steinmeier stärkt Kinobranche den Rücken
Von Alexander Soyez

Kulturpresseschau
Von Gregor Sander

23:30 Kulturnachrichten

Von Gabi Wuttke

Juni 2020
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

50 Jahre "Tatort" im ErstenGeschichten vom Tatort
Das "Tatort"-Logo und Absperrbanderolen bei Dreharbeiten zum Freiburg-"Tatort" mit Heike Makatsch (picture alliance / dpa / Winfried Rothermel)

Am 29. November 1970 lief der erste "Tatort". Ein halbes Jahrhundert später wird die 1146. Folge der populären Krimireihe gezeigt: "In der Familie". Was dazwischen geschah, erzählt die sechsteilige DLF-Kultur-Reihe "Geschichten vom Tatort". Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur