Seit 00:05 Uhr Das Blaue Sofa

Sonntag, 20.10.2019
 
Seit 00:05 Uhr Das Blaue Sofa
Tagesprogramm Freitag, 6. November 2015
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Klangkunst

Dhvanivala
Von Sandeep Bhagwati
Mit: Judith Engel, Ingo Hülsmann, Meriam Abbas, Fabian Raabe
Ton: Alexander Brennecke
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2015
Länge: 54'10
(Ursendung)

Inspiriert von den Darmstädter Ferienkursen für Neue Musik beginnt ein indischer Physikstudent selbst mit Klängen zu experimentieren.

1958 stolpern zwei Inder in ein Konzert der Darmstädter Ferienkurse. Einen der beiden wird die elektronische Musik fortan nicht mehr loslassen. Zurück in Indien, kauft er sich Oszillatoren und Filter, der Freund leiht ihm seinen Kassettenrecorder. Unter dem Namen Dhvanivala (Händler oder Spezialist der Klänge) bespielt er zahlreiche Bänder. Seine Stücke bestehen aus Feldaufnahmen und elektronischen Sounds, er nennt sie Sutras (Formeln).
Als er 1967 spurlos verschwindet, bleibt nur ein Karton mit Kassetten bei seinem alten Freund zurück. Dann gehen auch diese Aufnahmen verloren. In der Intellektuellenszene Indiens gilt der Klangkunst-Pionier Dhvanivala heute als mythische Figur. Der Sohn seines Freundes, inzwischen selbst Komponist, macht sich auf die Suche nach den verlorenen Sutras.

Sandeep Bhagwati, geboren 1963 in Bombay, ist Komponist, Theatermacher und Dirigent. Zahlreiche Hörstücke und Kompositionen. Seit 2005 Lehrstuhl an der Concordia University in Montreal. Zuletzt für Deutschlandradio Kultur: 'Cliff!' (2004).

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Weltmusik
Moderation: Carsten Beyer

Von Mailand nach Palermo - eine musikalische Reise durch Bella Italia

In den ersten beiden Stunden geht es um Musik aus Italien: Dabei spielen Altstars wie Adriano Celentano oder Paolo Conte eine Rolle, aber auch andere, in Deutschland noch unbekannte Künstler wie die beiden Folksänger Ilaria Graziano und Francesco Forni aus Neapel oder die Turiner Band La Lionetta.. ..

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Korbinian Frenzel

05:30 Nachrichten

05:50 Kalenderblatt

Vor 50 Jahren: Der französisch-amerikanische Komponist Edgard Varèse gestorben

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Sr. Cosima Kiesner CJ
Katholische Kirche

06:30 Nachrichten

06:40 Aus den Feuilletons

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Flüchtlinge, Toleranz und Integration
Von Ahmad Mansour

Wertevermittlung ist mindestens so wichtig wie Sprachkurse; Ahmad Mansour warnt vor dem Antisemitismus der Syrer; er findet es absurd, wenn ausgerechnet die mäßig integrierten Türken den neu ankommenden Muslimen bei der Integration helfen sollen.

07:30 Nachrichten

07:40 Alltag anders

Smartphone
Von Matthias Baxmann und Matthias Eckoldt

07:50 Interview

Warum die Geheimdienste die Herausgabe von Akten verweigern
Gespräch mit Katharina König, Die Linke, Abgeordnete im Thüringer Landtag, Obfrau NSU-Untersuchungsausschuss Thüringer Landtag

08:00 Nachrichten

08:20 Frühkritik

Warum Krieg?
Eine archäologische Spurensuche im Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle
Von Christoph Richter

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

'Die unheimlichen Richter' von Rudolf Egg
Rezensiert von Volkart Wildermuth

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Im Gespräch

Was treibt Sie an im Kampf für Menschenrechte?
Katrin Heise im Gespräch mit Selmin Çalişkan, Generalsekretärin von Amnesty International in Deutschland

10:00 Uhr

Nachrichten

10:07 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Frank Meyer

Gegen Fremde, Schwule, Andere - die rechte Verlagsszene
Gespräch mit Christian Schröder, Tagesspiegel

"Sieben Jahre Nacht" von Jeong Yu-jeong

Straßenkritik: "Jenseits der Schuld" von Merle Andersen

Attraktive Wohngegend in Citylage - Die Geschichten eines Hauses

Ihr Buchhändler empfiehlt
Gespräch mit Marcel Emonds-Pool, Buchhandlung "Das Buch", Eilendorf

11:00 Uhr

Nachrichten

11:07 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Vincent Neumann

Beatles #1 - Alle Beatles-Clips restauriert
Gespräch mit Uwe Wohlmacher

Das muss man gehört haben - oder auch nicht
Von Bettina Brecke

11:30 Musiktipps

11:35 Klassik

Tourstart: Michael "Bully" Herbig und sein "Karneval der Tiere"

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Mittag
Moderation: Marianne Allweiss und André Hatting

12:50 Mahlzeit

Bittere Erkenntnis
Von Udo Pollmer

13:00 Nachrichten

13:30 Uhr

Länderreport

Klimawandel bedroht Parks
TU Berlin sucht nach Lösungen
Von Verena Kemna

In den Parkanlagen der preußischen Schlösserstiftung in Berlin und Brandenburg leiden alte Baumriesen unter dem Klimawandel. Mindestens 20000 dieser Bäume sind gefährdet durch Hitze, Trockenheit und Schädlinge. Wenn die Altbäume sterben, verlieren die einzigartigen Landschaftsparks ihren Glanz als Gartenkunstwerke. Auch Platanen, Buchsbäume und viele andere Pflanzen sind bedroht. Die Gärtner versuchen unter anderem mit neuen Bewässerungsmethoden zu retten, was zu retten ist. Nun sollen Wissenschaftler der Technischen Universität Berlin helfen. Gemeinsam mit der Stiftung Schlösser und Gärten suchen sie nach Lösungen. Drei Jahre lang wird das Projekt dauern, gefördert von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt. Vielleicht ein Modell, um Parks in ganz Europa für den Klimawandel fit zu machen.

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Kompressor

Das Kulturmagazin
Moderation: Max Oppel

Frage des Tages:
Eingezäunte East Side Gallery
Müssen Graffitis vor Graffitis geschützt werden?
Gespräch mit Tobias Morawski, Archiv der Jugendkulturen e.V.

"Die Populisten"
Peng! Collective gründet PR Agentur
Gespräch mit Jean Peters, Peng! Kollektiv!

Lesen der Anderen:
Philosophie Magazin - Schwerpunkt Star Wars
Gespräch mit Catherine Newmark

Zeitumstellung in der Türkei - Ein kulturpolitischer Konflikt
Gespräch mit Stephanie Rohde

Diversity-Slam! Vielfalt als Marktfaktor
Von Jürgen Stratmann

14:30 Kulturnachrichten

15:00 Uhr

Kakadu

15:00 Nachrichten für Kinder

15:05 Entdeckertag

Genial und etwas verrückt
Wie aus einer Idee eine Erfindung wird
Von Annette Bäßler und Kristine Kretschmer
Moderation: Ulrike Jährling

Daniel Düsentrieb ist genial: Er erfindet unglaubliche Dinge - leider auch oft solche, die keiner wirklich braucht. Wie geht das eigentlich mit dem Erfinden? Wartet da ein schlauer Kopf einfach auf einen Geistesblitz? Oft sind es Ingenieure, die sich all die Gegenstände ausdenken, die uns das Leben leichter oder angenehmer machen. Ob das wohl so aufregend ist, wie man es aus Comics kennt? Oder hat das mehr mit dröger Mathematik zu tun? Was passiert eigentlich in Erfinderclubs, was verkauft ein Erfinderladen und an welchen Robotern basteln Wissenschaftler heute herum, damit sie morgen als neue Erfindung präsentiert werden können? Dieses Feature findet Antworten, erzählt aus dem Leben berühmter Erfinder/innen und verrät, wie es dann weitergeht, wenn man etwas Tolles erfunden hat!

Annette Bäßler und Kristine Kretschmer vom sowieso Pressebüro in Berlin arbeiten als Journalistinnen in Radio und Internet. Für den Kakadu sind sie regelmäßig mit den Kakadu-Kinderreportern spannenden Themen auf der Spur.

15:30 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Vivian Perkovic

Jazzfest Berlin
Diwan der Kontinente
Gespräch mit der Sängerin Cymin Samawatie

Das muss man gehört haben - oder auch nicht
Von Bettina Brecke

Zaz 'Paris, Encore'
Jutta Petermann im Gespräch mit der französischen Sängerin

16:00 Nachrichten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Vladimir Balzer und Axel Rahmlow

17:20 Kommentar

17:30 Kulturnachrichten

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Wortwechsel

Die Große Koalition und die Flüchtlingspolitik - Nach Theaterdonner zurück zur Sacharbeit?
Es diskutieren:
Klaus Barthel, MdB, SPD
Franziska Brantner, MdB, Bündnis90/ Die Grünen
Stephan Mayer, MdB, CSU
Alan Posener, Publizist und Autor
Moderation: Birgit Kolkmann

Wochenlang hat der CSU-Chef Seehofer die Kanzlerin in der Flüchtlingskrise unter Druck gesetzt. Jetzt klatschen sie sich gegenseitig Beifall. Die Kanzlerin spricht von einer gemeinsamen Agenda zur Bewältigung der "großen nationalen Aufgabe."
Und auch die SPD erwartet eine rasche Beilegung des Koalitionsstreits um die Einrichtung von Transitzonen für Flüchtlinge.
Ist die Große Koalition jetzt wieder handlungsfähig? Wie lassen sich sogenannte Transitzonen oder Einreisezentren so einrichten, dass sie effektiv arbeiten und trotzdem keine Haft darstellen? Welche internationalen und europäischen Maßnahmen sind nötig?

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Aus der jüdischen Welt mit "Shabbat"

Wer integriert hier wen?
25 Jahre russisch-jüdische Zuwanderung
Von Heinz-Peter Katlewski

Diskriminierung und Verfolgung lange vor dem 9. November 1938
Die Mähr vom 'friedlichen Miteinander' wird von Historikern ad absurdum geführt
Von Otto Langels

Illegale Einreise nach Israel
Der Umgang Israels mit illegalen, afrikanischen Flüchtlingen
Von Igal Avidan 

Zum Schabbat: Estrongo Nachama

Moderation: Mirjam Reusch-Helfrich

19:30 Uhr

Zeitfragen. Literatur

Der Atem des Vergessens
Der britische Schriftsteller Kazuo Ishiguro und sein neuer Roman
Von Thomas David

Kazuo Ishiguro, in Nagasaki geboren, gehört zu den renommiertesten Schriftstellern Englands.

Der 1954 in Nagasaki geborene Kazuo Ishiguro gehört seit Veröffentlichung seines 1989 mit dem Booker Prize ausgezeichneten Romans 'Was vom Tage übrigblieb' zu den renommiertesten Schriftstellern Englands. Zehn Jahre ist es her, dass sein letztes Buch erschienen ist. In seinem neuen Roman 'Der begrabene Riese' erzählt Ishiguro von einem Britannien nach Ende der römischen Besatzung. Was sich anfangs wie ein von Menschenfressern und Kobolden bevölkerter Mythos ausnimmt, erweist sich bei genauerer Lektüre als ein großer zeitgenössischer Roman über eine von erbitterten Kriegen entzweite Welt, die sich ihrer schmerzvollen Vergangenheit stellen muss.
Thomas David hat Ishiguro in London getroffen und mit ihm über den neuen Roman und die ambivalente Kraft der Erinnerung gesprochen, die das gesamte Werk des Schriftstellers antreibt. Neben Ishiguro selbst kommen auch der mit ihm befreundete Schriftsteller Graham Swift und der Literaturkritiker John Carey zu Wort.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

XXV. Berliner Tage für Alte Musik
Konzerthaus Berlin
Aufzeichnung vom 24.10.2015

Neapel sehen … und hören

Gaetano Veneziano
Notturno secondo, lezione prima

Cristofaro Caresana
Notturno secondo, lezione seconda

Alessandro Scarlatti
Sinfonia prima di concerto grosso con due flauti

Cristofaro Caresana
Notturno primo, lezione prima

Alessandro Scarlatti
Sinfonia quarta

Francesco Provenzale
Sui palchi delle stelle

Gaetano Veneziano
Sonata
Notturno primo, lezione terza

Jenny Högström, Sopran
Anna Stegmann, Blockflöte
Georg Fritz, Blockflöte und Oboe
Ensemble Odyssee
Leitung und Orgel: Andrea Friggi


St. Hedwigs-Kathedrale, Berlin
Aufzeichnung vom 25.10.2015

El Quijote en música

Juan García de Salazar
Regina coeli

Anonym
Entrada

Francisco Soto
Tiento del sesto tono

Francisco de Peñalosa
Sancta Mater istud agas

Luis Milán
Pavana y gallarda

Mateo Flecha
Jerigonza

Adrian Willaert
Vecchie letrose

Antonio de Cabezón
Tiento
Diferencias sobre Madama le demanda
Diferencias sobre las Vacas
Canto del cavallero

Juan García de Salazar
Da pacem Domine

Francesco Correa de Arauxo
Tiento 3º de 6º tono sobre la batalla de Morales

Antonio Martín y Coll
Tamborilero

Francisco Tejada
Gitanilla
Zambomba
Marizápalos
Folias de España

Fabritio Caroso
Canarios con sus glosas

Ministriles de Marsias:
Paco Rubio, Zink
Joaquim Guerra, Schalmei und Dulzian
Simeón Galduf, Posaune
Fernando Sánchez, Dulzian
Javier Artigas, Orgel

22:00 Uhr

Einstand

Ohren hoch!
Eine Musikschule der anderen Art in Berlin-Neukölln
Von Leonie Reineke

In der ohrenhoch-Kids Musikschule in Berlin Neukölln lernen, forschen und experimentieren Kinder und Jugendliche im Alter zwischen fünf und 16 Jahren mit elektronischen Musikinstrumenten und Geräten. Aus ihren Ideen realisieren sie akusmatische Kompositionen, Klanginstallationen oder Hörspielprojekte. Pädagogischer Ausgangspunkt des Leiters der Musikschule Knut Remond ist, die ohrenhoch-Kids ernst zu nehmen und das Gespräch auf Themen zu lenken, die im Alltag der Schüler von Bedeutung sind. Für den 'Einstand' erarbeiteten die ohrenhoch-Kids eine Komposition, in der sie sich gezielt mit dem Medium Radio auseinandersetzen.

22:30 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages
Moderation: Robert Brammer

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Sigrid Brinkmann

Starfotograf und Regisseur:
Anton Corbijn-Retrospektive bei c/o Berlin
Von Achim Heppelmann

Eklat in Bad Hersfeld - Festspiele akut gefährdet
Gespräch mit Dieter Wedel

Die Erfindung des Musikvideos:
Die Beatles-Clips jetzt in restaurierter Fassung
Von Uwe Wohlmacher

Jazz-Sensation des Jahres:
Kamasi Washington in Hamburg
Von Jumoke Olusanmi

Familienunternehmen:
SIGNA bringt "Söhne & Söhne" ins Schauspielhaus Hamburg
Von Michael Laages

23:30 Kulturnachrichten

November 2015
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Unsere Empfehlung heute

Iveta Apkalna in BerlinStimmen des Orgelozeans
Die Organistin Iveta Apkalna (Nils Vilnis/RSB)

Sie ist "die" Organistin in Europa derzeit - Iveta Apkalna. Die Künstlerin ist Titularorganistin der Hamburger Elbphilharmonie. Sie spielte jetzt mit der Kremerata Baltica eine Matinee im Berliner Konzerthaus, Schwerpunkt war Musik aus Lettland.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur