Seit 02:05 Uhr Tonart

Sonntag, 09.08.2020
 
Seit 02:05 Uhr Tonart
Tagesprogramm Freitag, 5. Juni 2015
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Klangkunst

Kurzstrecke 38
Zusammenstellung: Marcus Gammel, Barbara Gerland, Ingo Kottkamp
Produktion: Autorenproduktion/ Deutschlandradio Kultur 2015
Länge: 54’30
(Wdh. v. 25.05.2015))

Streetmusic
Von Annette Scheld
Musik versus Musikverordnungen

Franz und die Tiere
Von Stella Luncke und Josef M. Schäfers
Führen Disziplin und hartes Durchgreifen zum Ziel?

Cold Crush
Von Nicolas Wiese
Per Hip-Hop-Express durch die 80er-Jahre

Außerdem: Neues aus der 'Wurfsendung' mit Julia Tieke

Kurz und ungewöhnlich: Autorenproduktionen zwischen Feature, Hörspiel und Klangkunst.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Weltmusik
Moderation: Carsten Beyer

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Dieter Kassel

05:30 Nachrichten

05:50 Kalenderblatt

Vor 50 Jahren: Fluxus-Künstler veranstalten in Wuppertal ein 24-Stunden-Happening

06:00 Nachrichten

06:23 Wort zum Tage

Peter-Felix Ruelius
Katholische Kirche

06:30 Nachrichten

06:40 Aus den Feuilletons

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Stadtverplanung. Ein Logenplatz für Frau Jenny Treibel
Von Annett Gröschner

07:30 Nachrichten

07:40 Alltag anders

07:50 Interview

Weltpolitik machen ohne Gipfelstress: (wie) kann das gehen?
Gespräch mit Ulrich Schneckener, Professor für Internationale Beziehungen an der Universität Osnabrück

08:00 Nachrichten

08:20 Frühkritik

Fleetwood Mac: Einziges D-Konzert in Köln
Von Fabian Elsässer

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

Sachbuch von Christoph Schröder: Ich pfeife!
Rezensiert von Thomas Jaedicke

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Im Gespräch

Welches Damaskus lebt in Ihrem Kopf?
Hans Dieter Heimendahl im Gespräch mit dem Schriftsteller Rafik Schami alias Suheil Fadél

10:00 Uhr

Nachrichten

10:07 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Joachim Scholl

Mülheimer Dramatikerpreis: Text ist Text - auch am Theater
Gespräch mit Tobi Müller

"Die gleißende Welt" - Siri Hustvedt über ihren neuen Roman

"Agfa Leverkusen" von Boris Hillen
Rezensiert von Gerrit Bartels

Straßenkritik: "Salambo" von Gustave Flaubert

Buchhändler im Gespräch:Hanne Schatzer, "Buchhandlung Ferlemann & Schatzer" in Berlin

11:00 Uhr

Nachrichten

11:07 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Mascha Drost

Das muss man gehört haben - oder auch nicht!
Von Uwe Golz

Einziges Fleetwood Mac Konzert in Deutschland am Vorabend in Köln
Von Florian Elsässer

11:30 Musiktipps

11:35 Klassik

Martin Haselböcks Wiener "Re-Sound Beethoven"
Gespräch mit Gerald Felber

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Mittag
Moderation: Anke Schaefer und Christopher Ricke

12:50 Mahlzeit

Cholesterin: 7 aus 22
Von Udo Pollmer

13:00 Nachrichten

13:30 Uhr

Länderreport

Ende des Dornröschenschlafs - Neues Leben im Barockschloss Bothmer
Von Alexa Hennings

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Kompressor

Das Kulturmagazin
Moderation: Stephan Karkowsky

30 Jahre "Lindenstraße": "Glorie und Verfall von Multikulti"
Gespräch mit Vassilis Tsianos, Soziologe und Migrationsforscher, Mitglied im Rat für Migration der Bundesregierung

Die neue Netflix-Serie "Sense8" - Wie Serien global vermarktet werden ...
Gespräch mit Susanne Burg

BUILDING CONVERSATION -Wie ein Dialog entsteht
Von Andi Hörmann

Jimmie Durham im Neuen Berliner Kunstverein
Von Christiane Habermalz

14:30 Kulturnachrichten

15:00 Uhr

Kakadu

15:00 Nachrichten für Kinder

15:05 Entdeckertag

Kinder anderswo
Jerusalem - Zu Hause zwischen Synagogen, Moscheen und Kirchen
Porträt einer Stadt und ihrer Kinder
Von Christina Otto
(Wdh. v. 24.05.2010)
Moderation: Tim Wiese

15:30 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Oliver Schwesig

Soundscout: Debutalbum in den Abbey Road Studios - die Schwestern JOCO
Von Martin Risel

"Movies: Sound! Camera! Action!" - Filmmusikgeschichte in Text und Ton
Von Vincent Neumann

16:00 Nachrichten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Vladimir Balzer und Axel Rahmlow

17:20 Kommentar

17:30 Kulturnachrichten

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Wortwechsel

Sepp Blatter geht - Götterdämmerung bei der FIFA
Es diskutieren:
Sylvia Schenk, Transparency
Robert Kempe, freier Journalist
Hans-Jürgen Maurus, ARD-Hörfunkkorrespondent
Matthias Schmidt, Mitglied im Bundestags-Sportausschuss (SPD)
Moderation: Elke Durak

Bei der FIFA überschlagen sich die Ereignisse: Vergangene Woche wurden in Zürich sieben hochrangige Funktionäre des Fußball-Weltverbands unter Korruptionsverdacht festgenommen. Nun hat Präsident Joseph Blatter seinen Rücktritt angekündigt, nur wenige Tage nachdem er sich in seinem Amt hatte bestätigen lassen. Unterdessen gehen die internationalen Ermittlungen gegen die FIFA unter Hochdruck weiter, mit ungewissem Ausgang. Fest steht dagegen schon jetzt, dass die milliardenschwere Organisation vor einem tiefgreifenden Umbruch, wenn nicht vor einem völligen Neuanfang steht.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Aus der jüdischen Welt mit "Shabbat"

19:30 Uhr

Zeitfragen. Literatur

"Was vom Dichter bleibt"
Literarische Vor- und Nachlässe - und der Nachruhm von Autoren
Von Ulrich Rüdenauer
(Wdh. v. 21.11.2014)

Damit das, was die Dichter stiften, auch bleiben kann, wie es bei Hölderlin heißt, gibt es Literaturarchive.

"Was bleibet aber, stiften die Dichter" - heißt es bei Hölderlin. Und damit, was die Dichter stiften, auch bleiben kann, gibt es Literaturarchive: Vor 60 Jahren wurde beispielsweise das Deutsche Literaturarchiv in Marbach am Neckar gegründet. Hier werden Vor- und Nachlässe von Schriftstellern sowie Verlagsarchive gesammelt. Rund 1400 davon hat man inzwischen zusammengetragen. Wie man mit den Dokumenten verfährt, welche Erkenntnisse man aus nachgelassenen Schriften gewinnen kann und wie die Archivarbeit sich im digitalen Zeitalter verändert, das lässt sich bei einem Besuch in den Katakomben des Deutschen Literaturarchivs erfahren. Was aber geschieht mit den unvollendeten Manuskripten eines Autors, der ganz unerwartet stirbt? Vor zwei Jahren erlag Peter Kurzeck einem Schlaganfall. Kurzeck arbeitete an einem mehrbändigen autobiografischen Romanprojekt und hinterließ etliche Fragmente. Diese zu edieren ist für den Nachlassverwalter Rudi Deuble eine Herkulesaufgabe. Die Sendung befasst sich mit verschiedenen literarischen Nachlässen, mit deren Wert für die Forschung und mit der Frage, wie mit Nachlässen umzugehen ist, damit bleiben kann, was die Dichter stiften.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Hambacher Musikfest
Hambacher Schloss
Aufzeichnung vom 03.06.2015

Nikolaj Rimskij-Korsakow
Streichsextett A-Dur

Modest Mussorgskij
Bilder einer Ausstellung, Fassung für Klavierquartett

Sergej Ljapunow
Sextett op. 63 für Streichquartett, Kontrabass und Klavier

Mandelring Quartett
Fauré Quartett
Winfried Holzenkamp, Kontrabass
Ian Fountain, Klavier

22:00 Uhr

Einstand

Das CD-Debüt des Cellisten Jonas Palm

Felix Mendelssohn Bartholdy
Sonate für Violoncello und Klavier Nr.2 D-Dur op.58

Henri Dutilleux
Trois strophes sur le nom de Sacher

Leoš Janácek
Pohádka für Violoncello und Klavier

Ludwig van Beethoven
Sonate für Violoncello und Klavier Nr. 5 op. 102, Nr. 2

Jonas Palm, Violoncello
Philipp Heiß, Klavier

Produktion: Deutschlandradio Kultur 2014

22:30 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages
Moderation: Gabi Wuttke

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Andrea Gerk

Nur Gerüchte? Hausverbot für Eva Wagner-Pasquier auf dem Grünen Hügel
Gespräch mit dem Musikkritiker Manuel Brug

Jan Philipp Reemtsma verabschiedet sich vom Institut für Sozialforschung
Von Axel Schröder

Künstler und Aktivist: Jimmie Durham im Neuen Berliner Kunstverein
Von Christiane Habermalz

Kulturpresseschau
Von Adelheid Wedel

23:30 Kulturnachrichten

Juni 2015
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Unsere Empfehlung heute

Hörspiel nach Stefan ZweigAngst
Aus Langeweile in der Ehe geht Irene ein Verhältnis ein.  (unsplash / Constance Keenan)

Irene betrügt ihren Ehemann – und ihre Angst erwischt zu werden, ist ebenso groß wie der Reiz der Affäre. Das Hörspiel nach Stefan Zweigs Novelle erzählt von den Facetten der Scham und dem Gefühl der Schuld.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur