Seit 11:00 Uhr Nachrichten
Dienstag, 20.10.2020
 
Seit 11:00 Uhr Nachrichten
Tagesprogramm Dienstag, 13. Oktober 2020
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

"Die Intuition ist meine Auftraggeberin"
Die Klarinettistin und Performerin Carola Schaal
Von Ulrike Klobes

Mit ihrem Bedürfnis, über das reine Reproduzieren hinaus selbst an der Entstehung von Musik und Performances mitzuwirken, kreiert die 1982 geborene Künstlerin ungewohnte und in höchstem Maß individuelle Klang- und Ausdruckswelten.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Jazz
Moderation: Andreas Müller

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Ute Welty

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

Von Hans von Trotha

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Pfarrer Lutz Nehk, Berlin
Katholische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Atomsemiotik für die Nachwelt
Hier bitte nicht buddeln!
Von Robert Gast

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

"Moskau einfach!"
Eine Komödie über das Spitzelsystem der Schweiz
Gespräch mit Micha Lewinsky

08:00 Nachrichten

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Taqawan" von Eric Plamondon
Gespräch mit Ulrich Noller

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Herzchirurg Umes Arunagirinathan im Gespräch mit Tim Wiese

Er floh als Kind allein von Sri Lanka nach Hamburg. Dort wuchs ‘Umes‘ in einem Brennpunkt-Bezirk auf und erfüllte sich einen Traum: Medizin studieren. Heute ist er Klinikarzt und Autor. Gerade ist sein neuestes Buch erschienen: "Der verlorene Patient".

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Andrea Gerk

Gestern wurde der Deutsche Buchpreis verliehen
Richtige Entscheidung?
Gespräch mit Jörg Plath

"Couscous mit Zimt"
Ein deutsch-französisch-tunesischer Generationenroman
Gespräch mit Elsa Koester

"Escape Rooms" als Buch
Ein Selbstversuch
Von Marcus Richter

Buchkritik:
"Rico, Oskar und das Mistverständnis" von Andreas Steinhöfel
Rezension von Kim Kindermann

Vernetzte Autorinnen
Das irakische Schreibprojekt "Inana"
Von Stephanie von Oppen

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Mathias Mauersberger

Donaueschinger Musiktage 2020 - abgesagt
Gespräch mit Björn Gottstein, Künstlerischer Leiter des Festivals

Gitarren aus dem Holz von Lynchbäumen
Von Laf Überland

11:30 Musiktipps

11:40 Chor der Woche

De Sohl'nborger Büttpedder aus Cuxhaven
Vorgestellt von Ulrike Staufenbiel und Volker Möller

11:45 Rubrik: Klassik

Die Oper des 20. Jahrhunderts in 100 Meisterwerken
Gespräch mit Bernd Feuchtner, u.a. Leiter der Händelfestspiele Karlsruhe

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Elisabeth Ruge, Verlegerin
Moderation: Christopher Ricke

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation: Nana Brink

Belegt
Warum Kinderkliniken Notfälle abweisen
Von Burkhard Schäfers

Die unterschätzte Gefahr
Noch immer lagern chemische Kampfstoffe in der Ostsee
Von Thorsten Philipps

Autonom Einparken
Fahrerlose Geisterautos auf dem Flughafen Stuttgart
Von Thomas Wagner

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Popkulturmagazin
Moderation: Gesa Ufer

Zäher Hund des deutschen Films
Klaus Lemke wird 80
Gespräch mit Christoph Draxtra

Die Architekturmaschine
Wie Computer die Architektur veränderten
Gespräch mit Teresa Fankhänel

US-Art - Der Kunstbetrieb im Wahlkampf-Modus
Gespräch mit Sebastian Moll

Gestalten!
Klapp-Boxen
Von Ina Plodroch

14:30 Kulturnachrichten

Von Gabi Wuttke

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Oliver Schwesig

Dem Protest eine Stimme geben
Singen in Belarus als Form des Widerstands
Von Roman Schell

Erfahrungen von Frauen einen Klang geben
Culks Album "Zerstreuen über Euch"
Gespräch mit Christoph Reimann

Gitarren aus dem Holz von Lynchbäumen
Von Laf Überland

15:30 Musiktipps

15:40 Live Session

Musikbuch mit Klaviersession
Chilly Gonzales über seine Liebe zu Enya

16:00 Nachrichten

16:30 Kulturnachrichten

Von Gabi Wuttke

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Axel Rahmlow

17:30 Kulturnachrichten

Von Gabi Wuttke

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Moderation: Andre Zantow

Harter Brexit für UK?
Die Erfolgsstory der Hardliner
Von Burkhard Birke

Stimmung im Königreich
Wen interessiert noch harter oder weicher Brexit?
Gespräch mit Christine Heuer

Das Binnenmarktgesetz des britischen Premier Johnson verstößt gegen die Vereinbarungen mit der Europäischen Union für den Austritt des Vereinigten Königreiches. Ohne Vertragstreue wird es ab dem 1. Januar 2021 einen harten Brexit geben. Hunderttausende Arbeitsplätze auf beiden Seiten wären gefährdet, der Handel extrem verteuert. Darauf hatten EU-Befürworter auf der Insel stets hingewiesen. Aber die Minderheit der Brexit-Hardliner will keine Kompromisse und keine EU-Regeln akzeptieren, lediglich Zugang zum EU-Binnenmarkt. Bis zum 15. Oktober soll das Handelsabkommen mit der EU stehen. Gibt es noch ein Einlenken oder droht das Chaos?

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Zeitfragen. Wirtschaft und Umwelt

Magazin
Moderation: Martin Mair

Atlanta vor neuem Lockdown
Die Corona-Pandemie am größten Flughafen der Welt
Von Katja Ridderbusch

Luftfahrt in der Krise
Wie Corona das Kompensationsgeschäft verändert
Von Günther Wessel

19:30 Zeitfragen. Feature

Just in Time
Wie eine Produktionsmethode unser Leben formt
Von Heiner Kiesel

Liefern erst bei Bedarf, Vorratshaltung überflüssig: Wie abhängig Wirtschaft und Gesellschaft vom jederzeit verfügbaren Nachschub sind, zeigt die Corona-Pandemie. Leben wir zu sehr auf den letzten Drücker?

Die Idee ist schlank und effizient. Wenn man immer nur das gerade benötigte Material vorrätig hat, liegt nichts nutzlos herum und verursacht Lagerkosten. Die Flexibilität ist hoch, falls man sich spontan umentscheidet. „Just in Time“ heißt die Produktionsstrategie, bei der Material genau dann geliefert wird, wenn es in der Produktion nötig ist - der Fahrzeugbau etwa funktioniert in immer kleinteiliger Weise nach diesem Prinzip. Aber es durchdringt auch unseren Alltag: Beim Einkaufen entscheiden wir auf den letzten Drücker über das Abendmenü, im Gespräch nach dem Dessert besorgen wir uns die nötigen Informationen online, damit der Small Talk nicht stockt. Das System hat uns verändert, denn alles fließt und ist verfügbar - bis es eben nicht mehr fließt. Die Corona-Pandemie hat die Schwachstellen gezeigt. Haben wir uns der Just-in-Time-Philosophie zu sehr ausgeliefert?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Auditorium des Funkhauses von Radio France, Paris
Aufzeichnung vom 18.09.2020

Camille Pépin
"Avant les clartés de l'aurore" für Orchester (Uraufführung)

Sergej Rachmaninow
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 d-Moll op. 30

Claude Debussy
Fragments symphoniques aus "Le martyre de Saint Sébastien"

Anna Vinnitskaya, Klavier
Orchestre Philharmonique de Radio France
Leitung: Mikko Franck

22:00 Uhr

Nachrichten

22:03 Uhr

Feature

Als die Deutschen fit geworden
Die Trimm-Dich-Bewegung
Von Wiebke Keuneke
Regie: die Autorin
Mit: Margit Beyer und Andreas Klaue
Ton und Technik: Tanja Hisch
Produktion: SWR 2020
Länge: 54'36

Fünfzig Jahre ist es her, dass die dicken Deutschen auf den zahlreichen Trimm-Dich-Pfaden der Nation genesen sollten. Zum Jubiläum hat die Autorin ihre Turnschuhe ausgepackt und sportelt über die inzwischen moosbewachsenen Fitnesspfade.

Fett waren sie geworden. Die Wohlstandsdeutschen. Fett, bewegungsfaul und infarktgefährdet. Da musste etwas getan werden. Also erging der Befehl ans Volk: Trimm dich! Am 16. März 1970 begann eine nationale Fitness-Bewegung sondergleichen. Überall wurden Trimm-dich-Pfade eingerichtet. Und überall hieß es: „Lauf mal wieder!“, „Schwimm mal wieder!“, „Fahr mal wieder Rad!“ Das Maskottchen „Trimmy“, ein Durchschnittsmickermännchen, hob dazu den Daumen. Ein wenig zwanghaft und sehr beflissen mutet das nach 50 Jahren an. Aber auch angenehm vernünftig und bescheiden - im Vergleich zu heutigen Fitnessauswüchsen.

Wiebke Keuneke, geboren 1981 in Celle, lebt und arbeitet als freie Journalistin für Hörfunk und Fernsehen in Berlin. In ihren Features beschäftigt sie sich oft mit Gesellschaften im Wandel. Recherchestipendien führten sie u.a. nach Borneo, Kuba, Myanmar, in die USA und Türkei. Für ihre letzte Reportage, über deutsche Sozialarbeiter in US-amerikanischen Jugendgefängnissen („Jenseits des American Dream“, SWR 2019), erhielt sie den RIAS Medienpreis.

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Sigrid Brinkmann

Frankfurter Buchmesse eröffnet - aber keiner darf hin
Gespräch mit Christoph Schröder

Europaweit führend
Das Ibero-amerikanische Institut in Berlin wird 90
Gespräch mit der Leiterin Prof. Dr. Barbara Göbel

Antisemitismus?
Weißensee Kunsthochschule Berlin sagt Veranstaltungsreihe ab
Von Christiane Habermalz

'Mythos der Mode'
Dokumentation über den 'unsichtbaren' Designer Martin Margiela
Gespräch mit Reiner Holzemer

Vernetzte Autorinnen
Das irakische Schreibprojekt "Inana"
Von Stephanie von Oppen

23:30 Kulturnachrichten

Von Thorsten Jabs

23:50 Kulturpresseschau

Von Klaus Pokatzky

Oktober 2020
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Unsere Empfehlung heute

Missbrauch und das Leben danachAngelika
Niemand hat die Misshandlungen von Angelika wahrgenommen. (picture alliance / blickwinkel/McPHOTO)

Ein ganzes Kinderleben lang wurde Angelika von Familienmitgliedern missbraucht. Bis sie zu Pflegeeltern und später in eine Wohneinrichtung kam. Warum haben Nachbarn, Lehrer und das Jugendamt so lange nicht hingeschaut?Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur