Seit 22:03 Uhr Kriminalhörspiel
Montag, 10.05.2021
 
Seit 22:03 Uhr Kriminalhörspiel
Tagesprogramm Donnerstag, 15. April 2021
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Mark Barden

"anatomy" für Schlagzeug und Orchester (2010)
Brian Archenal, Schlagzeug
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Peter Rundel

"cleft" für Violine und Violoncello (2017)
Ashot Sarkissjan, Violine
Séverine Ballon, Violoncello

"aMass“ für verstärktes Ensemble (2015)
Adrian Pereira, Gitarre
ensemble mosaik
Leitung: Enno Poppe

Koproduktion Deutschlandfunk Kultur / Deutscher Musikrat 2019-2021

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Rock
Moderation: Jörg Adamczak

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Stephan Karkowsky

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Günter Oberthür, Lingen
Katholische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Ja, wir sind ein Volk, wir alle!
Von Dr. Matthias Buth

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Impfstoffe: "Risiken klären: ja - aber das Zeug muss weiter in die Arme!"
Gespräch mit Dr. med. Dr. phil. Petra Dickmann, London School of Economics

08:00 Nachrichten

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Erinnerungen so nah" von Ulrike Kolb
Rezensiert von Manuela Reichart

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Schreiner und Restaurator Matthias Vondung im Gespräch mit Susanne Führer

Historische Täfelungen von Museen oder der geerbte Stuhl von Oma - Matthias Vondung verleiht altem Holz neuen Glanz. Der Schreinermeister, Restaurator und Kunsthistoriker ist begehrt - bei Kunden wie bei Ausbildungssuchenden. Wer ihm und den anderen in der Werkstatt sympathisch ist, bekommt eine Chance. Egal, ob Hauptschulabgänger oder 50jähriger Umschüler.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Andrea Gerk

Maus, Oktopus, Kater erklären die Welt
Wissenschaftsbücher für Kids
Gespräch mit Susanne Billig

Buchkritik:
"Wir Sklaven von Suriname" von Anton de Kom
Rezensiert von Carsten Hueck

Literaturtipps
Von Susanne von Schenck

Portugiesischer Shootingstar
Der Schriftsteller Alfonso Reis Cabral
Von Tilo Wagner

Buchempfehlungen April
Gespräch mit Kim Kindermann

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Mascha Drost

Norah Jones und "Til we meet again"
Gespräch mit Kerstin Poppendieck

In den Fußstapfen von Gram Parsons
The Pink Stones aus Athens
Von Till Kober

Graphic Novel
Das Konzerthaus Berlin und seine Geschichte
Gespräch mit Felix Pestemer

11:30 Musiktipps

11:45 Rubrik: Weltmusik

Die polnisch-ukrainische Band Dagadana und "Tobie"
Von Grit Friedrich

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Friedrich Küppersbusch, Journalist
Moderation: Korbinian Frenzel

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation: Nana Brink

Das Frustpotential ist groß - ein Berliner Schulleiter über das Testen
Gespräch mit Marc Vehlow, Schulleiter des Kant-Gymnasium Berlin-Spandau

Sind so kleine Nasen
Eltern protestieren in Mecklenburg-Vorpommern gegen Selbsttest
Von Silke Hasselmann

Gleis 69 Moabiter Bahnhof
Von hier wurden Berliner Juden in den Tod geschickt
Von Sebastian Engelbrecht

Nichtig - Bundesverfassungsgericht kippt Berliner Mietendeckel
Gespräch mit Claudia van Laak

Bitte schießen!
Naturschützer und Förster wollen die Jagd auf Wild verstärken
Von Tobias Krone

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Popkulturmagazin
Moderation: Massimo Maio

Renate retten!
Einzige deutsche Comicbibliothek vor dem Aus?
Gespräch mit Jim Avignon

Harun Farocki Filmfragment
Mit Adidasvertreter den Osten kolonisieren
Gespräch mit Elske Rosenfeld, Künstlerin

Black Horror und Generational Trauma
Die Debatte um "Them"
Gespräch mit Lilly Amankwah

Das Lesen der Anderen:
"Kursbuch": Musikbox
Gespräch mit Peter Felixberger

14:30 Kulturnachrichten

Von Nora Hoffbauer

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Andreas Müller

"Heute Pläne, morgen Konfetti"
Über die Bandgeschichte der Donuts
Gespräch mit Ingo Neumayer

Große Freiheit und Docks
Verschwörungstheorien und Boykott
Von Axel Schröder

Club 27 lebt auf
Von der Künstlichen Intelligenz (KI) zum Song
Von Jenni Zylka

In den Fußstapfen von Gram Parsons
The Pink Stones
Von Till Kober

15:30 Musiktipps

15:40 Live Session

Homesession: Naari

16:00 Nachrichten

16:30 Kulturnachrichten

Von Nora Hoffbauer

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Julius Stucke

17:30 Kulturnachrichten

Von Nora Hoffbauer

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Moderation: Margarete Wohlan

Zwei Jahre Selenskyi in der Ukraine- Enttäuschend
Von Florian Kellermann

Ukrainische Comedy nach Selenskyj
Tut niemandem mehr weh
Von Inga Lizengevic

Im April 2019 erlebte die Ukraine ein politisches Erdbeben. Wolodmyr Selenskyj, bis dahin ein Komiker und Schauspieler, wurde mit großer Mehrheit zum Präsidenten gewählt. Er versprach, den Krieg im Donezbecken und die Korruption zu beenden. Wenig später gewann seine Partei auch die Parlamentswahl. Heute ist von der damaligen Aufbruchsstimmung nicht viel übrig. Selenskyj versuchte zwar anfangs, gegen die mächtigen Oligarchen vorzugehen, etwa mit einer Bodenreform und einem Bankengesetz, das gegen seinen früheren Förderer Ihor Kolomojskyj gerichtet war. Doch inzwischen scheinen die alten Seilschaften wieder zu greifen. So kann sich Selenskyj derzeit nur mühsam gegen den Versuch des Verfassungsgerichts wehren, die Korruptionsbekämpfung de facto zu beenden. Zunehmend Kopfzerbrechen bereitet ihm auch, dass Russland die Kämpfe im Osten wieder verschärft.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Zeitfragen. Forschung und Gesellschaft

Magazin

Covid19-Impfungen bei Kindern
Wie laufen die Tests? Was ist der Nutzen?
Von Carina Schroeder

Moon Village oder Lunar Space Station
Kommt ein neuer Wettlauf zum Mond?
Von Dirk Lorenzen

19:30 Zeitfragen. Feature

Der schwierige Weg zurück
Forschungslücken bei der Detransition
Von Pia Masurczak

Für viele transidente Menschen ist die Geschlechtsangleichung ein Schritt in Richtung Normalität. Manche stellen aber fest: Das war die falsche Entscheidung.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Debüt im Deutschlandfunk Kultur
Universität der Künste Berlin, Joseph-Joachim-Saal
Aufzeichnung vom 13.04.2021

Johannes Brahms
Acht Klavierstücke op. 76

Ludwig van Beethoven
Klaviersonate Nr. 7 D-Dur, op. 10/3

ca. 20.55 Konzertpause
Elisabeth Hahn im Gespräch mit dem Pianisten Zhora Sargsyan

Frederik Chopin
Ballade Nr. 4 f-Moll, op. 52

Komitas
„Garuna“ („Der Frühling“)

Maurice Ravel
"Jeux d’eau" für Klavier

Franz Liszt
Mephisto-Walzer Nr. 1 A-Dur

Zhora Sargsyan, Klavier

22:00 Uhr

Nachrichten

22:03 Uhr

Freispiel

Zwei Seiten leben. Drei Trauerredner.
Ein Totentheater
Von Michael Lissek
Regie und Ton: der Autor
Produktion: Deutschlandradio Kultur / SWR 2013
Länge: 54'27

Das Ende des Lebens ist eine existenzielle Situation, die wir durch Rituale gestalten. Zum Ritual der Bestattung gehört oft eine Rede. Dieses Feature beleuchtet die Entstehungsprozesse und -bedingungen von Trauerreden.

Auf den Tod folgen Rituale der Trauer - wie die Trauerrede. Über deren Inhalt entscheiden zumeist die Hinterbliebenen und ihre Sprachfähigkeit sowie die Trauerrednerin und ihre Befragungs-, Schreib- und Performancetechnik. Was ist in einer Trauerrede mitteilenswert und wie ist sie aufgebaut? Auf die sprachlose Realität des Todes trifft die Rekonstruktion und Formulierung eines Lebens. Aus Leben wird Text: eine seltsame Metamorphose. Michael Lissek porträtiert drei Trauerrednerinnen und -redner. Er begleitet sie zu Bestattungen und zu Hinterbliebenen, befragt sie zu ihrer Technik sowie ihrem Selbstverständnis, begleitet sie bei Freizeitbeschäftigungen und lässt sie Trauerreden auf sich selbst halten. Es wird gesungen, geatmet und an keiner Stelle geweint. Ein Blick hinter die Kulissen des Totentheaters.

Michael Lissek ist Featureautor, -produzent und -theoretiker. Zuletzt „Akte 88 - Die tausend Leben des Adolf Hitler“ mit Walter Filz (SWR 2018), „Zeit ist Frist. Mein Herz. Ich.“ (NDR 2017, als „Beste Hördokumentation“ auf dem Dokumentarfestival Karlsruhe 2018 ausgezeichnet), „Sein schönstes Geschenk - Auf der Suche nach den verschollenen Wagner-Partituren“ (SWR 2016) und „Angel Radio - Soundtrack der Erinnerungen“ (NDR/RBB/SWR 2015). Seit 2017 ist Michael Lissek außerdem Redakteur des Sendeplatzes „Essay“ bei SWR2.

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Britta Bürger

"Die Entscheider wohnen offenbar nicht zur Miete" - zum Ende des Mietendeckels
Gespräch mit Annett Gröschner

Wie läuft der Wiederaufbau?
Vor zwei Jahren brannte Notre Dame
Von Sabine Wachs

Widerständig gegen politische Machthaber
Das Theater Altenburg wird 150 Jahre
Gespräch mit Felix Eckerle

Der Weltbürger Sir Peter Ustinov - vor 100 Jahren geboren
Von Imke Köhler

23:30 Kulturnachrichten

Von Oliver Thoma

23:50 Kulturpresseschau

Von Tobias Wenzel

Mai 2021
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

Die Stimme von Joni MitchellFrom Pink to Blue
Joni Mitchell im Jahr 2013 in Toronto, Kanada  (picture-alliance / dpa / Aaron Vincent Elkaim)

In der Jugend eine Folk-Ikone mit sirenenhaftem Sopran. 30 Jahre später eine lebende Legende mit brüchigem Alt. Was an Joni Mitchell fasziniert, berührt, manchmal auch verstört, das erzählt ihre Stimme. Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur