Seit 01:05 Uhr Tonart
Dienstag, 27.07.2021
 
Seit 01:05 Uhr Tonart
Tagesprogramm Dienstag, 6. April 2021
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Wider die Natur
Peter Ablingers und Erik Dreschers erweitertes Flötenprojekt
Von Florian Neuner

Vielstimmige Schichtung: Die Zusammenarbeit des Komponisten mit dem Flötisten kennt keine Trennung mehr von Notation und Ausführung.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Jazz
Moderation: Vincent Neumann

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Dieter Kassel

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Pfarrerin Barbara Manterfeld-Wormit, Berlin
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Politik im Netz: Nur twittern, reicht nicht
Von Christoph Quarch

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Auch in Coronazeiten: Es gibt kein Leben ohne Risiko
Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin, Ludwig-Maximilians-Universität München, Lehrstuhl für Philosophie IV

08:00 Nachrichten

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Kanaky" von Joseph Andras
Rezensiert von Sigrid Löffler

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Aktivist und Marketinganalyst Hassan Geuad im Gespräch mit Katrin Heise

Hassan Geuads Leben ist in Gefahr: Islamisten bedrohen den aus dem Irak stammenden Marketinganalysten. Der Grund: Mit Straßenaktionen rufen er und die Aktivisten-Gruppe „12thMemoRise“, Muslime dazu auf, sich gegen Radikale ihres Glaubens zu wehren.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Joachim Scholl

Alt, na und?
Über neue Freiheiten und alte Vorurteile
Gespräch mit Erica Fischer

Comickritik:
"Penelopes zwei Leben" von Judith Vanistendael
Rezensiert von Susanne Billig

Literaturtipps
Von Regina Voss

Die Nominierten des Sachbuchpreises - gute Wahl?
Gespräch mit René Aguigah

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Carsten Beyer

„Eine Art Heiliger“
Dirigent Vladimir Jurowski zum 50. Todestag von Strawinsky

Gimme a break, Igor: Strawinsky und seine Spuren im Pop
Von Goetz Steeger

Strawinsky und der Jazz
Gespräch mit Jörg Widmoser

Der Strawinsky Guide: Strawinsky, der Nerd am Klavier
Von Cornelia de Reese

11:30 Musiktipps

11:40 Chor der Woche

11:45 Rubrik: Klassik

50. Todestag Igor Strawinsky: Gespräch mit dem Dirigenten Vladimir Jurowski

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Margaret Heckel, Journalistin
Moderation: Anke Schaefer

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation: Heidrun Wimmersberg

Umgehört
Wie das Osterwochenende in den Ländern verlief
Von Axel Schröder

Zugehört
Wie Menschen mit Einsamkeit umgehen
Von Alexandra Gerlach

Nachgefragt
Warum die Anzahl der Kleinen Waffenscheine stetig steigt
Von Tobias Krone

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Popkulturmagazin
Moderation: Timo Grampes

Neues Rezo-Video
Zerstört er dieses Mal die Corona-Politik?
Gespräch mit Steffen Grimberg

ZDF-Doku "Der Maulwurf": Undercover in Nordkorea
Gespräch mit Bert Rebhandl

14:30 Kulturnachrichten

Von Bettina Ritter

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Martin Böttcher

Vom Star zum Fall "Spears": Doku „Framing Britney Spears“
Gespräch mit Ina Plodroch

Der Strawinsky Guide: Strawinsky zur Provokation verdammt

The Apartments veröffentlichen Re-Issue
Von Robert Rotifer

Gimme a break, Igor
Strawinsky und seine Spuren im Pop
Von Goetz Steeger

Wochenvorschau
Gespräch mit Christoph Möller

15:30 Musiktipps

15:40 Live Session

Tonart-Homesession: Benny Sings

16:00 Nachrichten

16:30 Kulturnachrichten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Nicole Dittmer

17:30 Kulturnachrichten

Von Bettina Ritter

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Moderation: Ellen Häring

Enttäuschung in Chile
Zuerst Impfvorbild, dann Corona-Hotspot
Von Sophia Boddenberg

Wie weiter in Chile
Einschätzungen zur Lage
Gespräch mit Simone Reperger von der Friedrich-Ebert-Stiftung

Eigentlich sollte am kommenden Wochenende die Verfassungsgebende Versammlung gewählt werden, die eine neue Konstitution ausarbeiten soll. Nun muss die Wahl verschoben werden, denn obwohl bereits über 30 Prozent der Bevölkerung geimpft sind, kam die Pandemie mit voller Wucht nach Chile zurück. 13 von 19 Millionen Chilenen dürfen derzeit ihr Haus nicht verlassen, außer vier Stunden in der Woche zum Einkaufen. Große Enttäuschung macht sich breit, auch wegen der verschobenen Wahl. Die drängenden Fragen, die die neue Verfassung regeln soll, sind gerade in der Pandemie hochaktuell. Es geht u.a. um die Gesundheitsvorsorge, um Altersarmut und um die Privatisierung von lebensnotwendigen Gütern wie Wasser.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Zeitfragen. Wirtschaft und Umwelt

Magazin
Moderation: Carsten Burtke

Überlastet und gefährlich
Zustände im Berliner Maßregelvollzug
Von Timo Stukenberg

EU-Initiative Pesco
Noch Lücken in der Verteidigungsunion
Von Julia Weigelt

19:30 Zeitfragen. Feature

Lange Fahrten für wenig Geld
Die schmutzigen Geschäfte mit osteuropäischen LKW-Fahrern
Von Gerhard Schröder

Konstantin Shevchenko hat Glück gehabt. Er hat einen Job bei einer litauischen Spedition. Für die transportiert er Waren quer durch Westeuropa, verbringt dafür Tage, Nächte und Wochenenden auf der Autobahn, seit über zehn Jahren. So wie Tausende andere osteuropäische LKW-Fahrer. Sie arbeiten zu Dumpinglöhnen und unter skandalösen Arbeitsbedingungen, verdienen so aber immer noch viel mehr als in ihrer Heimat. Westeuropäische Speditionen können da kaum noch mithalten und werden vom Markt gedrängt. Jetzt versucht die Europäische Union, mit strengeren Regeln gegenzusteuern.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Großer Sendesaal im Haus des Rundfunks Berlin
Aufzeichnung vom 03.04.2021

Igor Strawinsky
Oktett für Bläser

Jacques Ibert
Concerto pour violoncelle et instruments à vent

Marcel Mihalovici
"Étude en deux parties pour piano concertant, bois, cuivres, célesta et batterie" op. 64

George Antheil
Concerto for Chamber Orchestra (Octet for Winds)

Szymon Laks
"Concerto da camera" für Klavier, neun Bläser und Schlagzeug

Adele Bitter, Violoncello
Holger Groschopp, Klavier
Solisten des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin und Gäste
Leitung: Johannes Zurl

Ein Konzert mit selten zu hörender Musik vor allem für Blasinstrumente in Kammermusikformationen - Werke aus den "Pariser Schulen", auf die das Schaffen des Exilrussen und Kosmopoliten Igor Strawinsky stark gewirkt hat. Der Komponist ist am 6. April 1971 gestorben.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:03 Uhr

Feature

Zusammenkunft der Kulturen - Wenn Jesus und Mohammed feiern
Von Norbert Mappes-Niediek
Regie: Friederike Wigger
Mit: Lisa Hrdina, Jörg Hartmann, Moses Leo und Martin Engler
Ton: Michael Kube
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2017
Länge: 54'11

Wo Kulturen aufeinandertreffen, etwa die beiden großen Weltreligionen Christentum und Islam, befürchten viele einen gewaltsamen „Zusammenprall“: Seit den Jugoslawien-Kriegen der 1990er-Jahre scheint das gesichertes Wissen zu sein.

Was geschieht wirklich an der Front dieses angeblichen Kulturkampfs, wo seit Jahrhunderten Muslime, orthodoxe und katholische Christen Dorf an Dorf, manchmal auch Haus an Haus zusammenleben - in Bosnien und Mazedonien, im Kosovo? Eine Reise an spirituelle Orte auf dem Balkan bringt eine besondere Kultur der Begegnung zu Bewusstsein, die nicht nur mitteleuropäischen Klischees widerspricht.

Norbert Mappes-Niediek, geboren 1953 in Düsseldorf, ist Journalist und Autor. Seit Beginn der Balkankriege 1991/92 arbeitet er als Südosteuropa-Korrespondent für Funk und Print. Er spricht Serbisch, Kroatisch und Bosnisch fließend und ist Autor mehrerer Sachbücher: „Balkan-Mafia. Staaten in der Hand des Verbrechens“ (2003), „Kroatien, das Land hinter der Adria-Kulisse“ (2009) und zuletzt: „Arme Roma, böse Zigeuner“ (2012). „Zusammenkunft der Kulturen - Wenn Jesus und Mohammed feiern“ ist sein erstes Radiofeature.

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Eckhard Roelcke

Ein frommer Rebell: Zum Tod von Hans Küng
Von Philipp Gessler

Kultur-Öffnung international: Israel
Von Tim Aßmann

Giacometti inversiv und digital
Eine VR-Installation im TD Berlin
Von André Mumot

23:30 Kulturnachrichten

Von Thomas Jaedicke

23:50 Kulturpresseschau

Von Arno Orzessek

Februar 2022
MO DI MI DO FR SA SO
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 1 2 3 4 5 6

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

Hip-Hop in Corona-ZeitenZirkus Corona
(EyeEm / Cavan Agency)

Als Jugendlicher stand er stundenlang als Sprayer an der Berliner Mauer. Davon holte er sich einen Lungenschaden. Heute bezieht Old-School-Hip-Hopper Rebel One Stellung gegen Querdenker. Mehr

Hörspiel – Was kann und darf Humor heute?Witzig!
Die Autoren Nils Weishaupt, Tino Kühn und Falk Rößler (v.lks.) (Deutschlandradio / Mara May )

Als Kinder schauten wir Late-Night-Shows und wollten so wie die Comedians sein: schlagfertig, unangreifbar und bereit, jeder Situation einen Witz abzuringen. Wir wurden erwachsen und wussten, wie wir der Welt zu begegnen hatten. Diese Zeit ist vorbei!Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

Statt Impfpflicht Konzerte nur für Geimpfte?
Konzertszene: Im Vorderung des Bildes sieht man viele dicht stehende Konzertbesucher, die ihre Hände in die Höhe heben. Im Hintergrund sieht man einen Sänger auf der Bühne, sein Auftritt wird von buten Scheinwerfern beleuchtet. ( Unsplash.com / Pien Muller)

Einschränkungen für Ungeimpfte seien ab Herbst möglich, heißt es aus dem Kanzleramt. Wer sich nicht impfen lässt, müsse hinnehmen, zum Beispiel ein Konzert nicht besuchen zu dürfen, findet der Branchenvertreter Jens Michow. Und er ärgert sich über Nena.Mehr

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur