Seit 13:05 Uhr Länderreport
Freitag, 23.04.2021
 
Seit 13:05 Uhr Länderreport
Tagesprogramm Donnerstag, 26. Juni 2014
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Leopold Hurt

Dead Reckoning (2012)
für 12 Streicher
Ensemble Resonanz
Leitung: Hannes Reich

August Frommers Dinge (2008)
für Streichtrio
Mondrian Ensemble

Erratischer Block (2006)
für Violine, Saxofon, Klavier, Schlagzeug, mikrotonale Zither und Zuspielung
ensemble mosaik
Leopold Hurt, Zither

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Rock
Moderation: Jörg Adamczak

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen

05:30 Nachrichten

05:50 Kalenderblatt

Vor 100 Jahren: Der Sänger Wolfgang Windgassen geboren

06:00 Nachrichten

06:23 Wort zum Tage

Pfarrer Eberhard Hadem
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

06:40 Aus den Feuilletons

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Klarheit für die deutsche Außenpolitik
Von Sylke Tempel

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Bundesbildungsministerin Johanna Wanka zur Finanzierung der Hochschulen

08:00 Nachrichten

08:20 Frühkritik

Filme der Woche
"Mädelsabend" und "Sauacker, vorgestellt von Hannelore Heider

08:30 Nachrichten

08:50 N/A

Belletristik: Nick Hornby
Jeder liest Drecksack / Everyone's reading bastard, Zweisprachige Ausgabe. Aus dem Englischen von Ingo Herzke, Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln 2014

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Im Gespräch

Axel Petermann, Kriminalkommissar und Profiler

10:00 Uhr

Nachrichten

10:07 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
u.a.

Tatort Fernsehen: Flackern bald nur noch Krimis über den Bildschirm?
Gespräch mit der Krimi-Autorin und ZDF-Social-Media-Beraterin Zoe Beck

Sachbuch: Martin Gessmann
Mit Nietzsche im Stadion - Der Fußball der Gesellschaft, Wilhelm Fink Verlag

Literaturtipps

11:00 Uhr

Nachrichten

11:07 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
u.a.

Eröffnung Jazzbaltica
Interview mit dem künstlerischen Leiter Nils Landgren

11:30 Musiktipps

11:35 Weltmusik

Sergio Mendes und sein neues Album "Magic"

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Mittag

13:00 Nachrichten

13:30 Uhr

Länderreport

Schule - nein danke
Schulverweigerer-Projekte in Bremen und Berlin
Von Franziska Rattei und Susanne Arlt

In einem 150-Seelendorf südlich von Bremen, Scholen, hat eine Gruppe Lehrer vor 35 Jahren den Verein „Reisende Werkschule Bremen" gegründet. Dem Verein geht es darum, notorischen Schulverweigerern einen Schulabschluss zu ermöglichen. Statt in Schulklassen lernen die 18 Jugendlichen in drei Gruppen. In der ersten sind die, die sich noch verweigern, in der zweiten die, die schon etwas lernen wollen, die dritte Gruppe ist die Abschlussklasse. Das Konzept ist erfolgreich: 98 Prozent der Jugendlichen haben nach ein bis zwei Jahren ihren Haupt- oder Realschulabschluss in der Tasche. In Berlin arbeitet das Jugenddorf Berlin, das zum christlichen Jugenddorfwerk Deutschlands gehört, mit Schülern aus der 9. oder 10. Klasse zusammen, die den Abschluss im Schulalltag nicht schaffen. Die Jugendlichen sind zwei Tage in der Schule, 3 Tage im Jugenddorf Berlin und arbeiten dort zuerst in verschiedenen Berufsbereichen, später entscheiden sie sich dann für eine Berufsrichtung. Mit diesem Projekt sind die Berliner ganz erfolgreich. Franziska Rattei und Susanne Arlt berichten über den Umgang mit Schulverweigerern in Bremen und in Berlin.

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Kompressor

Das Kulturmagazin
u.a.

Frage des Tages: Wo können wir den "Internationalen Tag des Kompressors" anmelden?
Gespräch mit Beate Wagner, Generalsekretärin der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen

Kunstevent für Putin? Umgehen mit der Manifesta in St. Petersburg
Gespräch mit dem Theatermacher und Regisseur Stefan Kaegi

Gibt es ein feministisches Kino und wenn ja, wie schaut es aus?
Kurzkritik von Anke Leweke

"Neue Wege nichts zu tun" - produktive Formen des Unterlassens, Ausstellung in der Kunsthalle Wien
Gespräch mit Bazon Brock, Professor für Ästhetik an der Universität Wuppertal

14:30 Kulturnachrichten

15:00 Uhr

Kakadu

15:00 Nachrichten für Kinder

15:05 Quasseltag

Moderation: Tim Wiese

15:30 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
u.a.

Sergio Mendes und sein neues Album "Magic"

Musiktipps

Yacht-Rock mit DJ Supermarkt

16:00 Nachrichten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend

17:20 Kommentar

17:30 Kulturnachrichten

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Zurück zum Atom - Japan will erste Reaktoren demnächst hochfahren
Von Jürgen Hanefeld

Pragmatisch, günstig, gut - Finnlands Energiepolitik
Von Max Kuball
Moderation: Andre Zantow

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Zeitfragen. Forschung und Gesellschaft

Magazin
u.a.

Das Wissen der Legosteine - Unterwegs mit dem Trainer Olaf Lewitz
Von Frank Kaspar

Sachbuchklappentext-Generator
Von Bastian Brandau

Störenfried: Schwarze Löcher
Von Eva Raisig

19:30 Zeitfragen. Feature

"Die Erfahrung ist die Botschaft"
Die Welt des Interface-Designers Ivan Poupyrev
Von Michaela Vieser

Zu Ivan Poupyrevs spektakulärsten Entwicklungen zählt der erste Touch Screen der Welt. Heute arbeitet der Meister im Mischen von digitalen und physischen Realitäten für Google. Ein Forschungsbericht.

Reibt man die Seite eines Buches, offenbart sich eine versteckte Botschaft. Streichelt man ein Schmetterlingsbild, überträgt sich das Flattern des Flügels auf die Haut. Der in Russland geboren Ivan Poupyrev ist einer kreativsten Interface-Designer - preisgekrönt und weltweit gefragt. Nach Stationen bei Sony und Walt Disney arbeitet er heute bei Google. Zu seinen spektakulärsten Entwicklungen zählt der erste Touch Screen der Welt. Ivan Poupyrev ist ein Meister im Mischen von digitalen und physischen Realitäten, das heißt: Er sucht und findet die Schnittstellen, an denen die Eigenschaften von Geräten und Alltagsgegenständen ineinander übergehen. Ein Forschungsbericht.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Musikfestspiele Potsdam Sanssouci
Friedenskirche
Aufzeichnung vom 20.06.2014

Palermo 1140
Geistliche Gesangstradition der Cappella Palatina

Griechische Anrufungen an Roger II., ital.-griech. Gesang (Messina Ms. 161)
Laudes regiæ, normannisch-sizilianischer Gesang (Madrid Ms. 288)
Anrufungen an den Imam-Kalifen, fatimidische Tradition (Al-mu’ayyad Al-Shirazi, Kairo 12. Jahrhundert)

Kirchweihe: Die Gründung der Cappella Palatina
Pax eterna ab eterno patre, normannisch-sizilianischer Gesang (Madrid Ms. 289)
Kyrie igapisa euprepeian, ital.-griech. Gesang (Grottaferrata I, VI, VII)
Ja kiblata ‘Lhaki / Ka’ba Ja Bit Rabbi, fatimidische Tradition / tunesischer Sufi-Gesang (Al-mu’ayyad Al-Shirazi, Kairo 12. Jahrhundert)
u.a.m.

Vokalensemble Graindelavoix
Leitung: Björn Schmelzer

22:00 Uhr

Chormusik

Carl Friedrich Christian Fasch
Missa a 16 voci in quattri cori

Jörg Jacobi, Orgel
NDR Chor
Leitung: Philipp Ahmann

22:30 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage u.a.

Ein Jahr in Mitte: Bilanz und Ausblick für das Maxim-Gorki-Theater

Manifesta in St. Petersburg

Next Generation:Young Euro Classic - ein Zwischenbericht

23:30 Kulturnachrichten

Mai 2014
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

Reihe: Wirklichkeit im RadioJetzt
Museum guard, by the Street Artist Banksy, Martineau Road, London, N5, Britain. (MAURITIUS IMAGES/ ALEX MACNAUGHTON/ALAMY)

Mitternacht in Berlin. Im Jahr 1998 gibt es noch die telefonische Zeitansage. Studentinnen und Studenten schwärmen mit den Mikrofonen aus und fangen den Moment ein. Ein Dokument in der Reihe "Wirklichkeit im Radio".Mehr

Hörspiel nach Lizzie DoronWho the fuck is Kafka
Blick auf Jerusalem. (Unsplash / Sander Crombach)

Sie ist israelische Schriftstellerin, er ein palästinensischer Journalist. Er will einen Film über sie drehen und sie erzählt sein Leben. Hörspiel nach Lizzie Dorons Roman über das israelisch-palästinensische Dilemma.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur